"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar." (Paul Klee)




 [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
 Paletten-Tipps 
Autor Nachricht

Beitrag  Re: Paletten-Tipps
Beitrag: Re: Paletten-Tipps - 10.12.2013, 13:32 Augenschokolade hat geschrieben:
...
Ansonsten empfehle ich mal in der Gastro-Papp-Abteilung im Handelshof oder bei Metro zu stöbern, da gibts bestimmt was für dich!...


Oder Deine Kinder fragen, ob sie in Zukunft für ihre Mami statt Chipsletten mal Pommes frites mit Currywurst haben wollen... ;-)

Nach oben 11.12.2013, 15:51 Nach unten

Aquarell, Acryl, Seide, Brandm

Beitrag  Re: Paletten-Tipps
Wenn ich große Mengen an Farbe anrühre hol ich mir erst warmen Kartoffelpürre spüle dann den Napf aus und verwende ihn zum anrühren die Plastikgabel dazu ist optimal zum Farbe mischen.

Für kleinere Mengen, nehme ich eine alte Platiktüte die ich einfach wo drauf lege das eine Mulde entsteht oder auch gibt es bei Bösner Paletten Blöcke mit beschichteten Papier, die kannst Du Blatt für Blatt benutzen gut abwischen wenn man nicht lange malt oder dann abreißen das Blatt und das nächste benutzen je nach Gusto.

Auch Pappteller, auch Deckel von Cola to go Bechern werden bei mir als Palette verwertet, wie sagt mein Mann immer "Bei dir darf immer nix in Müll, aus jedem Teil machst Du noch was" Sogar seine Gitarrenseiten die kaputt sind sind nicht sicher vor mir... ;-)

Nach oben 11.12.2013, 18:02 Nach unten

Beitrag  Re: Paletten-Tipps
Ich verwende seit Jahren die gleichen 2 Plastikteller... (siehe Foto)

Irgendwann hatte sich im Laufe der Zeit so viel getrocknete Farbe auf den Tellern angesammelt, dass ich diese als eigenen Teller abziehen konnte :grins: Diese Acrylfarbenteller benutze ich jetzt auf Ausstellungen als "Schale" für meine Visitenkarten :D

LG
Marion

Nach oben 12.12.2013, 09:49 Nach unten

Beitrag  Re: Paletten-Tipps
Wir haben heute im Geschäft eine kleine Box mit 4 Pralinen erhalten. Diese waren in einer Kunststoffschale mit Vertiefungen und ich dachte gleich, he das wär ne super Palette.
Da nehm ich doch den "Abfall" mit Heim... Eignet sich sicher gut wenn man mit verdünnten Farben arbeitet...

Müsste auch mit den Plastikschalen gehen, in welchen die Toffifee's stecken :mhh:
Also ab in den Laden, Toffifee kaufen, leer futtern und dann malen gehen... Malen verbrennt doch auch Kalorien oder wie war das ? :grins:

Liebe Grüsse
Nadia

Nach oben 20.12.2013, 13:08 Nach unten

Acryl + Öl

Beitrag  Re: Paletten-Tipps
:dopsblau:
Beitrag: Re: Paletten-Tipps - 20.12.2013, 13:08 Nadeschda hat geschrieben:
...malen gehen... Malen verbrennt doch auch Kalorien oder wie war das ? :grins:

:mhh: leider aber doch zu wenig :kapituliere:

Nach oben 20.12.2013, 15:07 Nach unten

Beitrag  Re: Paletten-Tipps
Hi,

fange an zu lesen und muß direkt an meine Toffifee und Pralinenverpackungen denken die ich sammle und dann doch nie benutze.
Ich bleib irgendwie immer noch an den Papptellern hängen oder an den Schraubdeckeln von Gläsern, da kann ich dann Folie drüber ziehen und die Farbe hält sich noch ein paar Tage frisch.

Nach oben 23.12.2013, 17:57 Nach unten

Beitrag  Re: Paletten-Tipps
Für die Acrylmalerei verwende ich Deckel von Farbeimern. Mit den Cutter schneide ich ein Loch für den Daumen hinein. Ist die Farbe einer Sitzung angetrocknet, wird mit etwas Titanweiß die Palette für die nächste Sitzung vorbereitet. Nach 4-5 Schichten lässt sich der Film wie eine Folie abziehen.
Gruß Fangoch

Nach oben 11.04.2014, 12:58 Nach unten

Acryl / Aquarell / Encaustic

Beitrag  Re: Paletten-Tipps
Ja, endlich DIE Lösung!

Fangoch - danke für den Denkanstoß mit dem überstreichen in Weiß - genau das werde ich in Zukunft machen!
Mich stört beim Farbeanmischen nämlich immer das Farbenwirrwarr drunter und deshalb wasche ich viel zu oft
meinen Malteller ab.

