"Freunde, vergesst nie diese goldene Regel: Nichts kann schaden in der Kunst, solange Ihr frech seid." (James Whistler)




 [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 "Abstrakte Malerei in der Praxis" - Was bewirken die Übungen? 
Autor Nachricht

Pastell, Aquarell, Öl

Beitrag  "Abstrakte Malerei in der Praxis" - Was bewirken die Übungen?
Nachdem ich von Januar bis Juni 70 Stunden an einem Pastellrosenstrauß 'rumgeprimelt hatte und das Bild am Ende zerrissen habe, weil ich es so kitschig, furchtbar und ich weiß nicht was noch fand ("In Progress"), war ich in einer Sackgasse und meine geliebten Pastellkreiden mochte ich nicht mal mehr ansehen. Habe am 1.8. noch ziemlich widerwillig eine Vorzeichung zu Papier gebracht und dann kam dieses Buch. Am Anfang wusste ich gar nichts damit anzufangen :hmm: , musste immer warten, bis jemand von Euch ein Bild eingestellt hatte :logisch: und konnte auch meine Fragen loswerden.

Abends bin ich immer so fertig, dass es gerade noch für die Übungen reicht (nicht denken :grins: ), einmal ist mir sogar der Pinsel aus der Hand gefallen, weil ich beim Malen eingeschlafen bin :rofl: .

Gestern habe ich begonnen, an meiner Vorzeichnung weiter zu arbeiten und zum ersten Mal einen Wald gemalt, ohne einzelne Bäume zu malen. Ich hänge das Bild mal an. Zumindest finde ich, dass man das Grün über den Felsen (weiter bin ich noch nicht) als Wald erkennt. Es hat ca. eine Stunde gedauert, früher hätte ich ein WE dafür veranschlagt.

Und DAS bringen mir die abstrakten Übungen... und viel Spaß, weil mein Mann und ich immer anfangen zu interpretieren :rofl: .

Und wie ist das bei Euch, meine lieben Mitstreiter :?:

:winken: :winken: :winken:

Nach oben 21.09.2010, 17:57 Nach unten

Beitrag  Re: "Abstrakte Malerei in der Praxis" - Was bewirken die Übungen?
Abwechslung, abschalten, abweichen, kriesen überwinden. malen wenn auch nichts anderes geht. farbplantschen, klatschen, pinseln, ausprobieren. usw. es gäbe noch sovieles, was es bringt. auslösen tut es manchmal nicht so arg viel und manchmal sehr viel. manchmal staune ich einfach nur was davei rauskommt..

lg

franziska

Nach oben 21.09.2010, 18:16 Nach unten

Beitrag  Re: "Abstrakte Malerei in der Praxis" - Was bewirken die Übungen?
Hallo Zusammen,

was bewirkt es bei mir?

Hierzu muss ich etwas ausholen: Ich hab mit dem abstrakten Malen angefangen und dabei zum ersten Mal etwas von mir selbst wahrgenommen, konnte mich während des Malens meinen Emotionen nähern und mich mit ihnen auseinandersetzen. Relativ schnell wollte ich auch zeichnen lernen, d.h., in der Lage zu sein, das zu malen, was ich möchte. Mit dem gegenständlichen Zeichnen besteht und bestand bei mir die Gefahr, mich wieder sehr weit von meinen Emotionen zu entfernen, alles richtig machen zu wollen, etwas zu malen, was anderen gefällt.
Dies widerspricht allerdings meiner Intention, da ich beim Malen etwas von mir selbst spüren und ausdrücken möchte.

Ich finde, die Übungen ermöglichen mir genau diesen seltsamen Spagat zu gehen. Mit dem Ausprobieren, Rumklecksen, kein Ergebnis produzieren zu müssen, stärke ich meine eigene Ausdrucksfähigkeit, vielleicht ja auch meine eigene Kreativität, auf jeden Fall etwas von mir, bzw. mich selbst und das wirkt sich auch aufs Zeichnen aus. Ich probier mehr aus, ich nehme es alles lockerer und mir fällt es leichter als ich je gedacht hätte. Ich trau mich mehr etwas auf meine eigene Art und Weise zu zeichnen, gegenständlich, aber eben doch mit ganz viel von mir - ich finde, das ist mir auch mit der Gans gelungen, deswegen hab ich mich auch über die ganzen positiven Kommentare so gefreut.
Aber was ich eigentlich sagen wollte, die Übungen stärken das bei mir selbst bleiben, mich meinen eigenen Vorstellungen zu nähern - unabhängig vom gefallen wollen (so schwer mir das auch fällt - aber es ist schön und macht mich(!) glücklich).

