"Oft trifft man wen, der Bilder malt - viel selt'ner wen, der sie bezahlt." (Wilhelm Busch)




 [ 11 Beiträge ] 
 Ei, so einfach kann man aus Pigmenten und Tempera Farben selbst machen 
Autor Nachricht

Eitempera

Beitrag  Ei, so einfach kann man aus Pigmenten und Tempera Farben selbst machen
... oder: Vergiss den Glasläufer und alles was Du über "Anreiben" weisst!

Leider hat es seit meinem letzten Video etwas gedauert, weil wir wegen der Komplexheit des Themas zunächst ein internationales Expertenteam zusammenstellen mussten.

Bitte genau hinschauen - es geht sehr schnell:



Das ist eine von vielen Möglichkeiten, Farben selbst herzustellen. Alle anderen dauern aber länger, sind komplizierter oder teurer, benötigen spezielle Werkzeuge, man muss länger sauber machen, ... können aber ggf. zu einer gleichmäßigeren Verteilung der Pigmente in der Farbe führen.

Ich selbst habe erlebt, wie sich die gezeigte Methode ist auf vielen hundert Quadratmetern Malgrund bewährt hat - niemals hat jemand die Qualität der Farbe bemängelt.

Frohes Rühren!

Wolfgang

Nach oben 27.05.2013, 11:13 Nach unten

mal so mal so......

Beitrag  Re: Ei, so einfach kann man aus Pigmenten und Tempera Farben selbst mach
Sehr überzeugend, besonders mit diesem Expertenteam! :mrgreen:
(durchaus ernst gemeint, wenn es kompliziert und blöd wäre hätten die Kinder sich schon anders beschäftigt..)

Ich hab da mal ne Frage:
Dieses helle grün, wie genau heißt das?

LG Verena.

Nach oben 30.05.2013, 22:51 Nach unten

Eitempera

Beitrag  Re: Ei, so einfach kann man aus Pigmenten und Tempera Farben selbst mach
Hallo Verena,

an diesem Tag waren es 60 Kinder in vier Gruppen, von 9:00 bis 15:00 Uhr. Immer mit den Betreuerinnen, sonst wäre es mit ein-, zweijährigen nicht möglich. Aber: Alle Bilder verkauft!!! (Wenn wir das im kommenden Jahr wiederholen, werden wir es auf mehrere Vormittag verteilen, damit pro Gruppe etwas mehr Zeit ist und ich nicht wieder den Fußboden des kompletten Kindergartens abdecken muss.)

Bei so kleinen Kindern muss man vorsichtig sein, dass sie Pigmente weder einatmen noch verschlucken. Das lässt sich aber ganz gut machen. Wenn man bedenkt, dass ein Teelöffel Salz auch tödlich sein kann... Trotzdem sollten aber nur harmlose Pigmente verwendet werden. Dass sind sog. Kalkfarben, die auch gerne als "Studienpigment" verkauft werden, weil sie weniger decken. Ansonsten sind die Oxyde in der Regel unbedenklich: Eisenoxid (von gelb bis schwarz), Chromdioxyd grün und selbstverständlich das Titandioxyd weiss, das ja fast schon gesund ist.

Das Grün verkaufe ich in meinem Shop als "Studienpigment echtlindgrün", Lichtechtheit 7-8 (sehr gut). Es ist identisch mit dem Pigment, das Boesner als "Zank: Studienpigment echtlindgrün" verkauft.

Frohes Schaffen!

Wolfgang

Nach oben 31.05.2013, 07:15 Nach unten

mal so mal so......

Beitrag  Re: Ei, so einfach kann man aus Pigmenten und Tempera Farben selbst mach
Hallo Wolfgang,

vielen Dank für die Info.
Dann sind "Kalkfarben" Pigmente die mit Kalk verlängert wurden? Und Studienpigmente sind immer verlängerte (oder gestreckte?) Pigmente?

Und dieses Cadmiumrot mittel in deinem Shop, ist das das Gleiche wie von Guardi (pr108)?

LG Verena.

