"Die meisten Dummheiten in der Welt muss sich wahrscheinlich ein Gemälde in einem Museum anhören." (Edmond de Goncourt)




 [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 Bildresonanz 
Autor Nachricht

Mischtechniken

Beitrag  Re: Bildresonanz
Hallo Adrian,
ich empfinde den Beurteilungskasten als überflüssig... lästig wäre übertrieben...
ja, ich hab mich Jonathan angeschlossen... das lästig hätte ich ausklammern können... :mhh:

ich finde es einfach persönlicher, wenn ich selbst etwas zu meinem Bild sage...
und ich mag es, wenn die Künstlerin oder der Künstler mir mit eigenen Worten sagt, was sie
oder er als Resonanz erwartet...
so viel Zeit sollte sein, wenn man sein Bild hier reinstellt...
dieses multiple choice erinnert mich an Behörden und Fragebögen...
vor denen sitze ich auch immer mit leichtem Schauder...

:winken: camkar

Nach oben 28.01.2011, 15:26 Nach unten

Beitrag  Re: Bildresonanz
Lieber Adrian !

Was mich höchstens wurmt, ist meine eigene Unfähigkeit, mich so mitzuteilen, daß es andere auch verstehen. Aber mir fällt nichts mehr ein, was ich nicht schon geschrieben hätte.
Vielleicht habe ich in meinem Kopf auch nur einen ziemlichen Widerwillen gegen vorgefertigte Kategorien und Optionen, weil ich mich dadurch eingeschränkt fühle und dabei fürchte, daß auch andere sich durch meine Vorgaben, die ich damit gezwungenermaßen mache, eingeschränkt fühlen.

Irgendwie komme ich mir vor, als ob ich in ein Bekleidungsgeschäft gehe, wo nur vier Kleider für mich in Frage kommen. Keines gefällt mir so richtig und keines paßt mir wirklich, aber ich muß eines nehmen, weil ich ja nicht gut nackt durch die Gegend laufen kann. Ist vielleicht ein blödes Beispiel, aber das Gefühl dürfte annähernd ähnlich sein.
Besser kann ich es nicht audrücken.
Aber ich versichere dir: Ich bin nicht beleidigt, nur weil ich einen Wunsch nicht durchkriege. Im Nachhinein wundere ich mich nur, was das für Diskussionen auslöst. Das war von mir nicht beabsichtigt.
Jedenfalls danke für deine Zeit und Aufmerksamkeit (krieg ich auch nicht von jedem) , und ich denke, ich werde mich schon daran gwöhnen, mit den Anklickern und Resonanzwünschen umzugehen. Aber ganz streng will und werde ich mich daran nicht halten. Ich hoffe, damit ist uns beiden recht getan, und den Kritzelmeistern insgesamt auch.

Christl

Christl

Nach oben 28.01.2011, 15:30 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Bildresonanz
Also, da es anscheinend nicht klar ist, warum das derzeit so ist wie es ist, versuche ich es hier nochmals zu erhellen:

In der Vergangenheit gab es permanent inhaltliche Reibungspunkte: Manche Mitglieder wollten mit Sachkritik helfen, einige Themenersteller wollten das aber gar nicht. Manche waren hingegen offen für Hinweise, es kamen aber keine selbst bei ziemlich "offensichtlichen" Punkten. Manche wollten Hinweise, bekamen sie auch, konnten damit aber nichts anfangen da es nicht ihrem Kenntnisstand entsprach. Dann wollten manche, dass man ihnen Verbesserungen anhand ihrer Bilder als Bearbeitung aufzeigte, andere regten sich hingegen fürchterlich darüber auf. Dann schrieben manche, "für Kritik und Hinweise bin ich offen", es kamen auch massiv Änderungs-Tipps, nur um dann zwei Seiten später festzustellen, dass das Bild schon längst verkauft ist und gar nicht mehr konkret geändert werden kann.

Das alles sorgt für Frust, ist äußerst ineffektiv und hat weder den Themenerstellern, noch denjenigen die sich mit ihren Antworten enorme Mühe gegeben haben, irgendetwas gebracht. Es war dadurch enorm KOMPLIZIERT herauszufinden, was manche überhaupt wollten. Man musste sich im Idealfall jeden einzelnen aktiven Kritzelmeister einprägen, damit man einen angemessenen Beitrag verfassen konnte.

