"Meine Bilder sind klüger als ich." (Gerhard Richter)




 [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Was kocht ihr an Weihnachten? 
Autor Nachricht

Beitrag  Was kocht ihr an Weihnachten?
Hallo ihr Lieben,

da wir ja alle weit verstreut sind, würd ich gerne mal wissen was ihr Heiligabend und an den Feiertagen so kocht. Ist es der
Klassiker " Kartoffelsalat mit Würstchen " oder doch irgendwas regionales aus eurer Gegend? Bei uns gab es bis jetzt jeden Heiligabend den Klassiker. Nur dieses Jahr mach ich mal was anderes. Ich weiß nur noch nicht was. Vielleicht bekomm ich ja ein paar Anregungen von euch.

Am 1. und 2. Feiertag gibts dann Lammkeule aus dem Römertopf mit Klössen und Rotkraut. Das ist auch neu, denn sonst gabs immer Rinderrouladen.
Und was natürlich überhaupt am heiligen Abend nicht fehlen darf, ist
der Film " Drei Haselnüsse für Aschenbrödel "...... :huch:......wenns dann draußen noch schneit, ist der heilige
Abend perfekt..... :ja:

Gruß malfee :blumeblau:

Nach oben 04.12.2007, 13:51 Nach unten

Beitrag 
is ja start :-)

bei meinen Schwie-eltern gibts immer "Wienerle mit Brez'n"... kommt aus vergangenen Jahren und Zeiten .... 4 undgeduldige jungs und einen ungeduldigen Mann daheim... die den ganzen nachmittag mit aufputzen zu tun hatten und trotzdem dann noch warten mussten - aber... es gab und gibts am heiligen abend ausführlich Platzerl... die sind sonst immer eingeteilt..... naja.. bei den hungrigen mäulern wär da sonst NIE was bis weihnachten übergeblieben.

mein männe und ich halten das da doch etwas andes - seit ich hier in penzberg wohne *grins*... gibts zu weihnachten immer was ausgefallenes, aber schnelles Rohrmäßiges.... so wie lachs in blätterteig oder gebackene (wortwörtlich) schirmps... und solch kleinigkeiten.....

so nach dem motto ... klein, fein, exquisite, handlich aber schnell muss es gehen :-) das kochen mein ich ... der verzehr dauert LEIDER immer viel zu kurz.. zumindest mir *lach*

Nach oben 04.12.2007, 14:19 Nach unten

Beitrag 
Bei uns gibt es dieses Jahr an Heiligabend Raclette, das lässt sich prima vorbereiten und wenn wir aus der Kirche kommen kanns gleich losgehen.... lecker!! :popcorn:

Nach oben 05.12.2007, 07:43 Nach unten

Acryl

Beitrag 
Bei uns gibt es seit Jahren an Heiligabend eine Pute mit Rotkraut und Knödel, gaaaaanz klassisch und lecker!!!

Bild

Grüssle Eva

Nach oben 05.12.2007, 08:15 Nach unten

Beitrag 
Hl. Abend gibt es bei uns auch überwiegend Klassiker.

Früher (als wenig Geld vorhanden) Wienerle und Kartoffelsalat.
Heutzutage entweder Schäufele mit KS, oder Schinken im Brotteig.
Und was eigentlich gar nicht passt, aber passend gemacht wird:
entweder eine exotische Vor- oder Nachspeise.

An den Feiertagen gehen wir einen Tag in ein Lokal zum Essen.
Am anderen (Mutter u. Schwie.Va. sind bei mir....stöööhn) muss ich etwas kochen, das die zwei alten Leutchen kennen und kauen können.
8)
Was ich mir zu Weihnachten wünschen würde:
EINMAL alle drei Tage nur wir alleine. :D

Nach oben 07.12.2007, 12:51 Nach unten

Beitrag 
filofee hat geschrieben:
muss ich etwas kochen, das die zwei alten Leutchen kennen und kauen können.
8)

:rofl: :rofl: ....ja , ja die lieben Schwiegereltern..... :dops:

Nach oben 07.12.2007, 12:56 Nach unten

Mischtechniken

Beitrag 
filofee hat geschrieben:

Was ich mir zu Weihnachten wünschen würde:
EINMAL alle drei Tage nur wir alleine. :D


