"Ein Bild muss klingen und von einem inneren Glühen durchtränkt sein." (Wassily Kandinsky)




 [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 ich hab da mal ne Frage 
Autor Nachricht

Beitrag  ich hab da mal ne Frage
...ich hab da mal ne Frage, wie ist das mit dem neuen Bild? Ihr setzt euch hin und möchtet malen, wißt ihr schon vorher, was es werden soll, oder leitet euch mal auch die farbe, der stift, der Pinsel (so wie bei mir *lächel*)? Naja, oft bin ich auch tagelang mit einem Bild vorher schon im Kopf beschäftigt, ich würde einfach nur gern wissen, wie es bei euch ist. Liebe Grüße, Juliane

Nach oben 29.12.2008, 19:59 Nach unten

Beitrag  Re: ich hab da mal ne Frage
Hmmm... ich kann ja leider nur nach Vorlage malen... :? manchmal schwebt mir aber auch schon ein Motiv im Kopf rum das ich unbedingt mal malen will, dann stell ich mir passende Vorlagen zusammen.
Meistens rühre ich aber Wochenlang keine Pinsel an :shock: und dann kommt wieder eine kurze Phase in der ich malen kann/will :gruebel: oder ich male wegen eines Auftrags... hmmm :roll: muß ich grad selbst mal drüber nachdenken....:sterne: :lachen: :lachen:

Nach oben 29.12.2008, 20:26 Nach unten

Beitrag  Re: ich hab da mal ne Frage
Ich male nach Fotos und Phantasie.Manschmal nach Natur.Wenn ich ein Bild malen will ,habe ich manschmal spontane Ideen,manschmal beschäftige mich vorher paar Tage.Nur die Umsetzung funktioniert noch nicht immer.
Also mach dir keine Gedanken-allen geht so wie dir. :winken:

Nach oben 30.12.2008, 10:19 Nach unten

Beitrag  Re: ich hab da mal ne Frage
ich male ja beinahe täglich und auch wenn es manchmal nur kleine aquarelle sind. grundsätzlich ist bei mir das bild im kopf vorher fertigt, ich male sozusagen meine idee ab. es gibt bilder die entstehen spontan nach einem eindruck und es gibt auch wenig auftragsarbeiten, die mag ich nicht besonders. bei meinem hauptthema akt geht beides, das spontane bild und auch die vorbereitung im kopf.
lg

Nach oben 30.12.2008, 12:08 Nach unten

Beitrag  Re: ich hab da mal ne Frage
Hmmm, also bei mir ist das so das ich mich auch oft tagelang vorher schon mit meinem neuen Bild im Kopf auseinandersetze. Meine Landschaftsbilder male ich zwar alle nach Vorlage...entweder selbst fotografiert oder fremd, aber ich gehe darin sozusagen schon Tage vorher spazieren, geh in Gedanken in den Haeusern umher und suche nach den geschichten die darin versteckt sind....Haeuser erzaehlen soviele Geschichten von vergangenen Zeiten...deshalb male ich sie auch so gerne...ich versuche immer fuer mich diese Geschichten in meinen Bildern einzufangen...ob mir das gelingt weiss ich nicht :hmm: Ich versuche dabei schon , mich im wesentlichen an die Vorlage zu halten, nur bei den Farben, da lass ich mich oft einfach von meinen Gefuehlen leiten.
Viele andere Bilder, die meiner eigenen Fantasie entsprungen sind, hab ich bis jetzt einfach nur als Skizzen zu Papier gebracht, die warten noch darauf gemalt zu werden...aber sowas geht nicht von heut auf morgen und auch nicht zwischendurch, da brauch ich Zeit fuer mich allein, so zwischen Kindern und Haushalt kann ich das nicht. Fertig sind diese Bilder im Kopf aber auch schon

Nach oben 30.12.2008, 14:46 Nach unten

Aquarell und Öl und .......

Beitrag  Re: ich hab da mal ne Frage
Ist ja interessant, wie unterschiedlich die Herangehensweise an so ein Bild doch sein kann!!
Ich laufe immer tagelang mit so einer Idee herum, wie das nächste Bild werden soll, lege mir Vorlagen oder Fotos bzw. Bücher zurecht.
Dann dauerts oft Tage bis es sich dann mal auf dem Papier entwickelt.
Als Forumsmitglied sollte man sich nicht vom Forum selbst drängen lassen, nur was zum herzeigen zu malen, immer schön in Ruhe, an sich selbst arbeiten und dann wird das schon!
Momentan klebt eine Leinwand auf dem Ständer an welche ich immer wieder mal herangehe.
Das geht dann schon mal über einige Wochen so.
Das gute dabei ist, wenn man irgendwie Wasser oder so was malt und man schaut einen Tag später wieder drauf hat man eine andere Idee oder Antwort.
Also lebe ich einige Zeit mit den Bildern bis es dann fertig ist. Das kann dann schon mal etwas dauern, - aber macht auch Spaß so zu arbeiten!

