"Sie erwarten von mir, dass ich Ihnen sage, dass ich Ihnen definiere: Was ist Kunst? Wenn ich es wüsste, würde ich es für mich behalten." (Pablo Picasso)




 [ 7 Beiträge ] 
 Weihnachteszeit so wunderschön...doch es kann auch anders sein.... 
Autor Nachricht

Pastell, buntstifte, bleistift

Beitrag  Weihnachteszeit so wunderschön...doch es kann auch anders sein....
Ich hab mal ein sehr nachdenklichen und traurigen beitrag für euch. Es ist jedes jahr so, nicht nur an weihnachten, aber da am stärksten, das mir die armen leute leid tun die auf der strasse oder auch in wohnungen, leben und ganz alleine sind. Die extra an weinnachten zu ärzten, ins krankenhaus gehen nur um unter leuten zu sein. Gestern war ich mit meinem freund bei der blutspende, da fiel mir ein mann auf. Ich hab sehr gute menschenkenntnisse, und ich fühle oft was andere fühlen. Und ich hab gleich gemerkt das er einsam ist und traurig. Er hat versucht mit den anderen leuten zu reden, aber die meisten waren nur auf sich fixiert. Ich leider auch :( Was mir am ende aber total leid getan hat. Aber mir gings da auch nicht so gut. Naja ich glaube er hat versucht in den weihnachtstagen einfach unter menschen zu gehen, und das krankenhaus ist ja der geeigente ort dafür. Ich denke nicht das er einfach nur da war um blut zu spenden, sondern das er raus aus der einsamkeit wollte und einfach nur seine zeit mit leuten verbringen wollte und reden. Noch jetzt spühre ich den schmerz in mir und es tut mir so unendlich leid. Ich würde so gerne was für diese leute tun, aber dazu fehlen mir die mittel. Ich denke es gibt bestimmt an weinnachten soetwas wie ein ort an dem sie hin können, wo auch weinnachten gefeiert wird, soetwas wie ne suppenküche. Ich hoffs zumindest. Ich musste grad wieder dran denken als ich das türchen geöffnet habe...und diese doch traurige und doch schöne geschichte gelesen habe von Sybille. Es macht mich einfach nur so traurig diese leid auf unserer erde, und gerade denke ist es an weihnachten für die viel schlimmer, nicht nur wegen der kälte, auch weil andere so glücklich sind, diese lichter in den wohnungen, wo gefeiert wird, und ein baum geschmückt wird......wenn die armen menschen drausen auf der straße sehen das viele sich so glücklich schätzen können, das sie eine familie haben. Oder zumindest freunde oder andere verwande. Und das sie doch das schätzen sollten was sie haben. Da viele ja so auf geschenke auf sind, ist es den nicht viel schöner, die zeit mit dennen zu verbringen die man liebt? Es sind nicht nur die obdachlosen, sondern auch die älteren menschen oder jüngere die niemand mehr haben, oder kinder die ihre eltern verloren haben usw. Ich werde an heiligabend wenn ich jemanden sehe, der drausen friren muss, irgeneinde gute tat tun, und wenn es nur paar euro sind, damit er sich was kaufen kann. Oder eine decke damit ihm nicht so kalt ist. Oder etwas warmes zum essen. Danke an alle die diesen doch so traurigen text gelesen haben. Und hoffe ich habe niemanden jetzt zu sehr traurig gemacht, aber ich wolllte gerne meine Gedanken und gefühle teilen. :)
Fühlt euch gedrückt. :knuddelbunt:
Und falls es jetzt falsch rüber kommen sollte, ich denke auch ausserhalb an weihnachten andauernd an die obdachlosen und die älterne und kinder usw die niemanden mehr haben und kein zuhause usw haben. Es ist halt an weihnachten noch schlimmer, da man ja da besonders glücklich sein sollte, und ich das nichts so sein kann, weil mir die leute drausen leid tun die es an weihnachten nicht können. Ich tu auch gute taten auserhalb von weihnachten, aber jetzt will ich noch mehr machen als sonst. Nicht nur einfach ein paar euro rein werfen.