Jetzt ist es VEREINFACHT, da sich diese ganzen Probleme auf 1-5 Klicks, bei Voreinstellung sogar nur auf 1-2 Klicks reduzieren.

Was bitte hat das mit "verkomplizieren" zu tun?

Mir leuchtet ein, dass es für manche "unnötig" erscheint - ich selbst bräuchte das auch nicht. Für die Gemeinschaft insgesamt ist es aber sehr hilfreich.

Wenn sich manche an Details stören - darüber kann man reden. Wenn man das erweitern oder ergänzen soll - darüber kann man reden. Wenn jemand Alternativ-Vorschläge hat, die genauso einfach und praktikabel sind - ich habe ein offenes Ohr.

Nach oben 28.01.2011, 15:45 Nach unten

Mischtechniken

Beitrag  Re: Bildresonanz
Beitrag: Re: Bildresonanz - 28.01.2011, 15:45 Adrian hat geschrieben:
Wenn jemand Alternativ-Vorschläge hat, die genauso einfach und praktikabel sind - ich habe ein offenes Ohr.


Adrian,
Du bist der beste Admin, den ich je kannte...
Dein einziger "kleiner Fehler", Du versuchst es zu vielen recht zu machen...
das geht aber nicht, weil Du Dich am Ende damit aufreibst...
mein Alternativ-Vorschlag: einfach mal "Nein" sagen...

Ich kann im übrigen gut mit allem, was hier im Forum ist und/oder nicht ist gut leben...
ich halte es frei nach Voltaire (ich glaub, der wars) für "das Beste aller möglichen Foren..."

:winken: camkar

Nach oben 28.01.2011, 15:59 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Bildresonanz
@camkar: Keine Sorge, das härtet ab. :D

@Christl, mach Dir wegen der Menge an Resonanzen und der Diskussion keinen Kopf - im Gegenteil, es ist immer für was gut!

Beitrag: Re: Bildresonanz - 28.01.2011, 15:30 Christl hat geschrieben:
Irgendwie komme ich mir vor, als ob ich in ein Bekleidungsgeschäft gehe, wo nur vier Kleider für mich in Frage kommen. Keines gefällt mir so richtig und keines paßt mir wirklich, aber ich muß eines nehmen, weil ich ja nicht gut nackt durch die Gegend laufen kann. Ist vielleicht ein blödes Beispiel, aber das Gefühl dürfte annähernd ähnlich sein.
Besser kann ich es nicht audrücken.


OK. Ich habe mir den ganzen bisherigen Verlauf nochmals durchgelesen. Wenn ich Dich und Erwin richtig verstanden habe, dann hängt es hauptsächlich an der "Niveau"-Wahl, richtig?

Was wäre denn, wenn man die Bezeichnungen davor einfach weglässt, also kein "Anfänger", "Grundwissen", "Fortgeschrittener" und "Könner" mehr, sondern die reine Beschreibung des Detail-Grades, z.B. "Bitte um grobe Hinweise zum Üben", etc. (allenfalls vielleicht noch nummeriert von 1 bis 4, damit es schneller im Beitrag zu erfassen ist).
Wäre das möglicherweise besser?

Nach oben 28.01.2011, 16:01 Nach unten

Beitrag  Re: Bildresonanz
Hallo Euch :winken:

Nun ist man mal einen Tag nicht da und schon tobt hier so ein interessantes Thema :grins:

Danke Christl, dass Du den Mut hattest das auszusprechen !!

Ich selber hatte für mich schon in der Signatur, dass ich hier bin um mich mit Gleichgesinnten auszutauschen
und das ich jederzeit dankbar bin für schonungslose vollumfassende Kritik (um diese Zwangsauswahlpunkte meinen Bedürfnissen anzupassen).
Hab es dann wieder rausgenommen, damit es nicht falsch ankommt und mich wieder mit den Auswahlpunkten auseinandergesetzt,
die mich persönlich aber einengen, weil sie starr abgrenzen was der Betrachter sagen DARF.

Ich möchte das die Betrachter meine Bilder frei beurteilen können... fachlich, freundschaftlich und auch emotional.
Wer mir seine Zeit opfert mein Bild anzusehen, darf doch auch sagen, dass es ihm nicht gefällt, natürlich auch das es ihm gefällt.
Es ist ein Geschenk wenn mir jemand sagt was ich verbessern könnte, was man spannender gestalten könnte, wo ein Fehler in der Komposition liegt usw usw.

