"Menschen mit Phantasie langweilen sich nie." (Jakob Boßhart)




 [ 8 Beiträge ] 
 Leckeres vom Kaffeeröster 
Autor Nachricht

verschiedene

Beitrag  Leckeres vom Kaffeeröster
Dateianhang:
Farben von Tsch.jpg

Beim Ausmisten habe ich etwas Leckeres gefunden, was ich euch nicht vorenthalten möchte. :mrgreen:

Acrylfarben vom Kaffeeröster nach ein paar Jahren. Die gelbe Tube habe ich aufgeschnitten.
Verschimmelt, zusammengepappt zu gelartigen Farbklumpen, die nicht mehr zu verstreichen sind! :shock:
Die meisten hatte ich schon entsorgt, aber diese beiden haben in einer Kramecke überlebt. Wie alt sie genau sind, weiß ich nicht.

Die Farben werden - glaube ich – immer mal wieder angeboten und ich will sie auch gar nicht verteufeln.
Wenn man viel Farbe für Experimente braucht, um z. B. Folientechniken, Abklatsch- oder Spachteltechniken auszuprobieren, kann man doch hemmungslos damit rummatschen und sie möglichst schnell verbrauchen.
Sie waren anfangs sogar recht farbintensiv. Aufgetragen vergammeln sie nicht, weil die zugegebenen Wasseranteile schnell verdunsten.
Wie es mit der Haftfähigkeit auf Leinwand und der Lichtbeständigkeit nach ein paar Jahren aussieht, weiß ich nicht, da ich sie ich nur zum Rumexperimentieren auf Acrylpapier benutzt habe.

Nach oben 11.06.2014, 14:00 Nach unten

Bleistift, Pastell, Buntstift

Beitrag  Re: Leckeres vom Kaffeeröster
:shock: :shock: :shock:

Is ja gut und schön, dass sie nicht mehr ansehnlich sind... aber wieso SCHIMMEL? Ich dachte immer Farbe kann nicht schimmeln, auch in der Tube nicht????? Jetzt frage ich mich natürlich was die da drin wohl verarbeitet haben...

Muss ich jetzt meine alten Öl- und Acrylfarben vom tollsten Discounter Deutschlands überprüfen? :mhh:

Nach oben 11.06.2014, 14:04 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Leckeres vom Kaffeeröster
Siehe dazu auch folgendes Thema und dortige Ausführungen:

Re: Acrylfarben vom kaffeeröster - taugen die ?

Vor allem sind diese China-Farben nicht günstig. Wer rechnen kann kommt mit Schmincke College Acryl, Lukas Cryl Terzia und anderen Einsteigerqualitäten genauso wenn nicht noch billiger davon, bei gleicher bis besserer Qualität.

Dass Acrylfarben nach einigen Jahren in der Flasche oder Tube anfangen abzubinden und unnutzbar werden, ist generell der Fall. Aber Schimmel ist schon heftig...

Nach oben 11.06.2014, 15:59 Nach unten

Mischtechniken

Beitrag  Re: Leckeres vom Kaffeeröster
Ich verstehe eure "Klagen" gar nicht... :grins:
Die rechte, gelbe Tube ist doch ein Kunstwerk der besonderen Art.
Faltengebirge mit Senfsoße... ist das Kunst, oder kann das weg?

Nach oben 11.06.2014, 16:34 Nach unten

Aquarell, Gouache, Acryl

Beitrag  Re: Leckeres vom Kaffeeröster
Ja, Acrylfarben neigen zur Schimmelbildung. Deswegen haben alle Acrylfarben spezielle Zusätze um die Schimmelbildung zu verhindern. Es sind häufig diese Zusätze, die manchen günstigeren Farben den unangenehmen Geruch gibt. Aber auch die weniger stinkenden Zusätze in den teuren Farben sind nicht völlig harmlos, deswegen sollte man auch wenn man mit Acryl malt, besser nur in gut belüfteten Räumen arbeiten. (Und das Verschimmeln passiert auch mit teureren Farben, wenn sie nur alt genug werden…)

Nach oben 11.06.2014, 18:01 Nach unten

verschiedene

Beitrag  Re: Leckeres vom Kaffeeröster
:danke1: für die Rückmeldungen und die Infos. Ich verwende inzwischen nur noch Farben namhafter Hersteller und gern die in Metalltuben.
Schimmel ist mir tatsächlich nur in der gelben Tube aufgefallen, dachte erst, da sei Dreck drin.
Jessica, Ölfarben besitze ich nicht und weiss nicht, wie die im Alter aussehen. Bei den Acryls brauchst du nur mal auf die Tube zu drücken. Wenn zuerst Wasser kommt und dann gar nichts mehr geht, hat sich der Rest gelartig verdickt und lässt sich nicht mehr auflösen. Dann ist Sense und wie es danach mit dir und dem tollsten Discounter weitergeht ... :rofl:

Nach oben 11.06.2014, 22:08 Nach unten

Bleistift, Pastell, Buntstift

Beitrag  Re: Leckeres vom Kaffeeröster
Beitrag: Re: Leckeres vom Kaffeeröster - 11.06.2014, 22:08 rebatah hat geschrieben:
Jessica, Ölfarben besitze ich nicht und weiss nicht, wie die im Alter aussehen. Bei den Acryls brauchst du nur mal auf die Tube zu drücken. Wenn zuerst Wasser kommt und dann gar nichts mehr geht, hat sich der Rest gelartig verdickt und lässt sich nicht mehr auflösen. Dann ist Sense und wie es danach mit dir und dem tollsten Discounter weitergeht ... :rofl:


Vielleicht kann man das noch als Alternative für Patafix verwenden :mhh: Oder als Anschlagsdämper von Schranktüren? Oder als Antirutschbeschichtung für Teppichläufer auf Laminat...??? :dops:

Ich werde trotzdem meinen Lebensmitteleinkauf dort erledigen. Was sonst. :rofl:

Nach oben 11.06.2014, 22:25 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Leckeres vom Kaffeeröster
Beitrag: Re: Leckeres vom Kaffeeröster - 11.06.2014, 18:01 Sharkana hat geschrieben:
Und das Verschimmeln passiert auch mit teureren Farben, wenn sie nur alt genug werden…

Auch in zuvor ungeöffneten Tuben? Oder habe ich das falsch verstanden? Klärt mich mal bitte auf :D

Nach oben 11.06.2014, 22:58 Nach unten
 [ 8 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
No-name-Aquarellstifte vom Kaffeeröster

in Material-Tipps

rebatah

6

604

29.04.2015, 19:49

Acrylfarben vom kaffeeröster - taugen die ?

in Material-Tipps

ostseestern

68

2689

30.03.2012, 19:24






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!