"Kunst ist das, was übrigbleibt, nachdem alles an ihr bis ins letzte analysiert worden ist." (Martin Kessel)




 [ 7 Beiträge ] 
 Linol- und Holzdrucke ??? 
Autor Nachricht

Beitrag  Linol- und Holzdrucke ???
....Macht das jemand von Euch hier, oder kennt sich damit aus ?
Ich moechte das bald mal in Angriff nehmen , hab mir auch schon das Material bei Gerstaecker dafuer zusammen gesucht.
Bin mir nur nicht sicher wegen der Farben....kann man da auch Acrylfarben fuer nehmen oder sind die extra Druckerfarben dafuer besser ?
Vielleicht kennt sich ja jemand aus und hat ein paar Tips fuer mich..auch was das restliche Material und Wrkzeug so angeht, worauf muss man achten beim Kauf, was ist besser bzw schlechter ??

LG, Petra :winken: :winken:

Nach oben 14.01.2009, 11:41 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Linol- und Holzdrucke ???
Hallo Petra,

mhm, Linolschnitt habe ich vor über 16 Jahren in der Schule mal gemacht und wir hatten dafür so graue Platten aus denen wir mit Linolschnittmessern- und hebern die Form geschnitten haben.
Und ich mein wir hatten spezielle Linoldruckfarbe dafür die wasserlöslich war, dh der Schnitt ließ sich abwaschen für neue Drucke in neuer Farbe.

Grüssle Eva

Nach oben 14.01.2009, 17:27 Nach unten

Beitrag  Re: Linol- und Holzdrucke ???
Hallo Eva,
Ja an meine Schulzeit habe ich mich dabei auch erinnert....man ist das lange her :lol: .....Habe auch gesehen das es spezielle Linoldruckfarbe zu kaufen gibt, mich wuerde nur mal inrteressieren ob man dafuer auch Acryls nehmen kann , denn die sind ja auch abwaschbar...oder werden dann die Drucke nicht so gut??
Denn die Acryls habe ich ja zu hause und brauch die nicht extra kaufen....nur wenn sich die Farben am ende nicht mehr von den Platten waschen lassen, waere das auch bloed, wuerde mir nicht gerne eine Arbeit versauen wenn sich's vermeiden laesst :mrgreen:
:winken: :winken:

Nach oben 14.01.2009, 17:54 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Linol- und Holzdrucke ???
Könnte mir vorstellen das Acrylfarbe zu schnell und dann dick antrocknet und die Platten nicht mehr nutzbar sind und sicher auch die Drucke mit Acryl nicht gleichmäßig werden, während die Linolfarbe als Druckfarbe abwaschbar, dünner und somit auch gleichmäßiger ist.

Den Link fand ich übrigens sehr interessant:

http://www.drucken-und-lernen.de/Linols ... 228.0.html

Grüssle Eva

Nach oben 14.01.2009, 18:14 Nach unten

Beitrag  Re: Linol- und Holzdrucke ???
Oh danke Eva, da werde ich spaeter mal reinschauen :winken: :winken:

Nach oben 14.01.2009, 19:13 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Linol- und Holzdrucke ???
Hallo Petra,

war heute in der Bücherei und was entdecke ich dort?
Ein Buch Linoldruck für Einsteiger von Franz-Josef Bettag (gibt es eigentlich einen Bereich über das er kein Buch geschrieben hat :hmm: ), habe an dich gedacht und es gleich mal mitgenommen. :ja:

Habe es hier unter Büchertipps mal eingestellt:
Linoldruck für Einsteiger von Franz-Josef Bettag

Dort stellt er auch Farben (Druckfarben auf Ölbasis, Wasserlösliche Linoldruckfarben Aquarellfarben und Tempera / Goucha) im Vergleich vor und bei Acrylfarben schreibt er, dass wenn sie nicht zu stark verdünnt wird das Druckbild deutlich ist und nicht ausblutet. Gegen die schnelle Trocknung soll man Trocknungsverzögerer beimischen und die Geräte unmittelbar nach dem Druckvorgang reinigen, sonst trocknet das Acrylat hart auf und läßt sich kaum wieder restlos entfernen.

Sieh an, wieder was gelernt! :logisch:

Grüssle Eva

Nach oben 20.01.2009, 16:34 Nach unten

Beitrag  Re: Linol- und Holzdrucke ???
Hey Du bist einfach Spitze :logisch: :laola:

Vielen lieben Dank !!
Und das Buch gibt es bestimmt auch bei Amazon :winken: :winken:

LG, Petra

Nach oben 21.01.2009, 10:31 Nach unten
 [ 7 Beiträge ] 




© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!