"Nichts Hohes erreicht ein Künstler, der nicht an sich selber zweifelt." (Leonardo da Vinci)




 [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Hassliebe.. Aquarellmalerei 
Autor Nachricht

Acryl Kohle Aquarell

Beitrag  Hassliebe.. Aquarellmalerei
Heute muß ich mir mal Luft verschaffen!


Ich hasse Aquarellmalerei !!!!!

1. Abhängig von der Tagesform
2. Es wird nie so wie ich es wollte
3. Ich schaffe es kein zweites Mal. Nicht mal annähernd.(Letzter Versuch gestern)
4. Ich weiß nie ob ich nun noch Farbe irgendwo hinklecksen soll, geschweige denn welche Farbe noch dazu passt
5. Ich muß mich beim malen immer ärgern und bin total angespannt.
6. Achtung vor Wasser oder so , sonst ist alles weg
7. Ich kann fast nichts korrigieren( übermalen)

Und doch

verleitet mich dieser blöde Malkasten es immer und immer wieder zu probieren. Mittlerweile habe ich mehr Aquarellbilder
als andere. Und die besten sind die bei denen ich nicht denke.

:winken: Lg Maja :winken:

Nach oben 04.10.2009, 17:16 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Hassliebe.. Aquarellmalerei
Willkommen im Club :rofl: :rofl:
:winken:

Nach oben 04.10.2009, 17:24 Nach unten

Pastell, Aquarell, Öl

Beitrag  Re: Hassliebe.. Aquarellmalerei
100% Übereinstimmung :rofl: :rofl: :rofl: :winken: .

Nach oben 04.10.2009, 19:34 Nach unten

Beitrag  Re: Hassliebe.. Aquarellmalerei
Mir geht es ebenso. Vor allem die gewünschte "leichte und lockere Art" geht mir gegen den Strich.
Wenn ich mit Aquarell male, dann kleistere ich alles zu.

Nach oben 04.10.2009, 19:53 Nach unten

Fotografie

Beitrag  Re: Hassliebe.. Aquarellmalerei
Da kann ich mich nur anschließen. :rofl:
Vielleicht machen wir es ja, weil es so unberechenbar ist. Jedesmal spielt der Zufall mit... :hmm:
Ich absolviere jetzt schon den dritten Kurs an der VHS und - das Meiste ist immer noch für die Tonne... ::staffelflucht:

Liebe Grüße von Maggie.

Nach oben 04.10.2009, 21:08 Nach unten

Beitrag  Re: Hassliebe.. Aquarellmalerei
Genau das Gleiche bei mir: zugekleistert, keine Details, keine Leichtigkeit, keine
Luft, kein spielerischer Ausdruck. :cry:
Aber bei mir weiß ich wenigstens, wer schuld ist :evil: : mein geliebter Kunstlehrer (ohne Ironie), der uns erst gelehrt hat, mit Abtönfarben alles schön zuzumalen und sich wahrscheinlich irgendwann dachte: "Mist, jetzt habe ich doch glatt die Aquarellmalerei vergessen. Na, schieben wir's schnell hinterher." Das funktioniert nicht, da ist man dann "versaut".
Trotzdem war das ein guter Kunstlehrer.

LG faulesuse

Nach oben 04.10.2009, 22:54 Nach unten

Beitrag  Re: Hassliebe.. Aquarellmalerei
lach maja
versteh ich gar ned du hast in deiner Galerie so tolle Aquarelle
na ja und von der Farbwahl liegste doch richtig
lach ich hab auch schon zig Aquarelle gemalt mal mehr oder weniger jut
die Faszination Aquarellfarbe bleibt
zumal da soviel mit machbar ist
man muss sich bloß ned zu sehr von anderen Bildern und Meinungen beeinflussen lassen
selber seinen passenden Weg finden
halt fliessen lassen
dann wirds auch was :D

Nach oben 05.10.2009, 06:21 Nach unten

Aquarell und Öl und .......

Beitrag  Re: Hassliebe.. Aquarellmalerei
Beitrag: Re: Hassliebe.. Aquarellmalerei - 04.10.2009, 19:53 Mara hat geschrieben:
Mir geht es ebenso. Vor allem die gewünschte "leichte und lockere Art" geht mir gegen den Strich.
Wenn ich mit Aquarell male, dann kleistere ich alles zu.


