"Um ein guter Maler zu sein, braucht es vier Dinge: Weiches Herz, feines Auge, leichte Hand und immer frischgewaschene Pinsel." (Anselm Feuerbach)




 [ 11 Beiträge ] 
 Bildmotive/Bildwahl/Auftragsarbeiten 
Autor Nachricht

Beitrag  Bildmotive/Bildwahl/Auftragsarbeiten
ich greife mal nen Komentar von Heinz auf
da ich den Tread von Schnuffi
http://www.kritzelmeister.de/viewtopic.php?f=11&t=1674&st=0&sk=t&sd=a
zu ihren Bild ned kaputt machen möchte.

Zitat:
an sich gefällt es mir, trotz der vereinfachten giraffen. mal die frage stellen, warum malt ihr alle afrike, gibt es bei uns keine sonnenuntergänge oder ist es der mainstream der euch mitnimmt?


*gg weils sich kaum einer nen Sonnenuntergang mit nem Föderturm bzw. das Hertener Schloss im HG hinhängt
obwohl mir diese Motive eher zusagen da Regionsbezogen.
Na ja und Mainstream, wenn der Auftraggeber nen Afrikabild haben möchte warum ned
ich muss schliesslich sehen das bissel Geld fürs Material inne Kasse kümmt
damit ich dann weiterhin malen kann was ich möchte.
Leider richten sich die Auftraggeber danach was gerade In ist und was zum jeweiligen Dekotrend passt, bei dem Gedanke das mein Bild, wo ja Herzblut hintersteckt
irgendwann nem anderen Trend weichen muss *grusel und vielleicht noch auf dem Müll landet,
darf gar ned dran denken. Na ja musste halt mit leben.
Im allgemeinen hab ich nen Prob mit Auftragsbildern (besonders wenns ne Kopie von nem anderen Maler ist), denke wenn ich finanziell besser darstehen würde, würde ich mich ned drauf einlassen, würde nur noch so malen wies mir passt. Entweder gefällts oder ned. Aber wie gesagt ganz gehts ned
sonst fehlt mir irgendwann mal das Material, das einzige ich kann abwägen
passt mir der Auftrag oder ned, in wie weit kann ich meine eigenen Vorstellungen einbringen
(Punkto Kopien, denn ich möchte niemand direkt kopieren)
Immo hab ich sowas
das eine ist zwar ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk
sie hat sich ein Bild aus Poster.... ausgesucht, was sie gerne hätte. Ich grübel nun schon seit 2 Wochen herum, wie ich das Bild am besten umsetzte ohne das es ne direkte Kopie wird, es ist sehr schwer wenn es nur von den Farben her wäre, wäre es kein Prob, aber das Bild wie soll ich sagen hat sowas von seinen eigenen Stil, es geht bissel inne Spachteltechnik (was für mich absolutes Neuland ist) ich da meine eigene Malweise ned reinbekomme, mich also am Original orientieren müsste.
Wie gesagt ich grüble noch, da fängt für mich dieses Aua
ne Auftragsarbeit *grusel an.
Das zweite ist ne Wüstenlandschaft mit bewaffneten Kamelreitern, jut ich hatte mal für mich am PC ne Collage
gemacht Wüste mit Kamelreitern in Vordergrund nen Turbangesicht.
wollte ich irgendwann mal malen, was mich an den Auftrag stört sind die bewaffneten Reiter. Entweder wir können uns auf ohne Waffen einigen oder ich lass es.

Im Großen und Ganzen Auftragsarbeiten hin und her
solange nur Farben und Thema
ich mein eigenes Ding daraus machen kann
dann isses für mich OK.
Alles andere vermiesst mir bissel die Lust zu malen
wie gesagt ganz besonders wenn ich mich nach Bildern richten muss von anderen Malern.

Wie geht ihr damit um?
Malt ihr immer nur das was euch vorschwebt?
Könnt ihr euch immer mit Auftragsarbeiten arrangieren?
Wann hört bei euch der Malspass uff?
Im Allgemeinen: Wie geht ihr nach der Motivwahl vor?
Richtet ihr euch nach Trends?
Lach ihr seht Fragen über Fragen.