Nach oben 31.05.2013, 13:25 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Ei, so einfach kann man aus Pigmenten und Tempera Farben selbst mach
Huhu Wolfgang,

erstmal vielen Dank für den tollen Erfahrungsbericht mit den kleinen aber authentischen Experten :D

Deine Einschätzung zur Unbedenklichkeit der genannten Pigmente teile ich, möchte allerdings dazu
Beitrag: Re: Ei, so einfach kann man aus Pigmenten und Tempera Farben selbst mach - 31.05.2013, 07:15 pigmenttankstelle hat geschrieben:
und selbstverständlich das Titandioxyd weiss, das ja fast schon gesund ist.

nicht unerwähnt lassen, dass das National Institute of Occupational Safety and Health (NIOSH) in den USA feine Titandioxid-Partikel als karzinogen - also krebserregend - einstuft, vor allem wenn diese öfters eingeatmet werden

Daher lieber alle Farben und Pigmente generell pingelig sauber und staublos handhaben, viele gesundheitlich-beeinträchtigende Effekte kennt man schlicht noch nicht, auch wenn die Stoffe als solche chemisch inert sind :winken:

Nach oben 31.05.2013, 15:07 Nach unten

Beitrag  Re: Ei, so einfach kann man aus Pigmenten und Tempera Farben selbst mach
Ich denke dass viele der modernen Pigmente derart fein und gleichmäßig sind, dass diese nicht mehr unbedingt mit dem Glasläufer zerrieben werden müssen.

Und um Staub zu vermeiden, könnte man die Pigmente vorher vielleicht mit ein wenig destilliertem Wasser einsumpfen.

Nach oben 01.06.2013, 12:27 Nach unten

Beitrag  Re: Ei, so einfach kann man aus Pigmenten und Tempera Farben selbst mach
Aber das ist doch kein echtes Chromdioxyd grün oder? Das ist eigentlich ein sehr teures Pigment…

Also Anreiben müsste man die Farbe nur, wenn man wirklich Pastose Farben haben möchte, mit einem minimalen Anteil von Bindemittel. Daher langt es so wie in dem Video… Ein schönes Video.

Nach oben 01.06.2013, 14:03 Nach unten

Eitempera

Beitrag  Re: Ei, so einfach kann man aus Pigmenten und Tempera Farben selbst mach
@VauKa:
Warum der Hersteller manche Pigmente "Kalkfarben" nennt, kann ich offen gestanden auch nicht sagen. Ich hatte mir vorgestellt, das Kalk bei der Herstellung beteiligt ist. Es ist aber wohl eher doch so, dass diese Pigmente für Kalkfarben verwendet werden können.

Es gibt keine offizielle Definition, aber allgemein üblich ist es hochwertigere Farben und Pigmente als "(feinste) Künstlerfarben/-Pigmente" zu bezeichnen und solche, die nicht so hochwertig sind als "Studienfarben/-Pigmente" (für Studien eben ... die guten nehmen wir, wenn wir Künstler sind). Letztere müssen nicht unbedingt gestreckt sein, sondern es sind Pigmente, die von Haus aus weniger ergiebig und vielleicht weniger deckend sind oder nicht ganz so lichtecht, wie es möglich wäre.

Eine Besonderheit sind vielleicht noch reine Pigmente, also solche ohne Beimischung. Pigmente, die es bei mir oder bei Boesner zu kaufen gibt, sind fast immer "Verkollerungen", was bedeutet, dass sie in einer speziellen Mühle mit anderen Stoffen vermischt wurden. Zum Beispiel damit sie nicht so stauben. "Feinste Künstlerfarben/-Pigmente" werden durch das Verkollern "alltagstauglich" gemacht. Zum Beispiel wird die Deckkraft von gelb erhöht. Das ist bei Fertigfarben nicht anders als bei Pigmenten und hat nicht unbedingt etwas mit der Qualität zu tun. Ich kenne nur einen Hersteller, der reine Pigmente hat. Puristen und Restaurateure müssen/können sich dort eindecken.

Das Cadmiumrot mittel, das Du meinst, ist identisch mit dem, das ich verkaufe. Es gibt keinen Hersteller namens Guardi, auch nicht Zank, und ich kaufe dort ein, wo Boesner auch einkauft.

@Adrian:
auch wenn Titandioxid in Niveacreme und Zahnpasta verarbeitet wird und Mehl in Brot, sind die Stäube NIE unproblematisch. Einatmen sollte IMMER vermieden werden, gerade bei Kindern. Eine Möglichkeit ist das von Beowulf vorgeschlagene Einsumpfen, das die Sache ja nicht komplizierter macht. Bei den hier verwendeten Farben muss das Wasser allerdings nicht unbedingt destilliert sein.

@Beowulf und JohnD:
Genau, in der Realität tut es Mischen mit dem Pinsel, in den Köpfen steckt aber noch ganz viel Glasläufer - so wie früher. Reine Pigmente und das Anreiben haben aber durchaus ihre Berechtigung. Bedenkt man, dass Farben oft auch beim Discounter oder beim Kaffeeröster gekauft werden, tut es am Anfang das Pinselmischen.