Noch ne Frage: löst sich die darunterliegende Farbe nicht an, wenn neue drauf kommt? Ist nämlich auch fatal, wenn
sich da Fitzelchen ablösen und auf der Leinwand landen.

Liebe Grüße
Vertippsel

Nach oben 11.04.2014, 13:17 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Paletten-Tipps
Danke für den Tipp, Fangoch!
Beitrag: Re: Paletten-Tipps - 11.04.2014, 13:17 Vertippsel hat geschrieben:
Noch ne Frage: löst sich die darunterliegende Farbe nicht an, wenn neue drauf kommt?

Das ist das schöne an Acryl: Einmal abgebunden und getrocknet löst sich da ohne spezielle Lösungsmittel wie Essig oder Nagellackentferner garantiert nix mehr an. Das "schlimmste" was dabei passieren kann, ist dass dünne Acrylschichten abblättern und die flüssige Farbe darauf mit störenden Partikeln "verunreinigen". Bei einer ausreichend dicken und durchgetrockneten Schicht ist aber auch das recht unwahrscheinlich. :winken:

Nach oben 11.04.2014, 13:31 Nach unten

Beitrag  Re: Paletten-Tipps
Ich benutze ausschließlich sowas hier: http://www.gerstaecker.de/shop/unser-an ... .de-23365a
Feuchte Farbe entferne ich erst mal mit einem Tuch. Danach fülle ich die Mulden alle komplett mit kaltem Wasser, lasse das ganze etwas einwirken (30-60min), und entsorge die sich lösenden Plastikflocken im Restmüll. Dann wird mit einem Schwamm und etwas Spüli der eventuell noch verbliebene Rest sanft weggerieben.

Wichtig ist einfach dass man kaltes Wasser nimmt, heißes Wasser macht die Farbe gerne zäh und klebrig. Dabei will man die Flocken doch möglichst leicht vom Material lösen können. Auch kann heißes Wasser die Oberfläche angreifen und somit mehr Angriffsfläche für die Farbe schaffen. Daher sollte man auch Scheuermittel oder grobe Schwämme meiden.

Will ich die Farbe für die nächste Malsitzung aber einfach nur feucht halten, sprühe ich auf jede belegte Mulde ein wenig Wasser und spanne eine Frischhaltefolie dadrüber (und stülpe eventuell den bei der Palette mitgelieferten Plastikdeckel drüber). Nach ca. jedem zweiten Tag sollte man die Farbe mit ein wenig Sprühnebel etwas auffrischen, damit nichts eintrocknet. Auf diese Weise halten meine Farben wochenlang frisch. :)

Ebenso macht es Sinn beim Malen die Farben auf der Palette in einer gewissen Weise anzuordnen, sodass man nicht ständig die ganze Palette aufdecken muss (und somit einen Teil noch mit Folie bedeckt lassen kann). Der vermindert zusätzlich das Eintrocknen (auch kann sich weniger Staub auf die Farben niederlassen).

Nach oben 11.04.2014, 16:49 Nach unten

Beitrag  Re: Paletten-Tipps
Björn, das muss ich mal ausprobieren. Ich scheue mich immer noch, meine Porzellanpaletten mit Acryl endgültig zu verhunzen, aber theoretisch weiß ich auch, dass das mit Wasser wieder abgeht...

Nach oben 11.04.2014, 17:27 Nach unten

Acryl + Öl

Beitrag  Re: Paletten-Tipps
Beitrag: Re: Paletten-Tipps - 11.04.2014, 17:27 GoldSeven hat geschrieben:
Björn, das muss ich mal ausprobieren. Ich scheue mich immer noch, meine Porzellanpaletten mit Acryl endgültig zu verhunzen, aber theoretisch weiß ich auch, dass das mit Wasser wieder abgeht...

@ Jenny,

du hast zu viel Angst, deine Porzellanpalette mit Acryl zu versauen. Du kannst die trockene Acrylfarbe wie eine Plastikfolie abziehen. Ich verwende Lukascryl Acrylfarbe. Ich lasse die Rest-Farbe trocknen und ziehe die Farb-Folie einfach ab; :ironie: die Fische danken es mir!

Nach oben 11.04.2014, 19:47 Nach unten

Beitrag  Re: Paletten-Tipps
Beitrag: Re: Paletten-Tipps - 11.04.2014, 13:17 Vertippsel hat geschrieben:
Ja, endlich DIE Lösung!

Noch ne Frage: löst sich die darunterliegende Farbe nicht an, wenn neue drauf kommt? Ist nämlich auch fatal, wenn
sich da Fitzelchen ablösen und auf der Leinwand landen.


