"Ich kann, weil ich will, was ich muss." (Immanuel Kant)




 [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
 Farben die zusammen passen 
Autor Nachricht

Pastell, Aquarell, Öl

Beitrag  Re: Farben die zusammen passen
Großbuchstaben bedeuten Schreien, nicht größere oder farbige Buchstaben, die ihrerseits m.E. lediglich die Aufmerksamkeit auf sich ziehen sollen :logisch: :winken: .

Nach oben 08.10.2010, 18:14 Nach unten

kritzelkram

Beitrag  Re: Farben die zusammen passen
nabend

eigentlich will ich zu beiden positionen nicken, zu der von astrila/morgenwind ebenso wie zu der von norbert/armando. Ich denke, dass man die farbenlehre nur bedingt erlernen kann, der grössere teil ist sicherlich persönlich-intuitiv, wie von astrila/morgenwind beschrieben, das feintuning und die hirnlche aufarbeitung in der erweiterung dann entsprechend analog norbert/armando.

Ich sehe das problem aber in einem ganz anderen bereich, nämlich dass dies wieder ein thread ist, der von professionellen künstlern angestossen wurde und vom hohen anspruchslevel her nur bedingt geignet ist, den kollegen, die in der einleitung angesprochen sind, wirklich weiterzuhelfen. Die kontroverse diskussionscheint das zu belegen.

Vielleicht sollte man das koloristische feintuning auf etwas später verschieben und erstmal eine diskussion auf einem etwas einfacheren level starten, z. b. über farbenmischen oder farbordnungen oder so.

Ich denke, dass da auch die profis aufgerufen sind, grundlagen zu erarbeiten.

:winken:

Nach oben 08.10.2010, 18:46 Nach unten

Aquarell, Öl, Pastellkreiden

Beitrag  Re: Farben die zusammen passen
genau.
und wers anspricht, solls dann doch auch tun und nicht irgendeinem "ihr" überlassen bzw. anlasten. wirkt wie ein brocken der in die menge geworfen wird.

ich habs auch schon geschrieben, es gibt sicher leute hier, die sich für sonen thread interessieren würden. auch wenn ich denke, daß das allein Kunst nicht ausmachen kann, wenn jemand weiß, was über farbharmonien gelehrt wird. wäre auch interessant, welche lehren da verbreitet werden sollen, so wie ich norbert verstehe, hat er seine eigene farblehre bzw. farbharmonielehre erarbeitet. wobei mir persönlich bei einigen seiner bilder das braun zu dunkelgraubraun im kontrast zum schönen blau erscheint und das leicht erdrückend wirkt, wohlgemerkt auf mich. kann und darf für andere ja ganz anders sein.

o.k. armando, hatte es falsch gelesen. nur warum denkst du, daß wenn jemand ne andere meinung zum thema hat, sich deshalb angegriffen fühlt? ich fühl mich nicht angegriffen, bin eh so arrogant zu denken, daß mein farbempfinden in ordnung ist.
fänds auch mal interessant, wer hier die Profikünstler sind, von denen die Rede ist. Also die das richtige Farbempfinden haben, lt. Norbert.

:winken:

Nach oben 08.10.2010, 19:15 Nach unten

Acrylmalerei

Beitrag  Re: Farben die zusammen passen
Beitrag: Re: Farben die zusammen passen - 08.10.2010, 18:04 Astrila hat geschrieben:
Armando, ich verstehe Deine Aggressivität nicht.

Liebe Astrila
Wenn man mir derart das Wort im Mund umdreht, oder einfach nicht richtig liest, was ich schreibe, dann wird ebendieser Mund halt etwas bissig.

Zitat:
Ich habe mich auch schon bei Deinem ersten Beitrag in dem Thread gewundert, warum Du einen Satz ganz groß und färbig geschrieben hast, das empfand ich persönlich als Schreien.

Dies wiederum nehme ich mit etwas Verwunderung zur Kenntnis.
Meine Intention ist da nicht die Lautstärke, sondern lediglich eine Gliederung und Formatierung, die das Lesen und Verstehen unterstützen sollte. Schliesslich bin ich ein passionierter Typograf (Gestaltung mit Druckschriften). Und wenn ich schon keine Auswahl aus verschiedenen Schrifttypen treffen kann, dann muss ich mich bei Schriftstärken und -grössen bedienen – und nicht zuletzt auch beim Kommunizieren mit Farben.

