"Eines der schwierigsten Dinge der Welt ist, irgend etwas ganz einfach zu betrachten." (Krishnamurti)




 [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Wie alles anfing... 
Autor Nachricht

Beitrag  Wie alles anfing...
Durch eine kleine feine Korrespondes inspiriert...
Würde mich interessieren wie bei Euch so die Malerei anfing.
Was war Euer erstes Werk :mhh:

Wenn noch kein Foto davon gemacht wurde, kann ich mir dennoch vorstellen es steht oder hängt noch irgendwo, so dass man dies schnell nachholen kann ;)


Wer A sagt, musst auch B sagen :mrgreen:

Hier kommt mein erster Versuch und ich hoffe viele von Euch folgen noch :D

Nach oben 15.02.2008, 20:52 Nach unten

Beitrag  Re: Wie alles anfing...
Wow.... :shock: :shock: dein erstes Bild, waaahnsinn!! Werde morgen mal schauen ob ich hier auch was zeigen kann.... versprochen! :winken:

Nach oben 15.02.2008, 21:00 Nach unten

Öl, Aquarell, Kreide, Kohle

Beitrag  Re: Wie alles anfing...
Dein erster Versuch??? Das ist ja wirklich unglaublich!!! Wenn man bedenkt, dass du soetwas einfach aus dem Kopf gemalt hast - einfach toll!!!

Mein allererster Versuch war ein Wellensittich, den ich bei meiner Freundin zeichnete. Wir hatten Langeweile und sie meinte einfach so, dass wir den zu Papier bringen sollten. Ich hätte nie gedacht, dass das etwas werden könnte. Aber... man konnte wirklich erkennen, was es sein sollte. Das war mein erstes Aha-Erlebnis mit dem malen.
Damals war ich ca. 8 Jahre alt und das Bild gibt es leider nicht mehr. Aber es ist ein unvergessliches Erlebnis. *grins

Viele Grüße

Sabine

Nach oben 15.02.2008, 21:17 Nach unten

Beitrag  Re: Wie alles anfing...
Wow, das ist echt gut!

War das dein erstes Bild überhaupt, oder das erste Acryl?

LG Anita

Nach oben 16.02.2008, 00:01 Nach unten

Beitrag  Re: Wie alles anfing...
Na ja gemalt hab ich eigentlich immer schon wenn dann auch nur bemalt
hatte Jahre zuvor einiges an Giesskeramik und meine selbst erstellten Pappmascheebären bemalt.
Lach reine Acrylbilder hab ich noch ned soviel gemalt
obwohl ich mit diesen Medium 2006 Angefangen hab.
Die Idee zum Malen ist mir eigentlich durch die Kartenbastelei gekommen
hab da was ausprobiert hatte mir mit Pappe und Mullbinde kleine Malpappen
gebastelt, sie bemalt und in der Klappkarte integriert.
Mein erstes großes Bild hmmm *gg angeregt eigentlich wurde ich durch diese mit MDFMotiven
gestallteten Bilder, dacht das kann ich auch
da ich keine MDFMotive hatte, hab ichs mit Pappe und Strukturpaste versucht
danach folgten zwar noch paar Versuche in der Richtung
war aber dann nicht was mich weiter reizte hab dann noch ein paar Bilder richtig gemalt
aus Platzgründen bin ich ja dann auf Aquarell umgestiegen.
Obwohl halt 2 Bilder hatte ich schon 2 Jahre davor gemalt
mit billiger Aquarellfarbe die bei einem Einsteigeraquarellbuch dabei waren
habs dann erstmal wieder sein gelassen.

Nach oben 16.02.2008, 05:42 Nach unten

Beitrag  Re: Wie alles anfing...
Huiuiui, da muss ich mal in den Tiefen des Dachbodens kramen um meine Anfänge zu finden :grins: .
Inspiriert wurde ich damals durch BobRoss, hab mir jede Folge auf Video aufgenommen und angeschaut, war richtig süchtig danach :| .
Hab dann zwei oder knapp drei Jahre nur Berge und "happy Trees" gemalt und konnte es aber irgendwann nicht mehr sehen.
Seit drei Jahren mal ich nicht mehr nach der BR-Methode, obwohl ich die Bilder immer noch sehr schön finde.


Gruß malfee :winken:

Nach oben 16.02.2008, 08:00 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: Wie alles anfing...
Na dann will ich auch mal

hab ja sehr viele Jahre nur Bauernmalerei gemacht und das erste Bild war im Frühjahr 99 mein Einstieg in die Aquarellmalerei.

