"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar." (Paul Klee)




 [ 86 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 Deklaration von "Anstößigen Bildern" 
Autor Nachricht

Beitrag  Re: Deklaration von "Anstößigen Bildern"
Adrian ich hab noch eine Idee. Solche Bilder werden erst eingestellt wenn du sie dir angeschaut hast.
Oder wieder nix............... Zensur.????? Oder doch gut. Du bist der Hausherr.
Ich stosse an meine Grenzen. Weis auch nicht weiter.
Adrian wünsche dir viel Zeit alles zu überdenken. Wird nicht einfach.
Grüße Norbert

Nach oben 16.09.2010, 20:13 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Deklaration von "Anstößigen Bildern"
Exakt, Indiana, individuell jeder für sich kann in seinen Persönlichen Einstellungen wählen, ob und welche Art von Bildern ausgeblendet werden sollen. Standardmäßig werden alle Bilder angezeigt.

Ob irgendwann mal zusätzlich ein eigenes Aktforum sinnvoll ist, darüber kann man separat diskutieren, mit bestehender Problematik hat das allerdings nichts zu tun.

Mir schweben folgende "klassische" Merkmale vor, die man individuell zur Ansicht auswählen oder entwählen kann

Erotik, Geschlechtsteile Mann/Frau, Blut, Gewalt (Vorschläge)

und betreffen forenübergreifend die Bilderthemen.

Wer kein Blut sehen kann und will, kann das auswählen und muss sich das nicht anschauen, wenn man das nicht möchte. Wenn man dann irgendwann feststellt, dass man die Darstellung von Blut doch sehen kann, dann kann man das Häkchen wieder entfernen und sich an entsprechender Kunst erfreuen.

Weitere Vorschläge bitte (bevorzugt von Personen, die konkrete Dinge nicht sehen wollen) :winken:

Nach oben 16.09.2010, 20:17 Nach unten

Beitrag  Re: Deklaration von "Anstößigen Bildern"
Beitrag: Re: Deklaration von "Anstößigen Bildern" - 16.09.2010, 20:01 Norbert hat geschrieben:
Luceo ich denke da etwas weiter. Das was du mich fragst wäre schon fasst OK. Nur das reicht nicht.
Es muss eine Linie gezogen werden die dafür sorgt dass es auch nicht ausartet. Ich meine damit wo ist die Grenze der Einstellung eines Aktes hier im Forum für Adrian. Das muss zuerst geklärt werden. Oben mein letzter Beitrag sagt ja schon mal was darüber.
Laut Akademie ist ein Akt mit Vagina oder Penis eine ganz normale Sache die auch so gelehrt wird. Solche Bilder kann man auch im Forum zeigen. Das ist für mich Kunst.

Sage ich nein so nicht hat sich alles für mich schon erledigt. Das muss Adrian entscheiden.
Die Gefahr ist groß. Am meisten für Adrian der seinen Kopf hinhalten muss.
Ich kann nicht einfach sagen. Anschauen auf eigene Gefahr. Ich schaue es mir an, und entdecke mehr als ein Akt. Mache Meldung und Adrian hat zu tun. Und er bekommt viel zu tun. Das sollte nicht so sein.

Grüße Norbert

Adrian es hat sich wieder vieles Überschnitten. Ihr seit schneller wie der Wind.

Im Enddefekt ist es Adrians Entscheidung. Und soo viele Aktbilder werden nun auch nicht gepostet. (Oder?)

Nach oben 16.09.2010, 20:18 Nach unten

Beitrag  Re: Deklaration von "Anstößigen Bildern"
Vielleicht malen wir einfach mal was anderes als anstößige Bilder,ich denke da gebe es genug anderes :dops: .
Ne Spass beiseite,wenn esw hier ein paar kleinerkarierte KM gibt,dann sollte man das aktzeptieren und auf solche Bilder lieber verzichten. :kapituliere:
Gruß Volker

Nach oben 16.09.2010, 20:27 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Deklaration von "Anstößigen Bildern"
@neptun: "kleinkariert" geht als Beleidigung durch und ist hier vollkommen unnötig. Ansonsten Danke für den Kommentar.

Leute, es ist wie im Leben: Wenn ein Museum "obszöne" Aktbilder ausstellt, vor denen ich mich ekel, dann gehe ich dort nicht rein, sondern "ignoriere" diese Ausstellung. Wichtig ist, dass man das im Vorfeld weiß, und nicht erst nachdem man drinsteht. Darum geht es hier. Und wenn ich Aktportraits sehen will und eine Ausstellung das anbietet, dann schaue ich mir diese an. Wenn ich gerne blutrünstige Kunst sehen will, dann kann ich das gefahrlos tun, wenn mir dabei schlecht wird und ich das nicht sehen will, dann brauche ich mir das nicht ansehen.

