"Die Kunst hat das Handwerk nötiger als das Handwerk die Kunst." (Franz Kafka)




 [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Was ist Kitsch? 
Autor Nachricht

Beitrag  Was ist Kitsch?
Nachdems hier jedes Mal Proteste hagelt, wenn das Wort Kitsch fällt, würde es mich mal interessieren, wie ihr Kitsch definiert und warum der Begriff offensichtlich so negativ besetzt ist. (Für mich ist er das nämlich nicht.) Ganz extrem lässt sich dazu ja der deutsche Wikipedia-Artikel aus. Deutlich entspannter und sachlicher geht es in diesem Artikelzu. Hier noch die Links zu den Bildern, die in diesem Artikel genannt werden:
Cabanel-Venus
Henneberg: Die Jagd nach dem Glück
Giorgione-Venus

So ganz genau scheint niemand den Begriff Kitsch definieren zu können und wo er nun herkommt, weiß auch niemand genau. Alles was man weiß ist, dass ein paar arrogante Kunstlümmel aus München im 19. Jhdt. Bilder, die dem damals gängigen Kunstgeschmack entsprachen, als Kitsch diffamierten. Die Namen der Kerle sind nicht bekannt, waren wohl keine wirklich wichtigen. Erstaunlich finde ich aber, dass sich der Begriff in seiner abwertenden Bedeutung so hartnäckig hält. Was vielen gefällt, wird doch nicht gleich schlecht, nur weil ein paar Intellektuelle dran rumnölen? Kitsch erfreut und unterhält ohne das Hirn zu belasten, der Übergang zur Kunst ist fließend und liegt im Auge/Hirn des Betrachters. Wie seht Ihr das?

Nach oben 31.03.2009, 20:29 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Was ist Kitsch?
wissen.de definiert Kitsch folgendermaßen:

Kitsch

[der; vielleicht von mundartlich kitschen, „Straßenschmutz zusammenkehren“]

um 1870 im Münchner Kunsthandel entstandenes Wort, das ursprünglich billigen Kunstersatz bezeichnete. Heute wird der Begriff abwertend, wenn auch nicht im Sinn eines absoluten ästhetischen Urteils, dazu benutzt, ein Produkt als pseudokünstlerisch als etwas, das „höhere Werte“ nur vortäuscht, zu kennzeichnen. Die Ausdrucksmittel des Kitschs sind selten originell, wirken häufig grotesk und appellieren besonders an eine unkritische Aufnahmebereitschaft und den Sinn für das Modisch-Gefällige. Die Grenze zwischen Kunst und Kitsch ist nicht eindeutig, u. a. kann Kunst auch durch die Rezeptionsweise verkitscht werden.


Wobei "Kitsch" meiner Meinung nach im Auge des Betrachters liegt und viele Leute lieben ja den typischen Kitsch, daher hat der Begriff als solches für mich auch keine Wertung, weder ins Positive noch ins Negative.

Grüssle Eva

Nach oben 31.03.2009, 20:37 Nach unten

Beitrag  Re: Was ist Kitsch?
Botticellis Venus soll Kitsch sein? :shock: ich sterbe für dieses Bild! :fechten:

Nenene, die spinnen wohl...

Kitsch hat für mich eher was mit Gartenzwergen oder buntgestichelten Glitzeracrylbildern, die viele Bürger sich an die Wand hängen und die stapelweise in jedem Möbelladen liegen, zu tun.
Oder schwülstige Ölbilder mit halbnackenden Damen/Blumensträußen/Landschaften.
Obwohl ich Respekt vor Thomas Kinkade`s (so glaube ich heißt er) Kunst habe, ordne ich seine Werke auch in die Kategorie "Kitsch" ein.
Kitsch ist für mich eindeutig etwas, was viel zu oft anzutreffen ist. An jeder Ecke. Botticellis Venus ist einmalig und somit kein Kitsch! :evil:

