"Ein Bild muss klingen und von einem inneren Glühen durchtränkt sein." (Wassily Kandinsky)




 [ 12 Beiträge ] 
 Ölfarbe - Preis/Leistung? 
Autor Nachricht

Öl

Beitrag  Ölfarbe - Preis/Leistung?
Liebes Forum,

ich bin begeisteter Anfänger im Bereich Öl und habe mir erst einige wenige Farben zugelegt. Ich war doch erschrocken, was gute Farben kosten. Ich habe bereits den Tipp bekommen, nicht mit Studienfarben zu malen, sondern in Künstlerfarben zu investieren. Aber auch hier ist die Auswahl und sind die Preisunterschiede groß.

Bei einem großen Künstlerbedarfsladen in meiner Nähe meine ich entdeckt zu haben, dass die Lukas 1862-Serie ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis hat. Ist diese Ölfarbe empfehlenswert? Oder welche anderen Empfehlungen habt Ihr für mich?

Vielen Dank für die Starthilfe,
Christoph

Nach oben 05.08.2016, 12:19 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Ölfarbe - Preis/Leistung?
Ich male hauptsächlich mit Acryl,
Für meine ersten Gehversuche in Öl hat mir meine
Malkursleiterin die Farben von van Gogh empfohlen.
Bisher kam ich damit gut zurecht.
Hab mir damals ein Kofferset gekauft. Sind kleine Tuben drin,
man braucht aber bei der Ölmalerei nicht soviel.
:winken:

Nach oben 05.08.2016, 15:54 Nach unten

Acryl + Öl

Beitrag  Re: Ölfarbe - Preis/Leistung?
Hallo Christoph,

ich habe auch mit einer Eigenmarken eines Kunstmaterial-Händlers eher schlechte Erfahrung gemacht.

Normalerweise verwende ich LUKAS Studio Ölfarben, wenig verschiedene Tuben habe ich in 1862 (weil es im Moment meine Farbe sonst nicht gab.) In einem Malkurs bei Herdin 'mussten' wir die teuren REMBRANDT kaufen (in der Schweiz war das Material nicht dabei, in Deutschland schon). Ich merkte kein sehr grosser Unterschied, sie sind einfach stärker pigmentiert. Dadurch wird es auch schwieriger, die Farben zu mischen, weil es schnell zu viel ist.

Ich für mich halte es so; normalerweise verwende ich LUKAS STUDIO, bei nicht vorhanden LUKAS 1862 und für selten starken Licht- oder Schatteneffekte die REMBRANDT.

Nach oben 05.08.2016, 16:00 Nach unten

Öl

Beitrag  Re: Ölfarbe - Preis/Leistung?
Prima Susanne, danke! Also fährt man mit den günstigen Lukas-Farben schon ganz gut. In welcher Hinsicht sind denn die "superteuren" Marken wie Rembrandt oder Mussini den 1862ern überlegen? Nach meiner Information werden auch hier schon die lichtechteren Kadmium- und Kobaltpigmente verwendet?

Nach oben 05.08.2016, 17:57 Nach unten

Acryl + Öl

Beitrag  Re: Ölfarbe - Preis/Leistung?
Hallo Christoph,

die Mussini sind ein wenig speziell; alle anderen Ölfarben bekommen beim Verharzen ( Ölfarben 'trocknen', indem sich das Öl mit dem Sauerstoff verharzt) und vergrössern ein wenig das Volumen. Wenn man beim Malen nicht aufpasst - und nicht jede Schicht fetter macht, kann es später Risse geben. Dicke Schichten Ölfarbe haben bis 1 Jahr, bis sie durchgetrocknet sind. (gespachtelte Farbe)

Mussini-Farben bleiben im Volumen gleich, und reissen später nicht. Für Lasuren und dünne Farbschichten ist dieses Thema unwichtig.

Die Rembrandt-Farben haben (vielleicht) mehr Pigment in den Farben. Ich persönlich sehe den Unterschied eigentlich nicht... aber es sei so. Die Qualität der Pigmente ist dieselbe.

Für mich ist es einfacher, ich male immer mit den gleichen Farben; das Farbe mischen fällt mir dann leichter.

Nach oben 05.08.2016, 22:57 Nach unten

Öl

Beitrag  Re: Ölfarbe - Preis/Leistung?
Nochmals vielen Dank, Susanne. Echt toll, wie Ihr hier einem Grünschnabel geduldig weiterhelft.
Uschi, auch an Dich vielen Dank für die Idee eines Koffersets!
Ich werde mein Sortiment dann mit den günstigen Lukas-Farben ausbauen.
Mit "jede Schicht fetter machen" meinst Du mehr und mehr Lein- oder Sonnenblumenöl zumischen, oder?