Es ist dabei so zweitranging, ob das Bild noch bearbeitet werden kann oder nicht, weil alles was man dem Maler zu diesem Bild sagt,
ist für das nächste Bild im Kopf gespeichert und kann (sollte) bei Bedarf dann abrufbar sein.
Eine bessere Schule und Hilfe gibt es doch gar nicht. :roll:

Ich kann in der freien Wildbahn (Ausstellungen, Märkte etc.) auch nicht vorab selektieren, was der Betrachter sagen darf.
Auch möchte ich mich nicht vorab beurteilen müssen, ob ich mich für einen Könner oder Anfänger halte... das können nur die Betrachter :knuddelbunt:
Und dank dieser freien ehrlichen Kommentare kann ich als Maler dann für mich entscheiden, ob ich was ändern möchte, was ich ändern möchte, oder ob ich es überhaupt ändern mag.

Daher wäre ich auch für :dafuer: :

1.) Komplett abschaltbar (ohne die ganzen einengenden Kästchen)
oder
2.) Mel`s Vorschlag "alle Kommentare/ Verbesserungsvorschläge erwünscht !"




P.S.
So ganz am Rande würde mich wirklich und ehrlich interessieren, wieso ich ein Bild hier einstelle,
aber gar nicht wissen will, was das Bild auslöst, wo wer Fehler sieht, welche Emotionen es transportiert
und mich dann freue wenn nur positive Kurzbemerkungen kommen, weil ja nur positive Bemerkungen erlaubt sind. :mhh:

Nach oben 28.01.2011, 16:17 Nach unten

Beitrag  Re: Bildresonanz
Oh das hat sich gerade überschnitten.....


Beitrag: Re: Bildresonanz - 28.01.2011, 16:01 Adrian hat geschrieben:

Was wäre denn, wenn man die Bezeichnungen davor einfach weglässt, also kein "Anfänger", "Grundwissen", "Fortgeschrittener" und "Könner" mehr, sondern die reine Beschreibung des Detail-Grades, z.B. "Bitte um grobe Hinweise zum Üben", etc. (allenfalls vielleicht noch nummeriert von 1 bis 4, damit es schneller im Beitrag zu erfassen ist).
Wäre das möglicherweise besser?


Hm.. das wäre auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung :doppeldaumen:
.. und das vielleicht mit Mehrfachauswahl ?
Dann kann man einfach alles anklicken und bekommt die vollumfassende Kritik :logisch:

Nach oben 28.01.2011, 16:22 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Bildresonanz
Hallo Jeannie, erstmal Danke!

Zitat:
das ich jederzeit dankbar bin für schonungslose vollumfassende Kritik

Ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber ich glaube Du hast keine Ahnung was Du da sagst. Bei "schonungsloser vollumfassender Kritik" würden die meisten normalen Menschen anschließend keinen Pinsel mehr in die Hand nehmen. Wenn ich will, zerfetze ich Dir jedes Bild, egal welches, auf sachliche Art und Weise so in der Luft, dass es jedem weh tut der es gut findet.

Sorry, Offtopic :D

Zitat:
. und das vielleicht mit Mehrfachauswahl


Der letzte Punkt der vollumfassenden Hinweise (bisher "Könner") beinhaltet schon alles erdenkliche :winken:

Nach oben 28.01.2011, 16:27 Nach unten

Beitrag  Re: Bildresonanz
Hallo Adrian...

och nö... also ich weiss eigentlich immer was ich sage, keine Sorge :ja:
Habe mir schon schlimme Kritik, die alles andere als kontruktiv war, anhören müssen...
lebe noch immer und übe noch immer mit dem Pinsel :grins: (kann ich Dir sogar zeigen.. ist öffentlich zugänglich.. haha)

Solange der Umgangston ein gewissens Niveau nicht untrerschreitet, kannst Du gerne auch Deinen Emotionen freien Lauf lassen...
Dann fühlst Du Dich vielleicht danach gut und mein Bild hinterlässt bei Dir ein Gefühl der Befreiung :highfive:

Sorry.. auch Offtopic.. naja nur halb :rofl:

Nach oben 28.01.2011, 16:41 Nach unten

viele Medien

Beitrag  Re: Bildresonanz
Hallo Adrian,
auch einmal meinen Standpunkt dazu.