.....muß ja nicht falsch sein, - tu´ich auch meistens!! :grins:
Beim Öl ist es ja so das die Farbe da bleibt wo ich sie hinklatsche, beim Aquarell wirds an der Stelle ja erst richtig interessant. Da kommt mehreres zusammen. Wie naß ist das Papier, welches benutze ich, wie trage ichs auf, maskiere ich vorher oder male ich drüberher, undundund.....
Immer wieder hochinteressant!
Und das man hin und wieder was wegschmeisst oder doppeltdreifach malen muß ist ganz normal! :schongut:

lg udo :winken:

Nach oben 05.10.2009, 06:37 Nach unten

Beitrag  Re: Hassliebe.. Aquarellmalerei
Was DIR geht es auch so??? Dabei hast du doch so schöne Aquarelle
Aber ich versteh dich gut. Ich bin was Aquarelle betrifft blutige Anfängerinnen und ich kann all diese Punkte unterschreiben, dachte jedoch, das liegt an meiner geringen Erfahrung...

Aber wenns ohne denken am besten geht, sag ich nur: Denk nichts mehr dabei!
Und wegen dem Übermalen und korrigieren, kannst du es vielleicht mal mit Acrylfarben versuchen, die kann man auch aquarellig vermalen und auch wieder übermalen, wobei die Leichtigkeit dann wohl auch verloren geht und bei zuviel Schichten wird es zugemalt, aber wer weiss, nur so als Idee...

Liebe Grüsse
Nadia

Nach oben 05.10.2009, 08:20 Nach unten

Mischtechniken

Beitrag  Re: Hassliebe.. Aquarellmalerei
Ich habe meine Malerei mit Aquarell "Nass in Nass" begonnen und das Fließenlassen einfach nur genossen.
Doch habe ich bald gemerkt, ich bin auf Dauer kein Typ für zarte, pastellige Bilder und bin zu Gouache/Tempera übergegangen.
Für mich ist Malen reine Entspannung. Ich hasse keine Maltechnik - ich liebe immer die Technik, die ich grad verwende... :dops:


:winken: camkar

Nach oben 05.10.2009, 09:01 Nach unten

Acryl Kohle Aquarell

Beitrag  Re: Hassliebe.. Aquarellmalerei
Vielen Dank an alle die zu diesem Thema ,ihre Meinung beigetragen haben.

Das mit dem Acryl habe ich auch schon getestet, mit dem Ergebnis, dass ich es viel zu schade finde diese wundervollen
Farben so blass verschwinden zulassen.

Und ich mache jetzt im Herbst den 5. Aquarellkurs !!!! bin gespannt was dabei rauskommt.Gott sei Dank sind bei uns auf dem
"Land" die Kurse nicht so teuer. 4 Abende je 3 Std. zus. € 50.-.

So und jetzt nicht`s denken und ran an ein neues Aquarellbild. Schade , dass ich hernach nicht mehr weiß wie ich es gemacht habe!!!!!!!!!!!!!

:winken: Lg Maja :winken:

Nach oben 06.10.2009, 08:23 Nach unten

Beitrag  Re: Hassliebe.. Aquarellmalerei
Beitrag: Re: Hassliebe.. Aquarellmalerei - 06.10.2009, 08:23 maja hat geschrieben:
Schade , dass ich hernach nicht mehr weiß wie ich es gemacht habe!!!!!!!!!!!!!


:rofl: das geht mir auch oft so na ja was solls ich nens dann experimentell und dann passt es schon :grins:

Nach oben 06.10.2009, 08:29 Nach unten

Pastellkreide, Öl, Stifte

Beitrag  Re: Hassliebe.. Aquarellmalerei
Hallo Ihr Lieben,

Ich habe auch so meine Problemchen mit Aquarell.... meistens fang ich mit Aquarell an, dann korrigiere ich, dann krieg ich den Effekt nicht so hin, wie geplant, und am Ende lande ich doch wieder bei einer Mischung aus Aquarell und Gouache :rofl:

Aber dann denke ich, wir sollten uns nicht so unter Druck setzen - Hauptsache, wir haben unseren Spaß dabei, oder?

Ich häng mal mein letztes Aquarellbild, das dann doch mit Gouache fertiggestellt wurde, also kein echtes Aquarell ist an, dann seht ihr was ich meine.

Dieses luftig leichte werde ich wohl nie schaffen, aber damit kann ich ganz gut leben :dops:

Liebe Grüße, Eva

Nach oben 06.10.2009, 08:42 Nach unten

Acryl Kohle Aquarell

Beitrag  Re: Hassliebe.. Aquarellmalerei
Sehr schön geworden, Eva.

Und ich stell die Experimente in die Ecke und übermale sie... :rofl:

Hier ist mein letztes......
:winken: Lg Maja :winken:

Nach oben 06.10.2009, 09:04 Nach unten

Pastellkreide, Öl, Stifte

Beitrag  Re: Hassliebe.. Aquarellmalerei
Hi Maja,

wow, ist das wunderschön geworden! Du hast das echt drauf..... So werden meine Aquarelle nie werden. Aber wie gesagt, damit kann ich leben :rofl:

Liebe Grüße

Eva

Nach oben 06.10.2009, 09:15 Nach unten

Beitrag  Re: Hassliebe.. Aquarellmalerei
also erstmal Eva dein Bild ist ne Wucht
na und nichts spricht gegen Mischtechniken
das bleibt eh jeden überlassen wie ers oder sies handhabt
und auch maja dein Bild ist ebenso klasse nur ....
die Signatur gefällt mir ned sie lenkt vom Bild ab :grins:

Nach oben 06.10.2009, 09:57 Nach unten

Acryl Kohle Aquarell

Beitrag  Re: Hassliebe.. Aquarellmalerei
Danke, Marie, für deinen Hinweis, habe die Signatur ausgewaschen . Werde sie etwas dezenter anbringen.

