"Echte Kunst ist eigensinnig." (Ludwig van Beethoven)




 [ 7 Beiträge ] 
 Wer kennt das "Drubbel-Werkzeug"? 
Autor Nachricht

Beitrag  Wer kennt das "Drubbel-Werkzeug"?
Hallo,
kennt jemand von Euch das sogen. "Drubbel-Werkzeug"?
Es ist ein Holzgriff und oben ist ein Metallring dran. Man soll dann
mit einem Tintenstrahldrucker eine Vorlage ausdrucken, diese verkehrt herum auf das zu bemalende Werkstück (Papier, Holz, Keilrahmen) legen und die
Linien "drubbeln". Ich glaube, das heißt "drücken". Aber bekommt man dadurch wirklich Linien auf seinen Keilrahmen?
Hat das schon mal jemand ausprobiert?
Viele Grüße
Karin

Nach oben 07.01.2014, 16:41 Nach unten

Aquarell, Gouache, Acryl

Beitrag  Re: Wer kennt das "Drubbel-Werkzeug"?
Ja klar, das klappt. Allerdings brauchst du da jetzt nicht so ein spezielles Werkzeug dafür. Ich benutze für solche Durchdrucke meist einen alten Kuli mit leerer Mine, weil ich feinere Linien will, aber du kannst wirklich alles, was einigermaßen fest ist und dessen Spitze nicht das Papier zerreist, dafür benutzen. :hmm:

Nach oben 07.01.2014, 17:06 Nach unten

Beitrag  Re: Wer kennt das "Drubbel-Werkzeug"?
Oh, danke Silvia, das ist ja eine tolle Idee und ich werde es ausprobieren.
LG Karin

Nach oben 07.01.2014, 18:25 Nach unten

Acryl, kreative Mischtechniken

Beitrag  Re: Wer kennt das "Drubbel-Werkzeug"?
tja... wenn man dann das blatt verkehrt rum liegen hat, wie sieht man da dann wo man drubbeln muss??? :hmm:

Nach oben 07.01.2014, 22:39 Nach unten

Beitrag  Re: Wer kennt das "Drubbel-Werkzeug"?
Hilfe, bei mir klappt das nicht. Wenn ich das Blatt verkehrt herum drauflege, sieht man kaum die Umrisse. Ich habe sie dann mit einem Filzer nachgezogen und dann konnte ich es erkennen. Aber das sogen. Drubbeln hatte keine Wirkung auf meinem Keilrahmen. Ich konnte nichts erkennen. Wenn es nur um das Durchdrücken kennt, könnte man doch auch auf der Vorderseite arbeiten. Ich hatte ja gedacht, dass durch das Drubbeln etwas Farbe auf den Keilrahmen kommt. Oder mache ich etwas falsch??????????

Nach oben 09.01.2014, 11:16 Nach unten

Acryl, kreative Mischtechniken

Beitrag  Re: Wer kennt das "Drubbel-Werkzeug"?
:rofl: genau so habe ich mir das vorgestellt... Wer kennt sich damit denn aus???
Wir benötigen bitte eine Beschreibung dieser Tätigkeit. :opa:

Nach oben 09.01.2014, 12:21 Nach unten

Aquarell, Gouache, Acryl

Beitrag  Re: Wer kennt das "Drubbel-Werkzeug"?
Ja, also so ist das auch gedacht, dass Farbe sich durchdrückt. Ich habe das bisher immer nur auf Papier gemacht, da klappte das gut. Vielleicht braucht man mehr Druck für Leinwand?
Kennt sich da jemand mit Leinwand besser aus?

Nach oben 09.01.2014, 12:24 Nach unten
 [ 7 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Magic Stamp (USA) - Kennt das jemand "in deutsch" ?

in Material-Tipps

Jeannie

12

708

05.01.2014, 12:34

Kennt ihr das Papier CANSON Pastellkarton Mi-TeintesTouch ?

in Material-Tipps

Cherubine

2

370

30.10.2012, 10:53

kennt sich jemand mit der anwendung von golden gel mediums aus??

in Material-Tipps

natascha

4

275

25.10.2012, 15:42

Kennt jemand die Conte à Paris Pastellstifte ?

in Material-Tipps

Cherubine

2

419

20.10.2011, 09:22

Kennt jemand den FABRIANO Acrylmalblock?

in Material-Tipps

mel

11

226

17.04.2011, 19:35

kennt sich jemand mit Ölpastellen aus?

in Material-Tipps

nihilas

4

605

10.01.2011, 14:01

Kennt jemand diese Ölfarben? DALER ROWNEY „Oil“

in Material-Tipps

Ria1

1

324

03.09.2010, 15:10

Kennt ihr schon -kuler-

in Links, Online- und TV-Tipps

Hillymaus

3

153

30.06.2010, 19:14

Kennt jemand Magnetfarbe ?

in Material-Tipps

Nadeschda

4

259

29.07.2009, 11:59

Derwent Aquarell - Tinteneffekt Stifte - kennt die jemand?

in Material-Tipps

A76

4

784

27.05.2009, 12:24






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!