"Kunst ist das Bemühen, neben der wirklichen Welt eine menschlichere Welt zu schaffen." (André Maurois)




 [ 10 Beiträge ] 
 Frage an die Zeichner: Silberstift 
Autor Nachricht

Beitrag  Frage an die Zeichner: Silberstift
Ich habe vor einiger Zeit bei youtube Videos zum Thema Silberstift gesehen, fand das interessant, habe aber im Netz keinen gefunden. Jetzt bin ich durch Zufall bei Kunstpark drübergestolptert und habe einen bestellt.

Welches Papier kann man für den Silberstift benutzen?

Für weitere Techniktipps wäre ich ebenfalls dankbar.

LG
Anasuna

Nach oben 14.10.2015, 14:54 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: Frage an die Zeichner: Silberstift
ich benutze meinen Silberstift zum Vorzeichnen bei Acryl- und vor Allem bei Ölbildern, da man Bleistift nicht verwenden soll, weil der später durchschlagen kann, Kohle "schmiert" und Pastell oder Aquarellstifte die Farbe z.T. beeinflussen :upps:

habe ihn grad eben mal auf Skizzenpapier, Aquarellpapier und normalen Kopierpapier probiert....also Zeichnen auf Papier geht damit so gut wie gar nicht

Nach oben 14.10.2015, 15:17 Nach unten

Beitrag  Re: Frage an die Zeichner: Silberstift
Ohhh, vielen Dank, Pitt. Wie sind denn Deine Leinwände grundiert, dass Du darauf mit dem Silberstift zeichnen kannst?

Laut Internet wurde er für Skizzen und Zeichnungen früher verwendet, vor der Erfindung des Bleistifts, aber worauf malten da Vinci und Co ihre Zeichnungen? :hmm:

LG
Anasuna

Nach oben 14.10.2015, 15:36 Nach unten

Aquarell, Acryl

Beitrag  Re: Frage an die Zeichner: Silberstift
Beitrag: Re: Frage an die Zeichner: Silberstift - 14.10.2015, 15:36 Anasuna hat geschrieben:
....
Laut Internet wurde er für Skizzen und Zeichnungen früher verwendet, vor der Erfindung des Bleistifts, aber worauf malten da Vinci und Co ihre Zeichnungen?

das entzieht sich meiner Kenntnis :hmm:

meine Leinwände grundiere ich meist mit Acryl (Farbton des späteren Hintergrundes - verdünnt)
oder ich hinterlege mit verdünnter Ölfarbe
auf Beidem geht die Vorzeichnung mit dem Silberstift recht gut

Nach oben 14.10.2015, 15:54 Nach unten

Stifte

Beitrag  Re: Frage an die Zeichner: Silberstift
Schau mal hier: www.heinrich-wunderlich.de

"Von der richtigen Bereitung des Grundes für den Silberstift.

Wisse, daß der Silberstift auf gewöhnlichen Papieren nicht zeichnet. Um das Silber abzugeben, braucht es eine schmirgelige Masse, die man auf den Untergerund giebt:

Schon Cennini empfielt dafür im 15, Jahrhundert Knochenasche, die man in feiner und dünner Schicht auf den Malgrund auftragen soll.

Ich habe dafür ein Rezept gemacht:

Knochenasche 3Theile

Acryldispersion (z.B. Caparol) 2 Theile

Wasser 6 Theile

Die Knochenasche kann man beim Kremer kaufen oder man macht sie selbst. Nimm dazu einfache Hühnerknochen und wirf sie ins Kohlenfeuer. Wenn es ganz weiß ist, dann ist es gut.

Diese Materia des Rezeptes aber mische gut durcheinander und fülle sie in eine Flasche. Vor Gebrauche aber schüttele gut um.

Die dünne Flüssigkeit aber streiche man sehr dünn daß man sie kaum sieht mit dem Haarpinsel auf ein Papier oder worauf auch immer. Ist der Grund trocken, so ist er fertig präparieret für den Silberstift."

Nach oben 14.10.2015, 15:59 Nach unten

z.zt.Aquarell u.div.Zeichenmat

Beitrag  Re: Frage an die Zeichner: Silberstift
....bei Bösner gibt es auch Silberstifte.
In der Filiale,in die ich gehe haben sie zum Probieren normales Papier bereitgelegt, das ging ganz prima.

Grüßle Ingrid :winken:

Nach oben 14.10.2015, 16:06 Nach unten

Beitrag  Re: Frage an die Zeichner: Silberstift
:danke1: Pitt, Kriber und Ingrid. :D

Ich werde also erst meine verschiedenen Papiersorten antesten, dann eine Grundierung mit verdünnter Acrylfarbe und wenn das nicht hilft noch Asche beimengen. Ob man statt Knochenasche wohl auch Zigarettenasche nehmen kann? :dops: :rofl:

Kunstpark hat vorhin verschickt, der Stift wird die nächsten Tage dann wohl hier sein, ich bin gespannt.

LG
Anasuna

Nach oben 14.10.2015, 18:03 Nach unten

Beitrag  Re: Frage an die Zeichner: Silberstift
Also, der Silberstift ist schon heute gekommen, ging schnell. Er zeichnet tatsächlich ganz leicht auch auf normalem Papier, er soll ja erst später nachdunkeln. :D

Ich werde es aber noch auf Grundierung ausprobieren und hoffe, dass er da etwas sichtbarer ist. :winken:

LG
Anasuna

Nach oben 15.10.2015, 09:59 Nach unten

Stifte

Beitrag  Re: Frage an die Zeichner: Silberstift
Man könnte ihn vielleicht auch auf Untergründen für Pastellkreiden ausprobieren, die haben ja auch eine raue Oberfläche...

Nach oben 15.10.2015, 10:13 Nach unten

Beitrag  Re: Frage an die Zeichner: Silberstift
Probiere ich aus, Kriber, könnte aber darin versacken, die Striche sind sehr fein, etwa wie ein sehr dünner H2 Bleistift, die dunkeln dann erst durch die Oxidation des Silbers nach. :winken:

LG
Anasuna

Nach oben 15.10.2015, 10:22 Nach unten
 [ 10 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Wie macht Ihr Zeichner das?

in Technik-Tipps

Nana

15

641

11.03.2016, 13:58

Tipp für Stifte-Maler bzw. Zeichner - Elektronischer Spitzer bei Lidl

in Material-Tipps

Gine

10

406

17.01.2010, 09:48






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!