"Lass dich nicht davon abbringen, was du unbedingt tun willst. Wenn Liebe und Inspiration vorhanden sind, kann es nicht schief gehen." (Ella Fitzgerald)




 [ 1 Beitrag ] 
 Felix Dahn - Ein Kampf um Rom 
Autor Nachricht

Beitrag  Felix Dahn - Ein Kampf um Rom
Ein Buch, welches ich sehr gerne lese, auch wenn mich die enorm vielen Geschichtlichen Fehler darin gewaltig nerven, ist Felix Dahn´s "Ein Kampf um Rom".

Wie gesagt, sind die geschichtlichen Fakten sehr frei wiedergegeben, und er vertauscht seine Protagonisten mehr als nur einmal mit dem wie es wirklich war, aber dennoch ist das Buch sehr unterhaltend.

Auch zeigt Dahn einmal mehr, daß er gut dichten kann. Eines meiner Lieblingsgedichte stammt aus diesem Buch, welches man auch Professorenroman nennt, da er als Kenner der deutschen Geschichte gilt, auch wenn dieses Roman nichts mit Deutschland zu tun hat, sondern mit einem Teil der römischen Geschichte.

Eine Stärke des Romans liegt unzweifelhaft in Dahn´s Stärke den Zeitgeist einfangen zu können, und so zeigt er das Leben zur damaligen Zeit auf hervorragenste Weise, nur, wie schon gesagt, der Ablauf der Ereignisse selbst, und was die einzelnen Personen betrifft, da hapert es gewaltig, - aber was solls.

Das ganze ist auch ein eine Liebeserklärung des Professors an ein Volk, welches wie kein zweites Volk der Germanen geliebt und gleichzeitig verteufelt wurde - die Goten.

Darin enthalten ist wie gesagt auch folgendes Gedicht, und man das ganze Werk mit diesem Gedicht zusammenfassen:


Suche in einem Online-Shop nach dem Buchtitel "Felix Dahn - Ein Kampf um Rom":
Kritzelshop (Bücher in DE versandkostenfrei, ansonsten reduziert! Auch in Verbindung mit Künstlerbedarf)
Amazon DE_AT_CH / ES / FR / IT / UK / USA bol DE / CH Buch DE / CH Buch24.de Buecher.de Jokers DE / AT / CH RobinBook.ch Thalia DE / CH Weltbild DE / AT / CH

eBay DE / AT / CH / USA » AbeBooks.de Audible.de)


Wo die Lavaklippen ragen,

an dem Fuße des Vesuvs,

durch die Nachtluft hört man klagen

Töne tiefen Weherufs.



Denn ein Fluch von tapfern Toten

Lastet auf dem Felsenring:

Und es ist das Volk der Goten,

das hier glorreich unterging.



Erloschen ist der helle Stern

der hohen Amelungen.

O Dietrich, teurer Held von Bern,

dein Heerschild ist zersprungen.



Das Feige siegt - das Edle fällt - 

und treu und Mut verderben:

Die Schurken sind die Herrn der Welt:

Auf Goten, laßt uns sterben!



O schöner Süd, o schlimmes Rom,

o süße Himmelsbläue - 

o blutgetränkter Tiberstrom - 

o falsche welsche Treue.



Noch hegt der Nord manch kühnen Sohn

als unsres Hasses Erben:

Der Rache Donner grollen schon:

Auf Goten, laßt uns sterben!

Nach oben 20.10.2011, 12:48 Nach unten
 [ 1 Beitrag ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Felix Eckardt - Genial malen - Porträt: mit DVD (Acrylmalerei, Ölmalerei

in Bücher-Tipps

Adrian

4

1196

17.07.2011, 11:59

Felix Eckardt - Genial Malen (inkl. DVD)

in Bücher-Tipps

Indiensummer

9

3394

19.02.2010, 16:19

Die Acrylmalschule von Felix Eckardt

in Bücher-Tipps

Eva

6

2572

17.12.2007, 19:08






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!