"Menschen mit Phantasie langweilen sich nie." (Jakob Boßhart)




 [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Eure Lieblings-Plätzchen-Rezepte 
Autor Nachricht

Acryl

Beitrag  Eure Lieblings-Plätzchen-Rezepte
Hallöchen,

da ich neben den klassichen Plätzchenrezepten wie Butterplätzchen, Kokosmakronen oder Vanillekipferl auch gerne neue ausprobiere, frage ich euch doch einfach mal nach euren Lieblingsplätzchenrezepten!!!!

Bin ja mal gespannt!!!

Bild

Grüssle Eva

Nach oben 06.12.2007, 21:16 Nach unten

Acryl

Beitrag 
Neu habe ich von einer Freundin dieses tolle Rezept:

schoko-mandel-cantuccini

2 eier
250g zucker
200g mehl
50g kakao
1/2 päckchen trockenhefe
200g mandeln
50g weiße schokolade (grob gehackt)

eier und zucker schaumig rühren
mehl, kakao und hefe untermischen
mandeln längs halbieren (oder sonstwie ...) und mit der schokolade zusammen zum rest geben
teig 15 minuten ruhen lassen

rezept sagt:
3 cm dicke rollen formen und bei 180C 45 min in den ofen, abkühlen lassen und in 1 cm dicke scheiben schneiden


Aber aufgepasst: empfiehlt sich nur für feste Zähne da sie ohne die Kombination von Kokosmakronen in der Dose sehr hart werden!

Grüssle Eva

Nach oben 06.12.2007, 21:17 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag 
Mein absolutes Lieblingsrezept das seit über 30 Jahren ein "Muss" ist, hat meine Mutter schon immer gebacken als ich noch zu hause war.

Nougatplätzchen

Teig:
250 g Weizenmehl
1/2 gestr. Teel. Backpulver
75 g Zucker
1 P. Vanillinzucker
1 Ei
200 g Butter oder Margarine
150 g geröstete, geriebene Haselnüsse

Füllung:
200 g Nougatmasse

Zum Verzieren:
Shokoladenglasur/Kuvertüre


Zubereitung:
Aus den Zutaten zum Teig einen Mürbteig bereiten und diesen kalt ruhen lassen (ich mache den Teig meist am Abend vorher).
Den gut gekühlten Teig am besten zwischen zwei aufgeschnittenen, großen Gefrierbeuteln (falls er trotzdem etwas klebt leicht mit Mehl bestäuben) dünn ausrollen und Plätzchen ausstechen (Formen die man gut zusammenkleben kann).
Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und bei ca. 175° Ober- und Unterhitze ... ca. 160° Umluft etwa 10 Minuten ... Gas Regler 3-4 etwa 15 Minuten backen.

Nach dem Backen die Hälfte der erkalteten Plätzchen auf der Unterseite mit streichfähiger Nougatmasse bestreichen und die übrigen Plätzchen mit der Unterseite darauf legen und fest werden lassen.
Nun jedes Plätzchen ein Stück un Schokoladenglasur tauchen und auf Alufolie fest werden lassen.

Vorsicht Suchtgefahr :crybig:

Viel Spaß beim Ausprobieren

lG Evi

Nach oben 07.12.2007, 14:57 Nach unten

Beitrag 
Die gibt es bei uns immer: Haferflockenkekse

Für den Rührteig

125 g Butter oder Margarine
200 g zarte Haferflocken
180 g Zucker
1 Ei
1 EL Milch
150 g Weizenmehl Type 405
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
Backpapier

Die Bleche befeuchten und mit dem Backpapier belegen.
Den Ofen vorheizen auf 180°C.
Für den Rührteig etwa 25 g Butter in einer großen Bratpfanne schmelzen und die Haferflocken unter stetigem Rühren darin hell rösten, dann abkühlen lassen.
Das restliche zimmerwarme Fett mit dem Zucker, dem Ei und der Milch in einer Schüssel 5 min. schaumig schlagen. Dann das Mehl mit Backpulver und Salz mischen und mit den Haferflocken kurz in die Masse geben.
Mit einem Teelöffel im Abstand von etwa 4 cm walnußgroße Häufchen auf die Bleche geben.
Die Plätzchen im Ofen goldbraun backen, dann auf einem Gitter ausbreiten und auskühlen lassen.

Die sind suuuper lecker!!