Ich finde, es müßte möglich sein , dass jeder für sich selbst entscheiden kann, ob er die "Beurteilungskästchen" für sich nutzen möchte oder einfach wegklickt.

Also, hier mein Vorschlag:Alle Varianten der Nutzung sind wie bislang möglich und zusätzlich ein Kästchen zum wegklicken.

Die vielen unterschiedlichen Meinungen machen es definitiv unmöglich ,es jedem recht zu machen.
Der eine sieht es als Bereicherung und der andere denkt ,es ist nicht notwendig.

Ich habe die Beurteilungskriterien vorher nicht vermisst und glaube auch nicht, dass die Diskussionen deswegen besser oder schlechter oder weniger konstruktiv werden.

Dies ist ein sehr schönes und konstruktives Forum, welches durch dein großes Engagement als Admin und das Engagemant vieler individueller Persönlichkeiten bereichert und getragen wird. Ich habe es bislang immer als sehr hilfreich und lehrreich empfunden. :daumen:


Liebe Grüße, :winken:
Gaby

Nach oben 28.01.2011, 16:45 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: Bildresonanz
Zitat: Alle Varianten der Nutzung sind wie bislang möglich und zusätzlich ein Kästchen zum wegklicken.

Ich schließe mich dieser Meinung an.
Wenn ich spezielle Meinungen oder Ratschläge möchte, kann ich das ja in dem Bildkommentar schreiben - ich denke, diese Mühe kann ich mir machen, denn der Kommentierende macht sich ja auch die Mühe zu schreiben :hmm:

Nach oben 28.01.2011, 17:15 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Bildresonanz
Wegklicken wird's nicht geben, solange diese Punkte offen sind:

Beitrag: Re: Bildresonanz - 28.01.2011, 15:45 Adrian hat geschrieben:
Also, da es anscheinend nicht klar ist, warum das derzeit so ist wie es ist, versuche ich es hier nochmals zu erhellen:

In der Vergangenheit gab es permanent inhaltliche Reibungspunkte: Manche Mitglieder wollten mit Sachkritik helfen, einige Themenersteller wollten das aber gar nicht. Manche waren hingegen offen für Hinweise, es kamen aber keine selbst bei ziemlich "offensichtlichen" Punkten. Manche wollten Hinweise, bekamen sie auch, konnten damit aber nichts anfangen da es nicht ihrem Kenntnisstand entsprach. Dann wollten manche, dass man ihnen Verbesserungen anhand ihrer Bilder als Bearbeitung aufzeigte, andere regten sich hingegen fürchterlich darüber auf. Dann schrieben manche, "für Kritik und Hinweise bin ich offen", es kamen auch massiv Änderungs-Tipps, nur um dann zwei Seiten später festzustellen, dass das Bild schon längst verkauft ist und gar nicht mehr konkret geändert werden kann.

Das alles sorgt für Frust, ist äußerst ineffektiv und hat weder den Themenerstellern, noch denjenigen die sich mit ihren Antworten enorme Mühe gegeben haben, irgendetwas gebracht. Es war dadurch enorm KOMPLIZIERT herauszufinden, was manche überhaupt wollten. Man musste sich im Idealfall jeden einzelnen aktiven Kritzelmeister einprägen, damit man einen angemessenen Beitrag verfassen konnte.

Jetzt ist es VEREINFACHT, da sich diese ganzen Probleme auf 1-5 Klicks, bei Voreinstellung sogar nur auf 1-2 Klicks reduzieren.

Was bitte hat das mit "verkomplizieren" zu tun?

Mir leuchtet ein, dass es für manche "unnötig" erscheint - ich selbst bräuchte das auch nicht. Für die Gemeinschaft insgesamt ist es aber sehr hilfreich.


Daher:

Beitrag: Re: Bildresonanz - 28.01.2011, 15:45 Adrian hat geschrieben:
Wenn sich manche an Details stören - darüber kann man reden. Wenn man das erweitern oder ergänzen soll - darüber kann man reden. Wenn jemand Alternativ-Vorschläge hat, die genauso einfach und praktikabel sind - ich habe ein offenes Ohr.


