"Ich kenne noch keine bessere Definition für das Wort Kunst als diese: Kunst - das ist der Mensch." (Vincent van Gogh)




 [ 5 Beiträge ] 
 Derwent Aquarell - Tinteneffekt Stifte - kennt die jemand? 
Autor Nachricht

Beitrag  Derwent Aquarell - Tinteneffekt Stifte - kennt die jemand?
Ich guck schon geraume Zeit diese Stifte in einem Ebay Shop an...klingt interessant:
"Derwent Inktense - 36 Künstler Inktensestifte im Metalletui

DERWENT Inktense sind erstklassige einzigartige neuartige Aquarellstifte, mit denen ein lebendiger tintenartiger Effekt erzielt werden kann. Derwent Inktense bieten die ausdrucksvolle Schönheit traditioneller Künstlerstifte mit reinen satten und intensiven Farben. Durch leichtes vermalen mit wenig Wasser erhält man den Effekt von traditioneller Tinte.

Diese kraftvollen Farbstifte können zudem für intensive Federskizzeneffekte, als auch für vielseitige Strich- und Aquarellzeichnungen verwendet werden.

Sie sind wasservermalbar und zeichnen sich durch hohe Farbintensität aus.


Nach dem Trocknen ist die Farbe beständig und die Zeichnung kann mit beliebigen Medien , wie Aquarellfarben, Zeichenkohlen, Gouachefarben, Acrylfarben., Graphitstiften, etc... weiter bearbeitet werden. Die Möglichkeiten sind endlos.

Die Stifte sind 177mm lang und haben eine 4mm Mine"

Würde ich gerne mal ausprobieren, doch sie sind mit 38, 49 € für 36 Stück recht teuer (ausserdem kommt ja noch Versand dazu).

So beschränke ich mich wohl erst mal mit viel günstigeren "einfachen" Aquarellstiften.
Aber das mit dem Tinten-Effekt klingt sehr verlockend!

Es wäre super, wenn sich ein stolzer Besitzer von diesen Stiften melden und seine Erfahrungen mit ihnen schildern würde. :winken: :wink:

Nach oben 27.05.2009, 12:24 Nach unten

Beitrag  Re: Derwent Aquarell - Tinteneffekt Stifte - kennt die jemand?
Ich weiß zwar nicht mit welchen Aquarellstiften du arbeitest, aber Inktense-Stifte kosten in etwa das gleiche wie Aquarellstifte in Künstlerqualität von anderen Herstellern. Das Besondere an diesen Stiften ist halt, dass sie nach dem vermalen wasserfest auftrocknen, sie verhalten sich IMO ähnlich wie Tusche. An deiner Stelle würde ich mir erst mal zwei drei einzelne Stifte zulegen und ausprobieren, damit hält sich das finanzielle Risiko in Grenzen.

Nach oben 27.05.2009, 15:21 Nach unten

Beitrag  Re: Derwent Aquarell - Tinteneffekt Stifte - kennt die jemand?
Normalerweise benutze ich Aquarellstifte von KOH-I-NOOR, sind die etwa nicht gut?
Die kosten ca. 23,99 für 48 Stück beim gleichen Anbieter, sind also praktisch nur halb so teuer.
Das ist wahrscheinlich eine weniger populäre Marke als z.B Faber Castell, doch auch Künstlerqualität und ich bin mit denen zufrieden!

Ja, ich werde mir wahrscheinlich erst ein kleineres Set mit Derwent Aquarell anlegen, weiss nur nicht wo sie einzeln angeboten werden?

Nach oben 27.05.2009, 17:13 Nach unten

Beitrag  Re: Derwent Aquarell - Tinteneffekt Stifte - kennt die jemand?
Ich war total verblüfft - die Farbe dieser Stifte sieht m.E. wesentlich leuchtender aus als herkömmliche Aquarellstifte. Wirklich fast wie Tinte. Ich war auch skeptisch, benutze Kooh-I-Noor und Faber-Castell - aber diese Stifte finde ich absolut super. Macht richtig Spaß.
Leider habe ich mir erst das 12er Set gekauft - da lohnt sich das 24er erst mal nicht.

Also - ich kann sie wirklich empfehlen.
Du solltest Dir aber zusätzlich einen mehr konischen Spitzer zusätzlich zulegen - Derwent sind ziehmlich dick.

LG
Monika :winken:

Nach oben 27.05.2009, 17:44 Nach unten

Beitrag  Re: Derwent Aquarell - Tinteneffekt Stifte - kennt die jemand?
Beitrag: Re: Derwent Aquarell - Tinteneffekt Stifte  - kennt die jemand? - 27.05.2009, 17:13 A76 hat geschrieben:
Normalerweise benutze ich Aquarellstifte von KOH-I-NOOR, sind die etwa nicht gut?
Die kosten ca. 23,99 für 48 Stück beim gleichen Anbieter, sind also praktisch nur halb so teuer.
Das ist wahrscheinlich eine weniger populäre Marke als z.B Faber Castell, doch auch Künstlerqualität und ich bin mit denen zufrieden!

Hab keine KOH-I-NOOR, deshalb kann ich nix dazu sagen - aber wenn du damit zufrieden bist, dann passt das ja.

Zitat:
Ja, ich werde mir wahrscheinlich erst ein kleineres Set mit Derwent Aquarell anlegen, weiss nur nicht wo sie einzeln angeboten werden?

einzelne Stifte gibts z. B. hier, und auch kleine Sets

Nach oben 27.05.2009, 19:35 Nach unten
 [ 5 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Sanford Prismacolor Premier vs. Derwent Coloursoft

in Material-Tipps

Cerberus

18

1685

05.06.2014, 09:02

Welche (Blei)stifte?

in Material-Tipps

Tama

5

632

06.12.2013, 09:40

Wie spitzt ihr eure Stifte?

in Material-Tipps

poppy

11

1233

16.04.2012, 17:09

Welche Pastellkreiden / Stifte verwendet ihr ? Es gibt sooo viel Auswahl

in Material-Tipps

skyar

4

836

14.05.2013, 13:25

Tipp für Stifte-Maler bzw. Zeichner - Elektronischer Spitzer bei Lidl

in Material-Tipps

Gine

10

407

17.01.2010, 09:48

Andrew Loomis - für jeden STIFTE-Freak - "Fun with a pencil"

in Bücher-Tipps

symar

6

577

25.07.2008, 10:51

Magic Stamp (USA) - Kennt das jemand "in deutsch" ?

in Material-Tipps

Jeannie

12

708

05.01.2014, 12:34

Kennt ihr das Papier CANSON Pastellkarton Mi-TeintesTouch ?

in Material-Tipps

Cherubine

2

370

30.10.2012, 10:53

kennt sich jemand mit der anwendung von golden gel mediums aus??

in Material-Tipps

natascha

4

275

25.10.2012, 15:42

Kennt jemand die Conte à Paris Pastellstifte ?

in Material-Tipps

Cherubine

2

419

20.10.2011, 09:22






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!