Nach oben 08.12.2007, 09:42 Nach unten

Beitrag  Weihnachtsbäckerei
da möchte ich meinen Beitrag dazu auch leisten:

defekt:http://www.pwelkener.de/xmas/xmasrezepte.htm

defekt:http://www.pwelkener.de/xmas/advkal/2.htm

Viel Spass und guten Appetit
LG
Peggy

Nach oben 08.12.2007, 11:58 Nach unten

Beitrag  Re: Eure Lieblings-Plätzchen-Rezepte
Einfach & Schnell


Haselnusskugeln

Etwa 35 Stück

200g fertiger Schokoladenbiskuit
80ml brauner Rum oder Apfelsaft
1 Pck. Vanillezucker
200g dunkle Schokolade mit ganzen Haselnüssen
100g getrocknete Kirschen(z.B. von Seeberger; oder andere getr. Früchte)
2 EL Kakao

Den Schokoladenbiskuit würfeln. Rum und Vanillezucker unterrühren und etwa 30 Min. ziehen lassen.
Schoki in Stücke brechen und über dem heißen Wasserbad schmelzen lassen.
Die flüssige Schokolade und Kirschen unter die Biskuitwürfel rühren.
Daraus mit den Händen etwa 35 kleine Kugeln formen und auf einem Tablett im Kühlschrank fest werden lassen.
Die Haselnusskugeln vorm Servieren mit Kakao bestreuen.

Tipp:Statt fertigem Schoko-Biskuit andere trockene Kuchen- oder Plätzchenreste für die Kugeln nehmen.
Wenn man statt Rum Apfelsaft für das Rezept nimmt, müssen die Kugeln im Kühlschrank aufbewahrt werden.

:mrgreen: Mahlzeit!

Nach oben 18.12.2007, 14:18 Nach unten

Mischtechniken

Beitrag  Re: Eure Lieblings-Plätzchen-Rezepte
da die Apfelschwemme bei mir noch lange nicht vorüber ist -
sollte ich mal Apfelplätzchen versuchen?
ich weiß nicht -
aber einen leckeren Bratapfelkuchen - den kann ich nur empfehlen

http://www.ostsee-leuchtturm.de/internet-marktplatz/rezepte.html

der ist sowas von lecker, nicht so trocken, wie die ewigen Plätzchen -
er sollte aber ganz,ganz schnell gegessen werden!! am liebsten warm... :engel:

Nach oben 20.12.2007, 08:36 Nach unten

Beitrag  Re: Eure Lieblings-Plätzchen-Rezepte
Ooohh ja.......lecker Apfelkuchen mit bissl Schlagsahne.........hm..hm...hm....da läuft mir das Wasser im Mund zusammen......BildBild

Nach oben 20.12.2007, 11:10 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Eure Lieblings-Plätzchen-Rezepte
Mhhh.....danke für das tolle Rezept, camkar!

Ist schon ausgedruckt und wird bald ausprobiert! :mrgreen:

Grüssle Eva

Nach oben 20.12.2007, 14:36 Nach unten

Beitrag  Re: Eure Lieblings-Plätzchen-Rezepte
Meine Lieblinge sind Spitzbuben

250g Butter
125g Puderzucker
2Teelöffel Vanillezucker
1 Prise Salz

1 Eiweiss,leicht verklopft
350g Mehl 1std kühl stellen,danach zwischen einem aufgeschnittenem Plastikbeutel 2mm auswallen ausstechen. :winken: coco

Nach oben 02.11.2008, 07:56 Nach unten

Beitrag  Re: Eure Lieblings-Plätzchen-Rezepte
.. :D : das Bild, Coco, ist aber doch wohl aus dem Buch geknipst.. oder??? :rofl:

LG
Monika

Nach oben 03.11.2008, 22:55 Nach unten

Beitrag  Re: Eure Lieblings-Plätzchen-Rezepte
:rofl: :rofl: Soll ich die jetzt auch noch Malen :rofl: es geht doch um Rezepte coco :winken:

Nach oben 04.11.2008, 06:22 Nach unten

Beitrag  Re: Eure Lieblings-Plätzchen-Rezepte
OT : Meine Lieblings-Plätzchen sind immer die "von anderen" :grins:
Vanillekipferl - Butter-S - Mokkaschäumle - Anisbrötle

...leider hat meine Oma die Rezepte größtenteils nicht aufgeschrieben...und ich kann sie leider nicht mehr fragen :(

Nach oben 04.11.2008, 21:26 Nach unten

Beitrag  Re: Eure Lieblings-Plätzchen-Rezepte
Auch ich als Mann muß mich mal dazu äußern .Meine Lieblingsplätzchen sind die von unserer LARA ... aber wie die gehn .müßt Ihr selbst fragen .Es sind 500 verschiedene in 9000 Varianten .Na.gut etwas übertrieben aber total lecker .Ich hoffe dieses Jahr ja auch auf eine Sendung dieser leckeren Sachen aus Östereich .Aber mal sehen .Würde ja sonst was für diese Plätzchen geben .. :winken: :winken: :winken: :winken: :winken:

Nach oben 04.11.2008, 21:50 Nach unten

Beitrag  Re: Eure Lieblings-Plätzchen-Rezepte
coco coconing hat geschrieben:
:rofl: :rofl: Soll ich die jetzt auch noch Malen :rofl: es geht doch um Rezepte coco :winken:

:lach: :lach: :rofl:

Nach oben 05.11.2008, 07:41 Nach unten

Mischtechniken

Beitrag  Re: Eure Lieblings-Plätzchen-Rezepte
Ein neues Rezept für Weihnachtsplätzchen entdeckte ich in meinem Lieblingskalender -