Um nichts anderes geht es hier. Hier wird kein Künstler benachteiligt, eher wird jeder Künstler geschützt und bekommt die Betrachter, die er sich wünscht!

Nach oben 16.09.2010, 20:30 Nach unten

Beitrag  Re: Deklaration von "Anstößigen Bildern"
Luceo richtig so viele sind es ja jetzt noch nicht.
Gute Nacht alle. Norbert

Nach oben 16.09.2010, 20:32 Nach unten

mein mann

Beitrag  Re: Deklaration von "Anstößigen Bildern"
ich habe jetzt nur eine frage, weil es mich interessiert - und vielleicht ja auch die "betroffenen".
WER kennzeichnet jetzt dann diese bilder?

muss der maler sein werk auf diese weise praktisch selbst deklarieren? verstehe ich das richtig? quasi mit tags versehen?
wie gesagt, ich hab da kein problem damit (ich hab erst einen akt gemalt und der hatte züchtig ein handtuch um), es geht für mich nur bisher aus dem bisher geschriebenen nicht hervor und vielleicht für andere auch nicht.

Nach oben 16.09.2010, 20:52 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Deklaration von "Anstößigen Bildern"
JA, Lintschi, derjenige der das Bild einstellt.

Nach oben 16.09.2010, 20:55 Nach unten

mein mann

Beitrag  Re: Deklaration von "Anstößigen Bildern"
danke! Bild

Nach oben 16.09.2010, 20:59 Nach unten

Pastell, Aquarell, Öl

Beitrag  Re: Deklaration von "Anstößigen Bildern"
Ist doch ganz einfach:

Wenn ich ein Bild einstelle, kann ich als Maler ein Kästchen anklicken, z.B.: "Könnte empfindsame Seelen verletzen". Das sieht keiner.

Im Gegenzug kann jeder User in seinen Einstellungen bei Bedarf anklicken, z.B.: "Bin eine empfindsame Seele". Sieht auch keiner.

Ich finde die Idee von Adrian genial :grins: .

Nach oben 16.09.2010, 21:01 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Deklaration von "Anstößigen Bildern"
Aha. Außer Indiana haben bisher nur Nichtbetroffene geschrieben. Aber ich bekomme einen Rüffel, weil ich mich "einmische" :mhh:
Das ist alles sehr merkwürdig :mhh:

Nach oben 16.09.2010, 21:09 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Deklaration von "Anstößigen Bildern"
Weils ein Unterschied ist, ob man das bloß kommentiert, etwas nachfragt, oder Vorschläge unterbreitet, was vermeintlich besser wäre, obwohl man das als Unbeteiligter gar nicht wissen kann. Bekommst auch ein Schmatzer: :schmatza:

Nach oben 16.09.2010, 21:16 Nach unten

Beitrag  Re: Deklaration von "Anstößigen Bildern"
Hallo,

hat sich ja einiges getan hier an Vorschlägen.

Beitrag: Re: Deklaration von "Anstößigen Bildern" - 16.09.2010, 20:17 Adrian hat geschrieben:
Ob irgendwann mal zusätzlich ein eigenes Aktforum sinnvoll ist, darüber kann man separat diskutieren, mit bestehender Problematik hat das allerdings nichts zu tun.

Mir schweben folgende "klassische" Merkmale vor, die man individuell zur Ansicht auswählen oder entwählen kann

Erotik, Geschlechtsteile Mann/Frau, Blut, Gewalt (Vorschläge)

und betreffen forenübergreifend die Bilderthemen.

Wer kein Blut sehen kann und will, kann das auswählen und muss sich das nicht anschauen, wenn man das nicht möchte. Wenn man dann irgendwann feststellt, dass man die Darstellung von Blut doch sehen kann, dann kann man das Häkchen wieder entfernen und sich an entsprechender Kunst erfreuen.


Deinen Vorschlag, Adrian finde ich gut, Vielen Dank dass du dir die Arbeit antust.

Somit liegt es bei jedem selbst, ob und wie weit er sich die verschiedenen Kriterien ansehen will.

Eine Dankeschön auch an Norbert, dass er sich hier in dieser Diskussion zur Lösung mit einbringt.

Beitrag: Re: Deklaration von "Anstößigen Bildern" - 16.09.2010, 21:09 Gine hat geschrieben:
Aha. Außer Indiana haben bisher nur Nichtbetroffene geschrieben. Aber ich bekomme einen Rüffel, weil ich mich "einmische"
Das ist alles sehr merkwürdig

Vielleicht trauen sich einige nicht mehr zu Wort melden, nachdem man über sie hergefallen ist.......