lg udo :winken:

Nach oben 30.12.2008, 15:18 Nach unten

Beitrag  Re: ich hab da mal ne Frage
Oh, ich danke euch für alle eure Gedanken. Ich muss bei mir oft aufpassen, dass ich bei Bildern nicht von Reizen überflutet werde. Jezt in der Weihnachtszeit war ich viel alleine und hab die Zeit mit mir und meinen Bildern verbracht, das ist eine kostbare wertvolle Zeit, denn es gibt sie selten im Jahr. meist bin ich arbeiten (mein Job und als Babysitterin) und da bleibt wenig Zeit für mich und meine Bilder. Im Moment hab ich ein Bild im Kopf, weil ein kleines Mädchen sich eine grosse Fee wünscht, und sie soll einen farbenfrohes Bild bekommen, mit meinen eigenen Feinheiten. Das ist in meinem Kopf und ich werde es malen, freue mich drauf, weiß aber nicht, wann ich es malen werde. Im Moment freue ich mich, in meinen Gedanken daran zu arbeiten, daran zu feilen. Aber für alle Fälle habe ich viele Blöcke und und die Farben sind griffbereit, die Bleistifte auch für spontane Bilder, und eben für Bilder, die wachsen. Danke, danke für eure Antworten. Juliane

Nach oben 30.12.2008, 22:02 Nach unten

Beitrag  Re: ich hab da mal ne Frage
Also ich male auch lieber gerne nach Vorlagen... aber ich habe ein bestimmtes Bild im Kopf und dann such ich mir eine passende Vorlage dazu.
Wie ich bei meiner Neu-Vorstellung schon geschrieben habe, habe ich schon seit Jahren keinen Pinsel mehr angerührt. Doch vor einiger Zeit, bitte frag mich nicht warum, hab ich es geträumt oder in einem Film gesehen - keine Ahnung - auf jeden Fall hatte ich das Bild von einem Leuchtturm im Kopf. Ich hatte genau meine Vorstellung und das hat mich so lange beschäftigt, dieses Bild, das ich mich nun gestern wirklich hingesetzt habe, und einen Leuchtturm gemalt habe. Hoffe ich kann das Bild bald hochstellen, bin gespannt auf eure Meinung, ich als Anfängerin :)

Liebe Grüße
Susi

Nach oben 07.01.2009, 15:18 Nach unten

Beitrag  Re: ich hab da mal ne Frage
bei mir ist es oft unterschiedlich
entweder hab ich ein bestimmtes Thema
da mach ich mir schon vorher Gedanken was man dazu malen könnte
oder ich seh ein Foto und mir fällt da Spontan was zu ein
mach also da was ganz anderes raus,
manchmal lege ich vorher Skizzen an
ab und an gefällt mir ein Foto/Motiv und ich male es so wie es ist,
es gibt aber auch Bilder z.B. in der Abklatschtechnik
wo ein Bild durch Form und Farbe entsteht.
ich mich also beim malen direkt von der Fantasie leiten lasse.

Nach oben 08.01.2009, 08:29 Nach unten

Beitrag  Re: ich hab da mal ne Frage
...das klingt alles sehr intressant, und ich freue mich,
also es erfreut mich, wenn Künstler sich on ihrer Fantasie leiten lassen....

Nach oben 01.02.2009, 00:47 Nach unten

Aquarell,Acryl,Bleistift ev.Öl

Beitrag  Re: ich hab da mal ne Frage
Ich beneide euch, wenn ich nach meiner 'Fantasie malen müßte, bleibt die Leinwand ewig weiß.
Ich stelle mir schon mein neues Projekt im Kopf vor, aber dann suche ich im Internet eine Vorlage.
Leider kann man Fantasie nicht durch üben erlernen

Nach oben 01.02.2009, 08:43 Nach unten

Beitrag  Re: ich hab da mal ne Frage
...aber gucki, du malst mit deinem eigenen Stil,
wenn vielleicht auch mit Vorlage,
aber dein eigener Stil ist deine Fantasie...

Nach oben 01.02.2009, 13:13 Nach unten

Beitrag  Re: ich hab da mal ne Frage
nö, von Farbe und Pinsel lass ich mir nix vorschreiben und ja, ich weiß wo die Reise hingeht bevor ich anfange. Aus praktischen Gründen zeichne ich gern nach selbst geschossenen Fotos. Beim fotografieren ist es im Prinzip das Gleiche, läuft nur ein wenig anders ab: ich sehe ein Motiv, weiß wie es sein muss/könnte und das versuch ich umzusetzen. Manchmal plane ich aber meine Fotos auch von langer Hand: d. h. ich fahr vorher hin, schau mir erst mal die Situation in Ruhe an, knips schon mal ein wenig. Dann plane ich die Aufnahme, fahr nochmal hin und mach genau das, was ich mir vorgenommen habe. Gelingt nicht immer, manchmal aber doch, wie z. B. dieses Foto.