Nach oben 01.04.2009, 08:28 Nach unten

Beitrag  Re: Was ist Kitsch?
Diese Frage kann wohl ebensowenig eindeutig beantwortet werden wie: "Was ist Kunst?"...und liegt m.E. ebenso im Auge des Betrachters. Nur weil mir das Eine nicht gefällt, kann ich es nicht in die Ecke Kitsch stellen, das tun viele selbsternannte Kritiker eifrig und schnell schon zur Genüge. Ich habe für mich persönlich erfahren, dass ich offen sein will, für Eindrücke, Bilder, Skulpturen, Installationen usw. usw....und ich kann dann sagen, es gefällt mir, hat mich berührt, in mir eine Emotion ausgelöst oder es ist für mich nichtssagend, gefällt mir nicht oder berührt mich nicht. Seit ich mich mit der Malerei beschäftige, sehr viel über Kunst lese und in Ausstellungen gehe oder bspw. auch die documenta besucht habe, hat sich meine Einstellung geändert....ich bin nun einfach bereit, mich auf diese Dinge einzulassen und gehe nicht mit einer vorgefassten Meinung an die Dinge heran und das beschert mir immer wieder ganz neue Einsichten, Glücksmomente und eine neue Lebensqualität.....

Nach oben 01.04.2009, 08:42 Nach unten

Beitrag  Re: Was ist Kitsch?
A76 hat geschrieben:
Botticellis Venus soll Kitsch sein? :shock: ich sterbe für dieses Bild! :fechten:


ähm, im bezeichneten Artikel wird kein einziges der genannten Bilder als Kitsch bezeichnet! Mir ist ein Fehler unterlaufen, denn im Artikel wird die Giorgione-Venus genannt, nicht die Botticelli-Venus - mea culpa - ich hab das falsche Bild verlinkt (ist jetzt korrigiert). Wie es dazu kam: ich hab mir in diesem Zusammenhang verschiedene Venus-Darstellungen angesehen, weil das Thema an sich schon was kitschiges hat, finde ich. Im Eifer des Gefechtes hab ich dann die falsche verlinkt, sorry.

Aber selbst wenn die Botticelli-Venus in die Kategorie Kitsch fallen würde – würde das der Wirkung Abbruch tun, die dieses Bild nun mal berühmt gemacht hat? Wohl kaum. Dennoch wird sich nicht leugnen lassen, dass es sich um ein einfach gestricktes Konzept handelt, das auch schlichte Gemüter auf Anhieb verstehen und schön finden. Es ist salopp gesagt ein brillianter Schmachtfetzen, der direkt ins Herz trifft. Das ist doch eine der Definitionen von Kitsch - oder? Ich denke Kunst kann Kitsch sein und vice versa.

Nach oben 01.04.2009, 11:19 Nach unten

Beitrag  Re: Was ist Kitsch?
Ach so...na dann :upps:

Doch finde ich nicht, daß ein großer Meister wie Sandro Botticleli je Gefahr läuft, daß seine Werke als "Kitsch" tituliert werden.
Wenn mich mein Gedächtnis nicht irreführt, isr seine Venus viel mehr als ein "ein brillianter Schmachtfetzen, der direkt ins Herz trifft". Das habe ich im Internet gefunden:
In einer Ära, in der fast alle Gemälde biblische Themen darstellten, ist die Geburt der Venus in ihrer Darstellung antiker mythologischer Figuren eine Ausnahme. Das Gemälde überstand die Bilderverbrennungen durch Savonarola, im Gegensatz zu anderen Bildern Botticellis die ähnliche Sujets darstellten. Dass Primavera und die Venus nicht verbrannt wurden, dürfte wohl der schützenden Hand von Botticellis Gönner Lorenzo I. de’ Medici zu verdanken sein.

Nach oben 01.04.2009, 16:50 Nach unten

Beitrag  Re: Was ist Kitsch?
Apropos Venusdarstellungen..findet ihr diese Venus-Skulptur kitschig? Ist ja auch selbst für schlichte Gemüter sofort zu verstehen :rofl:

Nach oben 01.04.2009, 16:52 Nach unten

Beitrag  Re: Was ist Kitsch?
Diese Figur stammt aus der Steinzeit, sie wird seit ihrer Auffindung zwar als Venus von Willendorf bezeichnet, hat aber nix zu tun mit der Venus, die Botticelli gemalt hat. Die Schöpfer der Willendorfer Figur kannten die Venus aus der griechisch/römischen Mythologie ziemlich sicher nicht. Insofern hinkt der Vergleich gewaltig, denn diese Figur stellt ja wohl etwas ganz anderes dar als die Botticelli-Venus.