Lg Nat :winken:

Nach oben 20.12.2013, 03:32 Nach unten

Beitrag  Re: Weihnachteszeit so wunderschön...doch es kann auch anders sein....
Liebe Nat,
Deine Worte berühren mich und machen gleichzeitig auch traurig.
Es gibt so viel Elend in der Welt, manchmal darf man gar nicht darüber nachdenken.
Du hast Recht, wenn jeder nur ein wenig tut, es macht in der Summe dann doch etwas aus.

Fühl Dich umarmt, Du bist ein guter Mensch. :knuddelbunt:

Nach oben 20.12.2013, 08:14 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Weihnachteszeit so wunderschön...doch es kann auch anders sein....
Gisela hat geschrieben:
Du hast Recht, wenn jeder nur ein wenig tut, es macht in der Summe dann doch etwas aus.

Es gibt heute Gott sei Dank schon in fast jeder kleinen Gemeinde eine Einrichtung, wo man diese Menschen hinführen kann. Sie erhalten Essen, einen Schlafplatz und sie feiern den Hl. Abend zusammen. Man darf auch gerne kleine Geschenke dorthin bringen und diese werden dann gerecht verteilt. :santanickt:
Wir haben hier Gott sei Dank sogar mehrere Einrichtungen und da weiß man auch, dass es genau dorthin kommt. :santanickt:

Es tut gut, dass es Menschen wie Dich gibt, denn jeder von uns kann seinen Teil dazu beitragen. :knuddelbunt: :weihnachtsgrussw:

Nach oben 20.12.2013, 10:37 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Weihnachteszeit so wunderschön...doch es kann auch anders sein....
Hallo Nat,
in unserer oft hektischen und schnelllebigen Zeit, ist es schön, wenn man versucht achtsamer füreinander zu sein, wie du es versuchst.
Manchmal ist schon eine kleine Handreichung, ein offenes Ohr oder ein nettes Wort sehr viel.
Ganz wichtig finde ich es, den anderen zu respektieren, nicht auf ihn herabzusehen, egal ob reich oder arm, egal woher er kommt oder woran er glaubt.
Es ist leider nicht immer leicht das auch umzusetzen.
Sei aber auch achtsam dir selbst gegenüber, es nützt keinem etwas, wenn es dir selbst nicht gut geht.

Grüße
Eva :winken:

Nach oben 20.12.2013, 12:25 Nach unten

Beitrag  Re: Weihnachteszeit so wunderschön...doch es kann auch anders sein....
Ja, es ist sehr traurig wenn Menschen ins Krankenhaus gehen nur um unter Leute zu kommen...
Wir alle, die wir ein Dach über dem Kopf haben, gesund sind, genug zu Essen haben und liebe Menschen um uns herum, können uns wirklich glücklich schätzen.

Du sagst, du bist traurig weil du nicht die Mittel hast zu Helfen.
Aber du hast das Herz dazu! Du hast Mitgefühl und Verständnis!
Und wer sagt, dass du den Menschen mit Geld helfen sollst?

Besonders nicht denen, die einsam sind. Sowas kann man gar nicht mit Geld besser machen...

Aber du kannst die Augen offen halten und wenn du wieder mal so jemanden siehst wie diesen alten Mann im Krankenhaus, kannst du ja mit ihm reden, ihm zuhören oder mit ihm in der Kantine einen Kaffee trinken gehen.
Das sind sehr "kleine" Dinge, die nichts kosten (ausser vielleicht dem Kaffe ;-) und anderen Menschen viel bedeuten können.
Ein nettes Wort, ein bisschen Aufmerksamkeit, ein wenig Gesellschaft...
Das sind alles Dinge, die du tun kannst und die viel Wert sind!

Und wenn die Obdachlosen wirklich Hunger haben, kannst die ihnen auch etwas Kleines zu Essen kaufen.

