"Das Zeichen der großen Kunst ist Mühelosigkeit." (Alberto Moravia)




 [ 16 Beiträge ] 
 Strathmore Aquarellpapier vs Canson Arches ? 
Autor Nachricht

Acryl

Beitrag  Strathmore Aquarellpapier vs Canson Arches ?
Hallo beisammen,

ich habe ne Frage zu Strathmore Aquarellpapier. Hat jemand irgendein Strathmore Aquarellpapier und wie ist das von der Oberfläche zu dem Cason Arches Aquarellpapier ?

Ich habe Canson Arches fein, das ist allerdings für ganz fein für Detailarbeiten. Allerdings sind die restlichen Eigenschaften des Papier wirklich hervoragend und besser als alle anderen die ich bisher getestet habe.

Ich habe gehört das Morthen E. Soltberg für seine Aquarelle Strathmore verwendet und Arches. Ich vermute also das von Strathmore ein Papier gibt das realtiv glatt ist und das er für seine kleinen Motive verwendet.


Lg Raimund

Nach oben 16.05.2014, 18:45 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Strathmore Aquarellpapier vs Canson Arches ?
Hallo beisammen,

hat keiner eine Strathmore Aquarellpapier und Erfahrungen damit gemacht ?

Lg Raimund

Nach oben 18.05.2014, 21:48 Nach unten

Pastell, Bleistift, Aquarell

Beitrag  Re: Strathmore Aquarellpapier vs Canson Arches ?
Hallo Raimund,

leider nein, da ich nicht so mit Aquarell male! :hmm:

Nach oben 19.05.2014, 07:42 Nach unten

Pastell, Aquarell, Öl

Beitrag  Re: Strathmore Aquarellpapier vs Canson Arches ?
Kann man dieses Papier überhaupt in D beziehen? Wahrscheinlich benutzt es wirklich niemand. Probiere es doch mal aus und berichte :D .

Ich male ja nur ein bisschen zum "Spaßvergnügen". Arches ist bei mir die Nr. 2 nach Saunders Waterford (bessere Korrekturmöglichkeiten). Das ist jetzt nicht hilfreich, aber Du sollst Dich nicht so ignoriert fühlen :grins: .

:huhu1:

Nach oben 19.05.2014, 08:00 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Strathmore Aquarellpapier vs Canson Arches ?
Beitrag: Re: Strathmore Aquarellpapier vs Canson Arches ? - 19.05.2014, 07:42 Irini hat geschrieben:
Hallo Raimund,

leider nein, da ich nicht so mit Aquarell male! :hmm:



Kein Problem Irini :)


Lg Raimund

Nach oben 19.05.2014, 17:54 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Strathmore Aquarellpapier vs Canson Arches ?
Beitrag: Re: Strathmore Aquarellpapier vs Canson Arches ? - 19.05.2014, 08:00 Christiane hat geschrieben:
Kann man dieses Papier überhaupt in D beziehen? Wahrscheinlich benutzt es wirklich niemand. Probiere es doch mal aus und berichte :D .

Ich male ja nur ein bisschen zum "Spaßvergnügen". Arches ist bei mir die Nr. 2 nach Saunders Waterford (bessere Korrekturmöglichkeiten). Das ist jetzt nicht hilfreich, aber Du sollst Dich nicht so ignoriert fühlen :grins: .

:huhu1:



Grüss dich,

das kenn ich nur vom namen her. Wie meinst du das ist besser zur Korrektur ? Meinst du damit man kann die Farbe wieder auswaschen und sie istz nicht fixiert ?

Lg Raimund

Nach oben 19.05.2014, 17:56 Nach unten

Pastell, Aquarell, Öl

Beitrag  Re: Strathmore Aquarellpapier vs Canson Arches ?
Na ja, jede Farbe sicher nicht, aber auf alle Fälle besser als beim Arches. Ich habe ziemlich alle Hahnemühle-Papiere, Fabriano, Bockingford ausprobiert und bin halt bei den beiden genannten gelandet. Arches, weil es größere Blöcke gibt und ich mit dem Aufziehen von Papier nicht klarkomme. Bis A3 immer Saunders Waterford. Aber das muss wohl jeder selbst ausprobieren :winken: .

Nach oben 19.05.2014, 19:18 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Strathmore Aquarellpapier vs Canson Arches ?
Beitrag: Re: Strathmore Aquarellpapier vs Canson Arches ? - 19.05.2014, 19:18 Christiane hat geschrieben:
Na ja, jede Farbe sicher nicht, aber auf alle Fälle besser als beim Arches. Ich habe ziemlich alle Hahnemühle-Papiere, Fabriano, Bockingford ausprobiert und bin halt bei den beiden genannten gelandet. Arches, weil es größere Blöcke gibt und ich mit dem Aufziehen von Papier nicht klarkomme. Bis A3 immer Saunders Waterford. Aber das muss wohl jeder selbst ausprobieren :winken: .