Das erste Bild ist wirklich mein Allererstes, hab einer Beckannten zugesehen und das gleiche Motiv dann versucht nachzumalen.

Die anderen beiden waren dann die "Folgewerke"

viel Spaß beim gucken :grins:

lG Evi

Nach oben 16.02.2008, 13:01 Nach unten

Öl, Aquarell, Kreide, Kohle

Beitrag  Re: Wie alles anfing...
Das sind aber sehr schöne Bilder für den Anfang. :-)

Sabine

Nach oben 16.02.2008, 15:24 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Wie alles anfing...
Erstmal Danke an jo5hi für dieses klasse Thema! Nun, da das Thema mehrere Medien abdeckt, und dabei der eigentliche Austausch über die persönlichen Malanfänge im Vordergrund steht, habe ich das Thema aus Acryl hier in den allgemeinen Bereich verschoben.

Vielleicht finden sich hier bei manchen ja auch Anreize, ihre Erstlingsbilder für unser Spezial-Projekt "Vorher-Nacher" nochmals zu malen :idea:

Nach oben 16.02.2008, 16:29 Nach unten

Beitrag  Re: Wie alles anfing...
Na das ist ja eine schöne Idee, Joshi.
Hier mal meine ziemlich ersten

Bild

Nach oben 16.02.2008, 16:42 Nach unten

Beitrag  Re: Wie alles anfing...
@Anja
Ich sag mal so :mhh:
Zum Glück wurde mein erstes Acrylbild einigermassen anschaubar, so dass ich dadurch ein wenig Antrieb für weitere Taten hatte :mrgreen:
Ohne das nächtliche Sehen von Bob Ross hätte ich das sonst bestimmt nicht hinbekommen :schreiben:

Bin gespannt auf Deine erste Tat ;)

@Sabine
Ich hatte natürlich auch schon vor etlichen Jahren, sprich in der Schule gemalt. Wobei ich mich eigentlich nur an zwei Bilder erinnere. Das eine war ein Bild gemalt mit einen Tuschestift, bei dem man von oben auf ein Schwimmbad (ca. 8te Klasse) schaut und das andere war ein Bild aus einen Kalender (ca. 4te Klasse und der Monat Dezember mit Wasserfarben). Leider habe ich auch nicht mehr die Teile, da mich besonders ein Remake von dem Dezember-Bild interessiren wurde.

@Anita
Wie gesagt in der Schule habe ich schon gemalt - abgsehen vom Maluntericht mit Vorzug Friedhöfe mit Bäumen, Büschen, Blumen, Grabsteine,... nebenbei im Unterricht mit Bleistift :rofl: - was jedoch keinesfalls mit meinen heutigen Malaktivitäten vergleichbar ist :D
Ich male eigentlich nur noch mit Acrylfarben und Versuche mit andere Malmittel sind bisher gescheitert :mrgreen:

@Marie
Ok, ich hätte natürlich generell nach den Erstlingswerken fragen können/sollen. Eben die erste bewusste künstlerische Tätigkeit an sich. Adrian hat ja auch schon entsprechend darauf reagiert ;)
Die Sonnenblumen sind wirklich Dein erstes Aquarellbild :shock:
Dann hattes Du anschliessend gar nicht mehr viel zu lernen :respekt2:

@malfee
Na dann hatten wir schenbar die selber Einstiegsdroge :winken:
Ich versuche mittlerweile auch andere Stilmittel für mich zu finden und experimentiere entsprechend gerne rum, aber noch komm ich nicht wirklich davon los :grins:
Finde ich auch keinesfalls schlimm :mrgreen:

Wo ist Dein Erstlingswerk?
Sei mutig und stark und zeig doch mal Deine Boby-Likes ;)

@Evi
Das erste Bild ist auch absolut vorzeigbar und kein Wunder, dass Du bei Aquarell gebliebe bist ;)
Ich glaube der Erstkontakt, also mit was man zum ersten mal Malt, ist scheibar sehr wichtig und entscheiden ob man weiter macht oder nicht.

@Adrian
Dein Eingreifen war mehr als nur richtig und die "Vorher-Nachher-Idee" ist wirklich eine prima Ergänzung.
Mal sehen wer sich traut :mrgreen:
Schade das mein Kalender wech ist :cry:

@Anita
Oh... das Erste und dann gleich mit einen besonderen nicht alltäglichen Format.
Kein Wunder dass Du Blut geleckt hast ;)

Wer will noch?
Wer hat noch nicht?


