"Die Kunst hat das Handwerk nötiger als das Handwerk die Kunst." (Franz Kafka)




 [ 10 Beiträge ] 
 Wie trocknen Ölbilder schneller? 
Autor Nachricht

Beitrag  Wie trocknen Ölbilder schneller?
Hallo, ich glaube so langsam nerve ich mit meinen dummen Fragen.


Da ich immer etwas ungeduldig bin, wollte ich wissen, ob es einen Trick gibt um Ölbilder schneller trocknen zu lassen. Kann man mit einem Fön rangehen? Oder sie auf den Balkon in die Sonne legen?

( Bitte nicht lachen)

Nach oben 12.07.2009, 23:22 Nach unten

Beitrag  Re: Wie trocknen Ölbilder schneller?
Hallo Claudia,
also erstens es gibt keinen dummen Fragen, zweitens man kann auch nicht alles wissen deshalb fragt man…oder?
Ich male in Öl wie viele Anderen hier, benutze ich auch Leinenöl, wegen dem Geruch. Den kaufe ich in Kunst Geschäft nicht irgendwelches. Wegen dem Öl ist Trocknung Fase eines Bildes viel länger als mit dem Terpentinersatz. Wenn du deinen Kreativen Raum für Malen hast dann kannst du auch dort sie trocknen lassen.

Manche Maler benützen Terpentinersatz statt Leinenöl, der Geruch ist noch intensiver und ich komme damit überhaupt nicht klar aber ich glaube das da Trocknungsfase, mindestens bis die transporttrocken sind kürzer ist!

Ich habe ein Atelier im Keller und dort fühle ich mich einfach nicht so richtig voll zum malen und mein ganzes Kramm ins Esszimmer immer wieder schleppe, jetzt haben wir auch ein Kreatives Esszimmer... :grins: Im Winterzeit bleiben meiner Bilder im Keller trocknen, im Sommer sind die meistens im Esszimmer es ist die Zeit wo man immer offene Fenster haben kann.

Auf keinem Fall mit dem Föhn trocknen lassen oder auf der Sonne im Garten. Ölgemälde sollen eigentlich in einem gelüfteten kühlen und trockenen Raum getrocknet werden.

Meiner sind in 3-7 Tage transporttrocken aber richtig Trocken ist ein Bild erst in einem Jahr. Nach einem Jahr kann von dem Keilrahmen heruntergenommen werden und sogar eingerollt werden.
Also so viel weiß ich, wenn etwas nicht richtig ist dann bitte ich die Profis um Verbesserung... :winken:

Nach oben 13.07.2009, 05:42 Nach unten

Beitrag  Re: Wie trocknen Ölbilder schneller?
Hallo, Claudia,

das "trocknen" ist eigentlich "verharzen" der Ölschicht, bei dem Sauerstoff in die Struktur von Leinöl eingebaut wird. Beschleunigen lässt es sich duch Bestrahlung (UV, sichtbares Licht), höhere Temperatur (nur geringfügiger Einfluß), Sauerstoffgehalt der Luft.
Eine andere Variante ist das Sikkatieren, bei dem ein Katalysator (Metallionen - z.B. Kobaltionen) in die Ölfarbe eingebracht wird.

Ich persönlich lege sie in die Sonne. Kommt mir einfacher vor als das Dosieren von Sikkativ oder Trockenpaste. Aber ich male ja auch nur in dünnen Schichten, beim pastösen Auftrag, denke ich, ist Sikkativ die bessere Wahl.

Nach oben 13.07.2009, 05:58 Nach unten

Beitrag  Re: Wie trocknen Ölbilder schneller?
Danke für Eure Antworten.
Ich finde es toll, dass man hier alles fragen kann. Ich bin auf dem Gebiet der Malerei wirklich ein kleiner Dummkopf. Teilweise hatte ich schon Angst, dass Ihr Euch bei meinen Fragen veralbert vorkommt. Aber jetzt hat mich " der Mut" gepackt. Folgen bestimmt noch viele Fragen.