Ich schätze jedem seine Meinung und persönliche Ansicht, doch ohne sachliche Argumente die der gesamten Gemeinschaft dienen, führt uns das nicht weiter.

Daher: Wegklicken wird's nicht geben! Ich wiederhole mich indes zum dritten Mal: Entweder jemand möchte Verbesserungsvorschläge, oder eben keine, das ist eine ganz simple Frage. Wem das allein zu dominant ist und das gerne ergänzt oder geändert haben möchte, siehe Seite 1, 2, und 3 :D

Nach oben 28.01.2011, 17:56 Nach unten

Beitrag  Re: Bildresonanz
Hallo Adrian,ich meine auch,die Möglichkeit ,die Kästchen außer Acht lassen zu können,wäre wohl die,die allen Wünschen nachkommt :winken:

Nach oben 28.01.2011, 17:56 Nach unten

Beitrag  Re: Bildresonanz
Hat sich überschnitten :winken:

Nach oben 28.01.2011, 17:57 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Bildresonanz
Zitat:
Adrian,
Du bist der beste Admin, den ich je kannte...
Dein einziger "kleiner Fehler", Du versuchst es zu vielen recht zu machen...
das geht aber nicht, weil Du Dich am Ende damit aufreibst...

Das unterstreiche ich ABSOLUT. :klasse: :klasse: :klasse: :danke1:

"Allen Leuten Recht getan, ist eine Kunst die niemand kann."

Irgendwie bin ich richtig froh, für mich die richtige Entscheidung gefunden zu haben und ich werde trotzdem akzeptiert. :D Das zeigt doch grundsätzlich, dass hier ein gefühlvoller Ton und ein gutes Miteinander herrscht. :hmm:

Dass Geschmäcker verschieden sind, ist ja auch gut und richtig so, sonst wäre es ja langweilig. :hmm: Dass es dadurch zu Reibereien kommen kann, kann ich auch verstehen, denn natürlich ist es manchmal schwierig, Kritiken anzunehmen, vor allem dann, wenn man noch zu wenige Erfahrungen damit gemacht hat. Der eine ist nun mal mehr sensibel, der andere weniger. :hmm: Man sollte Kritiken nicht persönlich nehmen, aber ich weiß natürlich auch um die persönliche Schwierigkeiten darin aus eigenen Erfahrungen. Manchmal ist man doch selbst zu seinen eigenen Bilder irgendwie gespalten, oder habt Ihr das noch nicht erlebt bzw. so wahr gehommen? :hmm: Wir sind alles nur Menschleins. :hmm:
Als ich vor vielen Jahren noch voll im Geschehen war (ich kann auf etliche Vernissagen im In- und Ausland zurückblicken) war mein Leitsatz:
"Neid muss man sich verdienen. Mitleid kommt von selbst." :hmm: :rofl:

Ach,....... eventuell steigert sich dafür heuer das Spendenkonto für das Forum um das Vielfache? :lol: :rofl: :kapituliere:

THEMAVERFEHLUNG - SORRY! - :grins:

Nach oben 28.01.2011, 19:09 Nach unten

Beitrag  Re: Bildresonanz
Ich hab mir über die Kästchen nie wirklich Gedanken gemacht :mhh: , hab sie ausgefüllt, um den anderen Kirtzlern das Einschätzen zu Erleichtern. Denn es ist, finde ich, eine Erleichterung, vorab ganz klar zu sehen, ob jemand Kritik möchte, oder nicht. Ob ein Bild noch zu verändern ist, oder nicht.
Wenn ich ein Bild anschaue, lese ich mir immer den Text durch, und in diesem Text kann man auch einiges mitteilen. Auf diese 2 Minuten kommt es ja auch nicht an.
Das was mir schwer fällt ist die Selbsteinschätzung - da hätte ich mir öfter mehr Auswahl gewünscht.
Ansonsten finde ich es gut - so wie`s ist.

LG Karin

Nach oben 29.01.2011, 00:40 Nach unten

Bleistift, Polychromos

Beitrag  Re: Bildresonanz
Ich hab mal Anfänger angekreuzt und da hat jemand gesagt, ich solle "Fortgeschritten" auswählen. Fand ich toll! :grins:

Aber klar, die Selbsteinschätzung ist nicht leicht. Bin da auch eher unsicher.