Zitat:
Es wird immer Menschen geben, die nicht Deiner Meinung sind - dafür ist ein Forum auch da, dass man über Ansichten diskutieren kann.

Habe ich verdammt noch mal je etwas anders behauptet?

Zitat:
Ich sehe das ähnlich wie Du - es gibt zwei (bzw. sicher mehrere) Meinungen dazu - eine, die Regeln befürwortet, die andere, die die Farbwahl aus einem persönlichen Empfinden heraus präferiert.
Mir gefällt es besser, Farben nach meiner Stimmung auszusuchen.

Ich habe kein Problem damit, dass es verschiedene Meinungen gibt.
Aber damit, dass man mir Haltungen und Aussagen unterstellt, die nicht zutreffen.

Und zum Umgang mit Farben (Intuition vs. Regeln) habe ich (leider erfolglos) versucht darzustellen, dass es gar keinen Grund gibt, das eine gegen das andere auszuspielen, dass man sich nicht einmal für das eine oder andere entscheiden muss, weil das eine dem anderen nicht im Weg steht. Und trotzdem sollte man verstehen, dass es zwei verschiedene Dinge sind.
Ich bin da gar nicht der Verfechter von Regeln. Ich sage bloss: es gibt Farbharmonielehren. Und sie haben ihre Berechtigung und ihren Sinn.

Zitat:
Musst Du deshalb schreien?

Nö. Muss ich nicht. Tu ich auch nicht.

Haben wir das jetzt klären können?

Nach oben 08.10.2010, 19:29 Nach unten

Aquarell, Öl, Pastellkreiden

Beitrag  Re: Farben die zusammen passen
[Offtopic]

Nach oben 08.10.2010, 19:39 Nach unten

Beitrag  Re: Farben die zusammen passen
Beitrag: Farben die zusammen passen - 07.10.2010, 19:17 Norbert hat geschrieben:
Hallo
Ich habe mir bis jetzt viele Bilder von euch mir angeschaut. Abgesehen von den super Künstlern hier sind viele die noch große Probleme mit der Farbzusammenstellung haben. Warum eröffnet ihr nicht mal einen Thread " Farbfeldspiele" Was ist Farbe......
Ich habe hunderte davon gemacht. Dadurch lernt man welche Farben in einem Bild zusammen passen. Allein durch die Farbe kann man etwas aussagen.
Hier paar kleine Beispiele- sind alles etwas größere Arbeiten
Grüße Norbert



Hallo Norbert,

ich habe leider bei noch keinem Bild/keiner Bildbesprechung gesehen, dass dieses vermeintliche Manko von Dir konkret und konstruktiv angesprochen wurde. Vielleicht liegt das ja auch daran, dass ich die entsprechenden Bildbesprechungen verpasst habe. :mhh:
Ich glaube, konkret anhand von Bilder und mit entsprechend freundlicher Begründung und Verbesserungsvorschlag (bzw. Hinweisen zu möglichen Verbesserungen der Bildwirkung durch Farbänderungen) könntest Du vielleicht mehr überzeugen.

Liebe Grüße,

Michaela

Nach oben 08.10.2010, 20:04 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Farben die zusammen passen
Guten Abend die Damen und Herren,

erstmal finde ich das Thema spannend. Und zwar so spannend, dass ich mich frage, warum man es hier mal wieder nicht schafft beim Thema zu bleiben und stattdessen zwischendurch von "Groß, Farbig und Dickschreibung" bis "Warum ist jemand so wie er ist" auszuschweifen und sich dazu noch stellenweise gegenseitig anzugreifen.

:offtopic:

Wie rommel oben schon geschrieben hat: Es sind zwei Seiten einer Medaille: Einmal gibt es die persönlich-subjektive Empfindung, welche Farben wie auf einen wirken. Auf der anderen Seite gibt es allgemeingültige-objektive Kriterien. Das eine schließt das andere nicht aus, weshalb auch jede Diskussion darüber keinen Sinn ergibt. Sachliche Kriterien sind z.B. Komplementärfarben und daraus resultierende Farbenlehren mitsamt grundsätzlichen Harmonie-Regeln. Die jeweilige Auswahl dieser Kriterien obliegt dem persönlichen Geschmack. Geht man allerdings ausschließlich nach seinem Geschmack, ist die Gefahr groß, dass einem durch fehlendes Wissen zahlreiche Nuancen und Möglichkeiten entgehen.

