"Oft trifft man wen, der Bilder malt - viel selt'ner wen, der sie bezahlt." (Wilhelm Busch)




 [ 16 Beiträge ] 
 Fragen zu Wandmalerei 
Autor Nachricht

Beitrag  Fragen zu Wandmalerei
Hallo ihr Lieben

Wir werden demnächst in unsere eigenen vier Wände einziehen. Jippiiii!!! :D

Freu mich schon sehr darauf. Und jetzt machen wir uns natürlich viele Gedanken über die Gestaltung und Einrichtung und ich überlege natürlich auch, ob und wie ich die Wände dekorativ gestalten könnte. Dabei gehen mir viele Gedanken durch den Kopf über Uni-farbige Wände, bis hin zu Bordüren oder Mustern und natürlich auch richtige Wandmotive und Illusionsmalerei. Ist alles noch total offen…

Ich hab mit Wandmalerei und Wandgestaltung überhaupt keine Erfahrungen und hab drum auch Hemmungen….
Im Internet findet man so viel verschiedene Anweisungen, dass man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht….

Als Ausgangslage kann ich sagen, dass die Wände in der neuen Wohnung weiss gestrichen und noch tiptop sind.

Nun meine Fragen:

1. Muss die Wand vorbehandelt werden? Gewaschen, mit speziellem Hilfsmittel gestrichen, ect.?
2. Brauch ich dafür spezielle Farben oder kann ich herkömmliche Acrylfarben benutzen ?
3. Muss man der Farbe etwas zugegeben, damit sie nicht zu schnell eintrocknet und es Streifen oder sichtbare Übergänge gibt, wo man keine will?
4. Malt man auf Wände deckend oder lasierend oder geht beides?
5. Kann man beliebig viele Schichten haben oder blättert oder reisst dann irgendwann mal was?
6. Ist nach dem Farbauftrag noch eine Lack- oder sonstige Schutzschicht notwendig oder kann mans so lassen wie es ist?

Wäre super dankbar, wenn ihr mir da helfen könntet!

Liebe Grüsse
Nadia


.

Nach oben 30.11.2009, 15:41 Nach unten

Beitrag  Re: Fragen zu Waldmalerei
Also ..kann Dir folgendes empfehlen . Auf dem Baumarkt gibt es Abtönfarbe preisgünstig . Die kann man alle untereinander mischen . Auch mit weißer Wandfarbe . Benutze ich auch für Wandbilder draußen . Und hält Regen und Sonne jahrelang stand . Mußt nur drauf achten .das sie witterungsbeständig sind . Aber für drinnen kannst Du auch ganz normale nehmen . Acrylfarbe geht auch . Nur ist die teurer als die Abtönfarbe vom Baumarkt . Nichts hinterher behandeln . Sind wisch und wasserfest . Kommt drauf an was Du machen willst . große Flächen mit Wandfarbe weiß verdünnen . Und kleine Flächen kannst Du pur nehmen . Wenn Du noch Fragen hast schreibe PN -- :winken: :winken:

Nach oben 01.12.2009, 00:05 Nach unten

Beitrag  Re: Fragen zu Waldmalerei
ich hab meine Wandbilder auch mit ganz normaler Abtönfarbe gemacht
bei den Stellen, wo nicht so viel Farbe benötigt wurde hab ich ganz normale Acrylfarbe benutzt (da lohnt es sich nicht, eine große Flasche zu kaufen)

im Treppenhaus hab ich (von oben nach unten) am Lichtschalter einen "Zierstreifen" angebracht und dann die Stelle um den Lichtschalter mit Mattlack nachbehandelt, weil man da ja ständig hinfasst und diese Stelle nicht so empfindlich für Schmutz sein soll (ist aber bei "normalen" Wandbildern nicht nötig)
kannst gerne auch meiner HP nachschauen und wenn Du noch Fragen hast, dann meld dich einfach

http://www.lupo-wolf-malerei.com

unter -Wandbilder- sind noch ein paar Beispiele

bei einigen Bilder mit vielen kleinen Details rät es sich mit einem Raster zu arbeiten
ich mach mir bei komlizierten Sachen (z. B. Märchenschloss siehe HP) eine Skizze, zeichne mir ein Raster auf, rechne es um, auf die Größe, die ich auf der Wand brauche, bringe das Raster mit Bleistift auf der Wand auf und verzettele mich dann nicht mit Größen und Dimensionen
da ich immer im Raster nachschauen kann

ich hab bei einigen Bildern auch sehr dicke Farbschichten, hatte aber noch keine Probleme mit Rissen o.ä.
man sollte aber die bemalten Stellen anschleifen, bevor man mal wieder drüber weißeln möchte, dann deckt die Farbe wieder besser und man hat keine unschönen Kanten

wünsch Dir viel Erfolg

Nach oben 01.12.2009, 08:16 Nach unten

Pastell, Aquarell, Öl

Beitrag  Re: Fragen zu Waldmalerei
EIN Tippfehler und ich überlege die ganze Zeit, warum Du Dir einen Wald an die Wand malen willst und wie das wohl aussehen würde :rofl: :rofl: :rofl: :winken: .

