"Kunst ist die Befreiung der Schöpfung aus den Fesseln des Faktischen." (Andreas Tenzer)




 [ 6 Beiträge ] 
 Reeves Pastelle,der Geheimtipp! Aber wo kaufen?? 
Autor Nachricht

Beitrag  Reeves Pastelle,der Geheimtipp! Aber wo kaufen??
Ich hatte vor ein paar Jahren in einem Modellbaushop ein Set mit 32 Reeves Pastellen gekauft (wird im Modelbau verwendet um zb mit braunem Staub Panzer zu verschmutzen).Da ich ja nun mit Pastellen male (Rembrandt von Royal Talens,Schmincke,Pitt-Stifte) bin ich auf die Idee gekommen die alten Reeves Pastelle aus meinem Modellbaukram im Keller hervorzuholen.Ich dachte das es so schlechte Kreiden wie die von J***EL sind,aber ich war mehr als erstaunt als ich nach Jahren den Karton nochmal geöffnet habe und die ganzen Leuchtenden,schönen Farben entdeckt habe!
Dazu kam das die 4-Eckigen Reeves Pastelle eindeutig nicht mit Füllstoffen und Bindemitteln gepresst worden sind,sondern eindeutig als feuchte Wurst aus einer Mischmaschine kam,mann sieht es an den teilweise etwas schiefen,oder ungleichmäßig dicken Form.Sie sind so weich,das wenn mann mit einem Borstpinsel (ohne Druck) drüberstreicht,schon eine Menge an Staub abgerieben wird.

Kurz gesagt ich bin von der Qualität zu diesem Preis (32 Pastelle hatten 8 Euro gekostet!! ) mehr als begeistert und wollte mir gleich einen dicken Kasten kaufen.Nur dummerweise hat weder Gerstäcker noch Bösner Reeves Pastelle.Sie haben zwar Acryl,Öl und Aquarell von Reeves aber eben keine Kreiden.Alles was ich ergoogeln konnte waren Shops aus England.Die Firma Reeves stammt ja auch aus England,ist schon 1792 gegründet worden.

Kennt jemand eine Bezugsquelle für diese Pastelle hier in Deutschland??

Hier sind übrigens ein paar Fotos die die Qualität zeigen sollen.Man bedenke das ein Pastell nur 25 Cent gekostet hat (dh. das selbt die fiesen Jaxxel Pastelle mit 0,45 fast doppelt so teuer sind!!!!!)

Nach oben 18.12.2008, 13:47 Nach unten

Beitrag  Re: Reeves Pastelle,der Geheimtipp! Aber wo kaufen??
Hallo lieber Weedburner,
ich habe mir selbst erst Montag diesen Kasten in der Stadt gekauft. Soweit ich es weiß verkaufen weder Bösner noch Gestaecker Reeves Produkte. Vielleicht hat Reeves ja eine eigene HP auf der Du ein paar Erkundigungen einziehen könntest...
LG das einhorn

Nach oben 18.12.2008, 13:56 Nach unten

Beitrag  Re: Reeves Pastelle,der Geheimtipp! Aber wo kaufen??
einhorn hat geschrieben:
Hallo lieber Weedburner,
ich habe mir selbst erst Montag diesen Kasten in der Stadt gekauft. Soweit ich es weiß verkaufen weder Bösner noch Gestaecker Reeves Produkte. Vielleicht hat Reeves ja eine eigene HP auf der Du ein paar Erkundigungen einziehen könntest...
LG das einhorn


Stimmt,es gibt ja normalerweise immer Händlerverzeichnisse auf den Seiten,guter Tipp :)

Und wie findest du die Reeves Pastelle? Also wenn mann diesen echt niedrigen Preis bedenkt (und die Alternativen) würd ich echt sagen,es ist ein absoluter Geheimtipp,grade weil die beiden großen Gerstäcker und Bösner sie nicht führen,und sie wohl deshalb wenig bekannt sein dürften.

Nach oben 18.12.2008, 14:24 Nach unten

Beitrag  Re: Reeves Pastelle,der Geheimtipp! Aber wo kaufen??
Hallo lieber Weedburner,
ich habe extra für Dich auch nochmal gegoogelt und bin auf diese 2 online Shops gestoßen:
1. paintra.de und
2. adelja.de Beide vertreiben die Reeves Pastellkreiden.