Nebenbei hab ich auch den Eindruck, dass man einge ganze Menge Techniken erklärt bekommt und ausprobiert und der Fokus auf die Bildelemente auch nicht schadet.

Und wenn ich schon gefragt werde: mir bringt auch dieses gemeinsame Üben einiges; ich erkenne auch dabei unsere Unterschiede und kann lernen, meine eigene Art an etwas heranzugehen zu akzeptieren und auch ein wenig wertzuschätzen...auch wenn ich von Euren Ergebnissen immer viel mehr beeindruckt bin...

In der Hoffnung, dass es verständlich war....

liebe Grüße,

Michaela

Nach oben 21.09.2010, 18:57 Nach unten

Beitrag  Re: "Abstrakte Malerei in der Praxis" - Was bewirken die Übungen?
du hast das sehr verständlich ausgedrückt, Michaela

mir geht es auch so, dass ich das Gefühl habe, freier an ein Thema heranzugehen
und ich denke, das wird sich auch auf andere - vor allem auch auf gegenständliche Bilder - auswirken

die unterschiedlichen Beiträge zu einer Übung zeigen: jeder entwickelt seinen/ihren eigenen Stil
und das ist gut so, finde ich (die Stildiskussion hatten wir ja an anderer Stelle)

Nach oben 21.09.2010, 21:41 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: "Abstrakte Malerei in der Praxis" - Was bewirken die Übungen?
Beitrag: "Abstrakte Malerei in der Praxis" - Was bewirken die Übungen? - 21.09.2010, 17:57 Lucie hat geschrieben:
Nachdem ich von Januar bis Juni 70 Stunden an einem Pastellrosenstrauß 'rumgeprimelt hatte und das Bild am Ende zerrissen habe, weil ich es so kitschig, furchtbar und ich weiß nicht was noch fand ("In Progress"), war ich in einer Sackgasse und meine geliebten Pastellkreiden mochte ich nicht mal mehr ansehen. Habe am 1.8. noch ziemlich widerwillig eine Vorzeichung zu Papier gebracht und dann kam dieses Buch. Am Anfang wusste ich gar nichts damit anzufangen :hmm: , musste immer warten, bis jemand von Euch ein Bild eingestellt hatte :logisch: und konnte auch meine Fragen loswerden.

Abends bin ich immer so fertig, dass es gerade noch für die Übungen reicht (nicht denken :grins: ), einmal ist mir sogar der Pinsel aus der Hand gefallen, weil ich beim Malen eingeschlafen bin :rofl: .

Gestern habe ich begonnen, an meiner Vorzeichnung weiter zu arbeiten und zum ersten Mal einen Wald gemalt, ohne einzelne Bäume zu malen. Ich hänge das Bild mal an. Zumindest finde ich, dass man das Grün über den Felsen (weiter bin ich noch nicht) als Wald erkennt. Es hat ca. eine Stunde gedauert, früher hätte ich ein WE dafür veranschlagt.

Und DAS bringen mir die abstrakten Übungen... und viel Spaß, weil mein Mann und ich immer anfangen zu interpretieren :rofl: .

Und wie ist das bei Euch, meine lieben Mitstreiter :?:

:winken: :winken: :winken:

Hey Lucie

Den Wald über den Steinen kann man schon schön erkennen, aber ich glaube beim Hügel in der Mitte ist der obere Abschluß noch zu glatt oder ist das kein Wald? Seitlich von den
Steinen kann mans noch nicht so gut erkennen. Aber wird sicher ein super Bild.
Lg. Anneliese

Nach oben 22.09.2010, 05:41 Nach unten

Pastell, Aquarell, Öl

Beitrag  Re: "Abstrakte Malerei in der Praxis" - Was bewirken die Übungen?
@ Anneliese: Wollte nur zeigen, dass ich auch beim gegenständlichen Malen ein bisschen freier werde - ist ja noch lange nicht fertig :mrgreen: .

@ Uta: Ich empfinde es auch so, dass die Übungen die Entwicklung eines eigenen Stils zumindest beschleunigen :D .

