"Die Kunst hat das Handwerk nötiger als das Handwerk die Kunst." (Franz Kafka)




 [ 13 Beiträge ] 
 Nachgedacht... 
Autor Nachricht

Beitrag  Nachgedacht...
Hallo ihr lieben...
ich habe zwar keine Ahnung wie hier die .. ja wie soll ich sagen... Themen besuche gezählt werden... (jeder Zugang... nach IP-Adressen ) keine Ahnung aber das ist auch nebensächlich...
Es geht um das Bild von mir.. Erotik... zugegeben scheiß Name für ein Bild.. aber auch das ist egal... es waren mehr als 450 besuche... (deswegen die frage wie gezählt wird..) was mich angeht habe ich wie immer viele Tipps ... eine menge allgemeines Wissen über Malerei bin hin zu ja ich sag mal Speziellen Sachen... link und was noch alles...
an dieser stelle noch einmal ein großes danke schön an ... Vera... JohnD.... Jenny und viele andere....

ja bis dann der Kritzelmeister-Service eingeschritten ist... halt nein nicht falsch verstehen... überhaupt kein Vorwurf..... nein im gegenteil... er hat völlig recht gehabt... es ist nachher so weit gegangen.. das ich ja schon fast privat-unterricht bekommen habe... und es sind wahrhaftig dinge gewesen ... die wie ich glaube für alle interessant gewesen sind,...
ich denke das weder meine Helfer ...noch ich daran gedacht haben....

das ist Natürlich etwas.. was mich zum Nachdenken bring..... ist hier vielleicht das geballte wissen gespeichert... und ich brauche nur zu lesen um Fragen die ich mir immer stellen beantwortet zu bekommen... also habe ich mich heute auf die suche gemacht... ich habe verschiedene Suchbegriffe eingegeben... und bekam entweder jeden kleinen Beitag serviert.. der damit zu tun hatte... oder
ein Eintrag gefunden... .. ist ja auch egal...
Ja Nicole habe ich gefunden... die nach etwas gefragt das was mir auch immer schwer fällt... Feine Striche Malen... ..
und sehe da... es hängt also .. neben üben üben üben... von einer guten Leinwand...was für ein Material.. und einer guten Grundierung ab... ich habe mich schon immer gefragt... warum es Lein-wände in der selben Größe von preisen... das ist ja geschenkt... bis hin zu .. da wird Blattgold eingearbeitet sein... gibt...

ach ich rede immer zu viel glaube. ich... komme ich mal zum Punkt...
ich habe hier nichts darüber gefunden... was man mir in Meinem Thema... das Bild Erotik... versucht hat zu vermittel...

zwei Möglichkeiten... es ist einfach nicht da..... oder ich bin zu doof es zu finden... na gut... es gibt noch eine dritte Möglichkeit... es ist schwer das zu finden wenn man nicht weiß wie und wo man suchen muss...

das wäre vielleicht erstmal zu klären... und dann sollte man versuchen das irgendwie zu verbessern... also...

es ist nicht da... wer hat lust... und natürlich auch die Zeit ... diesem Forum diese geballt Kraft von Wissen einzutrichtern... so das ich und vielleicht der eine oder andere unwissende nachlesen kann
ich bin zu doof es zu finden... hmmm werde ich jetzt endlich in den Club der leicht bescheuerten aufgenommen.. :rofl:
es ist schwer zu finden wenn man nicht weiß wie und wo man suchen muss..... eine kleine hilfe zu den Suchoptionen... machen...

ich bin mal gespannt ob ich ganz alleine da stehe .. oder ob es noch andere gibt den es auch so geht...

lg Ziya

Nach oben 14.06.2013, 18:04 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Nachgedacht...
drum hab ich ja schon mal vorgeschlagen, sowas wie eine kritzelmeister-akademie ins leben zu rufen... :grins:
wo man beiträge schön sortiert und leicht auffindbar nach themen geordnet hat.
unter technik-tipps und auch andernorts schwirren sehr viele nützliche dinge herum, die dann aber in sich nicht mehr geordnet sind.
und ja, kaum wer hat zeit, sich da mehr als über ein oder zwei seiten durchzuscrollen, so gehen eigentlich viele wertvolle dinge nicht gerade verloren, werden aber nicht mehr angeschaut.

die sucherei hat auch bei mir kein befriedigendes ergebnis gebracht.

bezüglich umsetzung musst du dich an unseren lieben adrian wenden :grins: - meine mithilfe dabei hab ich ja schon zugesagt.

