"Der Unterschied zwischen Landschaft und Landschaft ist klein - doch groß ist der Unterschied zwischen den Betrachtern." (Ralph Waldo Emerson)




 [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
 Daylightröhre quecksilberhaltig? 
Autor Nachricht

Pastell, Bleistift, Aquarell

Beitrag  Daylightröhre quecksilberhaltig?
Hallo Kritzler,

weiß jemand, ob diese Daylight-Lampen (da gibt es auch welche bei Gerstäcker extra für Künstler, die man an die Staffelei anbringen kann von der Fa. Daylight) quecksilberhaltig sind? Energiesparlampen wie auch Neonröhren können, so viel ich weiß, Quecksilberhaltig sein.

Ich frage deshalb, weil ich vermute (ziemlich sicher), dass ich eine Quecksilbervergiftung aus Amalgam habe und will jetzt halt so viele Quellen wie möglich ausschalten. :hmm:

Wenn dem so wäre, welche "Birne" könnte ich dann stattdessen in die Lampe reindrehen? Das ist diese Lampe von Daylight mit den langen Röhren. http://suche.gerstaecker.de/searchde/se ... e&size=std

Nach oben 22.08.2013, 09:54 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Daylightröhre quecksilberhaltig?
Die brauchbarsten Auskünfte dazu erhält man in aller Regel, wenn man sich zum einen einfach mal an den Händler und in erster Linie vor allem direkt an den Hersteller wendet:

:arrow: http://de.daylightcompany.com/

Nach oben 22.08.2013, 12:30 Nach unten

Pastell, Bleistift, Aquarell

Beitrag  Re: Daylightröhre quecksilberhaltig?
Danke, Adrian!

Bin gerade auch schon beim Surfen :-)

Nach oben 22.08.2013, 12:34 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Daylightröhre quecksilberhaltig?
Die älteren Daylight-Editionen wie die von Dir verlinkte setzen noch Leuchtstoffröhren-Technik ein.

Daylight hat bereits neue Künstler-Modelle angekündigt, die auf modernster LED-Technik basieren, sich allerdings mehr an Zeichner wenden und keine ganze Staffelei ausleuchten, womit sich aber auch potenzielle Schadstoff-Gehalte wie Quecksilber erledigt haben:
:arrow: http://de.daylightcompany.com/product/35127/

Ansonsten wie gesagt einfach mal offiziell anfragen! :winken:

Nach oben 22.08.2013, 12:47 Nach unten

Pastell, Bleistift, Aquarell

Beitrag  Re: Daylightröhre quecksilberhaltig?
Danke, Adrian.

Hm, ob man vorm Hersteller immer die wahre Antwort bekommt - oder eher eine politische?? :hmm:

Nach oben 22.08.2013, 13:09 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Daylightröhre quecksilberhaltig?
In der Regel beides :D

Auf simple Sach-Fragen bekommt man von namhaften Herstellern entweder wahrheitsgemäße oder keine Auskünfte.

"Beinhaltet die Leuchtstofflampe dieses Modells Quecksilber?"

Als Antwort bekommst Du dann vielleicht sowas

1) Alle Leuchtstofflampen, auch die qualitativen Profi-Künstlerleuchten unseres Hauses, basieren technisch-bedingt auf Quecksilberdampf. Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen blubblub und minimale Auswirkungen bei blubblub ...

oder

2) Dazu können wir Ihnen leider keine genauen Auskünfte geben, weisen aber darauf hin dass unsere Lampen sämtliche EU-Regelungen blubblubblub erfüllen und einer strengen Qualitätskontrolle unterliegen.

oder irgendwas dazwischen :wink: (diese Aussagen sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit noch lebenden oder verstorbenen Aussagen sind rein zufällig)

Ich geh mal davon aus, dass da Quecksilber (zumindest in Spuren) drin ist. Ob das relevant ist, solange die Lampe nicht zerbricht, muss man selbst entscheiden. Die Stiftung Warentest meint dazu: http://www.test.de/Quecksilber-in-Energ ... 4179935-0/

Bitte halte uns auf dem Laufenden :winken:

Nach oben 22.08.2013, 13:29 Nach unten

Pastell, Bleistift, Aquarell

Beitrag  Re: Daylightröhre quecksilberhaltig?
:rofl: :rofl: :rofl:

JAAAAAA. genau SO! Nun, wenn ich die Seiten, die ich vorhin besucht habe, richtig verstanden habe, IST da Quecksilber drin und das verdampft schon ab 20 °C :shock: Hm... Nur die Frage, ob man stattdessen andere, *gesunde* Alternativen als Leuchtstoffmittel in diese Lampe/Röhre stecken kann?! Doof, gell? :hmm:

Nach oben 22.08.2013, 14:25 Nach unten

Bleistift, Pastell, Buntstift

Beitrag  Re: Daylightröhre quecksilberhaltig?
Kaum. Andere Lampen haben z.B. einen höheren Stromverbrauch oder die Herstellungsindustrie verursacht durch Herstellung solcher mehr Schadstoffe als bei den "Energiesparlampen".