@ Michaela: Auch wenn es noch nicht so klappt: Z.B. bei der Lasurtechnik gehe ich viel unverkrampfter 'ran und das übt.

@ Franziska: Gut zum Malblockaden lösen, gell?

Für mich ist allerdings die gegenständliche Malerei einfach DAS Wunder, wie langsam ein Bild entsteht (ähnlich wie beim Fotos entwickeln in der Dunkelkammer :grins: ). DAS macht mich glücklich ohne jeden Kunstanspruch. Das Abstrakte finde ich für mich eher lustig :winken: .

Nach oben 22.09.2010, 06:39 Nach unten

Beitrag  Re: "Abstrakte Malerei in der Praxis" - Was bewirken die Übungen?
ich mag beides gerne, wie ich eben auch gerne mit Aquarell- und mit Acrylfarben male
ich brauche immer wieder den Wechsel - wobei "gegenständlich" bei mir normalerweise Landschaften (Aquarell) heißt
mit den Acrylfarben kann ich mich herrlich austoben, vor allem auf größeren Formaten, und das eben lieber abstrakt

Nach oben 22.09.2010, 07:10 Nach unten

Beitrag  Re: "Abstrakte Malerei in der Praxis" - Was bewirken die Übungen?
Hallo Lucie,ich finde die Übungen toll sie kommen mir sehr gelegen,da ich schon an mir gezweifelt habe,es beflügelt meine Fantasie noch mehr alles ist möglich.Man kann sich voll austoben.
Jetzt habe ich die Möglichkeit gesehen alles so zu machen wie man es will wenn man sich an die Übungen anlehnt.Schon mal ein guter Anfang.co :winken: co
Dein Bild ist toll geworden!

Nach oben 22.09.2010, 07:20 Nach unten

Pastell, Aquarell, Öl

Beitrag  Re: "Abstrakte Malerei in der Praxis" - Was bewirken die Übungen?
Beitrag: Re: "Abstrakte Malerei in der Praxis" - Was bewirken die Übungen? - 22.09.2010, 07:20 coco coconing hat geschrieben:
Dein Bild ist toll geworden!


Wird hoffendlich toll :grins: , meine Tochter hat es sich gewünscht, weil sie dort ihren Heiratsantrag bekommen hat :D :winken: .

Nach oben 22.09.2010, 07:27 Nach unten

Beitrag  Re: "Abstrakte Malerei in der Praxis" - Was bewirken die Übungen?
Uii dann bin ich ja mal gespannt was da noch alles kommt,freu mich co :winken: co

Nach oben 22.09.2010, 07:56 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: "Abstrakte Malerei in der Praxis" - Was bewirken die Übungen?
Ihr bringt mich noch dazu, dass ich mir auch das Buch kaufe und ausprobiere :rofl:
Es scheint wirklich sehr effektiv zu sein bei Euren (insgesamt im Abstrakt-Forum gezeigten) Arbeiten :D :winken:

Nach oben 22.09.2010, 09:00 Nach unten

Beitrag  Re: "Abstrakte Malerei in der Praxis" - Was bewirken die Übungen?
Das klingt ja alles sehr interessant.
Die abstrakte Malerei hatte ich schon fast vergessen.
Ich krieg Lust das mal wieder aus einer anderen Perspektive neu zu betrachten.
Vielen Dank, das Buch werde ich mir kaufen.

Nach oben 22.09.2010, 09:30 Nach unten

Beitrag  Re: "Abstrakte Malerei in der Praxis" - Was bewirken die Übungen?
wenn das so weitergeht, sollte Adrian für das Forum mal Provision einfordern :grins:

Nach oben 22.09.2010, 09:49 Nach unten

Pastell, Aquarell, Öl

Beitrag  Re: "Abstrakte Malerei in der Praxis" - Was bewirken die Übungen?
Das Buch ist eine Augenweide, selbst wenn man nicht danach malt (finde ich). :winken:

Nach oben 22.09.2010, 10:09 Nach unten

Mal dies, mal das...

Beitrag  Re: "Abstrakte Malerei in der Praxis" - Was bewirken die Übungen?
Beitrag: Re: "Abstrakte Malerei in der Praxis" - Was bewirken die Übungen? - 22.09.2010, 09:49 Traveller hat geschrieben:
wenn das so weitergeht, sollte Adrian für das Forum mal Provision einfordern :grins:


Eine gute Idee!!!!! :rofl:

@Lucie:
Vielen Dank für den Thread! Auch der ist eine gute Idee.