Nach oben 14.06.2013, 18:11 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Nachgedacht...
Um es mal zusammenzufassen:
Du suchst nach einem bestimmten Thema, zu dem du Hilfe brauchst und findest nicht wirklich etwas.
Wo suchen?
Hoffe habe ich richtig verstanden?
Da denke ich, gäb es Verbesserungspotiential, ging mir auch schon so.
Vera, dein Vorschlag ist mir auch noch im Gedächtnis, der ist gut!
Aber was mir am Rande auch noch im Kopf ist: Kritzelmeister hatte vor hier etwas zu ändern, glaub ich.
Nun ja, denke, von dieser Seite kommt noch eine Antwort.
Grüße
Eva :winken:

Nach oben 14.06.2013, 18:25 Nach unten

Beitrag  Re: Nachgedacht...
Ich wuerde das mit der Kritzelmeister akademie auch super finden ...so ' ne Art Kritzelmeisterwikipedia nur fuer's Forum :mrgreen:
Das koennte man seperat neben dem Forum so Blog- aehnlich einrichten .
Rechts oder links in einer Spalte zum scrollen und alphabetisch geordnet die einzelnen Suchbegriffe ....beliebig erweiterbar und direkt ab Front sichtbar der Blog wo der angeklickte Suchbegriff mit allem nur erdenklichen Wissen nachzulesen ist ...auf einer einzigen Seite zum scrollen ..ebenfalls beliebig erweiterbar .

Natuerlich nicht von jedem und x-beliebig, sondern das ganze muesste mit so einer Art Postkastensystem funktionieren......jeder kann sein Wissen an den Postkasten weitergeben und am anderen ende sitzen Moderatoren die das ganze dann gegenlesen und an den entsprechenden Stellen dann einfach per Mausklick einfuegen .

Ich glaub so koennte das sehr gut funktionieren

Nach oben 14.06.2013, 18:45 Nach unten

Beitrag  Re: Nachgedacht...
jaa..
das hört sich doch alles sehr gut an... und ja Irish... mega wichtig... nicht sowas wie bei Bildbesprechungen.. wo solche Typen wie der Ziya seine Witze unterbringt .. sonder nur auf den Punkt gebrachte Beiträge... vielleicht auch nur von den Autor selber zu ändern... oder zu ergänzen...

ich erinnere mich an Vera Porträts Zeichen... wirklich tolle Sachen dadrin .. aber unendlich viel zu lesen... ich glaube selbst für die beeidigten war es nicht einfach.. und für Vera schon gar nicht...
Es hat bestimmt viel Spaß gemacht... aber ich würde es glaube ich gar nicht wieder finden... und wenn ich was daraus suche ewig brauchen bis ich es gefunden habe...

ich bin mir sicher das es hier die Leute gibt die das Potential haben... diese mega wissen zusammen zu tragen....

Nach oben 14.06.2013, 18:57 Nach unten

Beitrag  Re: Nachgedacht...
Die Idee ist gut, die Umsetzung schwierig aber machbar, die Technik tricky und sehr aufwändig.

