"Kunst scheint mir vor allem ein Seelenzustand zu sein." (Marc Chagall)




 [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 altmeisterliche Techniken (Tempera und Ölmalerei) 
Autor Nachricht

Beitrag  altmeisterliche Techniken (Tempera und Ölmalerei)
Hallo! Hat jemand Erfahrung mit altmeisterlichen Techniken. Ich selbst bin gerade dabei diese Art von Malerei auszuprobieren. Habe schon einige Farben selbst hergestellt (Pigmente mit einer Mischung aus Ei +Leinöl+Damar+Wachs). Würde mich über Kommentare freuen.

Nach oben 12.07.2009, 17:16 Nach unten

Beitrag  Re: altmeisterliche Techniken (Tempera und Ölmalerei)
Hallo gerhardpeter,
ich bin immer an solchen Sachen interessiert :winken:
Habe schon Halbölgrund selber hergestellt, mit eigenen Eitemperas Ikone gemalt und reibe ebenfalls eine der Ölfarben grundsätzlich selbst an (böhmisch grüne Erde). Habe schon mal mit Ockerlehm experimentiert und mit verschieden Füllstoffen verschnitten.
Magst du schreiben, wie du genau deine Ölfarben zubereitest?
Danke für das interessante Thema,
fany

Nach oben 12.07.2009, 18:32 Nach unten

Beitrag  Re: altmeisterliche Techniken (Tempera und Ölmalerei)
Herzlich willkommen im Forum, Gerhard!
Ja ja die Welt ist klein! Habe erst heute wieder an dich gedacht, WAS WILLST DENN DU NOCH LERNEN?????? Wir sollten uns mal wieder austauschen, bin auf deine neuen Bilder schon sehr gespannt! Und - lass dich doch mal wieder blicken!

Liebe Grüße Margit

Nach oben 12.07.2009, 18:54 Nach unten

Beitrag  Re: altmeisterliche Techniken (Tempera und Ölmalerei)
Hey Gerhard, jetzt lese ich erst: du bist dabei diese Technik auszuprobieren????????
Scherzkeks, zeig her deine Bilder und stell dein Licht nicht unter den Scheffel!
Fishing for compliments?

Schließlich hattest du eine ausgezeichnete Lehrerin, wenn ich mal so sagen darf....(räusper)
Und - es gibt eine nette Rubrik wo sich die Künstler vorstellen.
Brauchst du einige Fotos von dir?

Liebe Grüße Margit

Nach oben 12.07.2009, 19:22 Nach unten

Beitrag  Re: altmeisterliche Techniken (Tempera und Ölmalerei)
Hallo Magie!
Die welt ist ja wirklich ein dorf. habe mit allem gerechnet, aber nicht mit dir. bin zufällig auf diese seite gestoßen und dachte mir, ich versuch es einmal. bin also ganz neu hier. zu meinem können: vieeeelen dank - und das von dir!!!!!!!!!!!! ich will jedoch endlich weiterkommen und habe mir zu diesem zweck eine malwerkstätte im keller eingerichtet(oder bin gerade dabei) mit viel licht und viel platz. somit kannst du jederzeit auftauchen und bei mir malen. außerdem habe ich jetzt endlich verstanden was eine weißhöhung ist und was eine übermalung sein soll :wink: . habe auch eine tolle quelle von pigmenten und anderen malmitteln kennengelernt und nicht so kompliziert wie beim zecchi. cih bin diese woche noch daheim bei michaela, der übrigens der bergurlaub unheimlich gut getan hat!! dann muß ich halt doch wieder an die arbeit. eine neuerung bezüglich der farben könntes du auch versuchen - aber dies das nächste mal. ich rufe dich nächste woche an - wie wars beim michael????????????
viele grüße gerhardpeter!

Nach oben 13.07.2009, 16:26 Nach unten

Beitrag  Re: altmeisterliche Techniken (Tempera und Ölmalerei)
hallo fany!
danke für deinen komentar. ölfarben habe ich noch nicht angerieben sondern eitemprea und diese auch in tuben abgefüllt. ich möchte aber in zukunft nicht mehr farben auf lager herstellen sondern nur mehr zur sofortigen verwendung. diese variante erscheint mir zielführender in der farbgebung und natürlich auch kostengünstiger. ich weiß ja noch nicht ob man hier produzenten nennen darf und auch die quellen dazu. falls dich die genaue rezeptur der eitempera interessieren lasse es mich wissen. übrigens eine heiße quelle über alle malarten ist das werk von
Max Doerner. was mir jedoch viel mehr probleme macht ist die richtige komposition und die farbgebung der bilder. in diesem bereich bin ich mir absolut unsicher, ich weiß nie ob jetzt eine arbeit spannend ist oder nur kitsch oder überhaupt in den müll gehört.
freue mich mehr zu hören!
gerhardpeter