Ich z.B. gebe nicht so gerne Geld, weil ich halt manchmal nicht ganz sicher bin, ob sie es wirklich für Essen ausgeben.
Da finde ich es sinnvoller, direkt ein Lebensmittel zu kaufen. Ich bin z.B. mal mit einer Frau, die sagte, sie hätte Hunger an eine Wurst-Stand gegangen und habe ihr Wurst und Brot gekauft.
Klar, sowas ändert nicht die Gesamt-Situation der Menschen, aber es schenkt ihnen einen Moment der Freude und das ist doch auch was Wert :-)

Du könntest auch ab und zu ehrenamtlich in einer Suppenküche jobben...
Oder im Altersheim eine einsame Oma "adoptieren", die du ab und zu besuchen gehst...

Wenn es dir wirklich ein Bedürfnis ist, dann glaube ich, findest du einen Weg etwas zu tun. Auch wenn es nur was Kleines ist. Viele kleine Steine machen auch einen Berg ;-)
Wenn mehr Leute solch kleine Dinge tun würden, sähe die Welt bestimmt auch besser aus!

Danke dir jedenfalls für die Geschichte und den Gedanken. Ich glaube, es tut uns allen von Zeit zu Zeit gut genau über sowas nachzudenken und vielleicht manchmal nicht an fremden Menschen vorbeizuhetzen, sondern mal mit ihnen zu plaudern... oder ja, vielleicht mal einem schlafenden Obdachlosen eine Banane hinzuschmuggeln und sich sein Gesicht vorzustellen, wenn er aufwacht und diese sieht.... ;-)


Alles Liebe
Nadia

Nach oben 20.12.2013, 13:37 Nach unten

Aquarell, Acryl, Seide, Brandm

Beitrag  Re: Weihnachteszeit so wunderschön...doch es kann auch anders sein....
Liebe Nat,

Ich weis wie es ist allein zu sein, auch bekam ich schon viel von der dunklen Seite des Lebens zu sehen und zu spüren, daher fühle ich Weihnachten nichts mehr, nur vom Glauben bin ich Glücklich aber das ganze drum rum macht nur noch einsamer. Unsere Gesellschaft ist einfach so das Gesunde und Starke Menschen oft keinen Blick haben für die denen es schlechter geht. Oder es wird gesagt "Der ist ja selber Schuld dran", aber das stimmt nicht in jedem Fall.
Da ich Leute habe denen es noch schlechter geht, unterstütze ich diese so gut ich kann, entweder repariere ich mal was, oder schicke was per Post, meist mach ich das Anonym da ich finanziell auch nicht so aufgestellt bin und ich lieber im Hintergrund bleibe. Ich habe für mich mir angewohnt mich an Weihnachten mit Arbeit einzudecken und TV und Radio bleiben aus. Alleinsein ist eine Kunst die man auch beherrschen muss, aber man lernt es.

Nach oben 20.12.2013, 15:02 Nach unten

Aquarell, Zeichnen

Beitrag  Re: Weihnachteszeit so wunderschön...doch es kann auch anders sein....
Liebe Nat
Du hast ein wichtiges und aktuelles Thema angeschnitten.
Es gibt in jeder Stadt gut organisierte Häuser, wo notleidende Menschen Aufnahme finden.
z.B. in Wien die Gruft: www.gruft.at (sieh mal nach)
Meine Cousine, die in Wien wohnt, schneidet und rasiert zwei mal die Woche Obdachlose,
die dort hinkommen. Unsere nicht mehr benötigte Kleidung wird dort auch gerne genommen.
Mein Mann und ich haben heuer am 24. Dienst bei Essen auf Rädern, darauf freue ich mich sehr.
In unserem kleinen Ort kenne ich die alten Menschen persönlich und ihre Freude macht mich glücklich.
Wie du selbst erfahren hast gibt es genug Möglichkeiten zu helfen auch ohne eigene Mittel.
Sich Zeit nehmen kostet nichts. Nur manche Menschen sind es nicht gewohnt, daß ihnen jemand hilft und sie sind mißtrauisch, da würde ich mich nicht kränken, sondern weiter helfen.
Ich wünsche dir ein schönes, entspanntes Weihnachtsfest.
Herzlichst Herta

Nach oben 21.12.2013, 18:42 Nach unten
 [ 7 Beiträge ] 




© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!