"Ein Bild wird erst durch den Betrachter fertig." (Otto Ludwig)




 [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 Bildresonanz 
Autor Nachricht

Aquarell

Beitrag  Re: Bildresonanz
Zitat:
Tinki, bin so froh, dass du bleibst.. den manche dinge neutralisierst du auf deine weise, wo andere mich ins uferlose stürzen..
:oops: :danke1: Dann scheint meine Richtung gar nicht so falsch zu sein. :D :knuddelbunt:
Ich bin sehr erleichtert über Deine Zeilen. :D :winken:

Nach oben 27.01.2011, 17:24 Nach unten

Beitrag  Re: Bildresonanz
ne ne, die ist genau richtig, und ehrlich ohne dich würde ich hier oft verzweiflen..mit meiner malkunst, und denen die gerne wollen malen können, und alles auf richtig undfalsch und irgendwelche regeln ziehen..


so glaube zurück zumtheme.. musste aber sein

Nach oben 27.01.2011, 17:41 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Bildresonanz
Beitrag: Re: Bildresonanz - 27.01.2011, 17:41 Franziska hat geschrieben:
so glaube zurück zumtheme..

Immer schön, wenn ihr selber die Kurve kriegt :D

:offtopic:

Beitrag: Re: Bildresonanz - 27.01.2011, 14:37 Adrian hat geschrieben:

Zitat:
Da ich ein eher emotionaler Typ bin, ist es mir wichtig, was die Betrachter bei meinen Bildern empfinden, was für Assoziationen sie haben, etc. Das ist für mich meistens noch interessanter als die rein technische Bewertung. Das wird dabei aber nirgends erfasst. Ich meine, das wäre auch noch ein Aspekt dazu. So viele Kategorien kann man ja gar nicht anführen, daß man jedem einzelnen Wunsch gerecht wird. Wie wäre es dann mit einer "freien" Option?


Daher nochmals die Frage: Macht das einen Sinn, das zum Anklicken in irgendeiner Form einzuführen, oder reicht das wenn man das individuell im Beschreibungstext deutlich macht?

Nach oben 27.01.2011, 17:44 Nach unten

Beitrag  Re: Bildresonanz
wie oft wird dann dieser knoopf schnell gedrückt aus lauter bequemlichkeit, oder der eventuellen idee hinter der bequemlichkeit, sagtwas, aber bitte nichts schlechtes. und änliches. wären wir dann nicht auch wieder da wo angefangen?

also vonm ir aus müsste dieser knopf n icht sein. ich denke um eine würdige rückmeldung zu erhalten, müsste man sich auch den knöpfchen würdigen in dem m an kreuzelt.. was man gerne wissen möchte

Nach oben 27.01.2011, 17:54 Nach unten

Beitrag  Re: Bildresonanz
Zitat:
Seit wir das eingeführt haben sind die jeweiligen Themen einerseits um ein vielfaches konstruktiver geworden, und andererseits freundschaftlicher ohne unnötige Missverständnisse. Gerade dort, wo früher überhaupt nichts stand und sich so mancher "alles offen lassen wollte", sind die meisten Probleme und Konflikte entstanden.



Das sehe ich ganz genau so ! Und was hatten wir hier fuer ueble Diskusionen zu gerade diesem Thema :( Ich finde es gut so wie es jetzt laeuft .

Wenn ich ganz spezielle " Wuensche " zu meinem Bild habe , kann ich das ja unten noch naeher ausfuehren und genauer beschreiben was ich moechte ...oder was ich mit dem Bild sagen will .