Wir hatten das Thema schon hier:
:arrow: Kritzelmeister-Akademie

Derzeit gibt es unsererseits dazu noch nichts Neues zu vermelden, steht aber weiterhin auf unserer Liste :winken:


Signatur


Nach oben 14.06.2013, 19:04 Nach unten

Beitrag  Re: Nachgedacht...
oh je... nun falle ich schon wieder unangenehm auf..
nein quatsch... ich habe mir schon gedacht das die Technik einen etwas Probleme bereiten kann... aber vielleicht ist es ja möglich... solche Beiträge schon mal zu sammeln..
und damit der Ziya nicht dazwischen quatschen kann.. für weitere Einträge sperren...
ich denke das ist sogar sofort möglich...
wenn dann die Technik steht.. brauch man es nur noch zu übertragen.. es hat letztendlich auch andere vorteile...
man würde sehen wie groß die Beteiligung wirklich ist... bei der Planung.. wenn sie dann erfolgt.. könnte man die Anregungen.. wie sie hier zum teil schon stattgefunden habe... aufgreifen...

schon alleine das wäre ein Grund... einfach hier mal ein wenig weiter zu spinnen...

habe ich ein wenig recht... ???

Nach oben 14.06.2013, 19:31 Nach unten

Beitrag  Re: Nachgedacht...
Ich denke zu blöde bist du ganz sicher nicht. ;)

Das Problem besteht überall, daher her schrieb ich ja auch das man wenn, im Englischen Rahmen suchen sollte, weil es im deutschen Sprachraum die wichtigsten Infos nicht so gibt. Und auch hast du es selbst gut erkennt, dass viele dann auch nicht wissen wonach sie Suchen sollen und auch nicht wissen was ihr jeweiliges Problem in der Malerei ist oder wie man es verbessern könnte.

Und zum anderen gibt es auch viele Missverständnisse und falsches Lehrmaterial was meiner Meinung nach nicht richtig ansetzt, und falsche Werte vermittelt werden. Zum Beispiel beginnen viele sich auf Techniken der Schichten Malerei und der Lasuren zu stürzen, weil sie damit etwas zu ersetzten zu versuchen… und denken es ist wie eine Formel bei dem andere Prinzipen vernachlässigt werden.

In einigen Foren wurde schon ähnliche Versuche unternommen, aber da Malerei kein Nachprüfbares Fach ist wie die Elektronik, kam es oft zu Streitigkeiten weil jeder unterschiedliche Standpunkte hat und jeder eine andere Sicht.
So was kann den Suchenden oft irritieren, weil er sich hin und her gerissen fühlt…
Daher muss es wirklich klar und sehr genau strukturiert werden, und das ist auch verdammt schwer.

Zum einen gehört da etwas Theorie rein, auch um die Prinzipen nicht nur auswendig zu lernen, sondern diese wirklich zu verstehen. Und zum anderen verhalten sich viele Theoretische Werte sich in der Praxis wieder anders, wie auch das Verhalten von Farben und Pigmenten. Dann kommt auch wieder Material lehre dazu, wie wichtig ist das Material? Auch da gehen meist die Meinungen auseinander, der eine meint er braucht die besten Farben, der andere meint die billigen machen es auch.
Das Verhältnis liegt irgendwo mittig. Wie eine Stradivari allein auch keinen Sound ergibt, braucht es schon jemanden der das optimale raus holt.

Dann kommen nehmen dem Sehen und verstehen auch die Ästhetischen Werte, was ein gutes Gemälde ausmacht, wie unsere Wahrnehmung funktioniert und wie man mit dem Wissen der Theorie, und der Theorie in der Praxis so wie Material eine Faszination erzeugt. Dann kommen noch Zeichnerische Fähigkeiten…

Sorry wenn ich so weit aushole, aber das Gebiet der Malerei ist wirklich groß, und das alles setzt wie ein kleines Zahnrad in ein anderes was das große Ganze ausmacht.

Es soll nicht Pessimistisch klingen, aber es sollten schon die realen Gefahren die bestehen auf aufgelistet werden. So kann man zwar alles zusammen tragen, aber wer entscheidet letzendes bei Unstimmigkeiten, was wertvoll ist und was nicht, wenn man eine Art von Bibliothek anlegt?
Und meist ist man(nach meiner Erfahrung her) mehr darum bemüht sein Wissen zu verteidigen und zu Augmentieren, als das Wissen überhaupt zusammen zu tragen.
Das wird sicherlich auch anderen so gehen oder auch schon ergangen sein.

An sich ist die Idee aber super.