Nur keine falsche Scheu und weiter geht's ;)

Nach oben 16.02.2008, 18:56 Nach unten

Beitrag  Re: Wie alles anfing...
Zitat:
Die Sonnenblumen sind wirklich Dein erstes Aquarellbild
Dann hattes Du anschliessend gar nicht mehr viel zu lernen

na lernen tu ich immer noch
aber durch das anmalen wie oben erwähnt hat man schon nen gewissen Blick für Farben
gemalt und gezeichnet hatte ich in der Schule schon gerne (exestiert nur kein Material mehr)
kreativ war ich immer zwischen durch
und gelesen hab ich vorher viel über Malerei und viel Bilder geschaut
(Inet, Ausstellungen ect.)
denke dadurch fiehl der Einstig bissel leichter

Nach oben 16.02.2008, 19:20 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Wie alles anfing...
Mhm, spannende Frage!! :mhh:

Also gern gezeichnet habe ich schon immer (auch viel nebenbei in der Schule), wenn auch nicht gerade sehr gut so hat es doch immer Spaß gemacht.

Vor ca 2 Jahren habe ich dann einen Aquarellkasten mit Zubehör gewonnen und darin meine ersten Versuche unternommen und zusätzlich noch einen Zeichenkurs belegt. Aber Aquarell lag mir nicht sonderlich. :nein:

Dann erzählte eine Freundin sie male viel mit Abtönfarbe und zu dieser Zeit kamen gerade nachts wieder viele Bob Ross Wiederholungen, die ich mir alle anschaute. :mrgreen: Daraufhin hatte ich mir Acrylfarben gekauft und einfach mal losgelegt.

Eines meiner Erstlingswerke kennt ihr ja :rofl:

Skyline nach Bob Ross


Grüssle Eva

Nach oben 16.02.2008, 21:03 Nach unten

Beitrag  Re: Wie alles anfing...
Also irgendwas angemalt habe ich schon immer.Tassen,Krüge,Milchkannen etc.
Das erste richtige Bild kam dann als wir eine neue Wohnzimmergarnitur bekamen.
Da sollte halt ein passendes Bild her.Entstanden ist dann der Strudel.
Dann kam Bob Ross Blumenmalerei nach A.K.Noch einige Bilder in Öl.
Die Entwicklung verlief dann bei mir aber eher in Richtung Pastell und Farbstifte.
Ab und zu male ich auch noch mit Acryl.

LG Karina

Nach oben 17.02.2008, 00:31 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: Wie alles anfing...
@Eichhörnchen ... Eva das gelbe Quietscheentchen auf deinem ersten BR-Bild ist der Bringer :rofl: das find ich ja zu putzig

nichts für ungut, hoffe du verstehst was ich meine :grins:

Grüßle Evi

Nach oben 17.02.2008, 01:42 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Wie alles anfing...
@Evi: ja klar! :schmusen:
Es ist seither auch auf fast jedem meiner wenigen Bilder wiederzufinden! :grins:

Grüssle Eva

Nach oben 17.02.2008, 08:26 Nach unten

Beitrag  Re: Wie alles anfing...
So, wie versprochen kommen hier meine ersten Bilder.... will ja nicht angeben, :roll: aber im Gegensatz zu euern Bildern sehen meine wirklich wie Anfängerbilder aus..hahahahaha... :lach: :lach: :rollrot: :rollrot: :lachen: :lachen:

Nach oben 18.02.2008, 09:04 Nach unten

Beitrag  Re: Wie alles anfing...
Was für eine Angeberin :rofl:

Sind ja schon eine Reihe von meisterlichen Anfängen hier drin zu sehen, aber mich wundert es, das nicht noch mehr die Traute haben was von ihren Anfängen zu zeigen :shock:

:mhh: Feige, Angst,... Woran liegt das?!

Nach oben 24.02.2008, 11:40 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Wie alles anfing...
jo5hi hat geschrieben:
:mhh: Feige, Angst,... Woran liegt das?!


Könnte mir gut vorstellen das viele ihre ersten Werke nicht mehr haben! :mrgreen:

Grüssle Eva

Nach oben 24.02.2008, 11:42 Nach unten

Beitrag  Re: Wie alles anfing...
Eichhörnchen hat geschrieben:

Könnte mir gut vorstellen das viele ihre ersten Werke nicht mehr haben! :mrgreen:

Grüssle Eva


Alles feige Ausreden :mrgreen:

Eva, kennst Du eigentlich James Rizzi :mhh:
Der hat auch einen Vogel zu seinen Markenzeichen gemacht, den Rizzi-Bird.
Der erinnert mich irgendwie an Deine Ente :dops:

Nach oben 24.02.2008, 11:47 Nach unten
 [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste




© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!