Zitat:
Ich finde die Einstufungskästchen und auch die Auswahlmöglichkeiten, in denen ich Unterstützung wünsche gut. Bei meiner Selbsteinschätzung tue ich mir zwar schwer, aber ich mache das auch abhängig davon, wie sehr ich schon in einem Stil oder mit einem Material vertraut bin. Manchmal fühle ich mich als Anfänger, manchmal als Fortgeschrittener. Ich hatte bisher mit den Kästchen keine Probleme - eher mit mir selbst .
Auch finde ich gut, dass man wählen kann, ob ein Bild digital bearbeitet werden darf.
Ebenso ist die Info, ob das Bild noch veränderbar ist nicht zu unterschätzen - der Betrachter und "Ratgeber" kann sich dann manches "schenken". Ich habe schon oft erlebt, dass jemand sich sehr viel Mühe gab, einfühlsam auf Schwächen des Bildes hinzuweisen und Verbesserungsmöglichkeiten aufzuzeigen und dann kam hinterher: ja du hast recht aber ich kann das jetzt nicht mehr ändern, da verkauft, verschenkt oder sonstwas. Schade!
Auch die Speziellen Hilfsbereiche finde ich gut gewählt und sie helfen mir, wenn ich ein Bild einstelle beim Überlegen, "was will ich denn eigentlich wissen"?
Die Sensibilitätskriterien halte ich persönlich für überflüssig - aber ich kann gut damit leben, solange es anderen das Nutzen des Forums erleichtert.

Es dauert wirklich nur Sekunden zu klicken und vielleicht ein paar Minuten, sich für einen Klick zu entscheiden - viel länger brauchen die Betrachter, wenn sie eine konstruktive Antwort geben wollen und die erwartet man ja zum Teil schon, oder?

Wenn ich bei einem Bild sehe, dass sich jemand nicht mal das bißchen Mühe gemacht hat, die Größe des Bildes etc. anzugeben und auch sonst nichts oder fast nichts dazu schreibt - tja, was wird dann von den Betrachtern eigentlich erwartet? Dass sie erst jede Information zum Bild erfragen? In solchen Fällen äußere ich mich dann gar nicht zu dem jeweiligen Bild, selbst wenn es mich in den Fingern juckt .

Für mich sind diese zusätzlichen Angaben bisher eine Hilfestellung für angemessene Resonanz gewesen und ich würde es bedauern, wenn sie wieder verschwänden!

Liebe Grüße
Vertippsel


Das moechte ich zu 100 % unterschreiben :wink:
Ganz besonders dieser Satz hier :
Zitat:
Es dauert wirklich nur Sekunden zu klicken und vielleicht ein paar Minuten, sich für einen Klick zu entscheiden - viel länger brauchen die Betrachter, wenn sie eine konstruktive Antwort geben wollen und die erwartet man ja zum Teil schon, oder?



Zitat:
Nun, das war mein Senf jetzt dazu und ansonsten, siehe meine Signatur. Ich danke Euch für das Verständnis und dass ich trotzdem hier bleiben darf.


Ach Tinkerbell , Du bist sowas wie der ruhende Pol hier im Forum ...ohne Dich wuerde hier eindeutig was fehlen und von mir aus duerftest Du ruhig oefter wieder was zu den Bildern sagen ...hab mich oft gefragt in letzter Zeit warum Du Dich so zurueckhaelst :knuddelbunt:

Zitat:
@ vertippsel jep... komm essen wir ein zusammen.

Ich komm mit Euch mit :mrgreen:

Zitat:
Adrian hat geschrieben:


Zitat:
Da ich ein eher emotionaler Typ bin, ist es mir wichtig, was die Betrachter bei meinen Bildern empfinden, was für Assoziationen sie haben, etc. Das ist für mich meistens noch interessanter als die rein technische Bewertung. Das wird dabei aber nirgends erfasst. Ich meine, das wäre auch noch ein Aspekt dazu. So viele Kategorien kann man ja gar nicht anführen, daß man jedem einzelnen Wunsch gerecht wird. Wie wäre es dann mit einer "freien" Option?

Daher nochmals die Frage: Macht das einen Sinn, das zum Anklicken in irgendeiner Form einzuführen, oder reicht das wenn man das individuell im Beschreibungstext deutlich macht?