Liebe filofee,
das hab ich früher auch gedacht... nun haben wir das schon ein paar Jahre so...
aber es ist irgendwie kein "richtiges Weihnachten"...
allein schmeckt der Karpfen nicht mehr, den meine Mutter so gern aß...
abwohl sie beim Essen immer so viel redete und ich ständig Angst hatte, sie würde sich an der Gräten verschlucken...
das war eben Weihnachten... ich fange nun langsam an, mich neu zu orientieren... aber Karpfen wird wohl nicht dabei sein...

liebe Grüße
camkar

Nach oben 07.12.2007, 14:13 Nach unten

Beitrag 
Jo camkar,

du hast im Prinzip schon Recht.
Meine Mutter quasselt übrigens auch vom ersten Schritt den sie über die Schwelle setzt bis man sie wieder nach Hause bringt!!!!!!
Das wär' alles nicht so schlimm wenn ich selber fit wäre.

Nach oben 07.12.2007, 16:56 Nach unten

Beitrag 
Wir sind auch von der Raclette-Vernichter-Sorte :lol: Das ist schon beinahe ne Familientradition ... aber was, wenn ich einmal in London wohne? :cry:

Aber heuer noch nicht! :D

Fröhliche Weihnachten - Merry Christmas - Boldog karácsonyt - Feliz Navidad - Glaedelig Jul - Natale allegro - Joyeux Noel

Nach oben 07.12.2007, 20:48 Nach unten

Beitrag 
bei uns in Bayern gibts traditionell
Schweinsbratwürstl und Sauerkraut mit Bratkartoffeln
Sauerkraut sebstgemacht aus dem Tonfass
(hat´meine Tochter eingetreten, mit nackten Füssen, ungewaschen- versteht sich - wegen dem Aroma :lach: )

am 25.12. muss ich arbeiten, muss mein Mann kochen
am 26.12. weiss noch nicht
Schweinefilet mit Rahm-Schwammerl-sosse und Knödel vielleicht

Nach oben 08.12.2007, 14:41 Nach unten

Beitrag 
Was soll eine Vegetarier wie ich schon groß essen ???

Am 24. 12.

NIX mit Brot

Am 25. 12.


Wieder NIX mit Brot

Am 26.12.

Schon wieder NIX mit Brot ...

Drum - ich bleib lieber S C H L A N K

Nach oben 08.12.2007, 15:41 Nach unten

Beitrag 
Also bei mir ist nix mit Würstel, da streiken die meinen "lach"

Am 24.12. gehen mein Mann und meine Kinder um 17. Uhr in die Kirche. Das hat Tradiotion und nach der Vorbereitung des Abendessens hat Mutter noch ca. eine Stunde für sich. Mit einem Glas Wein und klassischer Musik genieße ich diese Zeit ,allein unterm Christbaum, jedes Jahr aufs Neue.
Wenn sie dann kommen gibt´s als Vorspeise gebeizten Lachs mit Sahnemeerettich. Sodann Hirschfilet an Rotweinsoße mit Pfifferlingen, Spätzle und Salat und zum Nachtisch einen frischen Obstsalat.
Danach wird beschert und dann kommen, alle Jahre wieder "lach", die Spilekartons auf den Tisch und es wird gespielt und gelacht bis in den Morgen.
Am 1. Weihnachtsfeiertag gibts Zander aus dem Backofen mit Rahmkartoffeln und Salat und last but not least am 2. Weihnachtsfeiertag wird bei uns traditionell gebruncht bis sich die Balken biegen "lach"

So, und dann wird´s Zeit für Nulldiät :wink:

Nach oben 09.12.2007, 12:00 Nach unten

Acryl

Beitrag 
Jamm, das klingt ja lecker und da machst du dir ja super viel Mühe! :ja:

Grüssle Eva

Nach oben 09.12.2007, 13:06 Nach unten

Beitrag 
Gar nicht so schlimm wie es sich anhört Eva "lach", alles nur eine Frage der Organisation. Außerdem machts mir Spass, wenn ich mal Zeit hab und nicht unter Zeitdruck kochen muß wie sonst das ganze Jahr.

