"Kunst hat mit Geschmack nichts zu tun. Kunst ist nicht da, dass man sie schmecke." (Max Ernst)




 [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 Bildresonanz 
Autor Nachricht

PC

Beitrag  Re: Bildresonanz
Huhu Jonathan,

Danke Dir! Vieles davon hab ich eigentlich schon versucht oben zu beantworten, allerdings leuchtet mir das mit den "Schubladen" teilweise auch ein. Wie gesagt, auch hier scheint mir das eigentliche Problem wieder nicht die gestellten Fragen als solches zu sein, sondern:

1.) Das Hauptproblem scheint zu sein, dass viele von euch nicht NUR Verbesserungsvorschläge wünschen und diesen Hinweis allein als zu plakativ empfinden, richtig? (obwohl es sich ausdrücklich derzeit NUR darauf bezieht, ob man AUCH Verbesserungsvorschläge will, ALLES ANDERE ist nach wie vor gewährleistet!).

2.) Die Niveau-Selbsteinschätzung, welche Art von Verbesserungsvorschlägen gewünscht ist, für manche schwierig ist.

Speziell hierzu:
Beitrag: Re: Bildresonanz - 31.01.2011, 12:19 Jonathan hat geschrieben:
Doch ich empfinde ihn deshalb als lästig, weil ich nun gezwungen werde, zu entscheiden, welche Antwortmöglichkeiten ich meinen Kritzlerfreunden zubilligen soll. Das möchte ich aber eigentlich gar nicht, denn bei mir soll jeder schreiben können, was er will.

Abgesehen davon würde ich nie jemandem sagen wollen, er solle seine Antwort auf positive Bildaspekte reduzieren, oder daß keine Verbesserungsvorschläge erwünscht seien. Mit solchen Forderungen kann ich mich zB überhaupt nicht identifizieren und das geht meiner Meinung nach auch komplett an der Sache vorbei.
Wozu gibt es also eine solche Option?

Bis jetzt wird im Grunde eine einzige Frage gestellt: Willst Du Verbesserungsvorschläge? Falls Ja, stehen einige Optionen zur Verfügung, die es den Helfenden einfacher machen auf ein konkretes Werk oder Bedürfnis einzugehen. Falls Nein, dann ist die triviale Konsequenz daraus eben die, dass man keine Verbesserungsvorschläge wünscht. Dies bedeutet logischerweise, man möchte nicht auf negative Bildaspekte hingewiesen werden, verbleibend also die positiven Aspekte und eben Sonstige Resonanzen. Daher ist das derzeit so, wie es ist - vollkommen logisch und schlüssig.

Gerade diese "Sonstige Resonanzen" scheinen mir allerdings bei manchen dabei unterzugehen. Obwohl die Beschreibung im Text dafür zur Verfügung steht, wird dies kaum genutzt. Ich wollte das so einfach wie möglich halten, ohne noch weitere 3-10 Optionen anzubieten, welche Art der SONSTIGEN Belange möglicherweise noch in Frage kämen. Aber möglicherweise ist zumindest ein weiterer Punkt zum Ankreuzen denkbar, damit diese Hervorhebung auf reine Verbesserungsvorschläge etwas gemildert wird.

Beitrag: Re: Bildresonanz - 31.01.2011, 12:19 Jonathan hat geschrieben:
Ist es neben der Unterhaltung nicht vor allem auch Zweck eines solchen Forums, daß wir unsere Werke hier zeigen und uns von den Mitgliedern kritisieren lassen, um auf diese Weise von einander lernen zu können?

Jetzt müssen wir nur aufpassen, dass wir nicht wieder anfangen in der Ursuppe zu rühren :D. Möglicherweise ist Dir aufgefallen, dass bei den Fragen zur Bildresonanz und (bis auf wenige Ausnahmen) auch hier in diesem Thema das Wort "Kritik" nirgends auftaucht? Das hat einen guten Grund: Jeder hat eine unterschiedliche Vorstellungen davon, was das sein soll. Wir hatten schon die hanebüchensten Diskussionen darüber, und das Problem haben wir nicht erfunden. Aber als eines der ersten Kunstforen weltweit haben wir es auf die konstruktive Essenz reduziert: Verbesserungsvorschläge. Das verstehen nämlich auch die meisten darunter, und Du sicherlich auch. Und da ist die Frage ganz einfach: Will man es, oder will man es nicht?