Oben hatten wir ein Beispiel von Astrila, dass ihr Rot und Violett besonders gefällt. Aber welche Nuancen dabei besonders? Welche exakten Farbwerte harmonieren aus physikalischer Sicht besonders gut, welche Variations-Kombination erzeugt tendenziell Spannung und welche kommuniziert Harmonie? Das ist eben nicht nur rein subjektiv, sondern unterliegt auch grundsätzlichen Gesetzmäßigkeiten. Man kann nicht alle unendlichen Variationen ausprobieren, deshalb gibt es solche übergeordneten Wegweiser. Ich meine, dass man sich mit diesen Wegweisern das Leben erleichtern kann und damit gezielt seinen eigenen persönlichen Ausdruckswunsch optimiert.

Es gibt spezialisierte Internet-Seiten, die sich ausschließlich mit diesen unterschiedlichen Farbwirkungen beschäftigen, und einen genaueren Blick, wenn nicht sogar Bookmark wert sind, z.B.
:arrow: http://kuler.adobe.com/
:arrow: http://www.colourlovers.com/
:arrow: http://www.colorschemer.com/ (Schwesterseite von Colour-Lovers)

Und jetzt gibt es wieder zwei Möglichkeiten: Die einen wollen sich rein praktisch damit auseinandersetzen und vertrauen ihrem Instinkt und erprobter Mischkunst. Die anderen wollen hingegen auch theoretisch verstehen warum etwas wie harmoniert und dann gezielt die für die jeweiligen Zwecke passendsten Kombinationen kreieren. Es ist die Frage, ob man etwas rein experimentell oder analytisch angeht - oder eben eine Mischung aus beidem und nicht nur entweder-oder. Es sind viele Wege, die nach Rom führen. Welcher Weg für wen angenehmer ist und schneller ans Ziel führt, soll jeder selbst entscheiden. Wichtig ist die Erkenntnis: Die Theorie ersetzt nicht die Praxis, die Praxis ersetzt nicht die Theorie. Im besten Fall befruchten sich beide gegenseitig.

Für mein Verständnis geht Norbert mit diesem Thema von Anfang an genau diesen Weg: In der Theorie nachvollziehen, in der Praxis reflektieren - Danke dafür.

Nach oben 09.10.2010, 00:19 Nach unten

Beitrag  Re: Farben die zusammen passen
Hallo Adrian
ich freue mich jedesmal über die Klarheit und Sachlichkeit mit der du mich, die ich mich auch gern von der Emotionatät gefangen nehmen lasse wieder zurückholst.
Vielen Dank!
Dank natürlich auch für die Links, die ich bei Gelegenheit studieren werde.

Nach oben 09.10.2010, 06:08 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Farben die zusammen passen
Vielen Dank für die Links, Adrian :winken:
Ich finde die Anregung von Norbert sehr gut. Auch das mit den potentiellen Farbfeldspielen, ob jetzt im stillen Kämmerlein oder hier als Übungsthread.
Wenn ich Deine Arbeiten hier anschaue, Norbert, sprechen mich diese persönlich (evtl. individuelle Geschmackssache?) sehr an. Da ist für mich Harmonie in der Zusammenstellung drin.
Die Arbeiten haben etwas "Beruhigendes" (wie jetzt genau das Empfinden erklären?).
Dennoch sind sie nicht langweilig, denn es gibt ja noch genug an anderen Kriterien wie z.B. Strukturen zu erforschen.

Das ist meines Erachtens auch noch ein Punkt. Will ich mit meinen Farben etwas an Empfindungen "aufrühren" (z.B. krasse Kontraste oder Gegensätze) oder will ich den Betrachter "leise" durch eine harmonische Bildführung leiten.

Mir persönlich geht es so, dass ich oft vor dem Farbkasten oder den Tuben sitze und mich frage: Welche Farbe?
Ich bin dann meistens überfordert, denn wenn nicht gerade "meine" Farbe dabei ist, müsste/muss ich sie mischen, damit sie für mich und das von mir vorgesehene Bild stimmig ist. Und da fängt es schon bei den theoretischen Grundlagen der Farbmischung/Farbenlehre an. Meist habe ich dann keine Zeit und Lust mehr, mich zunächst mal intensiv mit der Theorie und dann natürlich mit dem Ausprobieren/Üben auseinander zu setzen. Das sollte aber schon sein, sonst ist es nur halbherzig oder das Projekt wird abgebrochen, weil nicht so schnell wie gewünscht umsetzbar.