Danke dir für die Infos :) Das Papier vermerk ich mir für den nächsten Einkauf :) Ist die Oberfläche nach dem trocknen auch so hart wie bei Arches ?



Liebe Grüße Raimund

Nach oben 19.05.2014, 20:20 Nach unten

Pastell, Aquarell, Öl

Beitrag  Re: Strathmore Aquarellpapier vs Canson Arches ?
Du stellst Fragen :rofl: .

Also habe ich jetzt beide Papiere unbemalt und bemalt befühlt. Auch im Blindtest (sowas macht mein Mann immer wieder mit Kopierpapier, vor allem aber mit Lebensmitteln mit mir) kann ich beide unterscheiden. Unbemalt ist Saunders Waterford minimal weicher und nach dem Malen fühlt es sich für mich einfach "baumwolliger", also weicher an.

:huhu1:

Nach oben 19.05.2014, 20:34 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Strathmore Aquarellpapier vs Canson Arches ?
Beitrag: Re: Strathmore Aquarellpapier vs Canson Arches ? - 19.05.2014, 20:34 Christiane hat geschrieben:
Du stellst Fragen :rofl: .

Also habe ich jetzt beide Papiere unbemalt und bemalt befühlt. Auch im Blindtest (sowas macht mein Mann immer wieder mit Kopierpapier, vor allem aber mit Lebensmitteln mit mir) kann ich beide unterscheiden. Unbemalt ist Saunders Waterford minimal weicher und nach dem Malen fühlt es sich für mich einfach "baumwolliger", also weicher an.

:huhu1:



Danke dir,

Ja das ist wichtig. Weil wenn es trocken ist kannst du auf Arches auch Schaben oder radieren. Ich vermute also das dies beim sounders ein problem werden kann wenne s weicher ist.

Liebe Grüsse

Raimund :)

Nach oben 19.05.2014, 21:12 Nach unten

Pastell, Aquarell, Öl

Beitrag  Re: Strathmore Aquarellpapier vs Canson Arches ?
Das probier ich jetzt aber nicht aus :rofl: .

Nach oben 19.05.2014, 21:31 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Strathmore Aquarellpapier vs Canson Arches ?
Beitrag: Re: Strathmore Aquarellpapier vs Canson Arches ? - 19.05.2014, 21:31 Christiane hat geschrieben:
Das probier ich jetzt aber nicht aus :rofl: .



Grüss dich :)

Kein Thema, muss ich dann wohl selber testen :) Wer aber zuerst den ich arches sattiniert probieren für meine zwecke :)

Lg Raimund

Nach oben 19.05.2014, 21:40 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Strathmore Aquarellpapier vs Canson Arches ?
Hallo Christiane,

nochmals danke für das Papier.

Ich habe es zwar noch nicht bemalt aber habe es mir jetzt genau angeschaut. Farblich ist es schonmal gelblicher und dunkler als Arches, welches auch schon wesentlich gelblich/brauner ist als reinweise Papiere.

Die Struktur ganz minemal grober als Arches ( fällt fast nicht auf ). Die Rauheit ist ist dafür etwas weniger als bei Arches ( fällt auch fast nicht auf ). Ich vermute das die Farbe nicht so tief einsinkt und auswaschbarer ist.

Wenn es die gleiche Farbe hätte wie Arches dann wäre es sehr schwer zu unterscheiden.

Genauere test kommen noch :)

Lg Raimund

Nach oben 23.05.2014, 21:54 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Strathmore Aquarellpapier vs Canson Arches ?
Hallo Christiane,

also ich habe es nun getestet.

Die Unterschiede von Sounders Waterford feinkorn paper zum Arches Feinkorn sind :

1. etwas dunkler und gelblich/brauner

2. Die Struktur ist minimal grösser

3. Die Körnung ist minimal kleiner

4. Die härte ist geringer und es reist beim schaben aus im trocken Zustand ist aber radierfähig.

5. Das verlaufen/ verstreichen ist ein kleines bischen schlechter als bei Arches

6. Das auswaschen im trocknen zustand geht wesentlich besser als bei Arches ( da ist nach dem trocken Fixiert ).

7. Die Saugfähigkeit ist einen Tick geringer als bei Arches und er trocknet schneller.

noch kleines testbild zum Thema Spühlen auf sounders Waterford. Orginalgrösse etwa 4 cm


Lg Raimund

Nach oben 24.05.2014, 01:21 Nach unten

Pastell, Aquarell, Öl

Beitrag  Re: Strathmore Aquarellpapier vs Canson Arches ?
Wow, mit wissenschaftlicher Analyse und das so schnell :danke2: . Komisch, ich hätte gedacht, die Saugfähigkeit wäre größer :hmm: . Der Hinweis mit dem Schaben ist natürlich wichtig, sollte ich mal wieder versuchen, Felsen zu malen. :winken:

Für den Profi wie Dich sind wahrscheinlich auch so feine Unterschiede wichtig, aber für meine Blümchen ist es eher egal :grins: .