Nach oben 05.02.2009, 19:23 Nach unten

Beitrag  Re: ich hab da mal ne Frage
Hm.. schwer zu erklären bei mir! :mhh:
Also, manchmal habe ich ein Bild im Kopf, versuche es auf Leinwand zu bringen.. dann geht nix mehr.. ich werde so wütend und auf einmal ist alles anders als es vorher war, aber es passt schon.. :hmm: Das sind dann meine Seelenbilder, die einfach so passieren und auch mit Acryl oder Kreide gemalt werden, weil es schnelle Materialien sind.
Bei den anderen Bildern habe ich auch die Idee im Kopf und es entwickelt sich langsam..
Von Bildern direkt abmalen kann ich nicht, es wird immer anders..
Ich weiß net, ob Du mit diesem Erklärungs-Versuch etwas anfangen kannst?!?

Viele Grüße von Marnie.. :winken:

Nach oben 05.02.2009, 19:45 Nach unten

Beitrag  Re: ich hab da mal ne Frage
Wow das Foto ist genial schoen !!!!

Nach oben 05.02.2009, 19:46 Nach unten

Beitrag  Re: ich hab da mal ne Frage
also meistens hab ich irgendeine verrückte Idee, von der ich meine, dass sie jetzt (gleich / sofort/ umgehend/ pronto/zacki-zacki/hurtig...) in die Tat umgesetzt werden muss... und dann geht das experimentieren los :shock: .

Manchmal klau' ich mir auch Anregungen, die ich irgendwo gesehen habe.

Mir Vorlagen etc. kann ich nichts anfangen - vielleicht weil ich zublöd bin, solche Vorlagen abzumalen oder so.
Es gibt also immer wieder ein mehr oder weniger großes Chaos bei mir.

Es kann aber auch sein, dass ich wochen- oder monatelang keinen Einfall habe (wie derzeit) :hmm:

Nach oben 05.02.2009, 21:21 Nach unten

Beitrag  Re: ich hab da mal ne Frage
Bei mir ist es ganz unterschiedlich...von spontanen Ideen, die mir manchmal Nachts kommen...habe so ein Büchlein, wo ich die dann aufschreibe...wann sie realisiert werden, steht in den Sternen.... ein anderes Mal inspiriert mich ein ort (siehe meine Hollandmotive) oder aber ein bestimmtes Thema...meine Liebe zu Pferden habe ich vor ca. Jahr entdeckt und seitdem skizziere ich immer, wenn ich irgendwo an einer Koppel vorbeikomme...habe mir im Auto eine extra Tasche geapckt mit Skizzenbuch, Stiften, Zeichenkohle und einem kleinen aquarellkasten und Wasserflasche.... daraus entwickle ich im Moment eine Serie von abstrakt bis ala prima....von unzähligen skizzen bis hin zu sofort ohne Vorzeichnung auf die Leinwand.... und nun habe ich bei ebay einen Pferdeschädel ersteigert, um weitere Studien und Zeichnungen durchführen zu können....also ganz unterschiedliche Herngehensweisen.... :winken: LG

Nach oben 05.02.2009, 23:33 Nach unten

Beitrag  Re: ich hab da mal ne Frage
Super, deine Frage! Genau solche Fragen sind es ja, warum ich im Forum bin. Ich darf mich bei Gelegenheit mit meinen Fragen beteiligen.

Nun zu deiner.

Natürlich ist es auch mal so, mal so. Aber überwiegend plane ich die Bilder zuerst recht sorgfältig. Die erste Station ist meist das Gefühl nach einem bestimmten Sujet, Landschaft, Stilleben, Portrait, Phantasie. Dann kommt die Ergründung des Gefühls, nach welcher Stimmung mir ist, Föhlichkeit/Traurigkeit, Licht, Kontraste, Farben, Formen. Dann suche ich ein Motiv, womit ich das Gefundene umsetzen kann. Meist folgt eine Skizze, wenn das Motiv nicht ohnehin in einer solchen liegt. Farbplanung.....planen, planen, planen.

Manchmal verändert sich das anfängliche Gefühl dabei aber auch und das ganze Spiel beginnt von vorne.

Während des Malens bin ich dann eher locker und phantasievoll. Da ergeben sich immer Zufälligkeiten oder auch richtige Fehler, die es dann einfach gilt zu erkennen und zu nutzen.

:winken:

Nach oben 09.02.2009, 15:37 Nach unten

Beitrag  Re: ich hab da mal ne Frage
...ein Link für Kritzelmeister!

Nach oben 09.02.2009, 19:47 Nach unten

Beitrag  Re: ich hab da mal ne Frage
Ich male immer wenn mein Konto leer ist..... :rofl: :winken: Der Link ist übrigens SUPER

Nach oben 09.02.2009, 20:07 Nach unten
 [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste




© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!