Mal davon abgesehen, dass die Konzentration des Quecksilbers aus einem z.B. zerbrochenen Thermometer keine akuten oder chronischen Vergiftungen zur Folge hat. Sollte eine Lampe zu Bruch gehen, empfiehlt man sofortiges Durchlüften.
Ich habe ausschließlich Energiesparlampen und mir ist noch nie eine kaputtgegangen. :wink: Wird schon glücken mit deiner Tageslichtlampe. :winken: Einfach vorsichtig mit umgehen und lieber nicht die billigste Sorte nehmen.

Nach oben 22.08.2013, 14:37 Nach unten

Pastell, Bleistift, Aquarell

Beitrag  Re: Daylightröhre quecksilberhaltig?
So einfach ist das leider nicht :( . Ein Freund von uns hat uns berichtet, dass er, seit er Energiesparlampen eingeschraubt hat, hat bei ihm ein unerklärlicher Husten begonnen hat. Er hatte aber keinen Infekt. Als er die Lampen durch LEDs ersetzt hat, war der Husten plötzlich weg.

Verdunstendes Quecksilber ist nicht zu unterschätzen. Quecksilber ist das giftigste nichtradioaktive Gift auf der Erde - egal, wie groß die Menge ist, die man abbekommt - es schädigt. :hmm: Deshalb bin ich entschlossen, meine Lampe auszutauschen. Weiß nur noch nicht, womit.

Nach oben 22.08.2013, 15:00 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Daylightröhre quecksilberhaltig?
Beitrag: Re: Daylightröhre quecksilberhaltig? - 22.08.2013, 15:00 Irini hat geschrieben:
So einfach ist das leider nicht :( . Ein Freund von uns hat uns berichtet, dass er, seit er Energiesparlampen eingeschraubt hat, hat bei ihm ein unerklärlicher Husten begonnen hat. Er hatte aber keinen Infekt. Als er die Lampen durch LEDs ersetzt hat, war der Husten plötzlich weg.


Das ist nach aller Wahrscheinlichkeit kein Quecksilber, sondern allenfalls die Lösungsmittel der Klebeverbindungen. Gerade billige Lampen können nach dem Einschalten noch solche Verdunstungen aufweisen und bei empfindlichen Personen und schlecht gelüfteten Räumen Hustenreiz verursachen. Das kann aber auch jeder Laserdrucker.

Quecksilber hingegen ist fest IM Glaskörper der Lampe. Würde das entweichen, dann hätte die Lampe ein Leck, Luft würde hineindiffundieren und sie könnte gar nicht funktionieren.

Ich kann verstehen, dass manche bei Quecksilber vorsichtig sind, und dass gewisse Ängste vor dem Zerbrechen einer solchen Lampe bestehen - aber alles andere ist schlicht Humbug :winken:

Nach oben 22.08.2013, 15:08 Nach unten

Mischtechniken

Beitrag  Re: Daylightröhre quecksilberhaltig?
Beitrag: Re: Daylightröhre quecksilberhaltig? - 22.08.2013, 14:37 Cerberus hat geschrieben:
Sollte eine Lampe zu Bruch gehen, empfiehlt man sofortiges Durchlüften.


Ja, so sagt man... doch wenn so eine Lampe zu Bruch geht - liegt das Quecksilber z.B. auf dem Fußboden...
so schnell kann man gar nicht Fenster und Türen aufreißen, wie das Quecksilber sich verflüchtigt...
inzwischen hat man das Zeug auf dem Weg zu Fenster und Tür längst eingeatmet...

Nach oben 22.08.2013, 15:16 Nach unten

Aquarell, Gouache, Acryl

Beitrag  Re: Daylightröhre quecksilberhaltig?
Camkar, du überschätzt die Flüchtigkeit vom Quecksilber. Ein Quecksilberkügelchen von 1 mm Durchmesser braucht auch unter besten Bedingungen mindestens ein paar Stunden bis Tage zum verdampfen - und wir reden hier von idealen Laborbedingungen. Im realen Leben wird das Kügelchen, je nachdem wo es hinrollt eher Monate bis Jahre brauchen um sich in Gas aufzulösen. Es bleibt also mit Garantie genug Zeit zum Fenster öffnen.