Beitrag: Re: Bildresonanz - 31.01.2011, 12:19 Jonathan hat geschrieben:
Das schränkt uns alle ein, sowohl den Künstler, als auch die Kritzlerfreunde, die ihre Beiträge schreiben wollen.
Ich selbst habe schon wiederholt davon abgesehen, Beiträge zu schreiben, als ich die Forderung las, man solle die Antwort auf positive Bildaspekte beschränken.
Wenn, dann möchte ich zu einem Bild gerne einen Beitrag liefern, der mir entspricht und hinter dem ich auch stehen kann.

Exakt Jonathan, ich Danke Dir für diese Ausführung! Es sind nämlich zwei Seiten, die zusammen passen müssen: Derjenige, der den Beitrag schreibt, und derjenige, für den dieser gedacht ist (der Themenersteller). Wenn da unterschiedliche Grundeinstellungen herrschen, über die man nichts weiß, dann erfolgen Konflikte. Wenn man das nun schon im Vorfeld weiß, dann regelt sich die Sache auch schon im Vorfeld, bevor man sich die Mühe macht etwas zu schreiben, das gar nicht erwünscht ist und dem Maler des Bildes nicht hilft.

Beitrag: Re: Bildresonanz - 31.01.2011, 12:19 Jonathan hat geschrieben:
Option: bin für alles offen

Das hatten wir im Prinzip früher, und das hat nicht funktioniert (jedenfalls nicht dort, wo die Vorstellungen des Themenerstellers mit denen des Antwortenden kollidierten, was dieses universelle "alles" beinhalten soll, und was eben nicht). Kleiner psychologischer Exkurs: Zumindest meiner Erfahrung nach sind sich viele Leute, die behaupten, sie wären "offen für alles", lediglich nicht bewusst, für was genau sie offen sind und für was eben nicht.

Das Hauptproblem dabei ist nunmal der Verbesserungsaspekt, daher wird das derzeit als einziges abgefragt. Das allein scheint aber für manche zu dominant in der Präsentation zu sein, daher:

1.) Das Hauptproblem scheint zu sein, dass viele von euch nicht NUR Verbesserungsvorschläge wünschen und diesen Hinweis allein als zu plakativ empfinden, richtig? (obwohl es sich ausdrücklich derzeit NUR darauf bezieht, ob man AUCH Verbesserungsvorschläge will, ALLES ANDERE ist nach wie vor gewährleistet!).

2.) Die Niveau-Selbsteinschätzung, welche Art von Verbesserungsvorschlägen gewünscht ist, für manche schwierig ist.

Ich bin deshalb gerne dazu bereit, das Problem zu lösen, indem man die Sache weiter "verkompliziert" - ähhm - ich meine natürlich mit sinnvollen Selektionen ergänzt :wink:

:knuddelbunt:

Nach oben 31.01.2011, 15:33 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Bildresonanz
adrian, wenn du die möglichkeit gibst, es wegzuklicken, was sich ja offenbar doch recht viele wünschen, dann muss doch derjenige, der das tut, selber mit dem zurecht kommen, was da kommt, oder? ich mein, irgendwie sind ja die meisten hier erwachsen... :mrgreen:

jonathan hat ja nur mit anderen worten sowas wie ich gesagt. ich finde es nunmal auch zu sehr schubladisiert, die leute sollen sagen können, was ihnen dazu einfällt.
vor allem weil der maler selber ja manchmal betriebsblind ist und nicht mehr sieht, was für die meisten anderen offensichtlich ist.
oder wie christl es mit den kleidern ausdrückt: irgendwie bin ich gezwungen, eins zu nehmen, obwohl ich eigentlich keins davon so richtig passend finde.
aber dann hätte ich als alternative nur noch die sache mit keine verbesserungsvorschläge, dazu hab ich mich ja schon geäußert. das will ich auch wieder nicht.