Mich würde es freuen eure Meinungen dazu zu lesen
auch wenn noch ned viele damit Erfahrungen haben
(*gg soviel habsch auch noch ned damit)
abber was wäre wenn?

Nach oben 22.01.2008, 10:30 Nach unten

mein mann

Beitrag  Re: Bildmotive/Bildwahl/Auftragsarbeiten
hihi, marie,
ICH kann dir gleich und einfach darauf antworten:

ich male, wenn es mir plötzlich in den sinn kommt. meistens ist das eine emotionale anregung. dann will ich JEMANDEN malen, weil ich mich irgendwie mit ihm auseinadersetzen möchte.
und ich kann mich weder dem mainstream noch dem malstil, noch sonstwas anpassen, weil ich einfach nichts anderes kann, als das, was ihr kennt.

und da kommt wohl auch nicht so leicht einer auf die idee, mir einen auftrag zu geben :wink:

Nach oben 22.01.2008, 14:49 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: Bildmotive/Bildwahl/Auftragsarbeiten
Also Marie

ich hab mein Afrikabild gemalt weil es der Schwiegervater meiner Tochter so bestellt hat für seine Frau und die Giraffe war ein Wunsch meiner Tochter.

Mir persönlich gefallen diese Bilder auch sehr gut und es hat mir leid getan dass ich sie weggeben musste aber ich denke für mich hätte ich sie nicht gemalt. Vermutlich hätte ich mich da nicht rangetraut, aber ich kann halt mal nicht nein sagen wenn jemand was von mir möchte und versuch dann mein Bestes zu geben.

Nach Trends richte ich mich bestimmt nicht, ich guck mir gerne Bilder an und "sammle" sie auf dem PC um vielleicht mal ein paar Anregungen zu haben. Bin aber ehrlich, meist bleiben sie da in einer Ecke vergraben.

Im Moment bin ich planlos was ich malen könnte, möchte eigentlich mal wieder was für mich machen aber Töchterchen hat schon angekündigt dass die nochmal ein Tier zu ihrer lustigen Giraffe möchte, bin da also schon wieder etwas auf Motivsuche.

Der Malspaß hört bei mir eigentlich nicht auf, denn wenn ich zu etwas absolut keine Lust habe dann hat es auch keinen Sinn damit anzufangen, wird dann ja eh nix.

Bin aber immer offen auch mal was Neues auszuprobieren.

Hoffe ich hab das Thema nicht all zu sehr verfehlt

lG Evi

Nach oben 22.01.2008, 15:43 Nach unten

Beitrag  Re: Bildmotive/Bildwahl/Auftragsarbeiten
Hallo Marianne, also für mich ist die Malerei eher ein Handwerk als Kunst. Zu malen macht mir schon großen Spaß, aber ich male halt was so an Aufträgen ins Haus flattert und komme auch nur sehr selten mal dazu, ein Bild für mich zu malen....zuhause besitze ich auch nur eine Handvoll Bilder, ich könnte nicht mal eine Ausstellung machen, von den meisten Bildern hab ich nur die Foto´s.
Bei manchen Auftragsmotiven macht es mehr Spaß, bei anderen weniger, aber wie gesagt, für mich ist es eben ein Handwerk, das ich so gut wie es eben geht ausführe.

Am meisten Spaß habe ich daran anderen das Malen näher zu bringen, wenn die dann ein schönes Bild gemalt haben und super stolz auf ihr Werk sind, dann bin ich auch glücklich!!

Nach oben 23.01.2008, 08:30 Nach unten

Beitrag  Re: Bildmotive/Bildwahl/Auftragsarbeiten
aufträge male ich nur für sehr gute bekannte. ich finde die afrikabilder nicht negativ, aber sie sind kein thema für mich.mein malen gilt immer noch dem akt als hauptmotiv und unserer umgebung. ohne idee zu einem bild, nur etwas abzumalen um zu malen greife ich keinen pinsel an.
lg

Nach oben 23.01.2008, 12:14 Nach unten

Beitrag  Re: Bildmotive/Bildwahl/Auftragsarbeiten
oberlel hat geschrieben:
aufträge male ich nur für sehr gute bekannte. ich finde die afrikabilder nicht negativ, aber sie sind kein thema für mich.mein malen gilt immer noch dem akt als hauptmotiv und unserer umgebung. ohne idee zu einem bild, nur etwas abzumalen um zu malen greife ich keinen pinsel an.
lg


Och oberlel,

aber ich finde, hinter jedem Bild steckt ne Idee :gruebel: , sonst würd man ja gar nicht erst anfangen. Egal wie gut oder wie schlecht, egal mit welchem Medium, egal welche Stilrichtung........und mal was abzumalen, kann auch schöne, dekorative Ergebnisse erzielen :ja: .