WENN es solch einen Knopf in Zukunft gaebe , dann muesste der schon so formuliert werden, das man dann nicht am Ende das hat , was ja eigendlich frueher schon das Problem war und dann drehen wir uns nur im Kreis ( siehe Oben )

Fazit : Fuer mich breuchte es so einen Knopf nicht noch extra , da finde ich das in einem kurzen Beschreibungstext inividuell und auf das Bild bezogen schon besser . Jedes Bild drueckt ja auch was anderes aus ...andere Emotionen, andere Gedanken .
Andererseits kann ich Christel's Einwand aber schon ein Stueck weit verstehen ...es ist halt nur die Frage ...brauch fuer alles ein extra Knoepfchen ?

Adrian ....gibt es nicht die Moeglchkeit sowas erstmal auszu testen und zu schauen wie es angenommen wird ? Oder ist das zu aufwaendig ? :winken:

Nach oben 27.01.2011, 18:40 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Bildresonanz
Beitrag: Re: Bildresonanz - 27.01.2011, 18:40 Irish hat geschrieben:
...gibt es nicht die Moeglchkeit sowas erstmal auszu testen und zu schauen wie es angenommen wird ? Oder ist das zu aufwaendig ? :winken:


Beides :D, daher wenn wir etwas ändern - ob zum Testen oder dauerhaft - muss es

1.) den Programmier-Aufwand rechtfertigen,
2.) daher schon im Vorfeld als grundsätzlich praktikabel erkannt werden,
3.) und daher mit guten Argumenten belegt sein.

Reine Experimente, von denen ich erfahrungsbedingt vorher schon das Ergebnis weiß, führe ich grundsätzlich nicht durch :D

Nach oben 27.01.2011, 19:09 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Bildresonanz
Ich vergaß die wichtigsten Fragen dazu zur weiteren Diskussion:

1.) Welche Auswahl-Kriterien als erwünschte Bildresonanz sind sinnvoll zusätzlich zum bestehenden Verbesserungshinweis?
2.) Was ist jeweils der Zweck davon und wie erleichtert es die Kommunikation mit anderen?

Als Beispiel geistert bei mir schon länger vage die Möglichkeit im Kopf herum, ob z.B.
"Fragen zur Bildentstehung beantworte ich gerne"
ein weiteres sinnvolles Kriterium darstellen würde, um bei entsprechender Auswahl erstens Leute zum Fragen zu ermutigen, und zweitens auch unnötiges Nachfragen zu vermeiden.

Ich bitte um Vorschläge, Argumente und zielgerichtete Diskussion. Hopp hopp :grins:

PS.: Und wie gesagt, falls spezielle Formulierungen der Verbesserungshinweise unklar oder insgesamt verbesserbar sind, gerne auch dazu Vorschläge.

Nach oben 27.01.2011, 19:28 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Bildresonanz
Zitat:
"Fragen zur Bildentstehung beantworte ich gerne"

Wenn ich noch Malerin wäre, würde mir das schon gut gefallen. :D :winken:

Zitat:
Ach Tinkerbell , Du bist sowas wie der ruhende Pol hier im Forum ...ohne Dich wuerde hier eindeutig was fehlen und von mir aus duerftest Du ruhig oefter wieder was zu den Bildern sagen ...hab mich oft gefragt in letzter Zeit warum Du Dich so zurueckhaelst :knuddelbunt:
:danke1: :dafuer: Irish.

Nach oben 28.01.2011, 08:30 Nach unten

Beitrag  Re: Bildresonanz
diesen punkt fände ich auchsehr sinnvoll. da kann man dann auch gezielter anworten, wenn direkt fragen gestellt werden. :winken:

Nach oben 28.01.2011, 10:46 Nach unten

Beitrag  Re: Bildresonanz
:mhh: Ich hab mal hin und her ueberlegt , wegen der formulierung des buttons ..