Insofern wäre aus meiner Sicht ein Übungsthread dazu sehr hilfreich und ggf. auch anspornend. :mhh:
:winken:

Nach oben 09.10.2010, 06:22 Nach unten

Pastell, Aquarell, Öl

Beitrag  Re: Farben die zusammen passen
@ Adrian: :danke1: haste wieder schön geschrieben, Chef :grins: .

Ein solcher Übungsthread würde mich auch interessieren :winken: .

Nach oben 09.10.2010, 07:23 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Farben die zusammen passen
Meiner Meinung nach könnte dieses Thema hier im ursprünglichen Interesse weitergeführt werden. Sowohl als sachlicher Diskurs als auch mit Praxisbeispielen. Die hier kommunizierten Anregungen zu eigenen Übungen und Studien sind vor allem dann hilfreich, wenn sie jeder für sich direkt ausübt (allein schon aus der allgemeinen Problematik der unkorrekten Farbwiedergabe durch fehlende Kalibrierungen sieht es an jedem Monitor immer etwas anders aus).

Anstatt der Präsentation reiner Übungen schlage ich daher Anleitungen vor, wie man sich diese Farbwirkungen für sich optimal erschließen kann, und dazu (wie bereits angeklungen) ergänzend Beispiele sowie theoretische Erläuterungen zu allgemeinen sowie konkreten Fragestellungen zur Farbharmonie ("zusammenpassende Farben").

Falls das Zustimmung findet, setzt bitte dieses Thema nahtlos inhaltlich-orientiert fort. :winken:

Nach oben 09.10.2010, 15:27 Nach unten

kritzelkram

Beitrag  Re: Farben die zusammen passen
will mal mit einem meiner probleme anfangen:
Thema Farbcharakter: Transparenz und Aufhellung (unabhängig von der lasurfähigkeit des pigments!)

Versuchsanordnung: Farbe nach wahl, halbdeckend (ums nicht zu verkomplizieren), weisser malgrund. Ich will ein monochromes bild malen, vollton meiner farbe ist der tiefste Schatten, der malgrund das höchste licht. Farbabstufungen erreiche ich durch verdünnung der farbe (womit auch immer, ist hier nicht thema).
Die farbe ist getrocknet und ich stelle fest, dass ich eine Stelle aufhellen muss. Ich nehme also weiss (welches weiss auch immer, ist hier auch noch nicht thema) und helle meine farbe zum gewünschten tonwert hin auf und setze diese farbe ins bild.

Ich stelle fest, dass eine lasierte farbe und eine mit weiss aufgehellte farbe, bei gleichem tonwert, optisch vollig unterschiedliche eigenschaften haben, und und dass ich die kombination lasierender und mit weiss aufgehellter farbe in einem bild als nicht zusammen passend empfinde.

:mhh: Wie geht ihr damit um?

Nach oben 09.10.2010, 16:59 Nach unten

Acrylmalerei

Beitrag  Re: Farben die zusammen passen
Hallo rommel

Das Problem kenne ich gut, speziell von den Farbstudien in meiner Galerie «armando farbklänge».
In manchen Fällen beisst es mich nicht, wenn beide Arten nebeneinader im Bild vorkomen.

Wenn es mich aber stört, dann habe ich eigentlich nur zwei Wege, damit umzugehen:

1.
Ich beginne mein Bild lasierend. Wenn der Unglücksfall eintritt, dann wird umgepolt auf Plan B:
Das ganze Bild wird so übermalt, dass alles gleich deckend ist.
Für die Aufhellung verwende ich übrigens nicht nur Weiss, sondern nach Möglichkeit helle Farben.
Also z.B. ein Dunkelblau wird nach Möglichkeit mit Hellblau aufgehellt.

2.
Die betroffene Fläche wird neu grundiert, damit ich erneut darauf lasieren kann, diesmal natürlich mit einer helleren Mischung.

Natürlich kann man diesen Vorgang an den Rändern der betroffenen Fläche ablesen. In meinem Fall ist dies ein durchaus erwünschter Effekt, der die Komposition belebt und ihren Charakter mitbestimmt.
Wenn die Retusche unsichtbar bleiben soll, wird es handwerklich natürlich deutlich schwieriger.

Freundliche Grüsse
armando

Nach oben 09.10.2010, 17:26 Nach unten

Beitrag  Re: Farben die zusammen passen
Mal wieder eine interessante Diskussion.