Nach oben 01.12.2009, 09:20 Nach unten

Beitrag  Re: Fragen zu Wandmalerei
Vielen Dank für eure Antworten!

Abtönfarbe also... Muss ich nachher gleich mal nachschauen, was das jetzt wieder ist ;-) Aber wahrscheinlich ist es schon billiger als wenn ich da für alles die teuren Acryltübchen nehme...

Und die Wand braucht nicht vorbehandelt zu werden? Kann man da direkt drüber?

Die Idee mit dem Raster find ich gut. Hab mich auch schon gefragt, wie man da sonst den Überblick über sone grosse Fläche behalten soll....

Wie macht ihr es, dass die Farbe nicht vorzu eintrocknet?

Vielleicht kommen mir noch weitere Fragen in den Sinn, aber im Moment bin ich etwas unter Zeitdruck und muss los...

@Lucie
hihi, jep den Tipfehler hab ich als allererstes heute gesehen.... hei sowas....

Ach ja Lupo, deine Wandbilder sind ja toll !!! Ja da krieg ich wirklich immer mehr Lust darauf unsere Wände auch zu verschönern :-)

Liebe Grüsse
Nadia

Nach oben 01.12.2009, 09:33 Nach unten

Beitrag  Re: Fragen zu Wandmalerei
* kein Vorbehandeln der Wand nötig

* hm...was machen, damit die Farbe nich so schnell trocknet...???...hm??....grübel.....

AAAHHHHHHH ich habs....schneller malen

Nach oben 01.12.2009, 09:48 Nach unten

Beitrag  Re: Fragen zu Wandmalerei
Habe 3x mit Latex weiß und 2x mit Latex farblos vorgestrichen . dann trocknet es nicht so schnell .Aber wichtig ist dabei ,das der Untergrund so eine Art PVC Mörtel ist . Ansonsten würde ich mich mit dem malen auch beeilen . Bist eher fertig .. Hier hab ich es so gemacht 12x2,50 Meter Wandbild

Nach oben 01.12.2009, 16:12 Nach unten

Beitrag  Re: Fragen zu Wandmalerei
Hallo Nadeschda,

du hast ja schon viele gute Tipps erhalten.
Falls dich meine Erfahrungen noch interessieren, sieh mal hier:
Illusionsmalerei

Nach oben 01.12.2009, 22:26 Nach unten

Beitrag  Re: Fragen zu Waldmalerei
Beitrag: Re: Fragen zu Waldmalerei - 01.12.2009, 00:05 dietmar hat geschrieben:
Also ..kann Dir folgendes empfehlen . Auf dem Baumarkt gibt es Abtönfarbe preisgünstig . Die kann man alle untereinander mischen . Auch mit weißer Wandfarbe . Benutze ich auch für Wandbilder draußen . Und hält Regen und Sonne jahrelang stand . Mußt nur drauf achten .das sie witterungsbeständig sind . Aber für drinnen kannst Du auch ganz normale nehmen . Acrylfarbe geht auch . Nur ist die teurer als die Abtönfarbe vom Baumarkt . Nichts hinterher behandeln . Sind wisch und wasserfest . Kommt drauf an was Du machen willst . große Flächen mit Wandfarbe weiß verdünnen . Und kleine Flächen kannst Du pur nehmen . Wenn Du noch Fragen hast schreibe PN -- :winken: :winken:



Hallo Nadescha, Hallo Dietmar :winken:


:mhh: also ich bin direkt sprachlos - Dietmars Bild an der Garage - woooooooowwwwww.......

und das hast Du echt so super mit Baumarktfarbe hingekriegt? - Donnerlüttchenundnocheins...... :shock:

Also ich fänds toll - wenn DU Dietmar vielleicht mal die Marke der günstigen Farben hier reinschreiben könntest.
Ich hab mit Wandfarbe aus den verschiedensten Baumärkten nämlich keine guten Erfahrungen gemacht - nicht mal mit der vielgepriesenen von Schöner Wohnen.
Ich hab schon einige ausprobiert und alles ist gegen die Farbe aus dem Maler-Fachhandel durchgefallen.
Ich nehme daher ausschließlich Caparol oder Herbol - auch wenns um Abtönfarbe geht.
Da sind die Pigmente wesentlich hochwertiger, deckender und die Farbe ist total gut streichbar...