Nach oben 14.06.2013, 19:57 Nach unten

Beitrag  Re: Nachgedacht...
Beitrag: Re: Nachgedacht... - 14.06.2013, 19:57 JohnD hat geschrieben:
Es soll nicht Pessimistisch klingen, aber es sollten schon die realen Gefahren die bestehen auf aufgelistet werden. So kann man zwar alles zusammen tragen, aber wer entscheidet letzendes bei Unstimmigkeiten, was wertvoll ist und was nicht, wenn man eine Art von Bibliothek anlegt?

Exakt da liegen die systematischen Probleme, und die Problematik geht in der Praxis noch viel viel tiefer.

Um solch ein vielschichtiges, irre komplexes und im hiesigen Gemeinschaftssinn auch wirklich praktikables "Nachschlage-Akademie-Verzeichnis" anzugehen, das nicht nur Wissen bündelt oder in Selbstbeschäftigungstherapie ohne wirklichen Nutzen ausartet, bedarf es etwas gänzlich Neues, das es bisher so noch nicht gab und sich nahtlos in die hiesige Plattform einfügt. Alles bisher Dagewesene auf ähnlichen Plattformen mit ähnlichen Intentionen ist gescheitert, und das nicht aufgrund der Inhalte.

Daher nochmals: Das steht auf unserer Liste, ist allerdings absolute Zukunftsmusik und wird nachrangig priorisiert angegangen.

Uns würde es erstmal schon reichen, wenn bei allgemeinen Inhalten oder Fragen einfach mal schnell ein neues separates Thema in der entsprechenden Rubrik aufgemacht wird, wo dann entsprechendes erläutert wird anstatt das z.B. in Bildbesprechungen auszubreiten. Solange noch nichtmal das funktioniert brauchen wir über gänzlich davon separierte Bereiche bzw. Verzeichnisse gar nicht erst nachdenken.

:winken:


Signatur


Nach oben 14.06.2013, 20:20 Nach unten

Bleistift, Öl, Kohle, Computer

Beitrag  Re: Nachgedacht...
ich habe deine grundfrage hoffe ich gut verstanden..nur ist es denke ich so, dass es tausende techniken gibt,
oder eben sehr viele verschiedene varianten vorzugehen. ich glaube da gab es schon einmal so eine art
"wie geht ihr vor?"-thema hier irgendwo, das war eine ganz interessante sache. grundsätzlich muss ich auch sagen
und das meine ich mit vollem ernst: wenn man in einen buchladen geht und in der "hobby"-ecke nach sehr guten
mal-, zeichen-, kalligrafie-, typografie- büchern sucht, dann ist man häufig, wenn nicht sogar immer wirklich
sehr aufgeschmissen. weil es oft nur so eine art "richtig zeichnen lernen(so wie ICH immer mache-bücher
("ich im sinne des jeweiligen künstlers)" sind.wenn es richtig gute bücher gibt, dann sind sie häufig entweder sehr alt,
sehr teuer, englisch oder nicht existent. meiner meinung nach kann man die alle in den müll werfen.
wie gesagt meine meinung. wenn ich eins gelernt habe, dann dass man einfach gut beobachten muss und
immer wieder üben. und einen fremden blick um fehler besser zu erkennen bekommt man entweder wenn man
das bild auf den kopf stellt und vergleicht mit dem original auf dem kopf oder eben spiegelverkehrt ansieht.
ich muss ehrlich sagen, dass ich zig techniken ausprobiert habe und so gut wie nie in ein zeichenbuch dabei
gesehen habe. ich habe einfach etwas anderes ausprobiert und durch versuch und irrtum meine fehler ausgemerzt.
oft habe ich auch andere gefragt wie sie es machen oder ich hatte einen lehrer der mir sagte wie es seiner meinung nach
am besten geht. allgemeine tipps zu geben ist einfach auch sehr schwierig. wenn wir beispielsweise arbeiten
in der ausbildung/fh/aktzeichnensession besprechen, dann immer in der großen runde und auf jeden
individuell, weil einfach jeder seine eigene weise hat. wichtig hier bei sind dinge wie gestaltungsregeln und
allgemeine wahrnehmungsphänomene usw.. ich hoffe das kommt nicht zu sehr "ICH BIN DER KING UND HABE RECHT-
MÄßIG." rüber, doch die meisten die ich kenne und gut sind gehen ähnlich vor. versuch und irrtum.
mir fallen momentan einige GUTE bücher ein was die techniken beschreibt. aber wie komme ich eigentlich auf
bücher? egal, was ich damit sagen will, letztendlich muss man wirklich auf die individuellen kunstwerke und künstler
eingehen. so habe ich oft das meiste gelernt und ich könnte hier den ganzen tag kritiken abgeben, was mir an
anderungsmöglichkeiten einfällt, doch dann werde ich nicht fertig. dabei würde ich oft gern viel mehr sagen,
aber ich habe dann die befürchtung meine redeschwall wird als zeichen von hybris aufgenommen und hin und
wieder stoße ich bei meiner kritik auch an grenzen, wo dann auch erwidert wird, dass der anspruch nicht so hoch
sei und hier doch die meisten hobby-künstler sind und spaß an der sache haben wollen. deswegen weiß ich auch
nicht ob das immer so angemessen ist. scheiße ich hab wiedermal zu viel geplaudert. ich könnte noch viel mehr erzählen,
aber wie gesagt, ich weiß nicht immer ob das so erwünscht ist deswegen bin ich erstmal still und ich bitte darum,
dass das nicht negativ aufgenommen wird weil euch nur vorranbringen möchte. naja egal, aber gutes thema auf jeden fall.