Danke Eva, ich glaube das könntest du schon schaffen , du mußt nur loslassen.

:winken: Lg Maja :winken:

Nach oben 06.10.2009, 20:30 Nach unten

Beitrag  Re: Hassliebe.. Aquarellmalerei
Der ziemlich bekannte, ehemaligen Hochschulprofessors Gottfried Bammes
http://de.wikipedia.org/wiki/Gottfried_Bammes
schreibt in seinem Buch "Landschaften":
Aquarellieren ist immer mit unerklärbaren Gefühlswallungen verbunden. Das Konkrete wird unkonkret und das Unkonkrete zählt. Das Tarieren dieser Schwankungen gelingt nur mit viel Erfahrung.

.. ich kenne und liebe diese Gefühlswallungen beim "Farbwasserspritzen", es ist der besondere Reiz des Aquarells.

mfg Becareful

Nach oben 13.10.2009, 17:11 Nach unten

Beitrag  Re: Hassliebe.. Aquarellmalerei
"....Und die besten sind die bei denen ich nicht denke." :flagge:

dann ärgere dich nicht weiter, es ist nur unkreative Zeitverschwendung!
lG Barbie

Nach oben 13.10.2009, 19:55 Nach unten

Beitrag  Re: Hassliebe.. Aquarellmalerei
Hmm, "hassen" ist sicherlich eine zu übertriebene Wortwahl in meinen Augen bzw. für meine Sichtweise. Aquarell bringt einen oftmals zur Verzweiflung. Aber wenn Du schon erkannt hast, dass Deine besten Bilder die sind, bei denen Du nicht nachdenkst - naja, dann hast Du letztlich schon den Knoten geknackt oder vielmehr die Lösung des Rätsels, nicht wahr? :mrgreen:

Ich finde, Deine Aquarelle sind doch locker und leicht und zart. Und mal im ernst: ein bisschen kräftige Farben sind doch auch nicht schlimm, oder? Lass es doch einfach fließen! Erzwinge nichts. Und so wie es kommt, ist es genau richtig. Bei Aquarell muss man lernen, loszulassen. Aquarell ist fast wie ne Psychotherapie. Man entdeckt sein Innerstes und muss sich mit diesem auseinandersetzen. Ist nicht immer einfach, aber was ist schon leicht!?

Setz Dich nicht unter Druck. Und das Zitat, dass Becareful erwähnt hat, finde ich extrem passend! Also, lass die Gefühlswallungen kommen, setze Dich damit auseinander und je mehr Du das tust, desto mehr Erfahrungen bekommst Du. Und am Ende hast Du dann vielleicht Dein perfektes Aquarell. :dops:

Viele Grüße,
Midge

Nach oben 13.10.2009, 20:47 Nach unten
 [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Frage zur Aquarellmalerei

in Technik-Tipps

Saraswati

7

839

22.10.2013, 07:03

Fragen zu Aquarellmalerei

in Diskussionen

Kundalini

13

416

25.08.2009, 15:45

Einführung in die Aquarellmalerei

in Technik-Tipps

Kritzelmeister

3

1897

17.05.2007, 12:01

Aquarellmalerei: Das Wagnis der Fantasie (Wilhelm Fikisz)

in Bücher-Tipps

Kritzelmeister

19

1447

14.01.2013, 20:48

Terry Harrison: Aquarellmalerei - Erste Landschaften

in Bücher-Tipps

Kritzelmeister

8

970

05.08.2011, 16:56

Buchtipp: Terry Harrison - Ready to Paint- Aquarellmalerei-Landschaften

in Bücher-Tipps

Gine

0

293

16.02.2010, 18:26

Meisterschule Aquarellmalerei von Martin Lutz

in Bücher-Tipps

Weedburner

6

2663

18.03.2009, 12:47

Arts & Crafts: Aquarellmalerei

in Bücher-Tipps

Eva

7

283

06.11.2008, 11:25

Aquarellmalerei für Fortgeschrittene von Glynis B. Mellisch

in Bücher-Tipps

Weedburner

2

461

15.03.2008, 18:26

Tipps und Tricks in der Aquarellmalerei

in Technik-Tipps

Marie

14

4992

31.05.2007, 11:25






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!