Nach oben 01.04.2009, 17:24 Nach unten

Beitrag  Re: Was ist Kitsch?
Keineswegs. Beide verkörpern ein weibliches Schönheitsideal, oder vermitteln zumindest ein bestimmtes Frauenbild...
Dass der Schöpfer der Willendorfscher Venus nicht mit Botticelli bekannt war, ist schon irgendwie klar, schließlich lebte und arbeitete der Sandro ein Paar Jährchen später :D

Nach oben 01.04.2009, 17:38 Nach unten

Beitrag  Re: Was ist Kitsch?
Ausserdem habe ich sie hier nicht als Venusbeispiel, sondern eher als mögliches Kitschobjekt aufgeführt.

Nach oben 01.04.2009, 17:43 Nach unten

Beitrag  Re: Was ist Kitsch?
Bei Kitsch geht es für mich darum einfache Sehnsüchte zu befriedigen, um eitle Harmonie und heile Welt-Darstellungen, sei es in Bild oder Roman etc. . Kitsch hat keine Brüche, klammert die Verletzlichkeit und die Spannung, der Wirklichkeit aus. Ist ein _überzeichnetes_ Ideal ohne Spannung. So in etwa meine Definition.
Ich mag Kitsch manchmal :), auch wenn er negativ gewertet wird, das kratzt mich nicht. Ich könnte aber z.B. meine Wände nicht mit für mich nur kitschigen Bildern schmücken oder nur kitschige Bücher lesen. Kitsch hat für mich auch etwas Erdrückendes und ich empfinde ihn weniger entrückend, was eigentlich seine Intention ist. Und Kitsch langweilt mich schnell.
Was für mich Kitsch ist und was nicht, das entscheide ich aus dem Bauch :mrgreen: .

LG Momo

Nach oben 01.04.2009, 17:50 Nach unten

Beitrag  Re: Was ist Kitsch?
@Momo
deine Definition finde ich sehr gut, das triffts ziemlich genau.

Nach oben 01.04.2009, 17:56 Nach unten

Beitrag  Re: Was ist Kitsch?
A76 hat geschrieben:
Ausserdem habe ich sie hier nicht als Venusbeispiel, sondern eher als mögliches Kitschobjekt aufgeführt.


Na schön, lassen wir die beiden auf der Basis von momos Definition gegeneinander antreten. Danach wäre die Botticelli-Venus ganz klar Kitsch, die Willendorf-Venus dagegen nicht. Indiz: die Willendorf-Venus hat kein Gesicht.

Nach oben 01.04.2009, 18:06 Nach unten

Beitrag  Re: Was ist Kitsch?
Aha, und was hat ein fehlendes Gesicht mit Kitschdefinition zu tun?
Dann ist Leonardo da Vincis Mona Lisa wohl auch ein Kitschobjekt, sie hat ja leider
ein Gesicht...und der Mikky Maus auf bunten Acrylbildern, die ein Straßenkünstler in Stuttgart verkauft, richtige Kunst. Der hat schließlich auch kein Gesicht - nur eine Schnauze :lol:
Gar nicht so einfach, zwischen Kunst und Kitsch zu unterscheiden, nicht war?

Nach oben 01.04.2009, 18:19 Nach unten

Beitrag  Re: Was ist Kitsch?
Versteht mich bitte richtig: ich will Kitsch nicht verteufeln. Kitsch hat etwas...na ja, gemütliches an sich.
als unser Hund starb, war ich sehr traurig, er war für uns mehr als ein Hund. Und wißt ihr, womit ich mich damals abgelenkt hab? Ich habe Cora-Romane gelesen, diese sogenannten "Nackenbeißer" :wink:
Ich weiss nicht wieso, doch es hat geholfen, obwohl mich diese zuckersüßen überspannten Geschichten früher immer irgenwie genervt haben. Alleine schon diese Illustrationen!

Nach oben 01.04.2009, 18:25 Nach unten

Beitrag  Re: Was ist Kitsch?
A76 hat geschrieben:
Aha, und was hat ein fehlendes Gesicht mit Kitschdefinition zu tun?