Gruß malfee :winken:

Nach oben 23.01.2008, 12:56 Nach unten

Beitrag  Re: Bildmotive/Bildwahl/Auftragsarbeiten
Also ich kann kann mich da voll und ganz Lintschi anschließen. Ich mal wenn ich Lust hab und wenn ich irgend eine Idee im Kopf hab. Meistens kommt was ganz anderes raus als ich ursprünglich wollte "Lach"
Auftragsarbeiten nehm ich nur von meinen Lieben an, die sehen über vieles hinweg und finden Mamas Bilder immer gaaaaaanz toll :rofl:
Ich kann auch nicht sofort hinsitzen und etwas gewünschtes auf die Leinwand zaubern, dazu muß ich einfach den richtigen Zeitpunkt erwischen.

Nach oben 23.01.2008, 13:57 Nach unten

Beitrag  Re: Bildmotive/Bildwahl/Auftragsarbeiten
*gg also vorab der Funke ist immer noch ned übergesprungen
die Leinwand noch jungfräulich
ich tu mich da unendlich schwer
bisher juckte es mich ned inne Finger.

@ Lintschi

jepp bissel emotional sollte es sein
ne gewisse Regung zum Motiv sollte sein
bzw. etwas das verbindet, das den Reiz ausmacht es zu malen.
Na und mit den Auftrag hmmm wie gesagt ich mag deine Porträits
sie sind ned fotorealistisch aber sie haben was, ich denke Leute die die
Personen real kennen werden es würdigen.

@ aquarellchen

für mich hat es teilweise den Reiz etwas zu malen was ich bisher noch ned versucht hab
nüx gegen Afrikabilder ich mag die warmen Farben die damit in Verbindung gebracht werden
na ja und Wildlife mag ich auch.
Na ja und Malspass endet bei mir wenn man immer wieder das gleiche Motiv haben möchte.
Es reizt mich dann nimmer.

@ Schnuffi

Handwerk jut und schön solange ich meine eigenen Ideen umsetzen kann
hab ich da kein Prob mit, Farbmäßig, evtl. Technik Ok aber wie gesagt kopieren das was schon mal
gemalt wurde, also Bild 1 zu 1 von nem anderen Künstler
auch wenns ned 100 Pro ist
hmm da habsch meine Probs mit.

@ Heinz

ich denke jeder hat so seine Schwerpunkte
ich versuche einiges und bevor ich mich am einem Bild mache
gehen da einige Fragen durch
Motiv? Farbwahl? Malstil?
Wenn ich mir ned sicher bin lohnt es sich ned den Pinsel inne Hand zu nehmen.

Na wie gesagt immo ist mir noch kein Funke übergesprungen und es juckt mir noch
ned das Bild zu malen *gg bleibt mir nüx anners zu vertrösten bis mich die Muse trifft.
Abber entweder ich geh mit Freude dran, es reizt mich
oder die Wartezeit wird sehr lang.
Besser so als was einfach so dahin zu klatschen
wo ich ned hinter stehe.

Nach oben 29.01.2008, 11:31 Nach unten

Beitrag  Re: Bildmotive/Bildwahl/Auftragsarbeiten
Hei MARIANNE >

Bei mir ist das so :

Male grad an einem Pferdebild - das wird ein Geburtstagsgeschenk - das allein reicht schon aus - mich zu motivieren. (FREUDE Part I)

Nebenbei gesagt - EVA´s * Kruemel * (FREUDE PART II) da hab ich jemanden eine Freude machen können - !!! - Wie lange ich daran gezeichnet hab - ist absolut e g a l - bezahlen koenntest es nicht - weißt warum - weil man Freude - NICHT bezahlen kann.