Nach oben 09.12.2007, 14:06 Nach unten

Mischtechniken

Beitrag 
Hallo tinto,

soll ich Dir ein vegetarisches Weihnachtsmenue zusammen googeln?
Damit Du nicht zu sehr von Fleische fällst...
apropos Fleisch... auf jeden Fall scheint mir Dein Speieseplan recht bekömmlich...

vielleicht hast Du Lust, meine "vegetarische Weihnachtsgeschichte" zu lesen...
ich schrieb sie mal für eine Freundin...

http://www.weihnachtsbuch.liebes-gedich ... evangelium

einen schönen Advent wünsch ich
camkar

Nach oben 09.12.2007, 14:21 Nach unten

Beitrag 
Heiligabend - Wiener Würstchen mit Kartoffelsalat
1.Weihnachtsfeiertag - Ente mit Rotkohl und Knödeln
2. Weihnachtsfeiertag - Reste vom 1. Weihnachtsfeiertag

3 Haselnüsse für Aschenbrödel darf auch bei uns auf keinen Fall fehlen!

Nach oben 11.12.2007, 19:14 Nach unten

Beitrag 
So, nach langem Nachdenken hab ich was Leckeres gefunden was es am heiligen Abend gibt:

Gefüllte Muschelnudeln

Zutaten für vier Personen:

500g große Muschelnudeln
Salz
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Butter,
125ml tr. Weißwein
150ml Brühe
400g Sahne
200g saure Sahne
Pfeffer
ger. Muskatnuss
2 EL Saucenbinder
2 Tomaten
50g Räucherlachs
200g Krabben
30g Parmesan
50g Rucola
2EL Mandelblättchen
Butter für die Förmchen

Muschelnudeln kochen. Zwiebel und Knoblauch in erhitzter Butter andünsten, mit Weißwein und Brühe angießen. Alles reduzieren lassen.
Sahne und saure Sahne einrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und mit Saucenbinder binden.
Tomaten kurz in kochendes Wasser geben, anschließend abschrecken, häuten, entkernen und gewürfelt in die Sauce geben.
Lachs in Streifen schneiden, Krabben abtupfen, alles unterheben.
Backofen auf 200°C vorheizen. Nudeln in vier Förmchen setzen, mit Sauce füllen, Rest verteilen, mit Parmesan bestreuen.
Ca. 10 Min. überbacken (Elektro und Erdgasofen 200°C/Stufe 4, Umluft: 180°C.
Rucola in Streifen schneiden. Nudeln mit Rucola und Mandelblättchen garnieren und servieren.

Nach oben 13.12.2007, 17:38 Nach unten

Beitrag 
Mensch Malfee das hört sich lecker an.... das Rezept klau ich mir... :kugel: :heilig:

Nach oben 14.12.2007, 07:39 Nach unten

Beitrag 
bei meinen Schwiegereltern gibt es wohl entweder Fondue oder auch Raclette. Es erstaunt mich, dass Raclette sogar bei euch im Norden bekannt ist, dachte es handelt sich um ein Gericht, welches nur in der Schweiz gegessen wird.

@Carlos: Gönn dir doch noch ein Salatblatt zum Brot, ist ja schliesslich Weihnachten, damit ruinierst du die schlanke Figur nicht :roll:

LG
Advia

Nach oben 14.12.2007, 10:21 Nach unten

Beitrag 
Advia hat geschrieben:
@Carlos: Gönn dir doch noch ein Salatblatt zum Brot, ist ja schliesslich Weihnachten, damit ruinierst du die schlanke Figur nicht :roll:

LG
Advia


Klasse.... :lach: :rofl:

Nach oben 14.12.2007, 13:15 Nach unten
 [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Besinnliche Weihnachten

in Weihnachts-Zeit

rebue48

4

114

23.12.2014, 15:27

Frohe Weihnachten :)

in Weihnachts-Zeit

vamp28

5

85

25.12.2013, 20:10

Auch von mir frohe Weihnachten

in Weihnachts-Zeit

Hobbykritzler

7

127

24.12.2013, 15:55

Frohe Weihnachten @all!!

in Weihnachts-Zeit

Bibi2702

6

94

24.12.2013, 14:29

Frohe Weihnachten aus dem Schwabenland

in Weihnachts-Zeit

uwe

3

95

24.12.2013, 14:08

Frohe Weihnachten!

in Weihnachts-Zeit

Lisi

5

95

24.12.2013, 09:10






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!