Nach oben 14.06.2013, 20:23 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Nachgedacht...
natürlich kann man da viel dagegen einwenden, wie überall... :grins:

auch ich glaube nicht, dass es einfach ist. mühsam ist neben der technik das sichten der bisherigen beiträge und entscheiden, was davon aufgenommen wird. das ist sehr viel arbeit.
das sollte außerdem nicht wie im restlichen forum sein, wo dann jeder einfach seinen senf dazu geben kann. sonst ufert das wieder endlos aus in diskussionen über feinheiten von pigmenten etc., was ich aber eher für ein minderheitenprogramm halte, so interessant es auch ist.

also ich stelle mir das eher so vor, dass es einzelne, abgeschlossene themen einfach zum nachlesen, aber nicht zum diskutieren gibt.

ich denke schon, dass es machbar ist und dass es schon auch einige objektive kriterien guter bilder gibt, sonst wäre jedes studium von vornherein witzlos.
auch sind hier so viele wertvolle sachen über dinge wie eitempera, rahmen bauen und und und...über die es an sich auch nicht viel zu diskutieren gibt.

und es müssen natürlich leute mitarbeiten, die erstens schon einiges an ahnung haben und zweitens aber auch in der lage sind, andere techniken etc. anzuerkennen, auch wenn es nicht ihres ist.
es gibt für mich aber sowas wie einen überbau, also was macht ein gutes bild aus, themen wie komposition und farbenlehre, egal in welcher technik es gemacht wurde, und dann eben die einzelnen techniken und herangehensweisen.

Nach oben 15.06.2013, 13:33 Nach unten

Beitrag  Re: Nachgedacht...
@ Puck...
hi Puck
wenn ich auch so gut wie allem was geschrieben hast zustimmen kann... hast du nicht ganz verstanden worum es mir hier ging...
ich weiß genau das hier sehr viel zu finden ist was einem die Fragen die man immer mal wieder hat beantworten würde... es ist aber .. warum auch immer sehr schwer diese Beiträge gezieht zu finden..
so passiert es wohl das eine Frage immer mal wieder hochkommt und vielleicht sogar neu aufgerollt wird.. obwohl es irgendwo schon mal behandelt wurde...