Daneben zeichne ich noch an verschiedenen Bildern - 4 insgesamt nebenbei ... [Carl goes Duerer; Katie Beckinsale; MAMBA; Pferdebild]

Wenn ich nimmer will leg ich meine Zeichenstift beiseite - zwingen muss ich mich zum Zeichnen nicht ... das geht von allein ... von NICHTS kommt auch NICHTS !!!!

:knuddelbunt:

carlos

Nach oben 02.02.2008, 11:21 Nach unten

Beitrag  Re: Bildmotive/Bildwahl/Auftragsarbeiten
auftragsarbeiten sind eigentlich immer problematisch.
einmal bekommt man grobe vorgaben und weis nicht genau ob die eigenen vorstellungen
denen des auftraggebers entsprechen,
oder man erhält eine vorlage und soll eine möglichst genaue kopie erstellen,
oder man soll ein eigenes bild kopieren.
der letzte fall (eigenes Bild wird immer wieder verlangt) habe ich ca. 5 mal gehabt und dann aber weitere wünsche strikt abgelehnt. (es ging einfach nicht mehr)
den zweiten fall (genaue kopie) betrachte ich als lern- und übungsstück.
beim ersten fall (grobe vorgaben) mache ich skizzen und bespreche diese mit dem auftraggebern.
man ist danach zwar auch nicht ganz sicher aber es gab bisher keine probleme mit dem fertigen bild.

das positive bei auftragsarbeiten ist, man hat schon einen abnehmer für das bild.

Nach oben 13.03.2009, 17:29 Nach unten

Beitrag  Re: Bildmotive/Bildwahl/Auftragsarbeiten
Hi Marie,

in der Regel male ich eigentlich auch nur, wonach mir gerade der Sinn steht. Ich hab auch nen ganzen Ordner und Dateiordner auf dem Rechner, wo nur Malmotive drin sind, die mich mal inspirieren sollen.

Auf Ausstellungen erfahre ich meist in Gesprächen mit den Leuten, was ihre Lieblingsmotive sind und versuche dann für die nächste Ausstellung ein oder zwei Bilder in dieser Richtung zu malen. Leuchttürme sind z.B. ein sehr, sehr beliebtes Motiv für viele Frauen (darüber könnte man mal ne eigene Diskussion eröffnen *lach*). Leuchttürme kann ich also nie genug malen. Die gehen IMMER weg.
Mit anderen Motiven - sei es nun Auftrag oder nicht - hätte ich so meine Probleme. Wenn mir ein Motiv nicht zusagt, dann male ich es nicht. Ich habe letztes Jahr ein Bild gemalt für eine Freundin, weil die mich so bekniet hat. Ich sollte den Hund ihres Bruders malen. Das Bild wollte sie ihm zum Geburtstag schenken. Letztlich sah der Hund auf dem Bild dem Hund auf dem Foto nicht wirklich ähnlich. Ich war auch nicht zufrieden, aber ihrem Bruder hat es trotzdem gefallen. Dennoch würde ich mich nicht mehr auf sowas einlassen, weil ich mir vorher schon unsicher war mit dem Motiv.

Wenn ich also Auftragsarbeiten annehme, dann nur, wenn ich mir schon ganz konkret was drunter vorstellen kann. Und auch nur dann sind meine Kunden mit dem Ergebnis zufrieden.

Ich habe aber auch zur Zeit nicht das Problem, dass ich von der Malerei leben muss. Sonst müsste ich mich vermutlich auch durch Auftragsarbeiten durchbeißen, die mir nicht zusagen. Es ist immer ein Sache des Standpunktes und der aktuellen finanziellen Situation, ob man sich zu einem Motiv hinreißen lässt, dass einem vielleicht nicht zusagt oder gerade irgendwie im Trend liegt.

Viele Grüße,

Midge

Nach oben 14.03.2009, 16:34 Nach unten
 [ 11 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Preise bei Auftragsarbeiten

in Gewerbe & Recht

GoldSeven

40

595

23.01.2014, 15:40






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!