"Kunst ist die reinste Form der Liebe." (George Bernard Shaw)




 [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Signieren von mehrteiligen Bildern 
Autor Nachricht

Beitrag  Signieren von mehrteiligen Bildern
Hallo zusammen,

ich habe ein dreiteiliges Bild gemalt. Wie signiert man mehrteilige Bilder? Nur das Bild rechts aussen? Oder alle?

Wie handhabt Ihr das?

Vielen Dank für Eure Erfahrungen
Claudia

Nach oben 04.08.2010, 11:28 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Signieren von mehrteiligen Bildern
Hallo Claudia,

instinktiv würde ich alle drei signieren, das ist aber sicherlich eine Frage, was man als "Werk" bezeichnet: Die jeweiligen Teile oder alle drei zusammen. Doch solange diese "insich frei" und nicht fest miteinander verbunden sind, wäre alle drei zu signieren sicherlich vorteilhafter (man stelle sich nur mal vor es gingen zwei Teile verloren und keiner wüsste mehr mehr der Künstler des ersten Teils war :wink:)

Nach oben 04.08.2010, 12:01 Nach unten

Acryl + Öl

Beitrag  Re: Signieren von mehrteiligen Bildern
Hallo Claudia,

sind es Keilrahmen?

Ich habe bei meinen Mini-Bilder angefangen, die Signatur rechts seitlich zu schreiben. So stört es das Bild nicht - weil es ist ja überproportional gross.

Dies würde bei deinen Bildern in der Mitte dann auch nicht stören... ich kann mir nicht vorstellen, 3 x die Signatur auf der Bildfläche zu sehen..

Nach oben 04.08.2010, 12:09 Nach unten

Beitrag  Re: Signieren von mehrteiligen Bildern
schließ mich Susanne an - ich würds auch nicht 3x lesen wollen.
Ich hab auch lange überlegt wo ich mein 3-teiliges Rosenbild signiere.
Hab mich dann nach dem gesamten Motiv gerichtet.
Die anderen 2 Bilder hab ich auf dem Rückseitigen Rahmen signiert.


http://www.kritzelmeister.de/gallery/displayimage.php?pos=-6269

:winken:

miss

Nach oben 04.08.2010, 13:01 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Signieren von mehrteiligen Bildern
Beitrag: Re: Signieren von mehrteiligen Bildern - 04.08.2010, 13:01 missacrylia hat geschrieben:
ich würds auch nicht 3x lesen wollen.
Ich hab auch lange überlegt wo ich mein 3-teiliges Rosenbild signiere.
Hab mich dann nach dem gesamten Motiv gerichtet.


Ums "Lesenwollen" geht es ja gar nicht, eine Signatur ist ein "Echtheitszertifikat" wie eine Unterschrift unter einem Brief. Wenn ein normaler Brief mehrere Seiten hat, unterschreibt man in der Regel nicht jede Seite, außer es ist ein wichtiges Dokument, z.B. ein Vertrag - da nämlich auch! Aus oben genannten Gründen würde ich davon abraten, nur ein Bild zu signieren. Es reicht ja wenn es dezent ist, z.B. ein Kürzel.

Und bitte das Bild signieren, und nicht den Rahmen oder gar die Rückseite - es sei denn man ist künstlerischer Rahmenbauer :wink:

Nach oben 04.08.2010, 13:59 Nach unten

Beitrag  Re: Signieren von mehrteiligen Bildern
:mhh: glaube nicht, dass ich das schon je so gesehen hätte....

Ich fänds optisch echt störend, da die Signatur, je nachdem wie sie platziert ist, mal mehr mal weniger raussticht. Dazu würd der Schriftzug sicher 3 mal verschieden aussehen - nicht wie grad am Compi mal ausprobiert - zur Ansicht:

Dateianhang:
Tryptichon_Rosen_3xsign.jpg


Ich bleib dabei - 3 x ist zuviel.

nix für ungut

:winken:

miss

Nach oben 04.08.2010, 14:12 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Signieren von mehrteiligen Bildern
Beitrag: Re: Signieren von mehrteiligen Bildern - 04.08.2010, 13:59 Adrian hat geschrieben:
Es reicht ja wenn es dezent ist, z.B. ein Kürzel.