Nach oben 13.07.2009, 16:34 Nach unten

Beitrag  Re: altmeisterliche Techniken (Tempera und Ölmalerei)
Lieber Gerhard,
gemalt habe ich seit unserem letzten gemeinsamen Tun nicht mehr, ich glaube das war März oder so. Habe jetzt erst vorige Woche die erste Woche ohne Untersuchungen und diese jetzt auch, und die genieße ich im Garten. Deshalb bin ich auch nicht bei Michael, ich brauche eine Erholung.
Doch am 17. werde ich ihn besuchen.
Kann ihm gar nichts von mir zeigen, weil ich nichts Neues gemalt habe.
Tja so ist das im Moment.
Auch wenn du es mir nicht glauben wolltest, dass ich keine Zeit zum Malen habe.
Dein Farbgefühl und deine Wahl der Sujets sind meiner Meinung nach hervorragend, besonders für diese Technik.
Ich würde da nicht allzuviel auf andere, sondern mehr auf dein Inneres hören, du hast ein gutes Gefühl und vertraue doch darauf!!!
(Ich bin mir dessen ganz sicher).
Liebe Grüße Margit

Nach oben 13.07.2009, 17:46 Nach unten

Beitrag  Re: altmeisterliche Techniken (Tempera und Ölmalerei)
Ich hab die Grundlagen dieser Malerei bei einem Maler in Bayern beigebracht bekommen im Rahmen eines vierwöchigen Praktikums (Nicht falsch verstehen. Um das alles wirklich zu lernen braucht man Jahre, aber er hat mir halt wie gesagt die Grundlagen gezeigt). Das alles hier mal eben aus dem Ärmel zu schütteln würde wohl in einem fetten Roman enden. Wenn Du diese Technik wirklich lernen willst, solltest Du jemanden suchen, der es Dir beibringt.
Es geht dabei nicht nur um das Anmischen der Farben, sondern auch um Licht und Schatten, Verdaggio, Verwendung von Tempera, der weiße Punkt auf der Nase, Grisaille, Imprimitur, geschickte Verwendung von Lasuren und Primamalerei etc. und nicht zuletzt auch die Präparierung des Untergrunds. Wirklich ein sehr umfangreiches Thema.
:flagge: :hmm:

Liebe Grüße,
Pinselöhrchen

Nach oben 16.07.2009, 21:23 Nach unten

Beitrag  Re: altmeisterliche Techniken (Tempera und Ölmalerei)
Hallo gerhardpeter,

bei der Herstellung von Tempera habe ich erst Pigment mit Eigelb angerieben und dann später (mangels Kvas, Bier, Wein) mit Wasser verdünnt. Beim Durchlesen von alten Berichten habe ich das Gefühl gehabt, die Mönche haben damit verdünnt, was gerade auf dem Tisch stand - kann es sein? Wie hast du deine Tempera hergestellt?

Ich habe damals eine Ikone gemalt - siehe hier - http://fany.over-blog.de/pages/Ikonenma ... 48263.html

Pinselöhrchen,
ich träume von einem "Urlaub" im Kloster - verbunden mit dem Ikonenmalkurs. Wird aber sicherlich nicht in Deutschland angeboten, leider.

Nach oben 17.07.2009, 06:18 Nach unten

Beitrag  Re: altmeisterliche Techniken (Tempera und Ölmalerei)
Beitrag: Re: altmeisterliche Techniken (Tempera und Ölmalerei) - 16.07.2009, 21:23 Pinselöhrchen hat geschrieben:
Ich hab die Grundlagen dieser Malerei bei einem Maler in Bayern beigebracht bekommen im Rahmen eines vierwöchigen Praktikums (Nicht falsch verstehen. Um das alles wirklich zu lernen braucht man Jahre, aber er hat mir halt wie gesagt die Grundlagen gezeigt). Das alles hier mal eben aus dem Ärmel zu schütteln würde wohl in einem fetten Roman enden. Wenn Du diese Technik wirklich lernen willst, solltest Du jemanden suchen, der es Dir beibringt.
Es geht dabei nicht nur um das Anmischen der Farben, sondern auch um Licht und Schatten, Verdaggio, Verwendung von Tempera, der weiße Punkt auf der Nase, Grisaille, Imprimitur, geschickte Verwendung von Lasuren und Primamalerei etc. und nicht zuletzt auch die Präparierung des Untergrunds. Wirklich ein sehr umfangreiches Thema.
:flagge: :hmm:

Liebe Grüße,
Pinselöhrchen


All diese Dinge lernt man bei mir in einer Woche Intensivkurs!
Natürlich braucht man dann nachher die entsprechende Praxis, doch das Wissen ist schnell vermittelt. JEDER meiner Schüler ist nach diesem Kurs in der Lage, in dieser Technik zu malen, wenn er im Kurs aufgepasst hat und sehen gelernt hat, das muss halt jeder selber, das kann auch nicht der 100te Kurs bewirken. Alles andere ist nur Übung und Praxis.
Liebe Grüße Margit

Nach oben 17.07.2009, 07:36 Nach unten

Beitrag  Re: altmeisterliche Techniken (Tempera und Ölmalerei)
Bilder aus meinen Kursen:

Nach oben 17.07.2009, 07:44 Nach unten

Beitrag  Re: altmeisterliche Techniken (Tempera und Ölmalerei)
Beitrag: Re: altmeisterliche Techniken (Tempera und Ölmalerei) - 17.07.2009, 07:36 MaGie hat geschrieben:
All diese Dinge lernt man bei mir in einer Woche Intensivkurs!
Natürlich braucht man dann nachher die entsprechende Praxis, doch das Wissen ist schnell vermittelt. JEDER meiner Schüler ist nach diesem Kurs in der Lage, in dieser Technik zu malen, wenn er im Kurs aufgepasst hat und sehen gelernt hat, das muss halt jeder selber, das kann auch nicht der 100te Kurs bewirken. Alles andere ist nur Übung und Praxis.
Liebe Grüße Margit


Technik ja, aber das Grundverständnis von Raumtiefe und "dem weißen Punkt auf der Nase" und all die Theorie dahinter auch? :oops: Die Bilder aus Deinem Kurs sind farblich ja sehr schön, aber wirken auf mich etwas platt. :oops:

Ich bin jedenfalls sehr froh und dankbar, dass jener Künstler mich so lange begleitet hat. Eine Woche ist in meinen Augen viel zu wenig, um den Blick für Räumlichkeit zu schärfen. Aber das ist lediglich meine eigene Ansicht und ich bin kein Profi. Nicht böse sein.
:winken:

Nach oben 17.07.2009, 10:07 Nach unten

Beitrag  Re: altmeisterliche Techniken (Tempera und Ölmalerei)
Natürlich kann ich in einer Woche nur die Grundtechnik vermitteln, was das Malen selber angeht da braucht man sicher Jahre, um sich alles Wissenswerte anzueignen, ich würde sagen, man lernt nie aus. Es ist auch eine Frage der Zeit die man fürs Lernen zur Verfügung hat.
Da hast du natürlich recht.
Die Bilder sind noch nicht durchmodelliert, deshalb wirken sie platt, war ja auch mitten im Kursgeschehen.
Liebe Grüße Margit

Nach oben 17.07.2009, 15:02 Nach unten

Beitrag  Re: altmeisterliche Techniken (Tempera und Ölmalerei)
hallo fany!
recht interessant deine Ikonenmalerei - was bedeutet umgekehrte Perspeltive??
schönes wochenende von
gerhardpeter

Nach oben 17.07.2009, 20:50 Nach unten

Beitrag  Re: altmeisterliche Techniken (Tempera und Ölmalerei)
Hallo Gerhard,
war heute der letzte Tag vom Fuchs Kurs, schade dass du nicht mit dabei warst, habe netten sehr guten Maler kennen gelernt. Es hätte dir sicher gefallen.
Liebe Grüße Margit

Nach oben 17.07.2009, 21:18 Nach unten

Beitrag  Re: altmeisterliche Techniken (Tempera und Ölmalerei)
Beitrag: Re: altmeisterliche Techniken (Tempera und Ölmalerei) - 17.07.2009, 20:50 gerhardpeter hat geschrieben:
hallo fany!
recht interessant deine Ikonenmalerei - was bedeutet umgekehrte Perspeltive??
schönes wochenende von
gerhardpeter


Umgekehrte Perspektive ist gegeben durch die Eigenschaft der Ikone - man sieht den Gott in der Person selber.

Der Fluchtpunkt befindet sich nicht am Horizont, sondern im Betrachter drin. (Siehe z.B. die Darstellung von Büchern auf einer Ikone).