Grundsätzlich denke ich, dass es auf der einen Seite die Lehre gibt und andererseits mein persönliches Empfinden.
Umso besser ich die theoretischen Grundlagen beherrsche, desto besser kann ich mich in meinem eigenen und individuellen Stil ausdrücken.

Manchmal habe ich mich gefragt warum ein Bild nicht so farbharmonisch wirkt wie ich es wollte. Nach vielen Erfahrungen/Studien weiter weiss ich warum, meine Farbgebung hat einfach nicht zueinander gepasst. Heute passiert mir das nur noch selten. Ich habe mal eine Stadtansicht gezeichnet und fand sie klasse.
Jedenfalls kurzfristig, heute zeichne ich besser weil ich mich mit Perspektive auseinandergesetzt habe.

Um das noch mal klarzustellen, niemand soll sich und seinen Stil, geschweige denn seine Emotionen aufgeben !
Wenn ich allerdings Schriftsteller werden will kann es nicht schaden das ABC zu beherrschen.

Das alles mal so ganz platt hier geschrieben, ohne Wertung und jemand auf die Füße treten wollend :winken:

Als praktisches Beispiel vielleicht einmal nur die Farbe Chromoxidgrün.
Ein schreiend bunter und intensiver Grünton, aber mischt das mal mit z.B. gebr. Siena, lichter Ocker oder Umbra und gelben Tönen.
Man kann die schönsten Grüntöne mischen.
Ich selbst hätte die Farbe nie genommen, viel zu schreiend und bunt.
Bis ich mich mit Farblehre auseinandersetzte :D

Nach oben 09.10.2010, 17:49 Nach unten

Beitrag  Re: Farben die zusammen passen
Beitrag: Re: Farben die zusammen passen - 09.10.2010, 16:59 rommel hat geschrieben:
will mal mit einem meiner probleme anfangen:
Thema Farbcharakter: Transparenz und Aufhellung (unabhängig von der lasurfähigkeit des pigments!)

Versuchsanordnung: Farbe nach wahl, halbdeckend (ums nicht zu verkomplizieren), weisser malgrund. Ich will ein monochromes bild malen, vollton meiner farbe ist der tiefste Schatten, der malgrund das höchste licht. Farbabstufungen erreiche ich durch verdünnung der farbe (womit auch immer, ist hier nicht thema).
Die farbe ist getrocknet und ich stelle fest, dass ich eine Stelle aufhellen muss. Ich nehme also weiss (welches weiss auch immer, ist hier auch noch nicht thema) und helle meine farbe zum gewünschten tonwert hin auf und setze diese farbe ins bild.

Ich stelle fest, dass eine lasierte farbe und eine mit weiss aufgehellte farbe, bei gleichem tonwert, optisch vollig unterschiedliche eigenschaften haben, und und dass ich die kombination lasierender und mit weiss aufgehellter farbe in einem bild als nicht zusammen passend empfinde.

:mhh: Wie geht ihr damit um?


Lieber Rommel!

Ich verdünne die Farben nicht zum Aufhellen, sondern mische möglichst auf der Palette die Farben, die in der Helligkeit durch Weisszugabe/Grauzugabe verändert werden können.

Aber ich habe auch keine Erfahrungen mit Aquarellieren, da ist das (glaube ich) eine Methode, hellere Töne durchs Verdünnen zu erzeugen. Ich habe bis jetzt nur Acryl- und Ölmalerei gemacht. Vielleicht wäre es gut, bei dem Beispiel anzugeben, welche Art von Malerei es betrifft, da tät ich mir leichter.

Und monochrome Ölmalerei kenne ich in Form einer Graumalerei als Untermalung, die dann lasiert wird. Da hatte ich allerdings ein ähnliches Problem: Bei der Lasur, die mir stellenweise zu dunkel-gelblich erschien, wollte ich mit Zinkweis abmildern - sie wurde an diesen Stellen rosa. Weil in der Lasurmischung Gelb und Rotanteile waren, die offensichtlich durch den Weissauftrag eine andere Wirkung erzeugten.

Zumindest von der Ölmalerei her kenne ich es so, dass dunklere Töne nicht durch Veränderung der Farbsättigung, sondern durch Veränderung des Wertes des Grautones erzielt werden (Stichworte: Hue, Value, Chroma).