Wie waere es mit

" abstrakt bzw. expressive Arbeit, bitte daher um konstruktive Komentare bezueglich Wirkung und Bildaussage "

Warum gerade so ?
Ich denke mal , um eine solche Arbeit abzuliefern bedarf es schon gewisser Kenntnisse und fortgeschrittenes Koennen .
Picasso sagte doch mal ( woertlich krieg ich es grad nicht auf den Punkt )
" Es dauerte 20 Jahre um malen zu koenne wie die grossen Meister , es dauerte fast mein ganzes Leben um malen zu koenne wie ein Kind " Wie gesagt , so aehnlich :kapituliere:

Wenn jemand also ein solches Bild einstellt , muss er/ sie sich schon in gewisser Weise mit der Materie auseinander gesetzt haben ....auch warum gerade diese Farben und nicht andere? Gerade in der Figuerlichen Darstellung ( Mensch und Tier ) kann man bewusst oder unbewusst so viel verzerren , Proportionen verschieben oder die abstraktion geht einfach nur in Richtung Farbe . Das sollte schon klar gestellt sein .

Ich denke mit anklicken einer solchen Option solte man automatisch , aber auch ganz selbverstaendlich .....einen kurzen Beitrag zu eigenen Gedanken, Beweggruenden und Entstehung de Bildes mit ausfuellen MUESSEN

Wirklich auch um zu verhindern das dieser Knopf am Ende aus reiner Bequemlichkeit gedrueckt wird .
:winken:

Nach oben 28.01.2011, 10:52 Nach unten

Beitrag  Re: Bildresonanz
Hallo Zusammen,

nach langem Hin- und Herüberlegen, nach Irish Beitrags nun doch auch etwas von mir:

Mit der zwingenden Verpflichtung, bei abstrakten bzw. expressiven Werken professionelle Erklärungen abgeben zu müssen, hätte ich ein sehr großes Problem (auch wenn ich mich viel mit dem abstrakten Malen beschäftige).
Vielleicht geht es ja nur mir so, aber Abstraktionen, Farben, Bildkompositionen setze ich auch oft ein, wenn mir die Worte fehlen, etwas auszudrücken. Solche Bildelemente geben mir ganz andere und eigene zusätzliche Ausdruckmöglichkeiten. Dabei sind meine Gefühle oft direkt mit solchem bildnerischem Ausdruck verbunden....manchmal sprechen solche Bilder erst hinterher zu mir....manchmal erst nach und nach...und ich nehme etwas von mir wahr, was ich ohne solche Bilder nicht wahrnehmen würde.
Also, zusammengefasst, ich würde in diesen Fällen, keine abstraken Bilder mehr einstellen; obwohl gerade bei solchen die Wirkung auf Andere natürlich sehr spannend ist.

Eine ganz offene Option hilft meiner Meinung nach nicht weiter.

Wie bereits Vertippsel gesagt und von einigen anderen unterstützt, persönliche Erläuterungen sind möglich und zeigen auch viel über die Mühe, die sich jemand beim Einstellen macht - immer in der Erwartung, dass sich die Anderen Mühe beim Kommentieren geben.

Wer möchte, kann in diesen Erläuterungen - wie es auch teilweise erfolgt - auch etwas zur Bildentstehung schreiben. Einen weiteren Button, der ausdrücklich auf die Möglichkeit einer Nachfrage dazu hinweist, halte ich auch deshalb nicht für erforderlich.

Um nochmals auf Christl Erstanliegen zurückzukommen: ich fände es persönlich angenehmer, mein Können/Nichtkönnen nicht selbst einschätzen zu müssen: Die Auswahl, welcher Art die Verbesserungsvorschläge sein sollen, halte ich allerdings für sehr hilfreich und auch die Möglichkeit, dazu noch den besonderen Fokus auf einzelne Bildelemente zu legen.