:winken:

Nach oben 04.08.2010, 14:24 Nach unten

Beitrag  Re: Signieren von mehrteiligen Bildern
Also ich schließ mich da miss an,
ich mach das bei meinen 3teilern auch nicht,
sieht auf dem Bildern von miss auch nicht gut aus!
man könnte ja zur Not auch noch am Rand des Keilrahmens , also auf der Seite,
obwohl, das mach ich auch nicht!
Ich unterschreibe nur ein mal!

Nach oben 04.08.2010, 14:37 Nach unten

Beitrag  Re: Signieren von mehrteiligen Bildern
Ich glaube, dass es irgendwie falsch aussieht, wenn man auf der Vorderseite eines Triptichons 3 mal signiert. Das Bild gehört ja zusammen und ist eine Gesamtheit. Ich würde aber auf der Rückseite Namen und Bezeichnung notieren und um welchen Teil des Triptichons es sich handelt. Manchmal gehen Bilder verloren und dannn ist Mancheiner froh, wenn er etwas noch zuordnen kann.

Nach oben 04.08.2010, 14:52 Nach unten

Beitrag  Re: Signieren von mehrteiligen Bildern
kurz und knapp

Beitrag: Re: Signieren von mehrteiligen Bildern - 04.08.2010, 14:52 zugast hat geschrieben:
Ich glaube, dass es irgendwie falsch aussieht, wenn man auf der Vorderseite eines Triptichons 3 mal signiert. Das Bild gehört ja zusammen und ist eine Gesamtheit. Ich würde aber auf der Rückseite Namen und Bezeichnung notieren und um welchen Teil des Triptichons es sich handelt. Manchmal gehen Bilder verloren und dannn ist Mancheiner froh, wenn er etwas noch zuordnen kann.


würds genauso handhaben
3 x geht gar ned

Nach oben 04.08.2010, 15:08 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Signieren von mehrteiligen Bildern
Ja, ich seh schon, hier gehen die Meinungen auseinander - gut so! :D

Viele Sichtweisen überschneiden sich auch mit diesem Thema, weshalb ich es hier nochmals nenne:
Was sagt die signatur eines künstlers aus?

Also, es gibt Triptychons, die sind lose (frei), und es gibt Triptychons, die sind verbunden (z.B. Altarbilder). Bei verbundenen Triptychons würde m.E. eine Signatur völlig ausreichen (wenn auch suboptimal), da es materiell "ein einziges Werk" ist (einige Künstler behelfen sich dennoch mit Kürzeln, um die Zugehörigkeit zueinander zu kennzeichnen). Lose Triptychons (oder Diptychons, etc.) sind hingegen genau genommen mehrere einzelne Werke, die zwar als Serie ein zueinander passendes Gesamtwerk ergeben, allerdings auch für sich allein stehen können. Wenn eine Signatur geschickt plaziert ist, fällt sie dem Betrachter gar nicht erst ins Auge. Wenn jemand sagt, eine Signatur "störe", dann liegt das nicht an der Signatur sondern an deren Größe, Beschaffenheit und Platzierung.

Anders: Wenn ich mir drei Werke ein und desselben Künstlers mit ähnlichen Motiven nebeneinander aufhänge, weil sie gut zueinander passen, und mir damit ein eigenes "Triptychon" bastle, dann habe ich drei Bilder mit potenziell drei Signaturen. Wenn hingegen ein Künstler ein "Triptychon" schafft, in dem er drei einzelne seiner Werke zu einem passenden Gesamtbild fügt, warum sollten dann plötzlich drei Signaturen stören?

Nach oben 04.08.2010, 15:09 Nach unten

Acryl + Öl

Beitrag  Re: Signieren von mehrteiligen Bildern
:logisch: ihr in der EU habt es ja gut...

Wenn ich am Zoll beweisen muss, dass das Bild von mir gemalt ist, dann ist es hilfreich, wenn die Signatur mit einer passenden (Resten) Farbe signiert ist.

Wie wollt ihr sonst dem Zöllner glaubhaft machen, dass das nicht ein Bild von einem grossen Meister ist?