Hier ein erklärendes Bild dazu:

http://www.art-head-start.com/images/la ... e3-530.jpg

Liebe Grüße
Astrila

Nach oben 09.10.2010, 18:09 Nach unten

kritzelkram

Beitrag  Re: Farben die zusammen passen
astrilla,
das problem tritt bei allen farben auf, öl, acryl, aquarell, usw, selbst bei buntstiften, gouache und pastell, vom prinzip her.
Das ist ein optisches-physikalisches problem der farbwirkung an sich, nicht des mediums

:winken:

Nach oben 09.10.2010, 18:38 Nach unten

Aquarell, Öl, Pastellkreiden

Beitrag  Re: Farben die zusammen passen
klingt jetzt vielleicht platt, aber ich würd einfach nochmal ganz dünn mit der grundfarbe drüberlasieren. oder reines weiß draufsetzen und dann nochmal lasieren. oder das bild nochmal anfangen.
auf keinen fall würd ich das bild dann ganz deckend malen, weils dann nicht so wäre, wie ichs hätte haben wollen.

:winken:

p.s.: oder die farbe abkratzen, falls öl oder abnehmen, falls aquarell. bei stiften ist es sehr schwierig, da hab ichs schon öfter umsonst versucht dann noch was zu retten. ging dann aber einigermaßen, wenn ich weiße acrylfarbe genommen hab und darauf dann wieder mit stiften - so einigermaßen eben. :winken: :winken: :winken:

Nach oben 09.10.2010, 18:50 Nach unten

Beitrag  Re: Farben die zusammen passen
Hallo,ich finde lasierende Farben gehören bei mir nur über dekende Farben,das gibt transparenz (Öl,Acryl)bei Aquarell lasiert man ja immer (fast immer)aber das kann man ja verschieden machen,
es kommt auch darauf an was will ich damit ausdrücken.co :winken: co

Nach oben 10.10.2010, 08:26 Nach unten

Acryl, Pastellkreide, Aquarell

Beitrag  Re: Farben die zusammen passen
Danke Adrian, dass Du Dich eingeschaltet hast.
Ich habe heute morgen die Diskussion bzw. das Streitgespäch belustigt gelesen. Es gibt hier viele Meinungen, die man konkret beantworten könnte, aber das würde zu weit führen.
Fest steht, dass es nicht einfach ist, seine Farben zu finden, vor allen Dingen, wenn man sich
vorher mit verschiedenen Farbenlehren beschäftigt hat. Johannes Itten bleibt für mich immer
noch ein Rätsel, wobei Goethe nach Meinung von Newton völlig daneben lag. Ich könnte noch
einige andere aufführen, wichtig ist doch, dass ich für mich ein Farbempfinden entwickel und
daraus resulierten meine Bilder. Jeder wird wohl die Grundfarben (Primärfarben) kennen und wie
sie miteinander gemischt werden.
Ich denke, Versuch macht Kug :logisch:
Also, viel Erfolg beim Mischen und nicht vergessen, alles immer aufschreiben :!:

Nach oben 10.10.2010, 09:48 Nach unten

Beitrag  Re: Farben die zusammen passen
Was ich auch interresant finde,Farbtheorie nach Küppers er geht von 8 Grundfarben aus.co :winken: co

Nach oben 10.10.2010, 11:19 Nach unten
 [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Welche Farben passen zu welchem Monat

in Diskussionen

minchen

3

3453

15.11.2010, 22:50

Runde Leinwand - und nun? Welche Motive passen da hinein?

in Technik-Tipps

Adelheid

11

782

04.06.2015, 17:21

Aquarell: Opake Farben - Lasierende Farben

in Technik-Tipps

JohannesF

4

576

16.11.2015, 17:06

Farbverläufe mit flüssigen Farben

in Technik-Tipps

mauermauer

15

620

15.10.2016, 09:59

Farben Mischen verstehen Lernen !

in Technik-Tipps

ROH

18

3419

15.03.2014, 22:02

Testberichte - Leinwände -Farben - mal sehn

in Kunsttalk

man-muc-ela

3

457

04.11.2013, 18:16

Farben und Steinzeit watn dat???

in Kunsttalk

arte60

5

208

14.10.2011, 11:48

Jahreszeiten und ihre Farben???

in Technik-Tipps

katzenmutter

4

217

24.09.2011, 08:00

Bücher zu Farben

in Bücher-Tipps

Christiane

2

302

05.12.2008, 15:01

Die Welt der Farben auf ARTE

in Links, Online- und TV-Tipps

Eva

6

259

05.11.2008, 11:31






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!