Ich hab grade wenig Zeit - aber ich meld mich zum Thema nochmal.

Grüßle

miss


Ich denke je detailreicher die Illusionsmalerei ist, desto hochwertige die Farben -
ich habe hier : http://creativ-landhaus-galerie.com/pageID_7706069.html

Acryl-Farben Schmincke Akademie benutzt - mit den Abtönfarben wäre das wohl nicht so gut gegangen - es sein denn, man hat da ungefähr soooooo viel Erfahrung drin, wie Dietmar.

Nach oben 02.12.2009, 18:14 Nach unten

Beitrag  Re: Fragen zu Wandmalerei
Hallöle

Entschuldigt bitte mein spätes Antworten. Ist grad viel los bei mir....

Vielen Dank für eure Tips und Erfahrungsberichte!!!!

Schneller malen damits nicht eintrocknet. Hihi, der ist gut....
Grad wenn man das noch nie gemacht hat, sind da schon etwas Hemmungen einfach mal so schnell rumzuklecksen, aber stimmt schon, zu lange kann man sich da wohl nicht Zeit lassen...

Finde eure Bilder übrigens super!

Jetzt bleibt nur noch die Frage, welche Farben. Caparol oder Herbol sagt mir jetzt gar nix.
Ich dachte mal daran bei uns im Hobbyfachmarkt schauen zu gehen, was die da so haben. Aber scheint sich zu lohnen die Farben erst mal auszuprobieren...

Dietmar, was für Farben hast du denn genommen? Und was ist dieses Latex weiss ?

Im Moment geistern mir ganz viele Dinge durch den Kopf, was und wie ich alles machen könnte. Ach je, ich hoff, ich kann mich mal entscheiden....

Ich weiss auch gar nicht, ob ich wirklich ein Bild an die Wand malen soll oder ob wir einfach die Wände etwas farbis strukturieren.... Irgendwie hab ich echt immer mehr Hemmungen es wirlkich mit einem Bild zu probieren....

Liebe Grüsse
Nadia

Nach oben 07.12.2009, 13:19 Nach unten

Beitrag  Re: Fragen zu Wandmalerei
zu den Hemmungen:

ich bin vor meinem ersten Wandbild auch eine ganze Zeit gesessen (Farbe,Pinsel alles stand schon da) und hab mich nicht getraut anzufangen, die Bleistiftgrundlage war schon da, bis mein Mann gesagt hat: "...jetzt fang doch endlich an"
naja, dann hab ich halt angefangen, als es dann fertig war, war ich selber vom Ergebnis überrascht, daß es doch so gut geworden ist
also, trau Dich, kannst zur Not ja immer noch zum Schluss mit der normalen Wandfarbe drübergehen und alle "Schandtaten" sind wieder beseitigt

wenn Du eine genaue Vorstellung vom endgültigen Ergebnis hast, dann kann eigentlich nichts schief gehen, denn man hört ja immer erst mit malen auf, wenn man glaubt, daß es perfekt ist

Nach oben 08.12.2009, 07:51 Nach unten

Beitrag  Re: Fragen zu Wandmalerei
Danke dir Lupo! Das macht mir Mut! :-)
Und hast recht, man kanns ja wieder überstreichen ;-)

Liebe Grüsse
Nadia

Nach oben 09.12.2009, 09:29 Nach unten

Beitrag  Re: Fragen zu Wandmalerei
Caparol und Herbol, sind Hersteller von Wandfarben etc........alles was man fürs Gestalten schöner Wände so braucht....

http://www.caparol.de/site/lang__de/4804/NurdasBestefuerIhreFassade.aspx

Ich streiche aussen mit der Fassadenfarbe Amphissilan vor - die ist genial verstreichbar, super deckend - wie alle Farben von denen.

Innen nehme ich Indeko plus.