Liebe Grüße,

Michaela

Nach oben 28.01.2011, 11:44 Nach unten

Beitrag  Re: Bildresonanz
Bezüglich des Vorschlages von Irish - für mich wäre das auch wieder eine Schublade, in die ich mich nicht zwängen will, abgesehen davon, daß meine Bilder nicht abstrakt oder expressiv sind, jedenfalls nicht die, die ich eingestellt habe.
Und was die Bequemlichkeit betrifft - darum geht es überhaupt gar nicht. Ganz im Gegenteil. Wenn keine der vorgegebenen Optionen auf mich zutrifft, dann werde ich ich notgedrungenerweise, um überhaupt ein Bild posten zu können, irgendein Kästchen anklicken , vielleicht das mit den Fortgeschrittenen, ganz egal, Hauptsache ich komme rein. Und weil es so gut gegangen ist, das nächstemal wieder. Und ich muß darauf hoffen, daß die, die mir schreiben wollen, was ihnen dazu einfällt, es auch tun. Wenn man nur die vorgegebene "erwünschte Bildresonanz" beachtet und auch liefert, wird es steif und beschränkt. Hier Schatten, dort schiefe Achse, etc.- also ziemlich langweilig. Wo bleibt die Spontanität, die auch Emotionen, Assoziationen, ein bißchen Spaß, persönliche Erfahrungen und den speziellen "eigenen Senf" beinhaltet ? Auch wenn es thematisch ab und zu einmal ein bißchen abschweift. Ich habe die Kritzelmeister als ein buntes Volk mit verschiedensten Persönlichkeiten kennengelernt -ich fühle mich da wohl - und ich wünsche mir, daß diese Buntheit und Vielfalt auch in die Kommentare zu meinen Bildern einfließt. Deshalb betrachte ich den Zwang zu gewissen Kategorien als Schranke und wünsche mir Kommentarfreiheit, so wie früher.
Noch etwas - ich habe eine gewisse Abneigung, mich selber in eine Leistuns- oder Könnergruppe einzuordnen.
Weder will ich hoch- noch tiefstapeln. Also bleibt standardmäßig nur die mittlere Kategorie für mich . Und ich denke, das kann sowieso jeder selbst sehen, wie weit der andere ist und sich darauf einstellen.

Christl

Nach oben 28.01.2011, 11:53 Nach unten

Pastellkreide, Öl, Stifte

Beitrag  Re: Bildresonanz
Hallo Ihr Lieben,

ich habe mir alle bisherigen Beiträge zum Thema durchgelesen, darüber nachgedacht, formuliert, verworfen.... nicht so ganz einfach das Thema.

Also (auf die Gefahr hin, dass ich jetzt das Eine oder Andere wiederhole), ich persönlich finde die Kriterien, die man standradmäßig anlegnen kann, die aber individuell je Bild änderbar sind, gut, so wie sie sind.

Für mich bräuchte es keinen zusätzlichen Button - mit welchem Text auch immer.

Ich persönlich versuche bei meinen Bildern immer ein paar Angaben zu machen. Diese Angaben sind so individuell und von Bild zu Bild ganz unterschiedlich, dass kein Button sie treffen könnte. Also zum Beispiel, warum gerade dieses Thema, diese Farben, dieses Medium. Bei den Steps habe ich zum Beispiel keine vorgegebenen Kästchen, aber dann schreibe ich es eben dazu, was mir wichtig erscheint.

Ich finde es auch gut, wenn im Text erläutert wird, dass man sich gerne äußern darf.

Schade finde ich immer, wenn Zwänge dahinter sind. Manchmal möchte ich nicht erklären, was ich mit dem Bild beabsichtige, manchmal möchte ich erst mal hören/lesen, wie es auf andere wirkt - oder eben nicht wirkt.

Alle Buttons haben gemeinsam, dass sie einen "Standard" festlegen, der aber nicht immer passt.

Meine Idee wäre:

wer keine Vorgaben (wie auch immer) mag, kann dieses Beurteilungsdingens komplett ausschalten. Wer mit der jetzigen Form prima zurecht kommt, lässt es, wie es ist. Wer zusätzlich etwas wünscht, schreibt es in den Text.

