"An einem Kunstwerk ist alles verständlich und selbstverständlich außer der Kraft, die es hervorgebracht hat." (Martin Kessel)




 [ 13 Beiträge ] 
 Welche Aquarellfarben? 
Autor Nachricht

Beitrag  Welche Aquarellfarben?
Halli-Hallo,

eine kurze Frage und ich hoffe, dass ich hier richtig bin und nicht an anderer Stelle
hätte fragen müssen ... wenn doch, dann ruhig mit mir schimpfen :-)

Könnt ihr mir bitte einen Tipp geben, welche Aquarellfarben ich als absolute Anfängerin
verwenden sollte.

Ich möchte da gern ein gesundes Mittelmaß kaufen, also vllt. nicht unbedingt einen Pelikankasten,
aber auch keine besonders hochwertigen Farben und damit wohl auch teuren Aquarellfarben ...
da ich noch nicht einmal weiß, ob mir die Aquarellmalerei liegt :shock:

Vielleicht mag der eine oder andere Aquarellkünstler unter euch mir ja einen kleinen Tipp geben!

Vielen lieben Dank und ein besinnliches Weihnachtsfest

:weihnachtszug: ,

Linda :weihnachsbaumschmuck:

Nach oben 24.12.2014, 14:37 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Welche Aquarellfarben?
Ich habe mit "White nights" angefangen. Das ist eine preiswerte Variante. Gibt es aber nicht in Tuben, nur in Näpfchen. Ganz wichtig ist aber auch ein vernünftiges Papier. Da ist es von der Art des Malens abhängig, ob eher glattes oder mehr rauhes Papier angebracht ist. Ich nutze gern Fabriano Artistico Grana fina (300g) und Arches Grain Fin (300g).
Auf alle Fälle wünsche ich viel Freude beim Malen.

Nach oben 24.12.2014, 15:28 Nach unten

z.zt.Aquarell u.div.Zeichenmat

Beitrag  Re: Welche Aquarellfarben?
Um es ausuprobieren,kann man z.B. mit 3 Farben beginnen
Ceolinblau --Cadmiumgelb-- Permanenkarmin ( das ist nicht so knallig wie Magenta) daraus kann man sich alle Farbtöne erstellen.

Ich persönlich bevorzuge Schmicke,---in dem Fall kann man die 5ml Tuben nehmen,mischt sich Farben an,füllt die in kl.Schraubgläser (mini Marmeladengl.)und hat fertige Farben.
Näpfchen gehen auch.---Tuben sind im Verhältis Preisgünstiger.
Auch kann man Tubenfarben in kl. Näpfchen füllen und dann genauso malen wie mit den fertigen Napffarben.Aber immer kleine Mengen reingeben,trocknen lassen, nachfüllen.
Sennelie-Aquarellfarben ist eine gute Alternative.
Bei Farben sollte man schauen,aus wieviel Pigmenten sie gemischt sind,das kann beim selber Mischen ausschlaggebend sein.(erscheinen oft stumpf)

Und wie schon geschrieben ist das Papier ausschlaggebend. Auch ich verwende bevorzugt Archés, spanne es aber auf und nehme eine geringere Grammtur 185g/m2

Auch Dir schöne Werihnachten
LG Ingrid :winken:

Nach oben 24.12.2014, 15:46 Nach unten

Aquarell und Tempera

Beitrag  Re: Welche Aquarellfarben?
Herzlich Willkommen bei den Kritzlern Bommerlinda! Ich kann dir für den Anfang die White Nights Aquarellfarben auch sehr empfehlen. Ein preiswertes, gutes Papier ist das Hahnemühle Anniversary Collection 425g auf dem rundverleimten Block.
Viel Spaß beim Aquarelllieren und fröhliche Weihnachten! :winken:

Nach oben 24.12.2014, 15:57 Nach unten

Beitrag  Re: Welche Aquarellfarben?
Lieben Dank für die Infos!

Leider muss ich wohl zur Autodidaktin werden :o

Ich hatte mich an der hiesigen Malschule angemeldet, aber nun ist auf einmal doch kein Platz mehr frei.
Da ich eigentlich fernab von Gut und Böse wohne und es im Grunde schon ein Wunder ist, dass sich hier eine
Malschule befindet, werde ich mich wohl diszipinieren und mir alles selbst erarbeiten müssen, da die nächste
Zeichenschule gute 30km entfernt ist.
Ich hoffe, dass das funktioniert ... aber ich denke einfach mal "JA"!

Euch einen tollen 1. Weihnachtsfeiertag

Nach oben 25.12.2014, 11:27 Nach unten

Beitrag  Re: Welche Aquarellfarben?
Meine Empfehlung für Anfänger sind immer lasierende (transparente) Farben, da mit opaken Farben schnell "Matsch entstehen kann", vor allem wenn man lasiert:

Schmincke Horadam-Reihe: Aureolingelb (im Gegensatz zu Kadmiumgelb schwermetallfrei und transparent), Ultramarinblau hell, Rubinrot, Phtaloblau

Mit diesen Farben kann man fast alle relevanten Farben mischen. Aureolin + Phtaloblau: leuchtende Grüntöne, Ultramarinblau + Rubinrot: brillante Violetttöne. Phtaloblau kann man sogar oft weglassen, sie ist ohnehin nicht ganz einfach zu handhaben weil sie sehr kräftig ist. Später kann man noch Zinnoberrot kaufen, auch schwermetallfrei im Gegensatz zu Kadmiumrot. Mit Zinnoberrot hat man dann eine gute Grundlage für kräftige Rot und Orange-Töne. Diese kommen in der Natur aber ohnehin nicht so oft vor.