Nach oben 23.08.2013, 14:59 Nach unten

Beitrag  Re: Daylightröhre quecksilberhaltig?
Hallo zusammen,

es gibt inzwischen auch kaltweiße LED-Leuchtmittel mit z. B. solchen Eigenschaften:

"Fassung E27
Energieeffizienzklasse A
Lichtleistung 650
Stromverbrauch 8 Watt
Entspricht Glühlampe 60 Watt
Farbtemperatur 6000 Kelvin
Durchschnittliche Lebensdauer 35000 Stunden
Leuchtmitteldurchmesser 60 Millimeter
Leuchtmittellänge 118 Millimeter
Abstrahlwinkel 120 Grad"

Inzwischen sind solche Leuchtmittel gar nicht mehr so teuer, im Vergleich zu den guten Energiesparleuchten, und in so Schreibtischleuchten, die ich für den Zeichen- und Maltisch verwende, sind mir diese defintiv lieber als die Energiesparleuchten, die ohne weiteren Schutz in solche Leuchten eingeschraubt werden.

Von Daylight gibt's hier wohl auch so eine Leuchte, in die man dem Augenschein nach evtl. auch andere Leuchtmittel reinschrauben könnte(?). http://www.gerstaecker.de/shop/unser-an ... 5706a#tabs - Da würde ich mich bei Interesse halt einfach mal erkundigen, welche Fassung die Lampe hat und dann ein Leuchtmittel meiner eigenen Wahl verwenden.

Viele Grüße
Martine

Nach oben 23.08.2013, 23:05 Nach unten

Pastell, Bleistift, Aquarell

Beitrag  Re: Daylightröhre quecksilberhaltig?
Hi Martine,

danke für deine Mühe und den interessanten Beitrag! Werde mich mal erkundigen! :winken:

Nach oben 23.08.2013, 23:12 Nach unten

Beitrag  Re: Daylightröhre quecksilberhaltig?
Also ich bin zwar mitunter Elektromeister.. aber Beleuchtungstechnik ist eine Wissenschaft für sich..
Energiesparlampen haben in der Regel nicht das gehalten was sie versprochen haben.... wenn es um Kosten... und Energieersparnis geht...
die Angaben die gemacht werden.. was die Betriebsstunden angeht... sind nicht ganz korrekt... .. jedenfalls nicht so wirklich... es wird eine Lampe eingeschaltet und sie bleibt so lange an bis sie Kaputt ist... das wird dann als Maßstab genommen... was aber völlig falsch ist... die Lebensdauer wird auch durch das ein und ausschalten entschieden.... das heiß je öfter ein Leuchtmittel ein und aus geschaltet wird .. umso weniger ist ihre Haltbarkeit...
in Anbetracht der Anschaffungskosten ergeben sich dann nicht mehr so die Ergebnisse wie sie einem vorgegaukelt werden...
die Industrie hat eine sehr große Machtstellung... da gehen dinge ab.. die möchte man gar nicht so recht glauben...

Quecksilber ist meines Wissens in jeder Leuchtstofflampe enthalten... wenn auch in sehr geringen Mengen....
LED-Leuchten haben so etwas nicht... ob sie aber schon in der Lage sind Tageslicht zu simulieren... entzieht sich meiner Kenntnis...

Nach oben 23.08.2013, 23:36 Nach unten

Pastell, Bleistift, Aquarell

Beitrag  Re: Daylightröhre quecksilberhaltig?
Danke, Ziya,

das hilft mir auch schon weiter! Zumindest mal zu wissen, dass LEDs kein Quecksilber beinhalten! Ich bin immer noch nicht so ganz schlau daraus geworden, ob ESL auch Quecksilber verdampfen, wenn sie eingeschaltet sind oder nicht. Adrian meint, sie seien hermetisch abgeriegelt. Hm, und wie kommt das Quecksilber da rein, wenn da nicht...? Ich weiß nicht. Wie du sagst, es wird einem sooo viel vorgelogen.

Ich war Zahnarzthelferin. Da hat man uns (in der Berufsschule!) vorgegaukelt, dass kaum Quecksilber von Füllungen an den Patienten abgegeben wird, weil die Verbindung aus Kupfer, Zinn, Silber und Quecksilber so stabil seien, dass da nix rausginge.

