"Das Zeichen der großen Kunst ist Mühelosigkeit." (Alberto Moravia)




 [ 1 Beitrag ] 
 "ALLES KANNIBALEN?", me Collectors Room, Berlin, 29.05.-21.08.11 
Autor Nachricht

PC

Beitrag  "ALLES KANNIBALEN?", me Collectors Room, Berlin, 29.05.-21.08.11
Kannibalismus (Anthropophagie) als Thema in der Kunst hinterfragt die aktuelle Ausstellung im me Collectors Room Berlin vom 29.05. bis 21.08.2011. Historische Werke – Radierungen, Gemälde, ethnographische Fotografien und Kultobjekte – treten in Dialog mit zeitgenössischen Werken.

Es werden aktuelle Arbeiten der Medien Video, Installation, Fotografie, Skulptur, Zeichnung und Malerei gezeigt, die sich mit der Frage der Anthropophagie in einer oft zugleich unheimlichen und spielerischen Vorstellungswelt auseinandersetzen. Die Gegenüberstellung von Vergangenheit und Gegenwart offenbart die Schnittpunkte zwischen metaphorischer und wortwörtlich konkreter Ebene. Verschiedene motivische Aspekte – wie Opferhandlungen, Urängste und lustvoll-erzählerische Gruselelemente – werden aus kulturhistorischer Perspektive präsentiert und vielschichtig durchleuchtet.

Insgesamt 100 Werke von rund 40 internationalen Künstlern, die hauptsächlich aus Privatsammlungen stammen, werden in der Ausstellung teils chronologisch, teils thematisch präsentiert. Die Gliederung folgt Überschriften wie Geschichte, Mythen & Märchen, Solidarität des Fleisches, Goya und seine Nachfolger und Heiliger und weltlicher Kult.

Die Ausstellung wirft die Frage auf, ob wir als Menschen im Grunde nicht alle potentielle Kannibalen sind. Die Auseinandersetzung mit Kannibalismus sollte in diesem Sinne immer bei uns selbst anfangen. Die Fragen, die in der künstlerischen Darstellung von Kannibalismus aufkommen, weisen auf grundsätzliche Problemstellungen sowohl des Selbstbildes, des Bezugs zur eigenen Fleischlichkeit, als auch des Umgangs zwischen Menschen hin. So kann die metaphorische Einverleibung sowohl auf eine Solidarisierung mit dem Anderen hindeuten als auch Opfer-Täter-Verhältnisse aufdecken. In der Kunst zeigt sich diese Bipolarität im Oszillieren zwischen Lust und Gewalt, Erotik und Macht

ÖFFNUNGSZEITEN / EINTRITT
Di – So 12-18 Uhr

EINTRITT
Regulär 6 Euro / Ermäßigt 4 Euro

LINKS:
:arrow: http://www.me-berlin.com/#/post-2941 (Offizielle Website)
:arrow: http://www.goethe.de/kue/bku/nac/de7690355.htm (Artikel Goethe-Institut)

ME COLLECTORS ROOM BERLIN / STIFTUNG OLBRICHT
Auguststraße 68, 10117 Berlin
Fon +49 30 86 00 85-10
Fax +49 30 86 00 85-120

www.me-berlin.com

Nach oben 28.05.2011, 13:23 Nach unten
 [ 1 Beitrag ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Workshop Mappenvorbereitung in der parkgalerie berlin, 30.11.-02.12.12

in Vergangene Termine

parkgalerie

0

712

22.11.2012, 13:49

III.Kunstinsel Werder (Havel) (Berlin & Umgebung) 25.-26.08.12

in Vergangene Termine

Jeannie

0

117

23.08.2012, 17:26

Breaking News: Fukushima and the consequences, KW Berlin, 9.6.-17.07.11

in Vergangene Termine

Adrian

0

107

08.06.2011, 14:48

BERLIN ZEICHNET! im Ludwigmuseum, Koblenz, 10.10. - 06.12.2010

in Vergangene Termine

Eva

0

55

05.06.2010, 21:34

Martin Thomas am 19.06.08 in Berlin-Wedding

in Vergangene Termine

Schnabelkerfe

4

609

03.06.2008, 12:57

Gesichter der Renaissance, Bode Museum Berlin, 25.08. - 20.11.2011

in Vergangene Termine

Eva

0

62

29.08.2011, 22:42

Sonderausstellung "Gesichter der Rennaissance" in Berlin 25.08.-20.11.11

in Vergangene Termine

Jeannie

1

42

25.08.2011, 09:29

Sichtweisen - Aktzeichnungen Niehoff Josupeit & Haun, Berlin, 11.12.2010

in Vergangene Termine

Susanne Haun

2

488

01.12.2010, 19:32

Nah und Fern, Ölbilder von Ilona Kraft, Berlin 24.09.-24.11.2010

in Vergangene Termine

kraftili

1

343

23.09.2010, 18:06

Berlin: Guillermo Aguilar Huerta: Ausstellung seit 24.4.2010 (+ Malkurs)

in Vergangene Termine

Gine

0

214

28.04.2010, 20:09






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!