"Techniken verändern, die Kunst bleibt dieselbe." (Claude Monet)




 [ 7 Beiträge ] 
 Outdoor Skizzier- und Malkit 
Autor Nachricht

Beitrag  Outdoor Skizzier- und Malkit
Habe die letzten Tage abends vor dem TV an einem Outdoor-Skizzier- und Malkit gebastelt: eine Tasche aus Stoff, die alles enthält, was man für das Malen im Freien, im Urlaub oder zwischendurch halt so braucht (ausser nem Wassertank).

Die Grundidee hab ich aus dem Buch "How to keep a Sketchbook Journal" von Claudia Nice (leider auch wieder nur in englisch...). Allerdings habe ich noch ein paar Taschen mehr eingenäht, als es in ihrem Buch zu sehen ist.

Jeansstoff eignet sich ganz gut dazu, da er stabil ist, aber noch sehr flexibel. Segeltuch ist sicher noch besser, aber weniger flexibel zu falten und vor allem viel aufwändiger zu Nähen.

Die Maße meines Kits sind aufgeklappt 36 x 45,5 cm, zusammengefaltet aufs Transport-Maß ca. 18 x 24 cm.

Als erstes habe ich ein 36 x 62 cm großes Stück Jeansstoff hergestellt, bei der die oberen Ecken abgerundet sind. Dann habe ich am unteren Ende mit buntem Baumwollband (gibts in allen möglichen Farben) die Kante des Stoffes vernäht. Als nächstes habe ich die untere Kante ca. 16,5 cm nach oben geklappt (Vorsicht: die schöne Stoffseite sollte hinten sein!) und festgesteckt und dann rundherum mit dem Baumwollband (ich weiß den korrekten Namen dafür nicht mehr) eingefasst. So sind dann alle Kanten vernäht und können nicht mehr ausfransen. Die Grundtasche ist nun fertig.

Als nächstes werden dann die kleinen Innentaschen einfach abgenäht. Für die größte Tasche habe ich 20 cm genommen und dahinter abgenäht. Denn hier kommt dann das Skizzenbuch rein. Meines ist recht dick und breit, aber die Moleskins gibts auch in kleiner. Dann hab ich noch drei weitere Taschen abgenäht für Pinsel und Stifte, sowie darüber zwei größere, für Taschentücher, Minipalette und Aquarellfarben als Näpfchen in Mini-Behältern und Aquarellkreiden. Auf der Rückseite habe ich noch ein großes Stück Jeansstoff genäht und ebenfalls in zwei Teilbereiche unterteilt, wo einerseits ein kleines Abtupftuch Platz hat und auf der anderen Seite ein paar Aquarellstifte. Diese beiden Taschen habe ich mit einem Klettverschluss versehen. Aber Druckknöpfe eignen sich sicher auch dafür, sofern man keine Gegenstände hineinsteckt, die rausfallen könnten.

Das ganze wird im geklappten Zustand gehalten von zwei Lederbändern, die ich relativ in der Mitte des zugeklappten Kits angenäht habe. Das einzige, was letztlich fehlt, ist ein Behälter für Wasser. Es gibt welche aus Kunststoff zum zusammenklappen. Eventuell werde ich mir noch einen solchen zulegen. Ich habe jedoch einen Aqua-Pilot-Pinsel im Kit, der ein kleines Wasserreservoir in seinem Stil hat. Sehr praktisch die Dinger. Aber leider nur in einer Pinselstärke erhältlich. Zum Verwaschen von Aquarellkreide bzw. Aquarellstiften eignet er sich aber hervorragend.