Mir geht es übrigens genauso wie Euch, was das Buch und die abstrakte Malerei betrifft. Bis 2004 habe ich immer so für mich alleine gepinselt und versucht, mich an Bildern/Malern, die ich schön oder interessant fand, "weiterzuhangeln". Seit 2005 bin ich im Kunstverein. Dort stellen wir uns Themen, die dann umgesetzt werden sollen und in einer Ausstellung münden. Ich denke, ich habe die Story schon so oft hier gepostet, dass ich damit jetzt anfange zu langweilen. Also weg damit! :rofl:
Diese Themen "nötigen" mich aber, mehr konkreter, also naturalistischer zu malen, als ich es eigentlich kann, denn ich kann möchte hier was gegenständlich darstellen. Ich arbeite daher daran, mich technisch zu verbessern. Und zwar in Form von Üben, Üben, Üben, Aktzeichenkurse/Zeichenkurse machen und nicht zu letzt das Forum hier studieren und sich gaaaanz viel abschauen und Gedanken machen!

Aber leider wächst (zumindest bei mir) dadurch auch der Ehrgeiz, immer ein Bild malen/ausstellen zu wollen, das "höchsten Ansprüchen genügt". Das kann aber eigentlich gar nicht immer klappen, ich weiß, ich weiß...
Das Resultat war dann heuer so im Frühjahr, dass ich regelrecht eine Blockade hatte und nicht in der Lage war, das damals aktuelle Thema umzusetzen ("Starke Frauen" - erinnert sich da wer im Forum?).
Diese Malhemmung und Unzufriedenheit mit dem eigenen Gepinsel hielt dauerhaft an,............... bis dieses Buch hier ins Spiel gebracht wurde!!!
Ich habe zwar noch nicht so viele Übungen daraus gemacht, aber viele hier mit angeschaut und "kritisiert" - war so förmlich geistig mit dabei beim Malen und siehe da, ich konnte plötzlich selber wieder loslegen - auch gegenständlich! - und hatte auch wieder Ideen!!!!
Hier im Forum kann man sie auch finden (z.B. "Der letzte seiner Art" und "Trennungsschmerz").

Ohne die Lockerheit, mal einfach aus dem Bauch raus zu malen, die im Buch immer wieder gefordert wird, hätte ich es vielleicht nicht so schnell geschafft, die "Kurve zu kriegen". Ich liebe das Buch deswegen einfach! :oops:

Nach oben 22.09.2010, 10:19 Nach unten

Pastell, Aquarell, Öl

Beitrag  Re: "Abstrakte Malerei in der Praxis" - Was bewirken die Übungen?
Beitrag: Re: "Abstrakte Malerei in der Praxis" - Was bewirken die Übungen? - 22.09.2010, 10:19 Jürgen hat geschrieben:
Aber leider wächst (zumindest bei mir) dadurch auch der Ehrgeiz, immer ein Bild malen/ausstellen zu wollen, das "höchsten Ansprüchen genügt". Das kann aber eigentlich gar nicht immer klappen, ich weiß, ich weiß...


Na, beim Trennungsschmerz hat es jedenfalls geklappt :platz1: - zu den starken Frauen sag' ich jetzt mal lieber NIX :rofl: :rofl: :rofl: .

:winken: :winken: :winken:

Nach oben 22.09.2010, 10:25 Nach unten

Mal dies, mal das...

Beitrag  Re: "Abstrakte Malerei in der Praxis" - Was bewirken die Übungen?
Beitrag: Re: "Abstrakte Malerei in der Praxis" - Was bewirken die Übungen? - 22.09.2010, 10:25 Lucie hat geschrieben:
zu den starken Frauen sag' ich jetzt mal lieber NIX :rofl: :rofl: :rofl: .

:winken: :winken: :winken:


Da bin ich Dir auch echt dankbar! :grins:

Nach oben 22.09.2010, 14:06 Nach unten

Mixed

Beitrag  Re: "Abstrakte Malerei in der Praxis" - Was bewirken die Übungen?
Ich hab's ja immer gesagt: ABSTRAKT ist gut!
Zeichnen ist auch gut.

:grins: Alles zu seiner Zeit.

:grins: Alles gleichzeitig.

:grins: Alles ist immer gut.