und wie jonathan denk ich mir, ich bin hier, um - auch - was zu lernen. das ist der sinn und zweck, hier überhaupt ein bild reinzustellen, also versteht es sich eigentlich von selbst für mich, dass ich auch für verbesserungsvorschläge offen bin, wenn es sinnvolle gibt. wenn ich das nicht will sondern nur bewundert werden, kann ich wie gesagt auch bei facebook bleiben.

falls ich einen konkreten wunsch habe, falls ich ein bild nicht so gelungen finde und dazu fragen möchte, dann möchte ich das mit meinem worten in meinem text ausdrücken.

also warum sollte möglichkeit, es wegzuklicken, so schwierig sein? die die es wollen und gut finden, werden es weiterhin benutzen, die anderen eben nicht. mich persönlich hat es jedenfalls gestört, seit es da ist.
noch mehr auswahlkriterien wären aber eher zu kompliziert.

und wenn es jemandem wiederum zu kompliziert ist, sich mit einem text auseinander zu setzen, den ich dazu schreibe, statt mit vorgefertigten kästchen, dann kann es mit der auseinandersetzung mit dem bild möglicherweise auch nicht allzu weit her sein...? :hmm: :mhh:

lg
vera

Nach oben 31.01.2011, 16:13 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Bildresonanz
Vera, Danke auch Dir, aber hier halte ich es dann auch mal mit camkars-Vorschlag als simple Antwort:
Nein. :D

Warum und wieso habe ich bereits mehrfach erklärt :winken:

Nach oben 31.01.2011, 16:16 Nach unten

Beitrag  Re: Bildresonanz
liebe vera s. und andere.

irgendwie seh ich das problem einfach nicht, ihr könnt ja weiterhin eurent ext dazu schreiben. steht doch ausser frage. und ihr könnt weiterhin eure persönliche meinung offenbaren. eurer fantasie steht ja nichts im weg.

das einzige auf was man achten muss, ist ob der einsteller das will. den respekt gegenüber dem einstellenden ist so mehr gewährleistet. das einzige auf was ich achten muss, ist ob der einsteller meinung ^von mir hörenwill oder nicht. ich muss darauf achten auf was der einsteller gerne eine antwort hätte.

logischerweise ist der einzelne da mehr gefordert, den er muss auch ein kleines bisschen mehr studieren als nur zu sagen, ist toll das bild oder so..

es stellt sich für mich auch nicht die frage wo ich mich als könnter oder nicht könner angebenmöchte, denn das tue ich je nach bild.
ich hab auch schon jemanden gesehend er sich alskönner ausgibt, wo ich drei mal geschluckt hab. ok, sag ich mir, warum auch immer, vielleicht weil die person eine umfassende kritik will.

ich sehe irgendwie euer problem nicht.


ich bin selbst auch jemand der nicht gerne in eine schublade gesteckt wird. aber ich hab kein problem mich selbst einzuschätzenwo ich gerne kritik wünsche und wo l ieber nur positive bildaspekte beschrieben habenmöchte.

alles was hier ist, beruht auf mehr rgegenseitigen respekt. und manchmal halt eine kritik zu unterlassen weil derjenige das nicht mö chte.