Zu einer heilen Welt gehört doch auch ein heiler/vollständiger Mensch - oder? Ist ja auch nur ein Indiz.

A76 hat geschrieben:
Gar nicht so einfach, zwischen Kunst und Kitsch zu unterscheiden, nicht war?

Die Frage ist, ob das überhaupt Sinn macht. Wie schon mal gesagt, denke ich, dass Kitsch und Kunst Hand in Hand gehen.

Aber nun würde es mich allmählich mal interessieren, wie du Kitsch definierst. So wie du reagierst, muss Kitsch für dich ja ganz schrecklich und böse sein.

Nach oben 01.04.2009, 18:37 Nach unten

Beitrag  Re: Was ist Kitsch?
pizza hat geschrieben:
Na schön, lassen wir die beiden auf der Basis von momos Definition gegeneinander antreten. Danach wäre die Botticelli-Venus ganz klar Kitsch, die Willendorf-Venus dagegen nicht. Indiz: die Willendorf-Venus hat kein Gesicht.


Hej, hier kann doch jeder seine Meinung haben hoffe ich :). Warum soll die Venus von Botticelli kitschig sein? Ich empfinde sie in ihrer Darstellung nicht als überidealisiert und in ihrer Nacktheit durchaus verletzlich. Ihr Gewand bekommt sie ja erst gereicht.

LG Momo

Nach oben 01.04.2009, 18:44 Nach unten

Beitrag  Re: Was ist Kitsch?
So wie du reagierst, muss Kitsch für dich ja ganz schrecklich und böse sein.

Ich habe schon geschrieben, dass Kitsch für mich nix böses oder schreckliches ist.
Warum ich so reagiere? (übrigens - reagiere ich denn irgendwie komisch? :mhh: )

Kitsch ist für mich wie...na, sagen wir mal, ein flauschiger rosa Bademantel. Es ist angenehm, sich nach dem Bade dareinzulümmeln, doch ich möchte nicht, dass man mich in der Aufmachung sieht. So ähnlich empfinde ich Kitsch. Das Lesen von Cora-Romanen darf mir zur Not mal Ablenkung verschaffen, diese Romane ins Bücherregal stellen würde ich nicht.
Genausowenig wie ich mir ein kitschiges Bild an die Wand hängen würde...zumindest nicht ins Wohnzimmer!

Nach oben 01.04.2009, 18:52 Nach unten

Beitrag  Re: Was ist Kitsch?
Mit Kitsch verhält es sich wie mit der Kunst : dem einen gefällt's - dem anderen nicht. :hmm:

Da kann man jahrelang drüber diskutieren und kommt zu keinem Ergebnis. Und bei jedem ist etwas anderes "Kitsch" (bzw. Kunst).
Für jemanden, der es dezent und sachlich mag, kann schon ein Teddy Kitsch sein. Bei anderen liegt die Hemmschwelle um einiges höher.

Für mich z.B. fällt unter Kitsch die meisten Urlaubsmitbringsel wie z.B. Aschenbecher mit was-weiß-ich-was für Motiven oder so gräßliche Wandteller mit Urlaubsmotiv Bild

Daher : jedem Tierchen sein Plaisierchen.... :-)

Nach oben 01.04.2009, 21:14 Nach unten

Beitrag  Re: Was ist Kitsch?
Mal abgesehen von diversen Interpretationen (ist mir eher egal): beim Anblick von Kitsch überkommt mich ein Unbehagen (mit dem Dargestellten stimmt was nicht, so mein Empfinden).
Kitsch kann durchaus schön sein, doch dahinter ist nichts als Fassade. Ja, Kitsch ist Fassadenkunst. Gibts ja auch in der Architektur; Aufgesetztheit, maskenhaft, etwas hohl, vordergründig.

Nach oben 02.04.2009, 06:52 Nach unten
 [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Tiermalerei:von vornerein als Kitsch verurteilt?

in Kunsttalk

LillaVa

25

1171

16.03.2012, 10:06

Bob Ross, Kitsch oder Kunst

in Kunsttalk

quule

57

1821

12.08.2011, 20:27






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!