Mir war es am Zoll schon einmal hilfreich, konnte ich so ein Bild als Geschenk (bis Fr. 300.--) zollfrei nach Deutschland bringen. - Ich musste dem Zöllner sogar beschreiben, wie ich diese Farbe gemischt hatte... dann glaubten sie mir.

Nach oben 04.08.2010, 15:24 Nach unten

Beitrag  Re: Signieren von mehrteiligen Bildern
Naja, es ist wohl eine Geschmacksfrage mit der Signatur. Ich finde sogar dass sie generell auf der Vorderseite stört. Ich habe im anderen Thread schon erklärt, warum ich das so sehe. Aber es gibt Leute, die mögen das, gwissermaßen als Vervollständigung. Manche Künstler wie z.B. Arnulf Rainer oder Cy Twombly integrieren den Schriftzug auch als "gekritzelten Teil des Bildes". Da ist die Unterschrift dann eher erbaulich anzusehen.
Ich habe aber auch schon grausig übergeschnappte Signaturen gesehen, jetzt mag ich sie überhaupt nicht mehr. Vor Jahren habe ich mal ein Diptichon der schweizer Künstlerin Miriam Cahn gekauft. Mehrere Quadratmeter große imposante Zeichnungen und ganz klein und artig wie eine Schülerin auf der Rückseite signiert. Das hat mir spontan so gut gefallen, dass ich es für mich übernommen habe.
Grüße
an Euch.

Nach oben 04.08.2010, 15:28 Nach unten

Beitrag  Re: Signieren von mehrteiligen Bildern
Ach so, ich sehe gerade, dass ich doch nicht gesagt habe, warum ich Signaturen nicht so gern mag. Ich finde sie etwas aufdringlich und sie gehören eigentlich nicht zum Bild. Naja, nun haben sie sich überall durchgesetzt und man muss damit leben.
Aber im Mittelalter wurde auch nicht signiert. Ich glaube die Urheberschaft von Grünwald usw. muss immer erst per Fachmann festgestellt werden. Das ist dann doch zuviel der Zurückhaltung.

Eine schöne Unterschrift auf der Rückseite mit Ort und Datum gefällt mir am besten, vielleicht noch 2 Sätze dazu.

Nach oben 04.08.2010, 15:42 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Signieren von mehrteiligen Bildern
Beitrag: Re: Signieren von mehrteiligen Bildern - 04.08.2010, 15:42 zugast hat geschrieben:
Aber im Mittelalter wurde auch nicht signiert. Ich glaube die Urheberschaft von Grünwald usw. muss immer erst per Fachmann festgestellt werden.

Wahrscheinlich liegt das am Selbstverständnis damaliger Künstler als auftragserfüllende "Dienstleister" ähnlich einem heutigen Fotografen oder Handwerker. Damals wäre eine Signatur Michelangelos auf eine Seitenwand der Sixtinischen Kapelle sicherlich als anmaßend und unverschämt interpretiert worden, und auf einem Altarbild sogar als undemütige Gotteslästerung. Dieses Selbstbild hat sich glücklicherweise überwiegend modernisiert. Heute, nach Aufklärung und freiheitlicher Selbstbestimmung, steht eine Signatur als Kennzeichnung, Ausdruck und Abschluss des Künstlers als Urheber seines Werks. Das sollte man nicht über-, aber auch nicht unterbewerten.

Nach oben 04.08.2010, 15:58 Nach unten

Beitrag  Re: Signieren von mehrteiligen Bildern
.. auch auf jedem einzelnen Legostein steht Lego drauf - und das bleibt auch so, wenn eine ganze Stadt aus den Teilen gebaut wurde :grins:
Lege ich die Stadt in den Schmelzofen, so sollte wenigstens noch ein Lego-Logo übrigbleiben...

LG
Monika :winken:

Nach oben 05.08.2010, 08:46 Nach unten

Beitrag  Re: Signieren von mehrteiligen Bildern
Hallo zusammen,

entschuldigt bitte, daß ich erst jetzt antworte. Derzeit besuche ich meinen Zahnarzt öfter, als ich es persönlich haben müsste :roll: :wink:

Herzlichen Dank für die Antworten. Um diese Bilder geht es:

Bild

Ich werde dann das rechte Bild signieren und die anderen beiden auf der Rückseite signieren. Macht Ihr das mit einem Stift oder auch mit Pinsel und Farbe?

