"Menschen mit Phantasie langweilen sich nie." (Jakob Boßhart)




 [ 5 Beiträge ] 
 Bild planen. 
Autor Nachricht

Beitrag  Bild planen.
Hallo liebes Forum!

Ich bin nicht sicher, ob meine Frage hier richtig aufgehoben ist, oder doch lieber direkt ins Acrylforum sollte... aber kann man ja zur Not verschieben...

Es geht mir um die wirklich allerersten Schritte beim malen eines (Acryl-)Bildes. Die Step-By-Step-Anleitungen hier sind schon eine große Hilfe und boten für mich in den letzten Tagen wirklich eine Menge Aha!-Effekte. Vor allem bezüglich der Weißunterfütterung hab ich noch eine Menge Nachholbedarf. Meistens bin ich nach der 3. Schicht Lasur so unsicher, ob das Ergebnis meinen Vorstellungen entsprechen wird, dass ich sehr oft Weißunterfütterung Weißunterfütterung sein lasse und dann doch deckend male. Oft dann zu Lasten der Farbbrillianz und überhaupt. :(

Daher meine Frage: Wie plant ihr so ein Bild? Die Erklärungen fangen ja hier meistens bei der Weißunterfütterung an. Aber Ihr fertigt ja sicherlich auch Vorskizzen an. Wie detailliert macht ihr sowas? Nur die Schattierungen oder auch Farbnuancen? Bleistift oder auch Farbe?

Und haltet ihr euch dann an diese Vorlagen oder "improvisiert" ihr mitten im Malen plötzlich?

Ich hab manchmal das Gefühl, dass ich mir viel Mühe, Zeit und Übermalen sparen könnte, wenn ich etwas strukturierter an die ganze Sache herangehen würde... aber die Bilder wirken in Farbe und auf der großen Leinwand dann doch oft ganz anders und ich bin mit dem Ergebnis meistens erst dann zufrieden, wenn ich wirklich weit von der Vorskizze abweiche... (die wiederum für sich genommen völlig okay aussieht).

Nach oben 29.07.2010, 19:18 Nach unten

Acryl + Öl

Beitrag  Re: Bild planen.
Hallo puvo,

wir malen vielleicht mit den gleichen Farben - aber du hast einen ganz anderen Malstil.

Ich male (bis jetzt) realistisch... dann brauche ich als 1. eine gute Aufnahme. Bei Landschaften bin ich schon über Jahre immer wieder dorthin gegangen... bis der Schnee, die Sonne etc. richtig waren.

Oder ich kaufe mir Obst und fotografiere es - oft gleich auf der Schneidmatte, dann habe ich gleich ein Grössenverhältnis.

Dann grundiere ich die Leinwand ein paar Mal, und erst dann beginne ich mit dem Motiv.

Nach oben 29.07.2010, 19:31 Nach unten

Beitrag  Re: Bild planen.
Hallo Susanne,

danke für Deine Antwort!

Wenn du Fotos verwendest, so ist das ja - trotz unterschiedlicher Malstile / Motive - auf jeden Fall ein Punkt für sehr detaillierte Vorskizzen, da diese ja dann ähnlich aussagekräftig wären, wie Deine Fotos.

Wandelst Du die Motive denn dann aber trotzdem ab, oder hälst Du dich exakt an die Vorgabe? (von den Hintergründen z.B. bei den Stillleben mal abgesehen)

Nach oben 29.07.2010, 20:26 Nach unten

Beitrag  Re: Bild planen.
Ich glaube mit Erfahrung findet man die meiste Antworte von alleine.Auf jedem Fall bei mir ist so.Wenn ich war ganz am Anfang mit malen-habe ich mich mit anderen verglichen-da kammen dann ähnliche Fragen wie bei dir.Aber mit der Zeit und Erfahrung findet man die Antworten.Jede hat eigene Methode zum malen.Und die muss sich auch erst entwickeln durch probieren und Üben....

Ich zeichne mit vor.Wie Detail getreu kommt auf Motiv an.Wie gut kann ich auswendig...Wenn z.B. ein Baum-dann deute ich nur die stelle an.Weil ich weiß wie ein Baum aussieht.Aber wenn ist z.B. ein komplizierteres Motiv-wie Haus,Vogel oder so-dann zeichne ich mir genauer vor denn so was muss man ja auch erkennen können.Ich male selten genau so wie auf Vorlage.Fast nie...Manchmal verändere auch noch wehrend malen....

Aber egal wie du machst-glaub mir ist alles richtig.....Es braucht nur Zeit zum "reifen".Finde ich.....

:D

Nach oben 30.07.2010, 19:55 Nach unten

Beitrag  Re: Bild planen.
Hallo Rosie,

ich seh das im Prinzip genauso. Ich suche ja auch nicht nach der "einzig wahren" Methode ein Bild vorzubereiten. Wäre halt nur schön zu lesen, wie andere Künstler mit dem Problem umgehen oder welche Erfahrungen sie gemacht haben.

Ich hatte ja bisher eine Methode, die eigentlich okay war und praktikabel. Die aber eben nicht immer zu befriedigenden Ergebnissen geführt hat und ich viele Bilder nach einer Weile nochmal komplett neu begonnen habe.

Ich hab seit dem Eröffnen dieses Themas aber (wie bisher ja auch) viel rumprobiert und weiß, dass ich auf jeden Fall mit sehr detaillierten Vorskizzen arbeiten muss, um zu einem Ergebnis zu kommen, mit dem ich zufrieden bin.

Dummerweise verdoppelt sich der Zeitaufwand für ein Bild dadurch, was sehr schade ist, da ich einfach nicht jeden Tag Zeit zum Malen hab aber noch viele Motive im Skizzenbuch, die ich auf jeden Fall in Acryl umsetzen werde.
Der nächste Schritt wird daher sein, an der Geschwindigkeit der Vorskizzen zu optimieren ;)

Ich freu mich jedenfalls über weitere Erfahrungsberichte - ganz egal ob das jetzt für mich umsetzbar ist, oder nicht. Es ist immer spannend zu lesen, was für ganz unterschiedliche Herangehensweise verschiedene Leute entwickeln.

Nach oben 01.08.2010, 10:56 Nach unten
 [ 5 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Bild-Komposition: Motive planen und umsetzen (Ruth Alice Kosnick)

in Bücher-Tipps

Kritzelmeister

6

636

16.09.2011, 14:17

Ansprüche an unsere Bilder! Wann ist ein Bild ein gutes Bild?

in Kunsttalk

Farbfreundin

80

1421

19.08.2011, 14:19

Bilder aufeianderlegen mit gimp

in Technik-Tipps

pitt

18

729

31.05.2015, 12:28

Bilder vermieten

in Gewerbe & Recht

Augenschokolade

28

725

23.08.2014, 09:06

Bilder fotografieren

in Technik-Tipps

ernesto

15

1144

17.01.2014, 18:50

Zeichnungen und Bilder verschenken?

in Kunsttalk

Blume

27

1085

25.08.2013, 17:23

lustige Bilder

in Links, Online- und TV-Tipps

Melanie

5

578

23.04.2013, 09:39

Bilder Verkauf Online-Galerie ?

in Gewerbe & Recht

jobr

6

941

17.01.2013, 09:04

Malvorlagen und Copyright von lizenzfreien Bilder

in Gewerbe & Recht

jobr

8

1996

31.10.2012, 17:39

Für Freiluftmaler - zum Tranportieren feuchter Bilder

in Technik-Tipps

pigmenttankstelle

5

265

30.05.2012, 10:42






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!