"Im Entwurf zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst." (Marie von Ebner-Eschenbach)




 [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Allein am 24.12. 
Autor Nachricht

Acryl, Öl, Kohle

Beitrag  Allein am 24.12.
Ich hab mich heute durch die ganzen Adventskalender gewuehlt und mich von der Vorfreude auf Weihnachten anstecken lassen. Dabei ist mir immer wieder eingefallen, dass ich Heiligabend ja alleine bin. Ist jemand von euch auch alleine und wenn ja, wie verbringt ihr diesen Abend und wie geht es euch dabei? Oder stellt euch vor, ihr waert alleine, was wuerdet ich dann an diesem Abend tun?

Nach oben 01.12.2010, 22:58 Nach unten

Beitrag  Re: Allein am 24.12.
Hmmmm , gute Frage ......ich glaube ich waer nicht gern alleine ....einmal waer das vielleicht noch ok , aber dauernd ? Warum bist Du denn alleine ?

Ich glaub wenn ich alleine waere ...staendig meine ich .....wuerde ich mir trotzdem alles schmuecken , mir einen Weinachtsbaum aufstellen und mir was nettes kochen .....ich wuerds mir so Weihnachtlich gemuetlich wie nur irgend moeglich machen .
Hier bei uns in Irland ist es auf dem Land so ueblich das man Freunde und Nachbarn zum Tee besucht ...man klappert praktisch saemtliche Leute ab , die man so ueber's Jahr verteilt selten sieht weil man zu beschaeftigt ist, zu denen man aber ein sehr gutes Verhaeltnis hat ....man tauscht kleine Geschenke aus , bleibt eine kurze Zeit ....30 minuten vielleicht und geht wieder ......ist das in Frankreich nicht so ? Vielleicht kannst Du ja sowas in Deiner Nachbarschaft einfuehren ? Oder wie wuerden die Leute das aufnehmen ? :winken:

Nach oben 01.12.2010, 23:23 Nach unten

Acryl,Aquarell,Öl,Pastell

Beitrag  Re: Allein am 24.12.
Hallö Peintures,

oh alleine Weihnachten feiern ist nicht schön, auch wenn es im Vorfeld nicht so schlimm erscheint, ist es doch in dem Moment schrecklich einsam.

Warum bist du alleine?
Auch wenn ich persönlich Weihnachten hasse, möchte ich Heiligabend oder Sylvester nicht alleine verbringen. :knuddelbunt:

Ich möchte dich gerne trösten, hast du denn keine Familie? Oder willst du nicht mit ihnen feiern - das wäre dann was anderes.
Wenn ich einsam wäre, würde ich warscheinlich ganz zeitig ins Bett gehn, oder jemand Liebes anrufen.

:santakamin:

Nach oben 01.12.2010, 23:27 Nach unten

Bleistift, Polychromos

Beitrag  Re: Allein am 24.12.
Oh, Silvia, du bist alleine am 24.12.?

Hm, das ist was, was ich mir nur ganz schwer vorstellen kann. Und ich hab absolut keine Ahnung, was ich machen würde. Echt nicht.

Gibts so gar niemanden, mit dem du dich treffen könntest? Och jee.

Aber ich schreib dir was am 24.12. Versprochen. Vielleicht machen das noch paar Leute hier, dann hast du was zum Lesen, kabberst paar Kekse und trinkst nen Tee?

Nach oben 01.12.2010, 23:31 Nach unten

Acryl,Aquarell,Öl,Pastell

Beitrag  Re: Allein am 24.12.
ja das ist ne Gute Idee von Gisi, wenn ich daran denke schreibe ich dir auch was schönes.
:logisch:

Nach oben 01.12.2010, 23:35 Nach unten

Beitrag  Re: Allein am 24.12.
hallo Silvia,
also bin an Weihnachten auch fast immer allein, und finde es eigentlich nicht so schlimm. Ich mach es mir besonders gemütlich koch mir mir was ganz besonderes und geniesse den Abend. Das problem von uns Auslands-deutschen ist ja oft dass es für uns sehr schwierig ist zu unseren Familien zu kommen bzw die zu uns zu kriegen.
Ich hoffe du fühlst dich nicht zu einsam und wenn doch dann hast du ja noch uns kritzler.
Vielleicht hilft es dir ja auch, mal die positiven Seiten des Alleinseins zu bedenken und dabei kann dir bestimmt Wilhem Busch helfen.
Wilhelm Busch
Der Einsame