@ JohnD...
hi John.. ähmm heiß du wirklich John .. aber egal.. ich bin auch im realen Leben Ziya.. :grins:
ich stimme dir auch bei allem zu wenn es um dinge geht die jeder ganz allein für sich entscheiden muss... Leinwand oder Papier.. Farbe von X oder Y.. und so könnte ich die ganze Seite voll schreiben...
aber das meine ich nicht... Beispiel... meine liebe Achsen Tante... mit ihren Achsen .. Abständen... (3,5-4 köpfe = 1 Bein).. :rofl: all das sind doch dinge an den es nichts zu rütteln gibt...
es sind Tatsachen... dann gibt es noch die Sachen.. die sich ihm laufe der Jahre als Gut und richtige erwiesen habe... im Handwerklichen bereich sind es in der Regel die DIN-Normen ... im Einzelfall kann man bei solchen Sachen anderer Meinung sein auch auch hier gibt es an der Richtigkeit nichts zu Rütteln...

@ Kritzelmeister
ich kann mir vorstellen das es Technische Probleme gibt... ich kann mir auch vorstellen das es Menschliche Probleme geben kann... das geht soweit.. das vielleicht sogar juristische Fragen entstehen könne... irgendwelche ach mann wie nennt man das noch... jetzt habe ich es Urheberrechte..
wenn man aber einen weg finden würde... dann würde die Beliebtheit dieser Seite.. die ohne hin.. sofern bekannt muss ich wieder sagen...recht hoch ist... um einiges steigen würde...
was kaufmännisch betrachtet das ganze vielleicht auch aufwerten würde...
aber jetzt rede ich wieder von dingen.. von den ich keine Ahnung habe... jedenfalls nicht wirklich..

Nach oben 15.06.2013, 18:13 Nach unten

Beitrag  Re: Nachgedacht...
Beitrag: Re: Nachgedacht... - 15.06.2013, 18:13 Ziya hat geschrieben:


@ JohnD...
hi John.. ähmm heiß du wirklich John .. aber egal.. ich bin auch im realen Leben Ziya.. :grins:
ich stimme dir auch bei allem zu wenn es um dinge geht die jeder ganz allein für sich entscheiden muss... Leinwand oder Papier.. Farbe von X oder Y.. und so könnte ich die ganze Seite voll schreiben...
aber das meine ich nicht... Beispiel... meine liebe Achsen Tante... mit ihren Achsen .. Abständen... (3,5-4 köpfe = 1 Bein).. :rofl: all das sind doch dinge an den es nichts zu rütteln gibt...
es sind Tatsachen... dann gibt es noch die Sachen.. die sich ihm laufe der Jahre als Gut und richtige erwiesen habe... im Handwerklichen bereich sind es in der Regel die DIN-Normen ... im Einzelfall kann man bei solchen Sachen anderer Meinung sein auch auch hier gibt es an der Richtigkeit nichts zu Rütteln...



Aber nicht alles sind gleich ersichtliche Tatsachen, grade was Wahrnehmung betriff wie auch Ästhetik…. Kompositionen ist keine Tatsache, sondern wird nur vom Empfinden her gesteuert, und Perspektive hingegen ist wieder nachprüfbar.
Farbharmonien sind auch nicht nachprüfbar, und oftmals werden sehr Bunte Bilder ohne Farbharmonie als Kitsch empfunden, ein anderer wird wieder sagen dass es kein Kitsch sei, weil es da auch keine Fakten für gibt- eigentlich schon, aber es ist nicht nachweisbar.

Ich habe auch schon Streitgespräche miterlebt, in denen sogar Tatsachen ignoriert wurden, dass jemand zum Beispiel nicht einsehen wollte, dass Technik nichts bringt, wenn man auch nicht malen kann. Das bewiesen die eigentlichen Bilder und so wird dann gesagt “es ist so gewollt und es ist schön“ und da kann man schlecht was machen oder gegenteiliges behaupten/beweisen.

Es ist daher alles möglich, man kann so ziemlich alles zerreden wenn man nur will, selbst die Evolution ist für einige auch keine Tatsache…

Aber ich lass mich mal überraschen, welches Konzept man sich da eingefallen lassen hat, um es so übersichtlicher zu machen und die negativen Nebeneffekte zu vermeiden.

Nach oben 15.06.2013, 20:22 Nach unten
 [ 13 Beiträge ] 




© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!