Nach oben 31.01.2011, 16:39 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Bildresonanz
Zitat:
das einzige auf was ich achten muss, ist ob der einsteller meinung ^von mir hörenwill oder nicht.


liebe franziska, auf die gefahr hin, mich zu wiederholen, aber dann frag ich mich halt, wozu stellt hier eigentlich jemand ein bild rein? nur zwecks bewunderung, weil er/sie sich bereits für einen großen könner hält? obwohl nämlich sehr oft genau das gegenteil der fall ist.

die allgemeine resonanz zu "keine verbesserungsvorschläge" scheint mir nämlich stets ähnlich zu sein: gar keine bis ganz wenige antworten.

ich mein, ich seh da ein bild, der hintergrund ist ziemlich verhauen, und dann sag ich halt gleich gar nichts dazu, so scheint es vielen anderen auch zu gehen.

natürlich wird das niemandem ausgeredet, aber mit der fehlenden resonanz muss dann er/sie eben auch leben... :hmm:

aber schließlich hat adrian nun sein machtwort gesprochen :lehrer: also bleibts eh, wie es ist.

damit werden irgendwie auch die leben, die es als störend empfinden.

lg
vera :winken:

Nach oben 31.01.2011, 16:55 Nach unten

Öl

Beitrag  Re: Bildresonanz
Beitrag: Re: Bildresonanz - 31.01.2011, 15:33 Adrian hat geschrieben:
.....
Ich bin deshalb gerne dazu bereit, das Problem zu lösen, indem man die Sache weiter "verkompliziert" - ähhm - ich meine natürlich mit sinnvollen Selektionen ergänzt :wink:
:knuddelbunt:


Hallo Vera,
möglicherweise hast du da was mißverstanden. Machtwort? So sieht doch kein Machtwort aus.

LG,
Ellen

Nach oben 31.01.2011, 17:06 Nach unten

Beitrag  Re: Bildresonanz
Beitrag: Re: Bildresonanz - 31.01.2011, 16:55 vera-s hat geschrieben:
Zitat:
aber schließlich hat adrian nun sein machtwort gesprochen :lehrer: also bleibts eh, wie es ist.

damit werden irgendwie auch die leben, die es als störend empfinden.

lg
vera :winken:


Ja liebe Vera, so wird es wohl sein. Schade eigentlich aber wir werden`s überleben. Und ich werde halt weiterhin auf die bilder mit "keine Verbesserungsvorschläe gewünscht" nicht antworten. denn in dem Punkt simme ich mit Jonathan überein. "Zitat: Doch ich empfinde ihn deshalb als lästig, weil ich nun gezwungen werde, zu entscheiden, welche Antwortmöglichkeiten ich meinen Kritzlerfreunden zubilligen soll. Das möchte ich aber eigentlich gar nicht, denn bei mir soll jeder schreiben können, was er will.
Abgesehen davon würde ich nie jemandem sagen wollen, er solle seine Antwort auf positive Bildaspekte reduzieren, oder daß keine Verbesserungsvorschläge erwünscht seien. Mit solchen Forderungen kann ich mich zB überhaupt nicht identifizieren und das geht meiner Meinung nach auch komplett an der Sache vorbei.
Zitat ende:"

l.G.
Erwin.

Nach oben 31.01.2011, 17:10 Nach unten

Beitrag  Re: Bildresonanz
hallo Ellen , kann es sein dass du das hier übersehen hast ??????? ( von wegen Machtwort)

Beitrag: Re: Bildresonanz - 31.01.2011, 16:16 Adrian hat geschrieben:
Vera, Danke auch Dir, aber hier halte ich es dann auch mal mit camkars-Vorschlag als simple Antwort:
Nein. :D

Warum und wieso habe ich bereits mehrfach erklärt :winken:

Nach oben 31.01.2011, 17:12 Nach unten

Öl

Beitrag  Re: Bildresonanz
Nein Erwin,
nicht übersehen.
Diesen langen Entscheidungsfindungsprozeß kurzerhand auf "Machtwort gesprochen" zu reduzieren, widerstrebt mir sehr.
Es wird eine offene, sehr kontroverse Diskussion geführt, und keine Anordnung getroffen, der sich jemand beugen muss.
So sehe ich das.

LG,
Ellen

Nach oben 31.01.2011, 17:18 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Bildresonanz
Machtwort hin oder her -
nehmt das bloß nicht zu schwer ..

Adrian bemüht sich ja es uns allen recht zu machen und das ist natürlich nicht einfach!