Nach oben 24.05.2014, 07:06 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Strathmore Aquarellpapier vs Canson Arches ?
Beitrag: Re: Strathmore Aquarellpapier vs Canson Arches ? - 24.05.2014, 07:06 Christiane hat geschrieben:
Wow, mit wissenschaftlicher Analyse und das so schnell :danke2: . Komisch, ich hätte gedacht, die Saugfähigkeit wäre größer :hmm: . Der Hinweis mit dem Schaben ist natürlich wichtig, sollte ich mal wieder versuchen, Felsen zu malen. :winken:

Für den Profi wie Dich sind wahrscheinlich auch so feine Unterschiede wichtig, aber für meine Blümchen ist es eher egal :grins: .



Danke für die Blumen Christane :)

Ich bin allerdings kein Aquarellmalprofi ( da möchte ich allerdings hin).
Aber ich möchte das natürlich alles genau wissen wie immer :)

Bei dem Punkt mit der Saugfäigkeit kann ich mich natürlich auch täuschen, denn viel ist da nicht um. Arches verläuft besser und somit ist die Farbe besser verteilt. Das kann natürlich sein das deswegen das Gefühl hat das es deswegen besser saugt.


Das Schaben ist im Grunde jetzt nicht so wichtig es seiden man hat mal irgendwo ein lichtlein übersehen,
Was aber wichtig wäre ist das der Karton im Nass zustand nicht auseinander fällt wenn man schrubbt mit Acrylmalpinsels oder schwämmen.

Also was für mich wichtig ist.

Möglichst glatte Oberfläche die stark saugfähig ist für das Wasser aber nicht für die Pigmente.
Durch die Glatten Oberfläche lassen sich mehr effeckte ermöglichen als auf strukturierter.
z.b. Waschings, Stempelstrukturen, Lifting usw.

Grosserer Wasserspeicher ( 300 gramm papier aufwerts )
Das ermöglicht längeres bearbeiten im Nasszustand

leicht rauer Untergrund ermöglicht besseres verstreichen der Farbe im Kombination mit starker Saugfähigkeit.
z.b wenn man eine Fläche ausmalt das dies exakt ohne Pinselspuren ausgemalt ist oder ganz saubere Verläufe.
Bei Arches hilft da angeblich auch noch die Gelantine Leimung etwas nach.

Ps. der Arches stinkt mehr nach Leimung als Sounders Waterford, das habe ich noch vergessen. Ich vermute das er deswegen auch das Wasser länger speichert als Sounders.

Hier noch ein Paar testbildchen auf Arches einmal Orginalgrösse in etwa und einmal Nahaufname.

Lg Raimund

Nach oben 24.05.2014, 16:24 Nach unten
 [ 16 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Canson Mi-Teintes - Für Pastellmaler

in Material-Tipps

Christiane

9

749

25.01.2014, 10:34

Strathmore 300 Bristol smooth

in Material-Tipps

vamp28

4

590

10.12.2013, 05:52

Strathmore Bristol Vellum 300 Zeichpapier 270g Wo kaufen?

in Material-Tipps

Daniel25

2

644

04.04.2013, 21:42

Kennt ihr das Papier CANSON Pastellkarton Mi-TeintesTouch ?

in Material-Tipps

Cherubine

2

371

30.10.2012, 10:53

Aquarellpapier

in Technik-Tipps

Nana

10

841

28.04.2016, 17:16

Aquarellpapier

in Material-Tipps

Schnabelkerfe

6

2083

09.05.2008, 08:00

Aquarellpapier

in Material-Tipps

Mondschein

10

688

19.01.2008, 13:01

Preis-Leistungs-Verhältnis Aquarellpapier

in Material-Tipps

KuroNeko

8

678

24.06.2016, 15:11

Welches Aquarellpapier funktioniert auch mit Buntstiften?

in Material-Tipps

Cerberus

5

945

18.05.2014, 12:04

Wer weiß Rat zu beschädigter Aquarellpapier-Oberfläche?

in Technik-Tipps

quule

8

661

24.10.2013, 17:46






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!