Nach oben 06.08.2016, 13:14 Nach unten

Acryl + Öl

Beitrag  Re: Ölfarbe - Preis/Leistung?
Hallo Christoph,

es heisst fett auf mager zu malen. Ich verdünne die erste Schicht Ölfarbe mit Verdünner... oder ich grundiere mit weiss, grau und schwarz die Leinwand mit Gesso. Wenn du mit magerer Farbe auf fettige gehst, kann es sein, dass du Mühe hast, dass die Farbe haftet.

Wenn du 37 ml Farbtuben kaufst, sind die 'sündhaft' teuer. Ich startete deshalb mit der mittleren Grösse und habe jetzt viele schon mit 200 ml.

Nach oben 06.08.2016, 13:24 Nach unten

Öl

Beitrag  Re: Ölfarbe - Preis/Leistung?
Riesendank, Susanne!!!

Nach oben 06.08.2016, 17:56 Nach unten

Acryl + Öl

Beitrag  Re: Ölfarbe - Preis/Leistung?
gerne geschehen; für das ist doch ein Forum da! :ironie: man muss nicht alle Fehler selber machen!

Wenn du Neuling bist, schaue einmal bei meinem Beitrag - über die zum Teil - selbst erfundenen Hilfsmittel nach, vielleicht kannst du dir etwas abschauen.

Nach oben 06.08.2016, 18:08 Nach unten

Acryl + Öl

Beitrag  Re: Ölfarbe - Preis/Leistung?
ich meinte diesen Thread mein grosses Atelier :rofl: musste ihn zuerst selber suchen gehen...

Nach oben 06.08.2016, 18:13 Nach unten

Öl

Beitrag  Re: Ölfarbe - Preis/Leistung?
Hallo Kryz

wichtig bei der Wahl der Ölfarbe ist u.a. die Frage der Technik und damit der Verbrauch.


Malst du sehr dick und pastos bzw. nimmst auch gerne Spachtel dann sind vielleicht die mittelpreisigen Farben die richtigen. Die haben mehr Füllstoffe drin und stehen anders auf der Leinwand. Die Farben sind auch von den Trockenzeiten ein wenig abgestimmt. Da muss man nicht mehr viel selbst nachsteuern.

Bei mehrschichtigen Arbeiten und Lasuren eher die hochpreisigen Farben, hier sind weniger Füllstoffe drin und das Pigment steht mehr im Vordergrund. Die sind in der Anschaffung teurer aber der Verbrauch ist wesentlich geringer und das amortisiert sich sehr schnell.


LG Octavius

Nach oben 06.08.2016, 19:08 Nach unten

Öl

Beitrag  Re: Ölfarbe - Preis/Leistung?
Vielen Dank, Octavius! Das ist wohl meistens so, wenn man erwas Neues beginnt. Man ist naiv, motiviert und stellt sich das alles nicht so schwer vor. Stellt man dann die ersten Fragen, lassen einen die Antworten schnell vor Ehrfurcht erstarren ob der Tiefe, die sich vor einem auftut. Aus Deiner netten Antwort lerne ich, dass es da doch wohl sehr viele Aspekte, die ich alle noch nicht wirklich verstehe, zu beachten gilt. Um trotzdem irgendwie einen Einstieg zu schaffen, werde ich mir ein paar mehr günstige Farben wie von Susanne empfohlen zulegen und erste Erfahrungen sammeln; auch wenn ich es vielleicht aus Unwissenheit noch nicht alles so mache, wie es eigentlich sein sollte. Aus Fehlern und Frust lernt man bekanntlich am schnellsten :-)
Dein Avatar-Selbstportrait hat mich übrigens umgehauen - ich dachte auf den ersten Blick, das ist ein Foto von Dir...

Nach oben 06.08.2016, 21:46 Nach unten
 [ 12 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Preis-Leistungs-Verhältnis Aquarellpapier

in Material-Tipps

KuroNeko

8

678

24.06.2016, 15:11

pepeo Ölfarbe

in Material-Tipps

Halina

2

546

03.11.2012, 10:05

Ölfarbe anreiben

in Material-Tipps

Mario

11

1087

05.01.2011, 07:43

Santa Claus Preis

in Links, Online- und TV-Tipps

camkar

7

513

25.04.2008, 08:23

Wasservermalbare Ölfarbe

in Material-Tipps

Judith

4

1129

30.03.2008, 17:24

HILFE ICH VERZWEIFLE :-( Ölfarbe haftet nicht auf der Leinwand!

in Material-Tipps

chmad

38

1214

30.04.2015, 20:47

Welche Ölfarbe für Anfänger

in Material-Tipps

Cawe

16

627

10.02.2015, 14:20

Wer hat Erfahrung mit wasservermalbarer Ölfarbe

in Material-Tipps

Schnuppi

1

790

27.03.2014, 14:07

Ölfarbe auf (ungrundiertem) Papier?

in Technik-Tipps

Sharkana

2

1139

11.01.2014, 17:58

Feine Striche mit Ölfarbe auf Leinwand?

in Technik-Tipps

Nicole

8

1138

16.03.2013, 10:23






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!