Meiner Ansicht nach sind jedenfalls Verbesserungsvorschläge in einem Malerforum wichtiger als alles andere!
Gibt es etwa jemand, der keine Verbesserungsvorschläge benötigt?
Sie sollten Priorität haben, denke ich.

Also auf gute Zusammenarbeit mit euch allen, ihr lustigen Kritzelmeister :grins: !

Nach oben 31.01.2011, 17:24 Nach unten

Öl

Beitrag  Re: Bildresonanz
Beitrag: Re: Bildresonanz - 31.01.2011, 17:24 Jonathan hat geschrieben:
Machtwort hin oder her -
nehmt das bloß nicht zu schwer .. .:grins: !


Gut gereimt, Löwe :D :winken:

Nach oben 31.01.2011, 17:27 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Bildresonanz
Ähh..
sagt man nicht:
"Gut gebrüllt, Löwe?" ... :mhh:

Nach oben 31.01.2011, 17:29 Nach unten

Öl

Beitrag  Re: Bildresonanz
Aber, wenn schon, dann im O-Ton:

Well roared, lion...

:D Liebe Grüße,
Ellen
:zauberer:

Nach oben 31.01.2011, 17:32 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Bildresonanz
Okay, ich bin zufrieden ... :knuddeln:

Nach oben 31.01.2011, 17:43 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Bildresonanz
@Erwin, vera:
Ich nehme mal an, gelesen, was ich hier über 3 Seiten mehrfach geschrieben habe, habt Ihr schon, oder? Dann nehme ich an, ihr habt es entweder nicht verstanden, oder es ist Euch egal, oder das Problem dahinter ist Euch nicht bewusst. Dann kann ich das wohl auch nicht ändern.

Also sind wir nun hier: Ihr findet das doof, manche andere finden das gut. Fertig.

Weiter geht's nur, wenn auch mal inhaltlich was hilfreiches kommt: Ich frage hier bei jedem Kritikpunkt nach, und bekomme dann oftmals keine Antworten mehr darauf.

Z.B. speziell auch an Dich, Erwin:
Beitrag: Re: Bildresonanz - 28.01.2011, 16:01 Adrian hat geschrieben:
OK. Ich habe mir den ganzen bisherigen Verlauf nochmals durchgelesen. Wenn ich Dich und Erwin richtig verstanden habe, dann hängt es hauptsächlich an der "Niveau"-Wahl, richtig?

Was wäre denn, wenn man die Bezeichnungen davor einfach weglässt, also kein "Anfänger", "Grundwissen", "Fortgeschrittener" und "Könner" mehr, sondern die reine Beschreibung des Detail-Grades, z.B. "Bitte um grobe Hinweise zum Üben", etc. (allenfalls vielleicht noch nummeriert von 1 bis 4, damit es schneller im Beitrag zu erfassen ist).
Wäre das möglicherweise besser?


Und ansonsten: Falls jemand bei Bilder Tipps geben möchte, aber der Themenersteller will das nicht, dann lässt man es halt eben bleiben.

Nochwas zum Thema Machtwort: Bei einem Machtwort wäre das Thema hier schon geschlossen. Die bisher sachlichen Inhalte in diesem Thema sind marginal, mit über 4 Seiten "ich finde das doof"-Aussagen mit kaum Sachsubstanz. Als Diskussion unter "Erwachsenen" (Danke Vera) ist das ein Trauerspiel.

Dennoch greife ich die Essenz daraus auf, filtere worum es dabei WIRKLICH geht, und mache im Sinne möglichst ALLER das beste draus.

Nach oben 31.01.2011, 18:31 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Bildresonanz
Gut gebrüllt, Adrian!
Wie du es machst, wird es sicher passen!