Wer einsam ist, der hat es gut,
Weil keiner da, der ihm was tut.
Ihn stört in seinem Lustrevier
Kein Tier, kein Mensch und kein Klavier,
Und niemand gibt ihm weise Lehren,
Die gut gemeint und bös zu hören.
Der Welt entronnen, geht er still
In Filzpantoffeln, wann er will.
Sogar im Schlafrock wandelt er
Bequem den ganzen Tag umher.
Er kennt kein weibliches Verbot,
Drum raucht und dampft er wie ein Schlot.
Geschützt vor fremden Späherblicken,
Kann er sich selbst die Hose flicken.
Liebt er Musik, so darf er flöten,
Um angenehm die Zeit zu töten,
Und laut und kräftig darf er prusten,
Und ohne Rücksicht darf er husten,
Und allgemach vergisst man seiner.
Nur allerhöchstens fragt mal einer:
Was, lebt er noch? Ei, Schwerenot,
Ich dachte längst, er wäre tot.
Kurz, abgesehn vom Steuerzahlen,
Lässt sich das Glück nicht schöner malen.
Worauf denn auch der Satz beruht:
Wer einsam ist, der hat es gut.

in diesem Sinne liebe Grüsse
Erwin.

Nach oben 01.12.2010, 23:36 Nach unten

Acryl,Aquarell,Öl,Pastell

Beitrag  Re: Allein am 24.12.
Erwin - schönes und wahres von Busch.

trotzdem einsam.

Nach oben 01.12.2010, 23:44 Nach unten

Bleistift, Polychromos

Beitrag  Re: Allein am 24.12.
Hm .. ja ... trotzdem einsam.

Aber nun seid ihr ja schon mal zu zweit und könnt euch was schreiben oder was malen und das hier einsetzen ... ach menno, für mich ist es immer so selbstverständlich mit der Familie zusammen zu sein und das ist auch immer so schön ...

Lasst euch mal aus der Ferne umärmeln, ihr beiden.

Nach oben 01.12.2010, 23:49 Nach unten

mein mann

Beitrag  Re: Allein am 24.12.
also ich unterscheide da schon mal sehr zwischen einsam und allein.
wer allein ist, muss noch lang nicht einsam sein.
und andererseits kann man unter oder mit vielen menschen einsam bleiben ...

ich selber habe kein problem mit allein-sein. bin sogar sehr gern allein (obwohl ich mir ein leben ohne meinen mann nicht vorstellen mag, aber das ist wieder was anderes)
ich liebe die ruhe, die stille, denke gern nach und kann mich allein viel besser in die schöpfung einfühlen.
ich hätte also auch kein problem damit, am hl. abend allein zu sein.
im gegenteil. ich bin zwar ein weihnachtsmensch, aber eher ein weihnachtsZEITmensch. ich habe ein nahverhältnis zu jesus und deshalb ist die adventzeit für mich eine ganz besondere zeit und hängt nie an dekoration, keksen und auch nicht am hl. abend.
ich mag einige rituale, aber wenn ich sie nicht "hätte", dann würde mir wohl nichts fehlen.
sondern sie sind jetzt halt so ein zuckerhäubchen, das mir freude macht, ohne das ich aber nicht unglücklich wäre.

oh ... ich glaube, jetzt wirds schon zu kompliziert ...

andererseits bin ich aber eine sehr kommunikative person. und ich glaube, das liegt genau daran, dass ich so gut allein sein kann, so seltsam das vielleicht klingen mag. also, wenn ich nicht allein sein wollte, dann würde ich mir sicher jemanden finden, mit dem ich meine zeit verbringen würde. auch am hl. abend ...

Bild

Nach oben 02.12.2010, 00:49 Nach unten

Aquarell, Tusche, Kohle.