Achtet allerdings nicht auf meine Nähte. Ich hab das alles per Hand gemacht in Ermangelung einer Nähmaschine. Also ist das alles nicht ganz so gerade geworden. Ursprünglich wollte ich auch Gummi-Ösen für die Aquarellstifte auf die äußere Innentasche nähen. Das Ganze ist dann aber so schepp geworden, dass ich es wieder aufgemacht habe. Vielleicht hat ja noch jemand anderes eine Idee, wie man das Kit noch verbessern kann. Problematisch ist halt, dass man sich wirklich nur auf die wichtigsten Dinge beschränken sollte, da es sonst im zusammengeklappten Zustand extrem dick ist. Und "Beschränkung" ist nicht gerade mein zweiter Vorname... Aber vielleicht ist dieses Kit ja was für jemanden von Euch, der/die mit nur sehr wenigen Materialien gut zurecht kommt.

Hier nun die Fotoreihe dazu:

Nach oben 09.04.2009, 08:48 Nach unten

Beitrag  Re: Outdoor Skizzier- und Malkit
ui, das sieht ja wirklich praktisch aus. Nur um die Pinselhaare hätt ich ein wenig Sorge ... na ja. die Praxis wird zeigen, ob das auf Dauer gut geht. Aber insgesamt eine tolle und platzsparende Lösung.

Nach oben 09.04.2009, 10:28 Nach unten

Beitrag  Re: Outdoor Skizzier- und Malkit
Find ich auch eine sehr gute, gelungene Lösung....wow und das alles mit der Hand genäht.....:respekt1:....das war viel Fleißarbeit.....:ja:.....

Gruß Tanja :winken:

Nach oben 09.04.2009, 11:38 Nach unten

Beitrag  Re: Outdoor Skizzier- und Malkit
Gute Anleitung, prima Idee.
Die Pinsel müssten dann halt wieder in die Plastikröhrchen.
Gut fände ich, wenn die kleine Tasche auch zum umhängen wäre.

Nach oben 09.04.2009, 15:01 Nach unten

Beitrag  Re: Outdoor Skizzier- und Malkit
Danke Euch allen für die Kommentare!

Das mit den Pinseln ist ein guter Punkt. Da muss ich mir vielleicht noch was überlegen. Die Plastikhüllen hab ich leider schon alle weggeworfen. :hmm:

Ein Tragegurt ist sicher auch noch ein nettes Accessoir. Es wird nur schwierig, den gescheit anzubringen, weil irgendwie überall Taschen sind. :wink: Danke aber für die Idee.

Ja, ne Fleißarbeit war das in der Tat. Ich war zwischenzeitlich auch schon ziemlich genervt, weil wir im Wohnzimmer nur so ne Funzel als Lichtquelle haben und ich statt dessen so eine Kopf-Taschenlampe an der Stirn hatte, die mir das nötige Licht gespendet hat. Alles nicht so das Wahre...

VG,
Midge

Nach oben 09.04.2009, 19:05 Nach unten

Beitrag  Re: Outdoor Skizzier- und Malkit
Hi,

diese Bastel-Idee finde ich einfach Spitze.
Wäre ja auch eine tolle Geschenk-Idee für jemanden.

Dazu noch selbst mit der Hand genäht. Meine Hochachtung.

Vielleicht könnte man hinter die Pinsel ein Stückchen Pappe oder Plastik
steckten, dann können die Pinsel auch nicht so leicht umgebogen werden.
Oder man kann die Pinsel vielleicht auch in eine Hülle (z,B. von einer Zahnbürste) stecken.
:grins:

Nach oben 22.04.2009, 11:47 Nach unten

Beitrag  Re: Outdoor Skizzier- und Malkit
Anita: das ist ne super Idee mit der Pappe! In diese Zahnbürstenschachteln passen halt leider immer nur maximal zwei Pinsel rein. Wenn man nur zwei braucht, ginge das also auch. Ich brauche immer irgendwie mehr. :mrgreen:

Ich habe das Kit jetzt schon mal getestet und gemerkt, dass die Pinselköpfe sich gar nicht verbiegen, wenn der Skizzenblock lang genug ist. Denn der verhindert, dass sich die Tasche an der Umklappstelle noch weiter einklappt und somit an die Pinsel gelangen würde. Noch sehen die Pinsel also recht frisch und knackig aus.

Nach oben 22.04.2009, 12:34 Nach unten
 [ 7 Beiträge ] 




© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!