Ansonsten macht es mir nix aus, die Häckchen in verschiedene Felder zu setzen.

Nach oben 29.01.2011, 00:44 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Bildresonanz
Zitat:
Wegklicken wird's nicht geben, solange diese Punkte offen sind:


wie wärs denn damit:

1. keine verbesserungsvorschläge erwünscht
2. bin für alles offen

:mrgreen:

lg
vera :winken:

Nach oben 29.01.2011, 01:34 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Bildresonanz
OK, ich fasse zusammen:

1.) Das Hauptproblem scheint zu sein, dass viele von euch nicht NUR Verbesserungsvorschläge wünschen und diesen Hinweis allein als zu plakativ empfinden, richtig? (obwohl es sich ausdrücklich derzeit NUR darauf bezieht, ob man AUCH Verbesserungsvorschläge will, ALLES ANDERE ist nach wie vor gewährleistet!).

2.) Die Niveau-Selbsteinschätzung, welche Art von Verbesserungsvorschlägen gewünscht ist, für manche schwierig ist.

Soweit richtig?

Nach oben 29.01.2011, 16:13 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Bildresonanz
Servus Adrian!

Gerade merke ich, daß ich dir ja noch eine Antwort schuldig geblieben bin . . :oops:
Eines aber gleich vorweg: Ich verstehe sehr gut, daß du die beste Lösung willst, um möglichst alle Mitglieder hier zufrieden zu stellen und das finde ich einfach prima!
Für mich ist es ja auch kein Weltuntergang, wenn wir jetzt mit dem Beurteilungskasten arbeiten müssen, also bitte verstehe das nicht falsch.

Doch ich empfinde ihn deshalb als lästig, weil ich nun gezwungen werde, zu entscheiden, welche Antwortmöglichkeiten ich meinen Kritzlerfreunden zubilligen soll. Das möchte ich aber eigentlich gar nicht, denn bei mir soll jeder schreiben können, was er will.

Abgesehen davon würde ich nie jemandem sagen wollen, er solle seine Antwort auf positive Bildaspekte reduzieren, oder daß keine Verbesserungsvorschläge erwünscht seien. Mit solchen Forderungen kann ich mich zB überhaupt nicht identifizieren und das geht meiner Meinung nach auch komplett an der Sache vorbei.
Wozu gibt es also eine solche Option?

Ist es neben der Unterhaltung nicht vor allem auch Zweck eines solchen Forums, daß wir unsere Werke hier zeigen und uns von den Mitgliedern kritisieren lassen, um auf diese Weise von einander lernen zu können?

Kompliziert ist es meiner Meinung nach deshalb, weil wir erstens nun schon mehrere "Listen" ausfüllen müssen ( für mich unnötigerweise ) und womöglich kommen noch einige dazu.
Und weil man zweitens durch diese Vorgangsweise außerdem in eine Schablone gepreßt wird, denn man muß bereits vorgegebene Beurteilungswünsche anführen, die mit den eigenen tatsächlichen Wünschen womöglich überhaupt nicht konform gehen.

Das schränkt uns alle ein, sowohl den Künstler, als auch die Kritzlerfreunde, die ihre Beiträge schreiben wollen.
Ich selbst habe schon wiederholt davon abgesehen, Beiträge zu schreiben, als ich die Forderung las, man solle die Antwort auf positive Bildaspekte beschränken.
Wenn, dann möchte ich zu einem Bild gerne einen Beitrag liefern, der mir entspricht und hinter dem ich auch stehen kann.

Deshalb fände ich es ebenfalls sehr gut, wenn es auch eine Option: "bin für alles offen" geben würde.

Das ist aber nur meine Meinung, lieber Adrian und ich hoffe, du siehst das nicht als Angriff gegen dich und deine Arbeit..
Ich erkenne deine Bemühungen für einen optimalen Ablauf ja an und freue mich sehr, in diesem schönen Forum mitmischen zu dürfen.
Meine Einwände schrieb ich ja auch nur, weil du die Meinungen von Mitgliedern hören wolltest und nicht etwa um zu protestieren... :grins:
Also nichts für ungut und noch eine schöne Woche!

Nach oben 31.01.2011, 12:19 Nach unten
 [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste




© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!