Beitrag  Re: Allein am 24.12.
Ja, ich glaube auch: der Unterschied liegt zwischen einsam und allein.
Ich verbinde mit Weihnachten nichts Trauriges.
Es gab viele Jahre in denen die Arbeit und Entfernung mich an diesen Tagen von meiner Familie fern hielt. Mich hat das nicht traurig gemacht.
Ich habe die Ruhe genossen,
etwas ganz Besonderes gekocht und je nach Wetterlage lange Spaziergänge gemacht.
Mit den besten Getränken, Musik und Büchern konnte ich die freie Zeit wunderbar genießen.
Was ich nicht wollte: mit anderen „Einsamen“ zusammen sein.
In den letzten Jahren bin ich mitten in der Familie, -
und wünsche mir manchmal die einsame Zeit zurück.
:weihnachtswarten:

Nach oben 02.12.2010, 04:30 Nach unten

Beitrag  Re: Allein am 24.12.
Uff...

Für mich wird es das zweite Weihnachten seit ich zuhause ausgezogen bin, an dem ich nicht allein bin. Für mich war es in den Jahren vorher immer ein Abend wie jeder andere auch. Ich habe gelesen, mich dann hingelegt und geschlafen.

Das Weihnachten etwas besonderes ist habe ich erst jetzt, mit meinem Mann und seiner Familie.

Nach oben 02.12.2010, 06:57 Nach unten

Beitrag  Re: Allein am 24.12.
Also normalerweise wäre ich ja auch allein, aber Weihnachten ist nun mal meins, das geht vielleicht vielen so. Also packe ich am 24.12. meine Sachen und fahre zu meinem Bruder.
Ich kenne auch Arbeitskollegen, wo die Kinder schon aus dem Haus sind, teilweise Singles, die treffen sich dann unter einander alle und machen Spieleabend und so.
Also ich glaube an Weihnachten wäre bei mir allein = einsam. Hast du keine Freunde, die auch allein wären?

Nach oben 02.12.2010, 09:46 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Allein am 24.12.
Ich war noch nie alleine am Hl. Abend. Ich kenne jedoch das Gefühl der Einsamkeit inmitten einer großen Familie.

Wie schon angesprochen wurde: Einsamkeit und alleine sein sind zwei Paar Schuhe.

Ich bin aber nun bereits schon viele Jahre glücklich verheiratet, Mutter eines Sohnes und wir genießen natürlich den Hl. Abend mit einem guten Essen bei Kerzenlicht und Quatschen bis die Nacht um ist. Wir lassen uns auch nicht vom Konsumrausch anstecken und beschenken uns auch nur mit Kleinigkeiten, damit etwas unter dem Baume liegt. Wir pflegen auch noch ein kleines Ritual, welches ich einmal eingeführt habe: "Jeder von uns zündet eine Wunderkerze auf der Loggia an und schicken damit gedanklich allen Menschen, die uns nahe stehen, oder welchen es schlecht ergeht ganz viele positive Gedanken."
Du kannst versichert sein, dass von meiner Wunderkerze bei Dir etwas ankommen wird. :D :knuddelbunt: :winken:

Nach oben 02.12.2010, 10:44 Nach unten

Acryl + Öl

Beitrag  Re: Allein am 24.12.
Hallo Silvia,

ja, allein an Weihnachten, dies hatte ich auch schon...

Mir geht es ähnlich wie Lintschi; ich würde einen Spaziergang durch die Stadt machen... die Dekorationen besichtigen... den Schnee geniessen... halb verfroren mir ein gutes Nachtessen kochen, welches ich schon vorbereitet hätte... würde den Tisch feierlich decken... ein feines Nachtessen mit weihnächtlicher Musik geniessen... und dann einige Tage nachher Resten essen.

Vielleicht kannst du hier im Forum mit noch mehr Usern, welche alleine sind - chatten!

:schneeballschlacht: :xmasfreuw: :glockenspiel: :weihnachtsmarkt: :gluehwein: :kugeltanz:

Nach oben 02.12.2010, 10:54 Nach unten

Beitrag  Re: Allein am 24.12.
    Es ist wirklich ein riesengroßer Unterschied zwischen einsam sein und allein sein.
    Ich war noch niemals an Hl. Abend allein, aber auch sonst äußerst selten.
    Wir hatten schon bei meinen Eltern immer Full House,
    und ich habe diese Tradition aus Überzeugung fortgesetzt,
    Es sind, Kinder mit Anhang, Enkelkinder mit Anhang und Urenkelkinder (mittlerweile 3)
    inzwischen 19 Personen die zu Gast sind.
    Schon ein normaler Geburtstag könnte anderswo als Hochzeitsgesellschaft durchgehen. :rofl:

    Daher kenne ich das Gefühl von Einsamkeit oder gar Langeweile nicht.