Das stimmt aber nicht! Und wenn nur geringste Mengen abgegeben würden: Es kommt nicht auf die Menge an, sondern, wie der Mensch, der sie abbekommt, damit fertig wird. Quecksilber ist das giftigste Element auf der Erde vor radioaktiven Elementen! Das gibt mir schon zu denken - und verdampft ab einer Temperatur von 20 ° C....

ESL sind doch deutlich wärmer als 20 ° C.... und wenn da nur eine klitzekleine undichte Stelle ist!?

Glaube niemandem, der Werbung macht... :hmm:

Nach oben 23.08.2013, 23:43 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Daylightröhre quecksilberhaltig?
Ein Hoffnungsschimmer: Energiesparlampen ohne Quecksilber

:arrow: http://www.welt.de/wissenschaft/article ... unden.html

Doch wann das soweit sein wird, und ob bis dahin nicht schon die langersehnten OLEDs in der Massenproduktion kommen, sei dahingestellt. Auch das könnte man mal Daylight fragen :winken:

Nach oben 24.08.2013, 09:30 Nach unten

Mischtechniken

Beitrag  Re: Daylightröhre quecksilberhaltig?
Beitrag: Re: Daylightröhre quecksilberhaltig? - 23.08.2013, 14:59 Sharkana hat geschrieben:
Im realen Leben wird das Kügelchen, je nachdem wo es hinrollt eher Monate bis Jahre brauchen um sich in Gas aufzulösen. Es bleibt also mit Garantie genug Zeit zum Fenster öffnen.


wenn ich Dich richtig verstehe, ist das sofortige Lüften nutzlos...
weil das Kügelchen Monate bis Jahre irgendwo in der Ecke lauert, ehe es verdampft...
da hilft nur noch ausziehen... :mhh: :hmm:

Nach oben 24.08.2013, 10:44 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Daylightröhre quecksilberhaltig?
ich hab das anders gelöst und eine ziemliche menge von den guten alten glühlampen gebunkert... :grins: in der hoffnung, dass es bis die aufgebraucht sind brauchbare und ungiftige alternativen gibt.
ich hatte eine LED, die allerdings bemerkenswert schnell den geist aufgegeben hat. von wegen versprechungen der lebensdauer...
jetzt hab ich noch zwei, schauma mal, wie lang die halten.
aber nichts davon ist bislang mit dem licht der glühlampe vergleichbar.

für mich gehört das glühlampenverbot zu den größten schwachsinnsaktionen und unnötigen eingriffen ins privatleben, die die EU jemals ausgedacht hat, vor allem wenn man bedenkt, dass die beleuchtung im grunde sehr wenig energie verbraucht in der gesamtbetrachtung eines haushalts. die paar cent, die man vielleicht am strom spart, sind schnell wieder verbraucht durch die exorbitanten preise der neuen leuchtmittel.
wird allerdings inzwischen getoppt von diversen angriffen aufs wasser, aufs saatgut, und neuerdings sind alte heilmittel wie kräuter dran. dieser verein dient einzig und allein den interessen diverser lobbies, aber nicht den einzelnen menschen oder kleine bauern etc.
ich finde es geradezu unverschämt, was da immer an neuen perfiden ideen zum vorschein kommt.

Nach oben 24.08.2013, 13:09 Nach unten

Pastell, Bleistift, Aquarell

Beitrag  Re: Daylightröhre quecksilberhaltig?
Beitrag: Re: Daylightröhre quecksilberhaltig? - 24.08.2013, 13:09 vera hat geschrieben:
i
aber nichts davon ist bislang mit dem licht der glühlampe vergleichbar.
...
für mich gehört das glühlampenverbot zu den größten schwachsinnsaktionen und unnötigen eingriffen ins privatleben,
...
wird allerdings inzwischen getoppt von diversen angriffen aufs wasser, aufs saatgut, und neuerdings sind alte heilmittel wie kräuter dran. dieser verein dient einzig und allein den interessen diverser lobbies, aber nicht den einzelnen menschen oder kleine bauern etc.
ich finde es geradezu unverschämt, was da immer an neuen perfiden ideen zum vorschein kommt.


*seufz*
Da kann ich dir nur 100% zustimmen.... Glühlampen habe ich auch schon gebunkert, aber mir diese Daylight gekauft, leider bevor ich drüber nachgedacht habe, dass die vielleicht Quecksilber mit Konsequenzen für mich beinhalten könnte :( Ich hasse das Licht der ESL auch von Anfang an und in den anderen Punkten stimme ich dir völlig zu! Ich glaube, da haben sich zwei gesucht und gefunden! :winken: :(

Nach oben 24.08.2013, 15:50 Nach unten
 [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste




© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!