"Wer mir sagen kann, warum ein Bild schön ist, dem bezahle ich eine Flasche!" (Edgar Degas)




 [ 6 Beiträge ] 
 Welches Aquarellpapier funktioniert auch mit Buntstiften? 
Autor Nachricht

Bleistift, Pastell, Buntstift

Beitrag  Welches Aquarellpapier funktioniert auch mit Buntstiften?
Ich hab gesucht und nix gefunden... Vlt hab ich auch nur seltsame Ideen. (Die Grundschicht wird nass übermalt und für den Effekt kommt dann der Bunt- bzw. Bleistift noch mal obendrauf)

Ich hab mir bereits im Dezember einen Block Aquarellpapier gekauft und zwar von Hahnemühle (Anniversary Edition...wtf...) 425g/m2 weiß... der Block war/ist für meine Aquarellbuntstifte, Aquarellbleistifte und den Wassertankpinsel angeschafft worden.

Bei Buntstiften (und auch bei Bleistift) wird grundsätzlich in Schichten gearbeitet. Nur das Papier nimmt maximal eine bis zwei Schichten Buntstift auf, bevor ich nicht mehr drüber gehen kann. Da bleibt nichts mehr haften. Da muss aber ordentlich was haften bleiben, damit das nachher auch kräftig in der Farbe wird. Auch radieren kann man das Papier nicht, das fusselt sofort auf und gibt hässliche Flecken. Nass wirds ja auch noch.

Welches Papier wäre da geeignet?

Nach oben 18.05.2014, 12:04 Nach unten

z.zt.Aquarell u.div.Zeichenmat

Beitrag  Re: Welches Aquarellpapier funktioniert auch mit Buntstiften?
also, was Du sicherlich auch benutzen kannst ist das Fine Face Canson---gibt es auch als Rolle.
es eignet sich zum Zeichnen und für Aquarell die Oberflächenstruktur ist feinrauh(feine Struktur) radierfest ist es auch.Die Rückseite ist glatt--kann man auch zum Zeichnen nutzen.
ein Tiipp,wenn Du nur 3 Schichten auftragen kannst,dann zwischen fixieren---aber nur ganz leicht. dann kannst Du wie bei Kreiden problemlos noch eine Schicht drüberlegen.


das Bambu Mixed Media, wäre auch geeignet,da es für viele Techniken gedacht ist.

von Boesner gibt es einen- Doreé Profiblock-,der auch für viele Technikne geeignet ist,nur ist das Paper nicht ganz reinweiß

Ich denke wenn ein Papier Hadernhaltig ist und kaltgepreßt,dann läßt sich schlecht mit Buntstift,darauf arbeiten wenn man viel radieren muß
Du solltest vielleicht berücksichtigen,das in Deinem Fall ein Papier für Naß- und Trockentechnik geeignet -und Radierfest ist.

eine Gute Papierbeschreibung findet man bei Gerstäcker---braucht bisle Geduld,sich da durch zuackern,aber da findest Du dann evtl was Dir vorschwebt

liebe Grüße Ingrid :winken:

Nach oben 18.05.2014, 16:28 Nach unten

Bleistift, Pastell, Buntstift

Beitrag  Re: Welches Aquarellpapier funktioniert auch mit Buntstiften?
Vielen Dank, liebe Ingrid, für die Tipps.

Ich hab halt irgendeinen Block gekauft :hmm: Dick sollte das Papier sein und leider steht auch nicht mehr auf dem Block drauf. Und ich kenne mich halt auch nicht damit aus, bzw habe nicht damit gerechnet, dass das Papier eventuell keine Stifte mag.

Jetzt muss ich überlegen was ich mit den restlichen 14 Blättern anfange :rofl:

Nach oben 18.05.2014, 16:51 Nach unten

Beitrag  Re: Welches Aquarellpapier funktioniert auch mit Buntstiften?
Du könntest ja ausprobieren, ob die Rückseite des Papieres zum Zeichnen - und Radieren - geeignet ist.
Die Vorder- und die Rückseite von Aquarellpapieren sind sehr oft verschieden. Also nur so eine Idee - einen Versuch wärs vielleicht wert?

Nach oben 18.05.2014, 20:15 Nach unten

Buntstifte

Beitrag  Re: Welches Aquarellpapier funktioniert auch mit Buntstiften?
Ohne Garantie, aber oft und gern verwendet wird hot pressed Aquarellpapier von Arches, 300 g. Ist ziemlich glatt und viele mögen es, trocken und für die Kombination. Ich habe es auch schon verwendet. Aber ich mag es irgendwie grundsätzlich nicht so, wie sich Papier verändert, wenn es feucht wurde und die Buntstifte verhalten sich darauf anders. :winken:

Nach oben 18.05.2014, 21:09 Nach unten

Bleistift, Pastell, Buntstift

Beitrag  Re: Welches Aquarellpapier funktioniert auch mit Buntstiften?
Danke, Angela, das wäre auch noch ein Papier was man sich anschauen könnte. Ich bin eben sehr neugierig was diese Technik betrifft. Ich werde mal sehen, welches ich mir dann zulegen werde.

Beitrag: Re: Welches Aquarellpapier funktioniert auch mit Buntstiften? - 18.05.2014, 20:15 Martine hat geschrieben:
Du könntest ja ausprobieren, ob die Rückseite des Papieres zum Zeichnen - und Radieren - geeignet ist.
Die Vorder- und die Rückseite von Aquarellpapieren sind sehr oft verschieden. Also nur so eine Idee - einen Versuch wärs vielleicht wert?


Jup. Werde ich machen, sobald ich wieder Tageslicht hab :grins:

Nach oben 18.05.2014, 21:14 Nach unten
 [ 6 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Aquarellpapier

in Technik-Tipps

Nana

10

838

28.04.2016, 17:16

Frage zu Babyöl mit Buntstiften

in Material-Tipps

Gismo

8

461

05.10.2013, 16:59

Wasserfestigkeit bzw Wasservermalbarkeit von Buntstiften

in Material-Tipps

GoldSeven

2

480

10.07.2013, 12:08

Aufbewahren von Buntstiften

in Material-Tipps

Ignatia

5

1048

01.05.2012, 11:48

Ordentliche Coloration mit Buntstiften - Wie?

in Technik-Tipps

KeKsKrümel

4

1112

30.03.2012, 22:48

Aquarellpapier

in Material-Tipps

Schnabelkerfe

6

2075

09.05.2008, 08:00

Aquarellpapier

in Material-Tipps

Mondschein

10

688

19.01.2008, 13:01

Preis-Leistungs-Verhältnis Aquarellpapier

in Material-Tipps

KuroNeko

8

673

24.06.2016, 15:11

Portraits Zeichnen mit Buntstiften -Polychromos

in Technik-Tipps

Daniel25

9

1098

27.12.2015, 20:26

Strathmore Aquarellpapier vs Canson Arches ?

in Material-Tipps

ROH

15

748

16.05.2014, 18:45






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!