    Aber allein bin ich gerne hin und wieder, da ziehe ich mich einfach ins Büro zurück.

    Wenn die Tür geschlossen ist wissen alle:

    Mama, (oder Oma) will allein sein, jetzt dürfen wir nicht stören.


Nach oben 02.12.2010, 14:02 Nach unten

Acryl, Öl, Kohle

Beitrag  Re: Allein am 24.12.
Vielen, vielen Dank fuer euer Mitgefuehl und eure Kommentare. Zur Frage, warum ich allein bin: Meine Tochter fliegt nach Deutschland zu ihrem Vater und Bruder und mein Freund muss arbeiten, weil hier in Frankreich Weihnachten eigentlich am 25.12. ist. Der 24. und der 26.12. sind hier ganz normale Arbeitstage. Das war anfangs eine ganz schoene Umstellung. Und wie EJ geschrieben hat, ist es nicht so einfach den Rest der Familie zu mir zu holen. Aber ich fuehle mich auch nicht einsam, ich bin einfach nur allein. Es waere natuerlich schoener, wenn die ganze Familie zusammen waere, aber da kann man nix machen. Ich werd auch keinen Weihnachtsbaum aufstellen, weil ein Weihnachtsbaum allein ist nicht Weihnachten fuer mich. Zum Baum gehoert die Familie, Geschenke und gutes Essen. Nicht, dass ich noch melancholisch werde und ein Traenchen laeuft. Ich werd meinem Hund einen grossen Weihnachtsknochen holen, die Katzen bekommen auch was leckeres und dann werden wir ein Picknick auf dem Boden veranstalten. Ist mal was anderes. :D Und wenn wir dann alles aufgegessen haben, werd ich mal schauen, ob noch andere Kritzler allein sind. Ansonsten halte ich mich fuer diesen Abend an ein Zitat von Leonardo da Vinci:
Bist du allein, gehörst du nur dir selber; ist auch nur eine zweite Person anwesend, bist du nur zur Hälfte du selbst.
:weihnachtsgruss:

Nach oben 02.12.2010, 14:46 Nach unten

Beitrag  Re: Allein am 24.12.
allein sein am Heiligabend - sicher nicht einfach, wenn man gewohnt ist, Menschen um sich zu haben
aber die Menschen, die dir nah sind, sind an diesem Abend ja "nur" körperlich abwesend
also: tu dir etwas Gutes und versuch dich einzustimmen auf den 25. Dezember (wenn der in Frankreich der "richtige" Feiertag ist)

und wie andere schon schrieben: vielleicht treffen sich hier ja einige im Forum :santakamin:

Nach oben 02.12.2010, 19:44 Nach unten

Bleistift, Polychromos

Beitrag  Re: Allein am 24.12.
Liebe Sylvia, hach, jetzt bin ich aber doch ein wenig beruhigt. Wenn man zumindest die Option hat, dass am Abend noch jemand nach Hause kommt, isses ja sicher nicht soooo schlimm (kriegst aber trotzdem an dem Tag Post von mir ;-)).

:wunschzettel:

Nach oben 02.12.2010, 20:41 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Allein am 24.12.
Zitat:
aber die Menschen, die dir nah sind, sind an diesem Abend ja "nur" körperlich abwesend

Diesen Satz nehme ich mir mit. Der gehört von nun an zu meinen vielen kleinen Lebensbrücken, welche manchmal große Hilfe leisten. :D :danke1:

Nach oben 02.12.2010, 20:47 Nach unten

Acryl, Öl, Kohle

Beitrag  Re: Allein am 24.12.
Beitrag: Re: Allein am 24.12. - 02.12.2010, 19:44 Traveller hat geschrieben:
aber die Menschen, die dir nah sind, sind an diesem Abend ja "nur" körperlich abwesend

Danke, Traveller, Gisi. Und Tinkerbella, diesen Satz behalte ich auch.
Und wenn es doch ein bisschen einsam werden sollte, hab ich ja immer noch eine Telefonleitung nach Deutschland.

Nach oben 03.12.2010, 10:03 Nach unten
 [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste




© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!