Vielen Dank für Eure Hilfe und liebe Grüße
Claudia

Nach oben 13.08.2010, 11:07 Nach unten

Acryl, Pastellkreide, Aquarell

Beitrag  Re: Signieren von mehrteiligen Bildern
Es spielt keine Rolle, wo ein Tryptichon signiert ist, hauptsache es ist signiert ob auf der Vorder-
oder Rückseite. Bei manchen Bildern wirkt eine Signatur auf der Vorderseite sehr störend.
Auch eine Signatur kennt keine Vorschriften :!:

Nach oben 29.09.2010, 07:31 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Signieren von mehrteiligen Bildern
Beitrag: Re: Signieren von mehrteiligen Bildern - 05.08.2010, 08:46 Schnabelkerfe hat geschrieben:
.. auch auf jedem einzelnen Legostein steht Lego drauf - und das bleibt auch so, wenn eine ganze Stadt aus den Teilen gebaut wurde :grins:

Den Vergleich finde ich zwar gut :wink:, die Gründe dafür sind aber ganz andere: Lego hat sich die Form und Art der Bausteine durch den Aufdruck als "Wort-Bild-Marke" schützen lassen und hat sich damit erfolgreich vor Wettbewerbern und Nachahmern abgeschottet - das ist der einzige Grund warum das so ist. Dies wurde übrigens erst vor kurzem markenrechtlich gekippt, so dass nun (nach einem jahrzentelangen Monopol) auch andere Hersteller passende "Lego"-Bausteine anbieten können - natürlich dann ohne "Lego"-Aufdruck :wink:. Mit der reinen Anbieter-Kennzeichnung hat das jedenfalls nichts zu tun.

Beitrag: Re: Signieren von mehrteiligen Bildern - 29.09.2010, 07:31 ingridannife hat geschrieben:
Es spielt keine Rolle, wo ein Tryptichon signiert ist, hauptsache es ist signiert ob auf der Vorder- oder Rückseite. Bei manchen Bildern wirkt eine Signatur auf der Vorderseite sehr störend.
Auch eine Signatur kennt keine Vorschriften :!:


Danke Dir für diese Meinung - deswegen diskutieren wir ja darüber. Wenn es eine verbindliche Vorschrift gäbe, bräuchten wir das ja nicht zu tun :D

Nach oben 29.09.2010, 07:47 Nach unten

Acryl, Pastellkreide, Aquarell

Beitrag  Re: Signieren von mehrteiligen Bildern
:sprayhallogirl: Adrian,
wollte der Diskussion mit meinem Beitrag kein Ende setzen :kapituliere: :sorry:

Nach oben 30.09.2010, 08:52 Nach unten
 [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Bilder signieren - wie macht ihr das?

in Kunsttalk

Eva

8

2085

06.06.2007, 13:28

Blöde Frage zur Beurteilung von Bildern

in Technik-Tipps

Anasuna

20

1015

08.07.2015, 18:47

Erzählen in Bildern - Meine Aquarellkunst (Ekkehardt Hofmann)

in Bücher-Tipps

Kritzelmeister

4

645

29.08.2012, 11:16

Urheberrecht -> Zitate in Bildern verwenden

in Gewerbe & Recht

Jeannie

19

2969

21.04.2012, 11:00

extra Nachfrage bei Lizenzfreien Bildern?

in Gewerbe & Recht

mel

6

1115

13.02.2012, 20:58

Was machen wir mit unseren Bildern?

in Kunsttalk

Farbfreundin

92

2185

22.07.2011, 18:42

Abmalen von Bildern

in Diskussionen

ErnstG

127

4143

27.09.2010, 10:07

Das Rätsel Frau - Geheimnisse in den Bildern Botticellis

in Links, Online- und TV-Tipps

Adrian

1

130

17.05.2010, 21:38

Vertrag für Ausleihe oder Vermietung von Bildern

in Gewerbe & Recht

armando

5

591

12.04.2010, 20:19






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!