"Bunt ist meine Lieblingsfarbe." (Walter Gropius)




 [ 9 Beiträge ] 
 White Nights Farben Lichtechtheit ! 
Autor Nachricht

Acryl

Beitrag  White Nights Farben Lichtechtheit !
Hallo beisammen,

hat jemand Erfahrungen mit den Wight Nights Aquarellfarben was das Thema Lichtechtheit angeht ?
Ich habe mir da vor nem Jahr einen Kasten gekauft mit 24 Farben, weil ich nach meinen recherchen zur Meinung kam, das die sehr gut sein müssen.
Es gibt auch vergleichsbilder zu Schmincke Farben in internet und da erkennt man nicht wirklich einen unterschied. Wenn man bei Gersteacker nach Einzelfarben guckt, dann steht auch die Lichtechtheit dabei, was bei den meisten Maximal 3 Sterne ist ( entspricht Wollskala 8 ).
Dennoch würde mich interessieren ob da jemand einen Test gemacht hat ob das auch der Wahrheit entspricht :)

Lg Ramund

Nach oben 29.03.2014, 04:49 Nach unten

Beitrag  Re: Wight Nights Farben Lichtechtheit !
Nach Testergebnissen eines anderen Forums ist die Lichtechtheit nicht optimal. Ich mag die Vermaleigenschaften auch, aber wenn Kunden dann irgendwann eine gelbe Tomate an der Wand hängen haben, dann kann's das nicht sein ;)

Nach oben 29.03.2014, 08:22 Nach unten

Beitrag  Re: White Nights Farben Lichtechtheit !
Nun, die Pigmente liegen halt recht ungeschützt auf dem Papier. Da macht sich die niedrige Lichtechtheit gewisser Farbtöne besonders stark bemerkbar. Bei unserer Diskussion über Hauttöne habe ich auch nicht schlecht gestaunt, wie unterschiedlich die Lichtechtheit auch bei Pastellkreiden und -stiften sein kann. Hinzu kommt noch die teure Rahmung (auch das Papier muss vor UV-Strahlen und Feuchtigkeit geschützt werden), sodass man sich oft zwischen "teuer" und "vergänglich" entscheiden muss.

Da muss man wohl genau hinschauen und gezielt nur die Farben auswählen, die die höchste Lichtechtheit besitzen. Wie Jenny ja schon andeutete, trifft dies leider nur auf wenige Rottöne von White Nights zu...

In diesem Zusammenhang möchte ich noch mal auf die außerordentliche Lichtechtheit von Eisenoxiden hinweisen. Zum Beispiel das "Englischrot", dem rötlichsten Vertreter dieser Gruppe. Es ist zwar noch etwas bräunlich, reicht aber für viele Zwecke vollkommen aus. Dann muss man nur noch in Ausnahmefällen auf die manchmal teureren, reinen Rottöne zurückgreifen (z.B. Kadmiumrot), welche auch ein Mindestmaß an Lichtechtheit besitzen.

Nach oben 29.03.2014, 15:58 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Wight Nights Farben Lichtechtheit !
Beitrag: Re: Wight Nights Farben Lichtechtheit ! - 29.03.2014, 08:22 GoldSeven hat geschrieben:
Nach Testergebnissen eines anderen Forums ist die Lichtechtheit nicht optimal. Ich mag die Vermaleigenschaften auch, aber wenn Kunden dann irgendwann eine gelbe Tomate an der Wand hängen haben, dann kann's das nicht sein ;)



Das stimmt schon, aber wie gesagt es gibt auch bei allen anderen Herstellern nicht besonders Lichtechte Töne. Mir gings nur drum ob es auch diese Töne sind oder ob das mit der Lichtechtheitsangabe garnicht stimmt und die minderwertigere pigmente hergenommen haben. Nach der Angabe bei Gerstaecker sind das nicht besonders viele.
Die würde ich halt dann aussortieren und gut ist es.

Lg Raimund

Nach oben 29.03.2014, 19:14 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: White Nights Farben Lichtechtheit !
Beitrag: Re: White Nights Farben Lichtechtheit ! - 29.03.2014, 15:58 Beowulf hat geschrieben:
Nun, die Pigmente liegen halt recht ungeschützt auf dem Papier. Da macht sich die niedrige Lichtechtheit gewisser Farbtöne besonders stark bemerkbar. Bei unserer Diskussion über Hauttöne habe ich auch nicht schlecht gestaunt, wie unterschiedlich die Lichtechtheit auch bei Pastellkreiden und -stiften sein kann. Hinzu kommt noch die teure Rahmung (auch das Papier muss vor UV-Strahlen und Feuchtigkeit geschützt werden), sodass man sich oft zwischen "teuer" und "vergänglich" entscheiden muss.

Da muss man wohl genau hinschauen und gezielt nur die Farben auswählen, die die höchste Lichtechtheit besitzen. Wie Jenny ja schon andeutete, trifft dies leider nur auf wenige Rottöne von White Nights zu...

In diesem Zusammenhang möchte ich noch mal auf die außerordentliche Lichtechtheit von Eisenoxiden hinweisen. Zum Beispiel das "Englischrot", dem rötlichsten Vertreter dieser Gruppe. Es ist zwar noch etwas bräunlich, reicht aber für viele Zwecke vollkommen aus. Dann muss man nur noch in Ausnahmefällen auf die manchmal teureren, reinen Rottöne zurückgreifen (z.B. Kadmiumrot), welche auch ein Mindestmaß an Lichtechtheit besitzen.