:fans: "It is always good" (Zitat mein Mann, Sept 2009)

Nach oben 23.09.2010, 23:22 Nach unten

Pastell, Aquarell, Öl

Beitrag  Re: "Abstrakte Malerei in der Praxis" - Was bewirken die Übungen?
Abstrakt ist (AB)STARK(T) :rofl: :winken: .

Nach oben 24.09.2010, 08:23 Nach unten

Acryl / Aquarell / Encaustic

Beitrag  Re: "Abstrakte Malerei in der Praxis" - Was bewirken die Übungen?
Diesen Thread musste ich jetzt richtig suchen :oops: - gut dass Lucie ihn in einem anderen Beitrag angesprochen hatte. Ich hatte das Buch auf Anregung von Barbara gekauft und war begeistert. Als Anfänger sucht man ja immer wieder Wege, die einem den Umgang mit Farbe, Pinsel und Malgründen vereinfachen könnten.
Abstrakt malen wollte ich ursprünglich nicht, aber auch wenn ich gegenständlich malen wollte, erkannte man nicht unbedingt den Gegenstand wieder :rofl: .
Perspektive, Farbwerte, Tonwert, Farbharmonie, Strukturwirkung, Komposition etc. - all die beeinflußenden Kriterien für die Wirkung von Bildern waren mir vielfach nicht bewusst. Ich habe gelesen und gelesen aber mich nie so richtig drangetraut, mal was zu probieren, da ich den Einstieg nicht fand.

Ich pendle ja immer wieder zwischen Zeichnung, Aquarell und Acrylfarben - manchmal auch Kohle und Pastellkreiden, da unterschiedliche Medien für mich auch unterschiedliche Ausdrucksmöglichkeiten bieten. Nun lerne ich, die unterschiedlichen Dinge auch miteinander anzuwenden (z.B. Ölpastellkreiden und Acryl) - mit überraschenden Ergebnissen. Und wenn eine Übung mal partout nicht klappen will, dann macht man eben die nächste. Aus jeder Übung ergeben sich eine Vielzahl von Bildern, man kommt nie an ein Ende - und das ist es, was mich an diesem Buch fesselt - 64 Übungen und Tausende von Möglichkeiten!

Mir hilft das Buch, Neues auszuprobieren, Techniken zu kombinieren, Spontaneität zuzulassen - trotz vorhergehender Planung, mit dem Kopf bei der Sache zu sein - selbst im Farbrausch. :dops:

Was ganz viel zum Spaß an der Freude beiträgt, ist der Austausch mit euch. Wenn ihr eure Bilder vorstellt zu Übungen, die ich auch gemacht habe, kann ich in etwa beurteilen, wo die Schwierigkeiten dabei lagen. Ich lerne auch, differenzierteres Feedback zu geben. Früher hätte ich Bilder nur einteilen können in: gefällt - gefällt nicht. Ich bilde mir zumindest ein, dass sich da was gebessert hat... :grins:

Liebe Grüße
Vertippsel

Nach oben 01.10.2010, 08:09 Nach unten
 [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Abstrakte Malerei in der Praxis - Rolina van Vliet

in Bücher-Tipps

Christiane

20

2201

30.07.2010, 23:07

Nicole Menz: Abstrakte Malerei mit Pigmenten, Strukturpasten und mehr

in Bücher-Tipps

Gine

2

1457

30.04.2010, 06:47

Struktur und Effekt in der Praxis: 50 Impulse... (Rolina van Vliet)

in Bücher-Tipps

Kritzelmeister

7

832

30.05.2013, 13:21

Wie findet Ihr zur Abstraktion?

in Kunsttalk

adid

10

1254

29.05.2014, 15:34

Malerei und Musik

in Kunsttalk

r-lilie

16

357

06.10.2012, 21:23

Abstraktion und Abstrahierung

in Diskussionen

Adrian

5

3214

04.07.2012, 16:00

Malerei für die Ohren

in Kunsttalk

Vertippsel

5

802

20.03.2012, 08:47

Wege zur Abstraktion

in Bücher-Tipps

spectrum

1

253

06.04.2011, 20:45

Impression, Expression, Abstraktion

in Diskussionen

ingridannife

23

990

13.10.2010, 08:36

Wege zur Abstraktion - Andreas Kramer (Topp-Verlag)

in Bücher-Tipps

Indiensummer

1

1466

04.08.2010, 09:31






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!