Blöd natürlich, wenn man Kritik nicht wünscht, und dann halt keine Reaktion bekommt. Auch blöd, wenn man Kritik wünscht, und ich als Feedbackgeber habe den Eindruck, dass konstruktive Kritik überhaupt nicht zur Kenntnis genommen wird. Da habe ich dann auch keine Lust mehr, die entsprechenden Bilder zu kommentieren.

So ganz nebenbei: wenn ich von einem Bild sehr berührt bin, wenn ich die Farben toll finde, wenn es mich fröhlich, nachdenklich oder traurig macht, dann schreibe ich das - egal, ob's da einen Button gibt oder nicht.

Und wenn es ich um ein Bild handelt, das ich selbst einstelle, und ich kann's nicht erklären, warum ich das genau so und nicht anders gemalt habe, dann ist das halt so, und dann sage ich: ich kanns nicht erklären, aber ich habe es so empfunden. Für mich wäre das dann ok. :grins:

Also Fazit: Lieber Adrian, es wäre schön, wenn man die Bewertungskriterien ausschalten könnte (auf die Gefahr hin, dass dann nicht kommentiert wird), aber ansonsten alles so lassen, wie es jetzt ist.

Die Möglichkeit, in der Beschreibung mitzuteilen, was man gerne möchte, hat man ja immer noch.

Sodele, ich glaub das war das, was mir dazu einfällt.

Liebe Grüße, Eva

Nach oben 28.01.2011, 12:07 Nach unten

Beitrag  Re: Bildresonanz
Eva schreibt:
Meine Idee wäre:
wer keine Vorgaben (wie auch immer) mag, kann dieses Beurteilungsdingens komplett ausschalten. Wer mit der jetzigen Form prima zurecht kommt, lässt es, wie es ist. Wer zusätzlich etwas wünscht, schreibt es in den Text.


Damit wäre ich komplett zufrieden.
Christl

Nach oben 28.01.2011, 12:29 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Bildresonanz
Beitrag: Re: Bildresonanz - 28.01.2011, 12:29 Christl hat geschrieben:
"wer keine Vorgaben (wie auch immer) mag, kann dieses Beurteilungsdingens komplett ausschalten. Wer mit der jetzigen Form prima zurecht kommt, lässt es, wie es ist. Wer zusätzlich etwas wünscht, schreibt es in den Text."

Damit wäre ich komplett zufrieden.
Christl


Das haben wir doch bereits: Entweder man will Verbesserungsvorschläge, dann füllt man den Rest davon aus, oder man will eben keine. Dann steht halt auch da dass man keine will. Ich verstehe das Problem offenbar noch nicht ganz. Daher:

Beitrag: Re: Bildresonanz - 28.01.2011, 11:53 Christl hat geschrieben:
Wo bleibt die Spontanität, die auch Emotionen, Assoziationen, ein bißchen Spaß, persönliche Erfahrungen und den speziellen "eigenen Senf" beinhaltet ? Auch wenn es thematisch ab und zu einmal ein bißchen abschweift. Ich habe die Kritzelmeister als ein buntes Volk mit verschiedensten Persönlichkeiten kennengelernt -ich fühle mich da wohl - und ich wünsche mir, daß diese Buntheit und Vielfalt auch in die Kommentare zu meinen Bildern einfließt. Deshalb betrachte ich den Zwang zu gewissen Kategorien als Schranke und wünsche mir Kommentarfreiheit, so wie früher.


Bitte nenne mir ein oder zwei konkrete Themenbeispiele, wo Du das Gefühl hast, dass diese Angabe über Verbesserungshinweise die Spontaneität, Emotionalität, den Spaß etc. im Verhältnis zu früher innerhalb des Themas einschränkt. Ich kann jedenfalls ohne Probleme mindestens hunderte Themen fast schon blind herauspicken, wo das exakt genauso ist wie vorher, nur eben mit dem Unterschied dass diejenigen, die sachliche Hinweise haben, sich nun besser darauf einstellen können. Um nichts anderes geht es (bisher) dabei.