Grüss dich,

Also nach dem was Gerstaecker steht, habe ich eben mal gezählt wären es 37 Töne die Maximale Lichtechtheit haben von 48 Farbtönen. Da kann man nicht von schlecht sprechen.
Die Frage ist halt stimmt das auch. Es kommt dann natürlich auch noch auf die Bindemittel und sonstigen inhaltstoffe ( füllstoffe ) an sowie das Untergrund Papier, da ist klar.

Lg Raimund

Nach oben 29.03.2014, 19:22 Nach unten

Beitrag  Re: White Nights Farben Lichtechtheit !
Nun, andere Hersteller wie Schmincke haben eine etwas feinere Einteilung (bis zu 5 Sterne). Und da entsprechen weitaus weniger Farben der maximalen Lichtechtheit, logisch! ;)
Das Problem scheinen vor allem folgende Rottöne zu sein: Tizianrot, Zinnoberrot, Scharlachrot, Karminrot hell, hinzu kommen verwandte Farben wie Rose, Lackblau, Violett und Violett-Rose. Sie haben alle nur einen Stern! Bedenklich ist auch dass das Magenta nur zwei Sterne besitzt, das ist problematisch für CMY-Mischsysteme.

Es wäre daher gut zu wissen, welche Rottöne dein Malkasten aufweist.

Nach oben 29.03.2014, 19:46 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: White Nights Farben Lichtechtheit !
Beitrag: Re: White Nights Farben Lichtechtheit ! - 29.03.2014, 19:46 Beowulf hat geschrieben:
Nun, andere Hersteller wie Schmincke haben eine etwas feinere Einteilung (bis zu 5 Sterne). Und da entsprechen weitaus weniger Farben der maximalen Lichtechtheit, logisch! ;)
Das Problem scheinen vor allem folgende Rottöne zu sein: Tizianrot, Zinnoberrot, Scharlachrot, Karminrot hell, hinzu kommen verwandte Farben wie Rose, Lackblau, Violett und Violett-Rose. Sie haben alle nur einen Stern! Bedenklich ist auch dass das Magenta nur zwei Sterne besitzt, das ist problematisch für CMY-Mischsysteme.

Es wäre daher gut zu wissen, welche Rottöne dein Malkasten aufweist.



Also ich habe folgende Töne im Malkasten.



203 Kadmiumgelb zitron, 3 Sterne


201 Kadmiumgelb mittel, 3 Sterne


216 Goldgelb, 2 Sterne


320 Lackorange, 1 Stern


302 Kadmiumrot hell, 3 Sterne


313 Krapplack hell, 3 Sterne


319 Karminrot hell, 1 Stern


511 Ultramarin, 3 Sterne


513 Phthaloblau, 3 Sterne


607 Violett, 1 Stern


508 Kobaltblau, 3 Sterne


516 Indigo, 2 Sterne


718 Gelbgrün, 3 Sterne


713 Smaragdgrün, 3 Sterne


725 Olivgrün dunkel, 2 Sterne


218 Lichter Ocker, 2 Sterne


321 Englischrot, 3 Sterne


413 Sepia, 3 Sterne


805 Neutralschwarz, 3 sterne


405 Siena natur, 3 Sterne


309 Caput mortuum, 3 Sterne


408 Umbra gebrannt, 3 Sterne


412 Marsbraun, 3 Sterne


418 Umbra natur. 3 Sterne



Lg Raimund

Nach oben 29.03.2014, 20:08 Nach unten

Beitrag  Re: White Nights Farben Lichtechtheit !
... und? Hast Du die Farben inzwischen ausprobiert? Wie malen sie sich?

Nach oben 25.05.2014, 11:09 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: White Nights Farben Lichtechtheit !
Ja habe ich. Für meine zwecke sind sie zu leicht anzulösen.

Lg Raimund

Nach oben 25.05.2014, 17:20 Nach unten
 [ 9 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Lichtechtheit von Aquarellfarben Test

in Material-Tipps

Augenschokolade

56

3398

16.11.2012, 10:01

Aquarell: Opake Farben - Lasierende Farben

in Technik-Tipps

JohannesF

4

577

16.11.2015, 17:06

Bob Ross Liquid White

in Material-Tipps

Weedburner

1

475

22.03.2008, 12:57

Farbverläufe mit flüssigen Farben

in Technik-Tipps

mauermauer

15

621

15.10.2016, 09:59

Mal-Gel u. Farben mischen wie ?

in Material-Tipps

Mahoref

4

652

08.07.2014, 18:00

Transport der Farben etc.?

in Material-Tipps

Farbenfroh

4

628

10.05.2014, 19:42

Farben Mischen verstehen Lernen !

in Technik-Tipps

ROH

18

3421

15.03.2014, 22:02

Welche Farben?

in Material-Tipps

Saraswati

2

166

23.10.2013, 14:01

Welche Farben

in Material-Tipps

Kristallwesen

12

768

25.03.2013, 11:19

Eingetrocknete Verschlusskappen bei Acryl Farben

in Material-Tipps

Gisela

32

1446

03.02.2013, 07:56






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!