Ich mache das mit dem Deckel ja auch oft.
Wenn du nur eine dünne Schicht angetrocknete Acrylfarbe hast und dann eine frische Farbe darauf gibst, die du mit
Wasser vermischt, löst sich die dünne Schicht alte Acrylfarbe schon an.
Vielleicht hab ich aber auch zuviel Wasser drauf... was ab und an schon passiert bei mir! :grins:

Nach oben 11.04.2014, 20:01 Nach unten

Beitrag  Re: Paletten-Tipps
Susanne hat geschrieben:
@ Jenny,

du hast zu viel Angst, deine Porzellanpalette mit Acryl zu versauen. Du kannst die trockene Acrylfarbe wie eine Plastikfolie abziehen. Ich verwende Lukascryl Acrylfarbe. Ich lasse die Rest-Farbe trocknen und ziehe die Farb-Folie einfach ab; :ironie: die Fische danken es mir!

Wie, legst du die über Nacht im Aquarium ein? :mrgreen:


Meine Sorge rührt daher, dass ich ja mit flüssigen Farben arbeite, die einen viel feineren und insubstanzielleren Film hinterlassen. Aber hey komm, ich trau mich morgen einfach mal. Dann kann ich endlich aufhören, mich mit Ferrero Küsschen vollzustopfen (die noch viel bessere Paletten abgeben als Toffifee...)

Nach oben 11.04.2014, 20:02 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Paletten-Tipps
Beitrag: Re: Paletten-Tipps - 11.04.2014, 20:01 mel hat geschrieben:
Wenn du nur eine dünne Schicht angetrocknete Acrylfarbe hast und dann eine frische Farbe darauf gibst, die du mit
Wasser vermischt, löst sich die dünne Schicht alte Acrylfarbe schon an.

Dann stelle ich meine obige Aussage in Frage und habe dazu ein neues Thema eröffnet: Wiederanlösbarkeit von Acrylfarben?
:winken:

Nach oben 12.04.2014, 07:21 Nach unten

Beitrag  Re: Paletten-Tipps
Hallo Vertippsel,
normale Acrylfarbe lässt sich mit Wasser nicht mehr anlösen. Die Farbe auf meiner Palette ist nach etwa einer halben
soweit getrocknet (die Farbhügel werden mit einem Palettmesser egalisiert) dass ich mit Weiß übermalen kann. Ich arbeite mit mehreren Palette
parallel, da können immer ein paar trocknen. Werden Acrylfarben mit viel Wasser und nicht mit Malmittel verdünnt, bildet sich kein stabiler
Farbfilm aus und die Farbe kann mit Wasser wieder abgewaschen werden, mir leider schon passiert.

LG Fangoch

Nach oben 13.04.2014, 21:12 Nach unten

Acryl / Aquarell / Encaustic

Beitrag  Re: Paletten-Tipps
Vielen Dank für die ausführlichen Antworten. Meist arbeite ich ja mit unverdünnten Farben und Wasser kommt da kaum dran.
Mir ist aber aufgefallen: wenn der Film zu dünn ist - auch wenn's reine Farbe ist (Schmincke bzw. Lascaux), dann löst sich
der Film beim zusammentreffen mit (warmem) Wasser und "verfutzelt". Ich werde nach Ostern mal testen, ob ich
das gebacken kriege mit den "mehreren Schichten" auf der Palette und diese dann nicht so oft abwaschen muss.

Liebe Grüße
Vertippsel

Nach oben 14.04.2014, 14:52 Nach unten
 [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Die verschiedesten Paletten !

in Material-Tipps

Nachtmaler

0

149

02.09.2008, 21:45

25 tipps wie man richtig gut zeichnet...

in Links, Online- und TV-Tipps

Melanie

17

878

11.09.2014, 19:09

Mit Wassertankpinsel malen- Tipps?

in Technik-Tipps

Bleitrine

4

982

21.05.2014, 14:38

Tipps zum Acryl-Kauf?

in Material-Tipps

Yukona

11

730

27.09.2013, 18:50

Zeichnen mit Polychromos, Tipps gesucht

in Material-Tipps

Schimmelchen

8

2321

19.08.2013, 18:53

Brauche Tipps zum Malbrett

in Material-Tipps

Cawe

16

1019

20.02.2013, 09:39

Anfängerfrage' Wie schattieren, bitte um tipps.

in Technik-Tipps

Minna

7

619

17.10.2011, 09:05

Tipps und Tricks in der Aquarellmalerei

in Technik-Tipps

Marie

14

4985

31.05.2007, 11:25

Suche sämtliche Tipps zu Meer, Strand, Strandgut usw

in Technik-Tipps

Gondriel

5

593

08.04.2014, 16:38

bitte um tipps bezüglich bildversand (keilrahmen)

in Material-Tipps

vera

12

1363

16.01.2012, 15:03






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!