Noch habe ich kein ganzes Bild mit ihnen gemalt sondern eben nur mal kurz ausprobiert. Aber selbst das überzeugte mich schon mehr als die J...ll Kreiden. Denn die J...ll sind doch sehr porös und brüchig. Bei den Reeves hatte ich mich zuerst über die schiefen Stangen etwas gewundert - und zum Glück hast Du zur rechten Zeit diesen Thread eröffnet! Ich war nämlich drauf und dran sie wieder um zu tauschen und mir welche von Rem... bzw. Sch...zu kaufen. Das wäre mir das Geld allerdings auch wert gewesen. Aber nun habe ich mich doch entschlossen sie zu behalten! Dank Deines Threads!
LG das einhorn

Nach oben 18.12.2008, 15:59 Nach unten

Beitrag  Re: Reeves Pastelle,der Geheimtipp! Aber wo kaufen??
Es gibt eine Firma, die nennt sich Opitec, da gibt es die Pastelle und auch beim Wehrfritz (= Kindergartenfachbedarf) und auch beim VBS-Hobbywelt. Liebe Grüße, Juliane

Nach oben 18.12.2008, 20:52 Nach unten

Beitrag  Re: Reeves Pastelle,der Geheimtipp! Aber wo kaufen??
Danke für eure Hilfe :)

@Einhorn: Da bin ich aber froh das ich dir da helfen konnte :)Das die kreiden etwas schief sind kann mann als Qualitätsbeweis sehen.Daran sieht mann das die Pastellmasse als weiche,feuchte Wurst aus der Mischmaschine kam.
Bei Schmincke kann mann sich ein Video anschauen,die zeigt wie die Pastelle gemacht werden,so ähnlich wird das bei Reeves auch laufen,allerdings denke ich das bei Reeves billigere,nicht so Lichtechte Pigmente verwendet werden (irgendwie muss der billige Preis sich ja erklären lassen).Allerdings wirken die Reeves pastelle im Vergleich zu den Schmincke pastellen etwas sandiger,trockener,die von Schmincke sind irgendwie samtiger.Aber meine Kreiden lagen auch Jahrelang im Keller,vieleicht haben sie darunter auch etwas gelitten.

Pastellherstellung bei der Firma Schmincke (Video lädt langsam)
http://www.schmincke.de/schmincke-media ... arben.html


Wenns es einen Shop bei dir in der Nähe gibt wo es einzelkreiden gibt,würde ich dir vorschlagen mal 1 weißes Pastell von
Schmincke zu kaufen.Dadurch kannste erstens mal ausprobieren wie die so sind,und 2. ist ein ganz weiches Pastell zum Aufsetzen von Glanzlichtern usw von Vorteil.

Ich würde mal gerne wissen wie die Pastelle von Winsor&Newton so sind,und auch Sennelier würde ich gerne mal probieren.Aber leider gibt es keinen Shop bei uns der diese Marken führt.

Pastellmalerei ist schön eine besondere,wie ich finde auch schöne Art der Malerei,mann kann ja mehr oder weniger seinen Finger als Pinsel benutzen (obwohl ich persönlich ja wie gesagt lieber Pastellpinsel mag) und theoretisch ist es die reinste Art von Farbe,bzw die "purste",da ja keine Bindemittel wie Gummi Arabicum,Leinöl,Acryl usw benutzt wird.
Ich finde es nur jammerschade das die meisten Leute die Pastell mal ausprobieren möchten sich so einen Kasten
mit J****L Kreiden kaufen,weil da meiner Vermutung nach mehr Schulkreide als Pigment drin ist.

Mein Tipp für Anfänger ist ein kasten mit 4-Eck Kreiden von Reeves,ruhig ein größerer,sowie die Schmincke Starter Box mit 10 Pastellen (alles reine leuchtende Vollfarben soweit ich es auf dem Bild sehen konnte).Dazu einen Pastellpinsel für 3 Euro (sehen ein bischen aus wie Rasierpinsel,nur das sie grade abgeschnittene Borsten haben),ein Block Hahnemühle Japicol Papier,sowie ein Block Hahnemühle Ingres Papier.Dazu noch ein oder 2 "Estompen" (das sind diese harten Papierzylinder mit Spitzen)
Als Lernbuch für Anfänger empfehle ich "Schritt für Schritt zur Pastellmalerei" von Gabriele Balitzki (Englisch Verlag),im English Verlag sind die Bücher aufgeteilt in mehrere Schwierigkeitsgrade von "Malen mit Erfolg" bis "Kunstakademie".Von der Autorin gibt es dann auch noch Pastelllernbücher in höheren "Schwierigkeitsgraden" wie zb. "Der Kunst Ratgeber-Pastellmalerei"

Nach oben 19.12.2008, 11:42 Nach unten
 [ 6 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Preiswerte Buntstifte und Pastelle

in Material-Tipps

Anasuna

10

876

28.04.2015, 22:08

Tischstaffelei - Hat jemand Erfahrungen mit Reeves-Produkt?

in Material-Tipps

poppy

5

1074

20.09.2012, 15:33

Neocolor II vs Reeves Kreiden wasservermalbar

in Material-Tipps

Marya27

3

461

25.05.2010, 14:18

Reeves und Van Gogh Aquarellfarben - Erfahrungen?

in Material-Tipps

Branwen

3

1524

16.09.2009, 15:06

Harte Pastelle - welche Marken gibts da?

in Material-Tipps

Branwen

18

690

10.07.2008, 19:23

Strathmore Bristol Vellum 300 Zeichpapier 270g Wo kaufen?

in Material-Tipps

Daniel25

2

643

04.04.2013, 21:42






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!