Die Abtönfarben kann man wie normale Acrylfarben verwenden.
Wenn man grössere Bilder malt, ersetzen die von der Qualität tatsächlich die Künstler-Acrylfarben.
Die Wandfarben sind im Vergleich zum Baumarkt schon sehr teuer.
Aber wie oben schon erwähnt - ich hab fast alles schon ausprobiert, da ich früher alle 2 Jahre (mindestens) meine Wänder umgestrichen hab :rofl:

Der größte Vorteil der Farben - sie sind hochdeckend und tragen dabei kaum auf.
Du kannst damit eine Rauhfaser wirklich x-mal streichen, ohne das die Struktur kaputt gemalt ist.
Denke das ist ein grosser Vorteil, wenn man drüber nachdenkt das Ganze mal wieder übermalen zu wollen.
Das kriegt man mit herkömmlichen Farben kaum hin - du kannst zwar übermalen, aber die Strukturen des Gemäldes werden danach dann doch wieder sichtbar.
Ich habe hier schon viel gepinselt und wieder übermalt - wobei ich natürlich mit Schwämmen arbeite - da hat man irgendwann sowieso eine eigene Haptik "vermalstrukturiert" :grins:
Mein Schwiegervater wollte beim renovieren das Geld nicht ausgeben - er hat selber gestrichen - das Ergebnis - er musste zur Deckung 2 x streichen und je nach Beleuchtung schattiert die Wand trotzdem.

Aber ich will hier niemanden überzeugen :grins: - mir reichts eigentlich, dass ich seit langem die Unterschiede kenne und nutze.

Grüßle

miss

Nach oben 09.12.2009, 10:41 Nach unten

Beitrag  Re: Fragen zu Wandmalerei
ich hab meine Bilder an der Wand an den Rändern leicht mit Schleifpapier angeschliffen (keine Tapete nur Putz), dann kann man das "Gemälde" leichter überstreichen, die Ränder sind dann nicht mehr so leicht sichtbar

Nach oben 09.12.2009, 12:57 Nach unten

Beitrag  Re: Fragen zu Wandmalerei
Vielen Dank für eure Tips und Erfahrungsberichte!

Bei uns hat die Wandgestaltung nun langsam, zumindest in der Theorie Form angenommen und bald gehts dann an die Praxis :-)
Wir wollen einerseits einige Wände ganz streichen, damit nicht einfach alles weiss ist und an einigen Stellen gewisse Highlights an die Wand malen.
So zum Beispiel die Idee in unserem langen Gang, der einem freundlich und natürlich empfangen soll, Gräser an die Wand zu malen unterstützt von künstlichen Graspflanzen um den Gang etwas zu beleben.
Dann wollen wir im Arbeitszimmer eine Hellblaue Wand hinter dem Arbeitsplatz mit Vogelsilhouetten darauf, so dass der eher kleine Raum luftig und weiter wird. Und sonst mal schauen.
An richtige Illusionsmalerei wage ich mich im Moment noch nicht heran. Lieber mal klein anfangen ;-)

Ich hoffe, das klappt so alles wie wir es uns vorgestellt haben. Sonst kann mans ja wieder übermalen ;-)

Danke nochmal für eure Tips und dann wünsch ich euch natürlich noch ein ganz tolles neues Jahr!!!

Alles Liebe
Nadia

Nach oben 01.01.2010, 15:01 Nach unten

Beitrag  Re: Fragen zu Wandmalerei
Also die Gräser an der Wand sind gemalt.
Ich stelle bei Gelegenheit noch ein Bildchen rein.

Danke für eure Tips.
Hab meine Berührungsängste jedenfalls etwas überwunden ;-)

Nach oben 18.02.2010, 14:25 Nach unten
 [ 16 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Fragen über Fragen zu Aquarellfarben

in Material-Tipps

Luceo non uro

13

607

21.05.2011, 11:21

Fragen über Fragen zur Pastellmalerei

in Material-Tipps

Matsch-Madame

9

871

16.08.2010, 06:59

Super Wandmalerei in Graffiti von Patrick Commercy

in Links, Online- und TV-Tipps

ingridannife

3

2088

21.09.2011, 10:02

Acryl -grundsätzliche Fragen

in Technik-Tipps

hermann1951

12

1053

05.02.2016, 18:05

Fragen zu Zeichenmaterialien

in Material-Tipps

JohannesF

8

756

26.09.2015, 11:12

Zeichentechniken Da Vinci's und ein paar Fragen :)

in Technik-Tipps

kyle

10

573

03.03.2015, 15:43

Fragen zur Seidenmalerei

in Material-Tipps

Bessy

2

375

06.07.2014, 14:18

Fragen zu Eitempera

in Material-Tipps

GoldSeven

9

579

28.06.2013, 13:08

Eitempera, zwei Fragen haette ich ...

in Material-Tipps

Irish

13

491

20.06.2013, 18:56

Das erste Mal mit Öl gemalt und ein paar Fragen tuen sich auf

in Technik-Tipps

D_van_Hain_X

9

1031

14.03.2013, 18:40






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!