Kulleraugen heißen sie - muss doch schön sein, wenn einen unter dem
Weihnachtsbaum die Kulleraugen anschauen...

http://www.landfrauen-celle.de/adventskalender/18dezember18.htm

Fröhliches Kullern!
LG Karin

Nach oben 20.12.2008, 15:28 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Eure Lieblings-Plätzchen-Rezepte
Ui lecker, die kenn ich garnicht. Schon ausgedruckt fürs nächste Jahr. Danke!! :mrgreen:

Grüssle Eva

Nach oben 21.12.2008, 07:26 Nach unten

Beitrag  Re: Weihnachten 2009
Jetzt haben wir so viele Jahre Weihnachten in Gran Canaria verbracht, diesmal müssen wir zuhause bleiben. Mein Mann hat nach seiner Darmkrebsoperation immer noch Kontenenzprobleme. Aber zur allerersten Einstimmung werde ich unsere Lieblingsplätzchen backen. Glaubt nur ja nicht, die Menge sei zu groß. Diese würzigen Lebkuchen werden so heiß begehrt sein, dass ihr nachbacken müsst!

750g Mehl
1 Backpulver
500g Zucker
3 gestr. Teel. Zimt
1gestr. Teel. Gem Nelken
1 gestr. Teel. Gem Muskat
½ Fl. Zitronenaroma
4 Eier
4 Essl. Milch
150 g Butter
250g gem Haselnüsse
150g Zitronat
300 g abgezogene, halbierte Mandeln
Guss :
1 Zitrone
Puderzucker

Teig ½ cm dick ausrollen, Lebkuchen ausrädeln, mit Mandeln belegen.Sofort nach dem Backen mit Zitronenguss bestreichen. Und so sehen die Lebkuchen dann fertig aus.


Bild

Nach oben 19.11.2009, 18:33 Nach unten

Beitrag  Re: Eure Lieblings-Plätzchen-Rezepte
Habe ich auch paar(von vielen- :lol: ):

http://www.lecker.de/rezept/763367/Weih ... berle.html

http://www.lecker.de/rezept/910643/Weih ... ecken.html

Nach oben 21.11.2009, 13:20 Nach unten

Fotografie

Beitrag  Re: Eure Lieblings-Plätzchen-Rezepte
Gestern und heute haben wir Plätzkes gebacken - insgesamt ca. 30 Bleche.
Spritzgebäck, Heidesand, zwei Früchtekuchen, zweierlei Makronen und jetzt sind die Schokotaler dran. (Das ist ungefähr die Hälfte, ein paar Sorten sind noch geplant.) :grins:
Das ist die Gelegenheit, wo auch mein Mann künstlerisch tätig wird:
er malt - die Plätzkes an, eins so schön wie das Andere...

Ich bevorzuge Sorten, die ich nicht mühsam ausstechen muss. :grins:

Zum Beispiel äußerst leckerer
Heidesand:

Zutaten:
• 250 g Butter
• 1 Prise Salz
• 250 g Zucker
• 1 Päckchen Vanillinzucker
• 375 g Mehl

Zubereitung:

Die Butter schmelzen und leicht bräunen.
Gut abkühlen lassen, erst dann schaumig rühren, noch ein paar Minuten weiterrühren mit Salz, Zucker, Vanillinzucker, dann Mehl dazugeben (anfangs die Masse rühren, später kneten).

Rollen von 3 - 4 cm formen und diese kalt stellen. Ca. 5mm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Auf der mittleren Schiene des Backofens bei 150°C (Umluft) etwa 18-20 Minuten backen. Nach dem Backen auf dem Backpapier gut auskühlen lassen. Erst in ganz kaltem Zustand mit geschmolzener Schokolade zur Hälfte bestreichen.

Oder
Himmlische Makronen

Grundrezept:
4 Eiweiß
Prise Salz
150g Staubzucker
250g geriebene Mandeln, Nüsse oder Kokosflocken

Variationen
- mit 100 g nicht zu fein geschnittener Schokolade, Messerspitze Kardamom und
1 Teelöffel Zimt, gem. Sternanis, Messerspitze Muskatblüte und Prise gem. Nelken. :klasse:

- oder Butter-Vanillearoma (bei Verwendung von geschälten Mandeln)

- oder Trockenfrüchten…
Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Eiweiß mit Prise Salz steif schlagen, Staubzucker nach und nach unterschlagen, dann die Gewürze zugeben und gut verrühren. Dann Nüsse, Mandeln oder Kokosflocken und andere Zutaten vorsichtig unterheben. Mit zwei Teelöffeln kleine Teighäufchen auf Oblaten oder gleich auf Backpapier setzen und ca. 20 - 25 min im vorgeheizten Ofen bei 150 - 160°C (Umluft) backen.

Gutes Gelingen!! :winken:

Nach oben 13.12.2009, 20:44 Nach unten
 [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Zeigt her eure Bäume, Gestecke, Krippen etc....

in Weihnachts-Zeit

julity

44

452

21.12.2013, 16:22






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!