Wünsche Euch allen eine schöne Woche

Nach oben 13.07.2009, 08:40 Nach unten

Beitrag  Re: Wie trocknen Ölbilder schneller?
Ach was nur wer viel fragt bleibt ned dumm
nun ich male zwar ned mit Öl aber was ned ist kann ja noch werden
ich lese mir gern so etwas durch
zumal ich gern mit Ölfarben irgendwann anfangen möchte
lach da Acrylfarben zu schnell trocknen
also helfen solche Fragen gerade Neueinsteigern bzw. die die es mal werden wollen

Nach oben 13.07.2009, 08:54 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Wie trocknen Ölbilder schneller?
Hallo Claudia,

ach was :schongut: , sehe ich auch so, es gibt keine dummen Fragen!
Ich glaube das ging vielen von uns so das wir am Anfang viele Fragen hatten und unsicher waren, dafür ist ja ein Forum da und man lernt selbst immer was dazu, gerade weil ich mich mit Ölfarben auch noch nie beschäftigt hatte. :mrgreen:

Grüssle Eva

Nach oben 13.07.2009, 12:02 Nach unten

Beitrag  Re: Wie trocknen Ölbilder schneller?
Sandra hat eigentlich alles schon gesagt . Ich arbeite auch mit Terpentinersatz . Das ist nicht jedermanns Sache , aber trocknet schneller als mit Leinöl oder so . Gibt auch schon geruchsloses Terpentin . Ist gleich teu rer . aber so 5-6 Tage brauche ich auch .. Mit Spachtel 10-15 Tage .Ofen unf Fön helfen nicht . Hab schon im Backofen gehabt . Ist sinnlos ..Natürlich trocknet es am besten . So wie Sandra es gesagt hat :winken:

Nach oben 10.09.2009, 22:21 Nach unten

Aquarell und Öl und .......

Beitrag  Re: Wie trocknen Ölbilder schneller?
Wenn´s schnell trocknen soll oder muß um weitermachen zu können nehme ich Terpentinersatz, geruchlos, wenn die Farbe noch etwas vermalbar bleiben soll nehme ich Malmittel dazu. Dann kann ich am Tag drauf noch auf der Leinwand etwas rummischen.

lg udo :winken:

Nach oben 11.09.2009, 07:47 Nach unten

Beitrag  Re: Wie trocknen Ölbilder schneller?
Mit Terpentinersatz- :shock: -danke,für den Tipp

Nach oben 12.09.2009, 08:28 Nach unten

Beitrag  Re: Wie trocknen Ölbilder schneller?
Wenn du Terpentinersatz nimmst, verdünnst du ja nur die Farbe.

Guck mal hier :

http://de.wikipedia.org/wiki/Sikkativ

"Sikkative sind in der Ölmalerei ein wichtiger Bestandteil der Farbe, um den Trocknungsprozess zu beschleunigen. Als Basis der Farbmittel werden trocknende Öle genutzt. Der eigentliche Oxidationsprozess ist mit und ohne Sikkativ ein kontinuierlicher Prozess, der über Jahrhunderte verlaufen kann.

Durch Einsatz von Sikkativen lässt sich die Zeit, die Ölfarbe braucht, um „nageltrocken“ zu werden, von 5 bis 12 Tagen (Leinöl, dünner Auftrag, abhängig von verwendeten Pigmenten) auf einen bis zwei Tage reduzieren. Bei übermäßigem Gebrauch setzt ein frühzeitiger Alterungsprozess ein, der sich in starken Runzelbildungen und Vergilben bemerkbar macht, im weiteren auch in starker Rissbildung. Häufig verwendete Sikkative sind Schwermetalloxide von Pb, Mn, Co, Zn und die Metallsalze (= Metallseifen) von meist ungesättigten Fettsäuren, wie Ölsäure. Pigmente mit diesen Schwermetallen, wie Bleiweiß haben eine eigene sikkative Wirkung, die auf Verseifungsreaktionen mit Erhöhung der Viskosität beruht."

Wenn du im Kunstbearf guckst, gibt es meist Verschiedene Malmittel die dann als schnelltrocknend ausgewiesen werden,

z.B http://www.kritzelshop.de/shop/Zubehoer ... igend.html


Edit: lol! ich hab keine Ahnung warum ich jetzt in nem total alten Thread gepostet habe. Sorry, kann ruhig gelöscht werden.

Nach oben 23.10.2013, 23:25 Nach unten
 [ 10 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Tubenfarben auf der Palette trocknen lassen????

in Technik-Tipps

Nathalie

9

728

23.10.2013, 09:34

Ölbilder auffrischen bzw. provisorisch konservieren

in Material-Tipps

Frankie

2

296

21.05.2011, 12:10

Ölbilder an Außenwand ?

in Material-Tipps

HummelMutti

8

175

02.09.2010, 21:07

Ölbild mit Acrylfarbe übermalen????

in Material-Tipps

Erizo

5

1948

21.09.2014, 21:23

Nach längerer Zeit an Ölbild weitermalen?

in Technik-Tipps

Martine

5

728

19.05.2014, 20:38

Warum reißt mein Ölbild?

in Material-Tipps

mozartkugel

14

1251

30.06.2011, 17:38

Ölbild mit Zwischenfirnis schützen

in Material-Tipps

Frankie

2

405

20.04.2011, 16:02






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!