Ich rate Anfängern von deckenden Farben erstmal Abstand zu nehmen bis man genau weiß, was man tut.

Nach oben 25.12.2014, 11:40 Nach unten

Stifte/Tusche/Aquarell

Beitrag  Re: Welche Aquarellfarben?
Na, da will ich mal auch meinen Senf dazu geben. Als Anfänger würde ich mit halben Näpfen anfangen.
Jeweils von Gelb, Rot, Grün und blau einen warmen und einen kalten Ton, dazu noch Ocker und siena gebr. Damit müßtest Du erst mal zurecht kommen. Ich bin damals gleich mit Schmincke Horadam angefangen aber günstigere tun es, nur sollten es Künstlerfarben sein, keine Studiofarben (wegen der Pigmente)
Da das Papier für gute Ergebnisse nicht unwesentlich ist würde ich zu einem rundum verleimten Block mit verschienden schweren Papiergewichten raten. Diese Blöcke sind ideal um rauszufinden welches Papiergewicht das richtige ist.
Raten würde ich auch zu einer Mischtabelle. Beim erstellen so einer Tabelle lernt man seine Farben gut kennen und hat gleichzeitig einen guten Fahrplan wenn man in seinen Bildern Mischtöne einsetzten will.
Wenn Du Fragen hast hier gibt es sehr gute Aquarellmaler (ich zähle mich nicht dazu :grins: ) die Dir sicher gerne mit Rat zur Seite stehen.
Nun eine fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch wünscht Tanja :winken:

Nach oben 25.12.2014, 11:52 Nach unten

Beitrag  Re: Welche Aquarellfarben?
Wie lieb von euch, mir so schnell zu antworten :D

"Matsch" will ich mir mal lieber nicht dank der Farben zusammenpinseln ... das geschieht bestimmt schon schnell genug.

Wenn ich nicht so viele Farben anfangs benötige, dann kann ich mir ja ruhig "bessere" Aquarellfarben kaufen!
Dann werde ich jetzt mal ein wenig bei Gerstaecker rumstöbern .... :lupe:

Nach oben 25.12.2014, 12:14 Nach unten

Beitrag  Re: Welche Aquarellfarben?
Upps, bei Gerstaecker bin ich wohl falsch :shock:

Schaue ich mal fix bei Farben Schäfer oder besser noch Kunstpark rein :D

Nach oben 25.12.2014, 12:24 Nach unten

Stifte/Tusche/Aquarell

Beitrag  Re: Welche Aquarellfarben?
Neee, Gerstäcker ist schon richtig.
Da muß auch oneline im Katalog was zu finden sein.
LG Tanja :winken:

Nach oben 25.12.2014, 18:06 Nach unten

Beitrag  Re: Welche Aquarellfarben?
Jaaaaaaaaaaaaa ... gefunden :D

Dankeeeeeeeeee :doppeldaumen:

Nach oben 25.12.2014, 19:42 Nach unten

Aquarell, Acryl, Seide, Brandm

Beitrag  Re: Welche Aquarellfarben?
Ich würde mir einen kleinen Kasten von Schmincke Hordam ohne Farben kaufen (gibt es in verschiedenen Größen), den Du nach und nach mit einzelnen Farben bestücken kannst, einen Napf nach dem anderen kaufen, das ist dann nicht zu teuer. Auch würde ich Dir von den Farben die Serie der Studienfarben empfehlen, sie sind im Preis niedriger als die Profifarben aber genauso vermalbar, ich male seit 20 Jahren damit und durchaus zufrieden. Lichtechtheit ist spitze. Bei einem kleinen Kasten z.B. 12 Plätze für Näpfe hat man dann auch den Vorteil man kann die Näpfe rein machen die man auch Unterwegs nutzen kann will muss darf... unten ist ein Ring für die Finger dann kannst Du den Kasten wärend dem Malen schön in der Hand halten, und er ist trotz Blech ein Leichtgewicht. Den großen Kasten mit 36 Farben lass ich immer daheim.

Nach oben 31.12.2014, 17:18 Nach unten

Beitrag  Re: Welche Aquarellfarben?
Lieben Dank, man-muc-ela :lol:

Nach oben 01.01.2015, 13:41 Nach unten
 [ 13 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Aquarellfarben: WhiteNights oder Cotman ?

in Material-Tipps

Luis

33

1498

12.03.2015, 23:36

Granulierende Aquarellfarben - durchaus eine Betrachtung wert

in Material-Tipps

dness

7

770

29.11.2014, 20:11

Nicht trocknende Aquarellfarben.

in Material-Tipps

nihilas

31

1138

11.12.2013, 23:35

Mijello Aquarellfarben ab sofort auch im Kritzelshop

in Material-Tipps

Kritzelshop

12

1202

04.04.2013, 10:12

Lichtechtheit von Aquarellfarben Test

in Material-Tipps

Augenschokolade

56

3394

16.11.2012, 10:01

Eine Frage zu Aquarellfarben (Näpfchen) von Schmincke-Akademie

in Material-Tipps

Kubin

3

1291

02.10.2010, 16:16

Aquarellfarben Firmenunterschiede

in Material-Tipps

Brandi

28

1883

05.07.2010, 17:34

M.Graham Aquarellfarben

in Material-Tipps

Marya27

6

1167

06.06.2010, 15:08

Gansai Aquarellfarben

in Material-Tipps

Marya27

17

2301

24.05.2010, 09:02

Aquarellfarben von Daniel Smith - woher kriegen?

in Material-Tipps

Branwen

31

5054

12.10.2009, 13:31






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!