Es spiegelt sich auch NIE Licht in den Augen der abgebildeten Personen oder im Gesicht, das Licht kommt aus der abgebildeten Person heraus (ein Heiliger) und die gemalte Person ist umgeben mit Goldmetall (Lichtdarstellung).


Wie lange hällt deine selberangeriebene Tempera "frisch"?

Nach oben 17.07.2009, 22:41 Nach unten

Beitrag  Re: altmeisterliche Techniken (Tempera und Ölmalerei)
hallo fany!
eine sehr geistliche auffassung der malerei - ikonne - habe mich noch nie näher damit auseinandergesetzt.
meine eitempera sind alle in tuben abgefüllt und sind vorerst noch malfähig - weder eingetrocknet noch ausgefallen. das malmittel dafür steht im külhlschrank und ist auch nach 2 monaten lagerzeit noch nicht verdorben.
gerhardpeter

Nach oben 18.07.2009, 12:58 Nach unten

Beitrag  Re: altmeisterliche Techniken (Tempera und Ölmalerei)
Hallo Gerhard,
schön, wenn sich hier Menschen treffen - so wie du -, die die alte Maltechnik der Ei-Temperamalerei schätzen, erlernen und verfeinern wollen. Stehe erst am Anfang, was speziell die Ei-Temperamalerei betrifft, denn die Kunst der Ikonenmalerei fasziniert mich sehr.
Trotzdem will ich dir eine Seite (Link) zum Anschauen anbieten, welche sehr unterschiedliche Stile und Künstler präsentiert. Vielleicht kennst du sie bereits, wie auch immer...

http://www.eggtempera.com/

Nach oben 20.07.2009, 07:23 Nach unten

Beitrag  Re: altmeisterliche Techniken (Tempera und Ölmalerei)
Beitrag: Re: altmeisterliche Techniken (Tempera und Ölmalerei) - 20.07.2009, 07:23 Wolkenkalligraphie hat geschrieben:
Hallo Gerhard,
schön, wenn sich hier Menschen treffen - so wie du -, die die alte Maltechnik der Ei-Temperamalerei schätzen, erlernen und verfeinern wollen. Stehe erst am Anfang, was speziell die Ei-Temperamalerei betrifft, denn die Kunst der Ikonenmalerei fasziniert mich sehr.
Trotzdem will ich dir eine Seite (Link) zum Anschauen anbieten, welche sehr unterschiedliche Stile und Künstler präsentiert. Vielleicht kennst du sie bereits, wie auch immer...

http://www.eggtempera.com



Der Link ist klasse !!
Es gibt noch viel zu sehen :-)

Rainier

Nach oben 20.07.2009, 07:54 Nach unten

Beitrag  Re: altmeisterliche Techniken (Tempera und Ölmalerei)
Hallo!
Im wahrsten Sinne, ein toller Link - man kann gar nicht genug schauen!!!!!!!!!!!
Es wird Zeit für mich mehr zu malen - wenn ich so die www von Rainer ansehe - alle Achtung - ist noch ein weiter Weg für mich.
Schönen Abend noch!!

Nach oben 20.07.2009, 20:04 Nach unten
 [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
kostenlose Videos zu experimentellen Techniken

in Technik-Tipps

spectrum

4

995

05.03.2014, 19:37

Doodle-Design Mixed-Media-Techniken

in Bücher-Tipps

Lichtkracher

5

909

25.04.2013, 14:40

Workshop Kunst und Gestalten - Mappenvorbereitung: Klassische Techniken

in Bücher-Tipps

Kritzelmeister

4

539

02.09.2012, 13:08

100 verblüffende Techniken in Acryl von Nancy Reyner

in Bücher-Tipps

Eva

0

414

18.09.2010, 20:31

Handbuch Künstlermaterial und Techniken von Ian Sidaway

in Bücher-Tipps

Nadeschda

1

169

18.07.2009, 09:28

Papier für Ölmalerei

in Material-Tipps

sheritra05

7

499

13.03.2014, 11:19

Ölmalerei und Malmittel?

in Technik-Tipps

EvelErnie

19

2060

19.02.2014, 14:01

Erste Schritte Bob Ross / Ölmalerei

in Material-Tipps

phos4traxx

16

1549

11.01.2014, 11:15

Ölmalerei - das kreative Hobby (Digital für Amazon Kindle)

in Bücher-Tipps

doc

4

589

14.11.2013, 23:17

(Ei-)Tempera: Technikfrage

in Technik-Tipps

Sharkana

10

411

26.08.2013, 14:35






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!