"Die Kunst ist eine Vermittlerin des Unaussprechlichen." (Johann Wolfgang von Goethe)




 [ 12 Beiträge ] 
 Endlich mal ein Weihnachtsmärchen! 
Autor Nachricht

Mischtechniken

Beitrag  Endlich mal ein Weihnachtsmärchen!
Eines Tages werde ich auswandern. Lach Nicht! Ich weiß auch schon, wohin.
Nach Mora in Mittelschweden. Eintausend Kilometer von hier.

Das kommt allerdings nur dann in Frage, wenn ich allein zurück bleiben sollte.
Meinen Schatz werde ich kaum nach Schweden lotsen können oder wollen.

Mora ist ein Städtchen mit ungefähr Elftausend Einwohnern. Für Mittelschweden
schon eine Großstadt. Das Klima dort ist rauh, aber nicht so feucht wie in unserem
Land zwischen den Meeren. Die winterliche Dunkelphase hält sich in Grenzen. Und
in Mittsommernächten kann man nicht unbedingt die Zeitung lesen.
Aber dazu gibts ja Videotext. Außerdem lebte dort ein Maler namens Anders Zorn.
Ich kenn ihn zwar nicht. Werde ihn dann aber kennenlernen. Oder besser, sein
Geburtshaus.

Wenn du mich nun fragst, was willst du ausgerechnet in diesem verlassenen Städtchen
in Mittelschweden, so frage ich zurück: Was soll ich hier in diesem Haus sitzen, in den
Garten starren, in den ich schon 40 Weihnachten lang starre. Und nebenbei auf den
Bildschirm gucken, auf den ich seit 11 Jahren gucke. :ironie:

Da wäre nur die Sprache. Aus dem Schwedischunterricht in der Schule vor hundert Jahren
habe ich nur das Wort "gammla" behalten - und das bedeutet "alt". Und sonst kenn ich
noch ein Paar Vokabeln, die hier im Einkaufszentrum als Wegweiser für schwedische
Käufer angebracht wurden. Doch Englisch soll in Schweden fast jeder können. Die
amerikanischen Filme werden dort nämlich nicht synchronisiert.

Außerdem habe ich gehört, dass es in Schweden von Deutschen Rentnern wimmelt, die
sich dort Häuser gekauft oder gemietet haben und ihre Rente verprassen. Die Deutsche
Stille Weihnacht wäre also gerettet.

Doch sehe ich mich eher am Heiligabend gemütlich in Mora in meinem Ikea-Sessel sitzen,
mit Blick auf einen der zahlreichen zugefrorenen Seen. Haus mit Seeblick wäre also Pflicht.
Dabei werde ich Schwedischen Tee schlürfen, grässliches schwedisches
Zuckergussweihnachtsgebäck auf dem Teller, bei dessen Anblick selbst die künstlichen
Zähne meutern. So ganz nebenbei werde ich meine Webseiten pflegen, im
Kritzelmeisterforum als Weihnachtstroll herumtollen und im übrigen, wie gewohnt,
Märchen erzählen.

Fröhliche Weihnachten
camkar 2011

Nach oben 28.11.2011, 17:15 Nach unten

Pastell, Aquarell, Öl

Beitrag  Re: Endlich mal ein Weihnachtsmärchen!
Das sind doch mal Pläne... :grins: . Schön :D .

Nach oben 28.11.2011, 17:20 Nach unten

Beitrag  Re: Endlich mal ein Weihnachtsmärchen!

    Ach ja Karin, Märchen und Träume. :weihnachtstraum:

    Schön wenn wir uns darin wiederfinden können.

    :winken2:


Nach oben 28.11.2011, 17:38 Nach unten

Beitrag  Re: Endlich mal ein Weihnachtsmärchen!
Klingt gut! Ich bin dabei! Machen wir eine "Weiber"-Maler-WG auf??

Nach oben 28.11.2011, 17:53 Nach unten

Fotografie

Beitrag  Re: Endlich mal ein Weihnachtsmärchen!
Mora... :verliebte: Das ist ein niedliches Städtchen, nicht an zahlreichen Seen, sondern am Siljan-See gelegen. Da gibts die besten Wetzstähle und jeden Winter den Wasa-Lauf. Und Kunsthandwerker en masse. Textilien, Holzschnitzereien, Gartenkunst...
Zu Midsommar kann man nachts mindestens bis 23 Uhr ohne el. Licht lesen, hab ich selbst schon gemacht. Auch habe ich am Siljan die schönsten Sonnenuntergänge erlebt.
Mora ist auch eine Station der schwedischen "Inlandsbanan", die von Kristinehamn (nördl. des Vänern) 1288 km weit bis nach Gällivare führt.
Deutsche Rentner hab ich bei meinen 2 Besuchen dort sehr selten gesehen. Und wenn, dann sind es Camper wie wir. Und die reisen spätestens Mitte August wieder ab... Warum? Weil von da ab bis Midsommar dort der Hund begraben ist... :grins:
Die Sprache: Lesen - das Nötigste lernt man schnell; hören und sprechen - eijajeijajeijeijei...
Der Name "Anders Zorn" ist mir dort auch schon vor die Augen gekommen, auf den sind die Leute dort besonders stolz.