@JonhD:
Im Video ist es "Echtlindgrün" bei mir 2,25 EUR/80 gramm. Chromoxidgrün (Verkollerung) kosten aber auch nicht viel mehr: 3,20 EUR / 80 gramm. (Chromdioxid ist kein Pigment, sondern wurde früher zum Beschichten von Tonbändern verwendet.)

Frohes Schaffen
und danke für das Interesse!

Wolfgang

Nach oben 01.06.2013, 16:37 Nach unten

mal so mal so......

Beitrag  Re: Ei, so einfach kann man aus Pigmenten und Tempera Farben selbst mach
@Wolfgang: Verrät der Hersteller nicht mal dir als Händler die enthaltenen Pigmente oder Pigmentmischungen? Bei den Guardisachen steht das auch nicht drauf..
Aber auf jeder besseren fertigen Farbe steht eigentlich drauf welche Pigmente drin sind, kann man das dann hierbei vom Hersteller nicht erfragen?
:hmm:

(Ja ich weiß dass Guardi kein Hersteller ist, dort steht überall Westerweide GmbH drauf und wer sitzt dick und breit in der Westerweide in Witten? --> Onkel B.)

Nach oben 01.06.2013, 18:27 Nach unten

Eitempera

Beitrag  Re: Ei, so einfach kann man aus Pigmenten und Tempera Farben selbst mach
Ich habe von sämtlichen Pigmenten selbstverständlich die Sicherheitsdatenblätter, aus denen die Zusammensetzung aber nicht hervorgeht. Bei einigen Pigmenten habe ich die Zusammensetzung angefragt und auch entsprechende Auskunft erhalten. In allen Pigmenten ist hauptsächlich das drin, was drauf steht: z.B. in Cadmiumrot mittel ist hauptsächlich Cadmiumrot (PR108) (das habe ich vorhin verschwiegen).

Ich verkaufe nicht:
Farben mit Phantasienamen wie Himmelblau, Tomatenrot oder Hautfarbe, ohne Angabe von Lichtechtheit und Deckkraft, von Inhaltsstoffen ganz zu schweigen. Die bekommt man beim Kaffeeröster und beim Discounter,

ebenfalls verkaufe ich nicht:
reinste Pigmente mit sämtlichen nur erdenklichen Angaben zu Zusammensetzung und mit hoher Reinheit. Die bekommt man bei Kremer-Pigmente

Ich verkaufe:
gebrauchsfertige Pigmente hoher Qualität mit optimaler Lichtechtheit - zu einem günstigen Preis und in Mengen ab 80 gramm - alle temperageeignet. Das steht bei mit ganz, ganz oben. Der Rest sind Kompromisse. Keine Riesenauswahl - aber tausendfach bewährt.

Der Rest ist Probieren und Erfahrung.

Frohes Schaffen!

Wolfgang

Nach oben 01.06.2013, 19:01 Nach unten

Beitrag  Re: Ei, so einfach kann man aus Pigmenten und Tempera Farben selbst mach
Diskussion über Chromoxidgrün wurde abgetrennt:
:arrow: Chromoxydgrün

Der Rest ist im Papierkorb

:offtopic:


Signatur


Nach oben 01.06.2013, 21:31 Nach unten
 [ 11 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Ei, so geht´s auch: Farben aus Pigmenten und Tempera

in Material-Tipps

pigmenttankstelle

2

428

01.06.2013, 08:50

Aquarell: Opake Farben - Lasierende Farben

in Technik-Tipps

JohannesF

4

576

16.11.2015, 17:06

aquarellfarbe aus pigmenten selbst herstellen?

in Material-Tipps

Junimondin

3

1325

20.03.2013, 17:26

Acrylfarbe mit Pigmenten selbst anmischen

in Material-Tipps

Augenschokolade

12

2421

28.10.2011, 17:33

Verarbeitung von Pigmenten

in Material-Tipps

spectrum

4

701

25.01.2011, 16:49

Geruch von Pigmenten

in Material-Tipps

hermann

1

97

25.09.2010, 13:00

(Ei-)Tempera: Technikfrage

in Technik-Tipps

Sharkana

10

411

26.08.2013, 14:35

Ei, so tolle Sachen kann man mit Tempera machen ...

in Material-Tipps

pigmenttankstelle

1

309

30.05.2013, 19:11

Chitosan-Tempera - was ist das, und wie lässt sich damit arbeiten?

in Material-Tipps

pigmenttankstelle

3

893

06.03.2013, 08:05

Was hat eigentlich (Ei-)tempera mit Temperament zu tun?

in Material-Tipps

pigmenttankstelle

2

322

01.03.2013, 14:12






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!