Nach oben 31.01.2011, 18:48 Nach unten

Beitrag  Re: Bildresonanz
Beitrag: Re: Bildresonanz - 31.01.2011, 18:31 Adrian hat geschrieben:
Was wäre denn, wenn man die Bezeichnungen davor einfach weglässt, also kein "Anfänger", "Grundwissen", "Fortgeschrittener" und "Könner" mehr, sondern die reine Beschreibung des Detail-Grades, z.B. "Bitte um grobe Hinweise zum Üben", etc. (allenfalls vielleicht noch nummeriert von 1 bis 4, damit es schneller im Beitrag zu erfassen ist).
Wäre das möglicherweise besser?

[/quote]

Den Infokasten allgemein ist keine schlechte Sache. Sooooviel zum Ausfüllen ist es nun auch nicht (ich glaube darüber hat sich jemand beschwert ?!). Ist wie Zähneputzen, geht nur schneller.

Die Bezeichnungen würde ich persönlich weglassen, da ich beim Erstellen eines Threads garnicht explizit darauf achte, sondern auf das was hintendransteht. Vielleicht ist man ja Anfänger und möchte trotzdem eine detailierte Kritik.

:winken:

Nach oben 31.01.2011, 18:58 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Bildresonanz
Danke Luceo, sehe ich inzwischen auch so, ich arbeite daran :winken:

Nach oben 31.01.2011, 19:00 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Bildresonanz
aber, aber, adrian, manchmal bist schon ein bissl angrührt, wie man im schönen ösiland sagt... :mrgreen:

wenn mir das alles eh so wurscht wäre, hätte ich mir doch wohl kaum die mühe genommen, hier alles zu lesen und meine meinung auch ausführlich zu begründen, oder...? :mhh:

ich kann halt trotz deiner ausführlichen erklärungen nicht ganz finden, warum man das dings nicht wegklicken können soll. und ja, irgendwie ist das schon ein machtwort, es trotz öfter geäußertem wunsch abzulehnen. :hmm:
aber, als offizielles mitglied des forums-eigenen bescheuerten-clubs muss ich ja net alles verstehen... :logisch: :rofl:

und ja, es wird vermutlich manche freuen, mich auch, wenn die selbstbeurteilung weg bliebe. nicht dass ich mir nicht zutraue, mich einzuschätzen, oder mein jeweiliges werk oder meinen jeweiligen pfusch, je nachdem, aber irgendwie löst das dennoch bei so manchen einen gewissen widerwillen aus.

ich mein am ende, wie auch immer, ich akzeptiere deinen/euren entscheidungsprozess und schätze eure tolle arbeit sowieso. und ich bin ja auch nicht so lang hier, um das vorhergehende beurteilen zu können.
:kapituliere: :kapituliere:

kastl hin oder kastl her, natürlich werd ich auch weiterhin hier bilder reinstellen.

lg
vera

Nach oben 31.01.2011, 19:35 Nach unten

Beitrag  Re: Bildresonanz
Nur kurz nochmals von mir:

1) Das Weglassen der Selbsteinschätzung würde ich auch bevorzugen (das Aussuchen, welche Art von Verbesserungsvorschlägen man möchte, wäre dann für mich deutlich einfacher). Danke dafür, dass Du bereit bist, das zu ändern :D .

2) Vielleicht würden die anderen Aspekte ja weniger vergessen, wenn bei der Art von Verbesserungsvorschlägen jeweils das Wort "auch" eingefügt würde.

3) Mögliche Schwierigkeiten/Mißverständnisse zwischen den Wünschen eines Themenerstellers und den Antworten gab es in der Vergangenheit genug (vgl. eine Vielzahl von geführten Diskussionen). Die Einordnung hat das m. E. deutlich verbessert, auch weil es den Fokus auf objektivere und klarere Füße stellt. Auch wenn ich selbst im Einleitungstext (- im Gegensatz zu Dir Vera! - ) noch nie angegeben habe, dass ich keine Verbesserungswünsche möchte, ist meiner Meinung nach allein die Tatsache, dass es auch diese Möglichkeit für den Themenersteller gibt, ein Zeichen von Respekt vor den Wünschen und Andersartigkeit von Menschen.

Liebe Grüße,

Michaela

Nach oben 31.01.2011, 19:47 Nach unten
 [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste




© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!