Im Sommer gibts da viele Hütten zu mieten, Stugor (Mz) genannt. Aus Holz natürlich und besonders schöne in Blockbauweise, ehemalige, umgebaute Speicher (weil dort gibts wegen des Granit keine Keller).

Trolle gibts in Tomteland, ganz in der Nähe.

Ich könnte einen Roman schreiben... :verliebte:

Nach oben 28.11.2011, 18:18 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Endlich mal ein Weihnachtsmärchen!
Das hört sich toll an.
Ich wünsch dir aber von Herzen, dass du glücklich :herzsmile2:
bist, egal wo dein zu Hause ist. :knuddelbunt:

LG Karin :huhu1:

Nach oben 28.11.2011, 18:28 Nach unten

Mischtechniken

Beitrag  Re: Endlich mal ein Weihnachtsmärchen!
Liebe Aspis, Du hast mich missverstanden... dies ist Phantasie - Märchen und Träume, wie Gisela es sagt -
kein Reisebericht... :hmm:
da ist es egal wie viele Seen... :rofl:

schön, dass Du so gut Bescheid weißt... das bestärkt mich ja in meinem Entschluss, dorthin auszuwandern... 8)
mein Sohn ist in Venjan... und das gehört zu Mora... da wohnen viele Deutsche... haben dort Häuser gekauft,
sie winterfest gemacht und sind das ganz Jahr da...
aber darum geht es mir hier nicht... es ist mein Traum... :wolke7w: weil sich "Mora" so schön anhört...
Dateianhang:
P1010065.JPG

skruvi, das mit der Weiber-Maler-WG hört sich gut an...
machen wir... lass uns weiter träumen...
:winken: camkar

Nach oben 28.11.2011, 18:43 Nach unten

Beitrag  Re: Endlich mal ein Weihnachtsmärchen!

    Das Wegträumen in andere Länder und Regionen hat mich schon immer fasziniert.
    Ich habe so zwischen 14 und 16 von Bora Bora geträumt, das war mein ersehntes Ziel-
    den Namen kannte ich allerdings nur aus einem Reisebericht.
    (Reiseberichte habe ich damals verschungen)
    Und Bora Bora hörte sich so geheimnisvoll an.
    Ob ich da noch jemals hinkomme?
    Na egal, zunächst träume ich mal weiter.


Nach oben 28.11.2011, 19:19 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Endlich mal ein Weihnachtsmärchen!
Gisela hat geschrieben:
Na egal, zunächst träume ich mal weiter.

Gerade diese Träume, Geschichten und Märchen sind es, die das Leben lebenswert machen. Die Realität alleine wäre doch langweilig, oder? :roll:

:danke1: camcar für das Weihnachtsmärchen. :D :winken:

Nach oben 28.11.2011, 19:32 Nach unten

Mischtechniken

Beitrag  Re: Endlich mal ein Weihnachtsmärchen!
Beitrag: Re: Endlich mal ein Weihnachtsmärchen! - 28.11.2011, 19:19 Gisela hat geschrieben:
    Das Wegträumen in andere Länder und Regionen hat mich schon immer fasziniert.
    Ich habe so zwischen 14 und 16 von Bora Bora geträumt, das war mein ersehntes Ziel-
    den Namen kannte ich allerdings nur aus einem Reisebericht.
    (Reiseberichte habe ich damals verschungen)
    Und Bora Bora hörte sich so geheimnisvoll an.
    Ob ich da noch jemals hinkomme?
    Na egal, zunächst träume ich mal weiter.


Liebe Gisela,
ja, das kenne ich nur zu gut. Ich habe auch oft so klangvolle Orte im Ohr,
die ich irgendwo aufschnappte. Und häufig habe ich daraus ein Gedicht gemacht.
Neuerdings sind es die Orte und Landschaften in Schweden. Ich habe die Sprache
immer für ziemlich klanglos gehalten. Nun staune ich über Orte und Landschaften
wie Mora, Malung oder Dalarna.

:winken: camkar

Nach oben 28.11.2011, 23:53 Nach unten

Beitrag  Re: Endlich mal ein Weihnachtsmärchen!

    Das ist n.m.M. gar nicht verwunderlich dass man sich aussergewöhnliche Namen merkt und dazu eine eigene Geschichte erträumt.
    Oftmals glaubt man ja dass es dort schöner und das Leben leichter zu leben ist als gerade an der Stelle an der man sich im Augenblich befindet.
    Aber wenn dieser "Augenblick" überstanden ist ist man auch glücklich dass man sich doch nicht dahin gebeamt hat-

    Es kommt doch meistens für jeden die Zeit in der er seine Träume verwirklichen kann.

    Nur feste dran glauben muss man eben.


Nach oben 29.11.2011, 08:14 Nach unten

Beitrag  Re: Endlich mal ein Weihnachtsmärchen!
Dankeschön fürs Erzählen. :winken:

Nach oben 29.11.2011, 10:45 Nach unten
 [ 12 Beiträge ] 




© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!