Nach oben 16.09.2010, 21:18 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Deklaration von "Anstößigen Bildern"
Ich hatte Vorschläge unterbreitet und nicht nur einfach kommentiert, Adrian :wink:

Aber ist schon klar :grins:

Nach oben 16.09.2010, 21:22 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Deklaration von "Anstößigen Bildern"
Beitrag: Re: Deklaration von "Anstößigen Bildern" - 16.09.2010, 21:18 XLisiX hat geschrieben:

Beitrag: Re: Deklaration von "Anstößigen Bildern" - 16.09.2010, 21:09 Gine hat geschrieben:
Aha. Außer Indiana haben bisher nur Nichtbetroffene geschrieben. Aber ich bekomme einen Rüffel, weil ich mich "einmische"
Das ist alles sehr merkwürdig

Vielleicht trauen sich einige nicht mehr zu Wort melden, nachdem man über sie hergefallen ist.......


Das sicherlich, Lisi. Wer ruft auch schon gerne "Ich", wenn nach "Betroffenen" gefragt wird, die sich melden und damit outen sollen :roll: :winken:

Nach oben 16.09.2010, 21:28 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Deklaration von "Anstößigen Bildern"
Daher mein Angebot per PN oder Email an mich oder an einen Moderator seines Vertrauens. Wenn nichts mehr hinzukommt setze ich das so um wie es nach sachlichen Erkenntnissen meinerseits möglich ist, nachbessern kann man dann ggf. immernoch. Zeithorizont: ein paar Tage bis Wochen.

Beitrag: Re: Deklaration von "Anstößigen Bildern" - 16.09.2010, 21:22 Gine hat geschrieben:
Ich hatte Vorschläge unterbreitet und nicht nur einfach kommentiert, Adrian :wink:


Der Rüffel war ja auch für den Vorschlag, und nicht fürs Kommentieren :wink:

So Leute, nachdem das geklärt ist bitte zurück zum Thema! :offtopic:

Nach oben 16.09.2010, 21:32 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Deklaration von "Anstößigen Bildern"
Rutsch mir doch den Buckel runter, Du ewiger Rechthabenwollen-Adrian :rofl: Ätzend!

Zurück zum Thema :roll: :grins:

Nach oben 16.09.2010, 21:37 Nach unten

Beitrag  Re: Deklaration von "Anstößigen Bildern"
Lieber Adrian!

Ich denke, eine Art Erotikkennzeichnung wäre schon gewinnbringend für beide Seiten. Akt muss nicht Erotik sein, das können durchaus zwei Paar Schuhe sein.

Deinen Vorschlag finde ich super, ich freue mich, dass Du ihn gemacht hast.

Liebe Grüße
Astrid

Nach oben 16.09.2010, 22:06 Nach unten

Beitrag  Re: Deklaration von "Anstößigen Bildern"
Ich glaube, du solltest das tun Adrian. Denn ich glaube auch, dass es schwierig ist sich zu outen. Ich bin mir das gewohnt, weil ich das schon mein leben lang tue. weil ich einfach der Meinung bin, das man letzendlich nur so vorwärts kommt. wenn man das Schweigen bricht. schliesslich kann ja nur was verändert werden, wenn jemand was äussert, dass man was verändern könnte. EGAL jetzt welche richtung.

Ich warte gerne auf die paar Tage oder Wochen. Mir zumindest hat jetzt das ganze, dass Gefühl gegeben, dass ich ernst genommen werde. dass man mich und meine situation Respektiert und darauf ein geht. dafür danke ich allen die das Verständniss haben, aufbringen können, für mich und auch für andere.

Mein Gefühl hier bei den Kritzelmeistern zu sein, ist jetzt auch wieder stimmig. mein angebrochenes Vertrauen wird wieder aufgerichtet. DAs möchte ich nur anfügen.. Denn es ist mir wichtig, dass auch das zum ausdruck kommen kann.


Ich hoff, dass ist jetzt nicht allzu offtopic, ansonsten Adrian bitte verschieben..

lg Franziska :winken:

Nach oben 16.09.2010, 22:17 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Deklaration von "Anstößigen Bildern"
Freut mich Franziska. Du kannst Dich gerne auch anderen als Vertrauensperson anbieten und uns dann entsprechende Vorschläge weiterleiten. Mir ist wichtig, dass wir das regeln was regelbar ist, und den Rest müssen wir alle irgendwie akzeptiert bekommen, auch wenn's gelegentlich schwerfällt.

Nach oben 16.09.2010, 22:30 Nach unten
 [ 86 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste




© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!