Wenn Du Recht hast, dann hast Du Recht - dann muss man auch was ändern! Aber ich brauche einen Beleg oder Hinweis, anhand dessen man das auch nachvollziehen kann.

Nach oben 28.01.2011, 13:28 Nach unten

Beitrag  Re: Bildresonanz
So etwas kann ich nicht belegen. Wie soll ich z. B. nachweisen, daß irgendjemand etwas anderes geschrieben hätte, wenn es keine Vorgaben gegeben hätte ? Oder umgekehrt ?
Ich bin die Diskussion leid. Ich habe am Anfang auch nur gefragt, ob das geht. Wenn es nicht geht, dann eben nicht. Ich habe nicht den Ehrgeiz, dein System zu untergraben. Auch wenn es mir persönlich anders lieber wäre, werde ich damit auch zurecht kommen. Ich bin jetzt nicht beleidigt oder so was, aber ich will keine ellenlangen Diskussionen nur wegen eines persönlichen Wunsches oder einer Anfrage. Ich kann auch ein Nein akzeptieren.

Christl

Nach oben 28.01.2011, 14:09 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Bildresonanz
Liebe Christl,

irgendwas wurmt Dich doch daran - alles was ich versuche ist herauszufinden, was genau das ist und ob man das verbessern kann. Das ist dasselbe wie bei einer Bildkritik: Ein reines "gefällt mir nicht" hat noch niemandem weitergeholfen. Vielleicht bin auch derzeit etwas schwer von Begriff, daher wärs klasse wenn mir Du das irgendwie nachvollziehbar vermitteln kannst, was genau Dich an den Angaben zu den Verbesserungs-Wünschen (denn nichts anderes ist es!) stört bzw. was Dir sonst genau fehlt, um es auch für uns alle einfacher zu machen :winken:

Nach oben 28.01.2011, 14:20 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Bildresonanz
Hallo Adrian!
Nur mal ganz kurz meinen Senf dazu, weil du uns ja gefragt hast:
Ich für mich finde diesen Beurteilungskasten absolut lästig und überflüssig und würde es sehr begrüßen, wenn ich ihn einfach wegschalten könnte, wenn ich demnächst wieder aktiv hier mitmische!
Das wäre toll und meiner Meinung nach die beste Lösung!!! :grins:
Ich sehe auch nicht ein, warum man immer alles so kompliziert machen muß!
Wünsche euch allen noch ein schönes Wochenende!

Nach oben 28.01.2011, 15:00 Nach unten

Mischtechniken

Beitrag  Re: Bildresonanz
Beitrag: Re: Bildresonanz - 28.01.2011, 15:00 Jonathan hat geschrieben:
Hallo Adrian!
Nur mal ganz kurz meinen Senf dazu, weil du uns ja gefragt hast:
Ich für mich finde diesen Beurteilungskasten absolut lästig und überflüssig und würde es sehr begrüßen, wenn ich ihn einfach wegschalten könnte, wenn ich demnächst wieder aktiv hier mitmische!
Das wäre toll und meiner Meinung nach die beste Lösung!!! :grins:
Ich sehe auch nicht ein, warum man immer alles so kompliziert machen muß!
Wünsche euch allen noch ein schönes Wochenende!


genauso sehe ich das auch... vor allem gefällt mir dieser Satz
Ich sehe auch nicht ein, warum man immer alles so kompliziert machen muß!


:winken: camkar

Nach oben 28.01.2011, 15:09 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Bildresonanz
@Jonathan, camkar: Danke Euch. Auch hier bitte:

- Was findet ihr daran "lästig"? Das Anklicken, sich damit zu beschäftigen, oder was genau?
- Was empfindet ihr daran als "kompliziert"? (man könnte auch all die Infos jedesmal in seinen Beschreibungstext tippen, macht aber keiner)

Nach oben 28.01.2011, 15:13 Nach unten
 [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste




© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!