"Die Freiheit der Phantasie ist keine Flucht in das Unwirkliche, sie ist Kühnheit und Erfindung." (Eugène Ionesco)




 [ 9 Beiträge ] 
 Acrylfarbe bleibt klebrig 
Autor Nachricht

Beitrag  Acrylfarbe bleibt klebrig
Hallo zusammen,

habe mal eine Frage an alle erfahreneren Acrylmalerinnen und Acrylmaler.

Habe seit ein paar Monaten einige Versuche mit Acrylfarben gemacht, vor allem auf Papier.

Nun habe ich das Problem, dass die Acrylfarbe immer irgendwie "klebrig" bleibt, vor allem dort, wo sie in etwas dickeren Schichten gemalt ist. Also nicht gespachtelt, sondern einfach pastos vermalt.

Wenn ich mehrere meiner Übungen oder Bilder aufeinanderlege, kleben die Rückseiten der oberen Bilder mit der Farbe der unteren Bilder zusammen, ich kann sie zwar lösen, aber immer wieder bleiben kleine Papierspuren an den "Klebestellen" hängen oder ein wenig Farbe bleibt an der Rückseite der oberen Bilder hängen.

Die Bilder durften tage- bis wochenlang - einzeln trocknen, bevor ich sie aufeinanderlegte, dennoch kleben sie aufeinander.

Verwendet habe ich vor allem Schmincke Akademie und Lukas Studio Acrylfarbe. Ich habe keine No-Name oder Billigfarben verwendet, aber meistens ein sehr kostengünstiges Acrylmalpapier 200 g "leicht", ohne zusätzliche Grundierung.

Bei den bisher gemalten Übungen ist das ganze nicht so schlimm, aber ich möchte vermeiden, dass mir auch "gute" Arbeiten später zusammenkleben und dadurch beschädigt werden.

Was kann ich da am besten tun, bzw. anders machen, als bisher?

Vielen lieben Dank im Voraus
Martine

Nach oben 09.08.2012, 22:27 Nach unten

Aquarell und Tempera

Beitrag  Re: Acrylfarbe bleibt klebrig
Hm, selbst als ich noch mit ganz billigen Farben gemalt habe, hatte ich das Problem nicht. Ich vermute deshalb dass es am Untergrund liegen könnte.
Willst du unbedingt bei dem Papier bleiben? Sonst schlage ich dir Malplatten vor, die nehmen auch nicht soviel Platz weg und kosten nicht viel.

Ob du die Bilder firnissen kannst, wenn sie auf Papier gemalt sind weiss ich nicht, sonst könnte auch das Abhilfe schaffen.

Nach oben 10.08.2012, 07:57 Nach unten

Acryl + Öl

Beitrag  Re: Acrylfarbe bleibt klebrig
ich male - nur noch selten - mit Acryl Studio Lukas... dies ist mir auch schon passiert, aber nur, wenn ich zu viel Retarder beigefügt hatte.

Die Farben stehen bei mir immer; einen Monat normal und den nächsten (wenn ich's nicht vergesse :dops: ) stehen die Flaschen auf dem Kopf, damit die Farben immer gut gemischt bleiben.

Nach oben 10.08.2012, 09:28 Nach unten

Beitrag  Re: Acrylfarbe bleibt klebrig
Hallo zusammen,

danke für euere Antworten.

Das Papier hab ich verwendet, weil es ein ziemlich kostengünstiges Papier für Versuche ist - ich werfe noch sehr viele solcher Versuche später weg. (Das ist ein Aquarellpapier, von dem kostet ein Block mit 100 Blatt ca. 24 x 32 cm unter 10 Euro.) Für "gute" Bilder möchte ich dann schon andere Malgründe verwenden!

Retarder habe ich bei diesen Versuchen gar nicht verwendet, auch keine anderen Malmittel.

Am besten mache ich mal ein paar Versuche auf verschiedenen Malgründen. Ich verwende fast nur Tuben, fast keine Flaschen, aber das Umschichten könnte ich auch mal probieren - kostet ja nix und kann auch nicht schaden.

Danke und ein schönes Wochenende
Martine

Nach oben 10.08.2012, 12:03 Nach unten

Beitrag  Re: Acrylfarbe bleibt klebrig
Hallo, Martine,

ich habe auch schon einiges gemalt mit Schmincke Adakademie. Die trocknen schon nach kurzer Zeit superfest auf. Ich denke daher auch, dass es evtl. am Untergrund liegt. Vielleicht saugt der das nicht so gut auf. Ich würde es mit Papier für Acrylfarben (gibt´s bei Boesner oder Gestäcker auch günstiger) versuchen oder wie oben schon angeregt, mit den sehr günstigen Malplatten. Vielleicht wäre es auch einen Versuch wert, mit Gesso zu grundieren.

Lieben Gruß und viel Erfolg
Umaso

Nach oben 10.08.2012, 13:16 Nach unten

Beitrag  Re: Acrylfarbe bleibt klebrig
Bei guten Farben entmischt sich in den Tuben nichts. In den höheren Preissegmenten kenne ich das Entmischen nur von den Schmincke-Farben, daher verwende ich sie nicht.

Das Problem ist einfach, dass Acrylfarbe nie richtig durchtrocknet. Acryl ist auch nach Monaten oder Jahren im gewissem Maße fähig Wasser aufzunehmen und abzugeben. Auch bleibt es im gewissem Maße druckempfindlich, was man bei allen Bildern, die in einen Rahmen mit Spannverschluss gesteckt wurden, beobachten kann. Selbst gefirnisst kann das Bild etwas am Rahmen kleben bleiben, selbst bei Ölbildern, was manche Restauratoren dazu bewogen hat die Innenkante mit Filz auszupolstern. Dieser nimmt den Druck weg und verteilt ihn, welcher vor allem auf den erhabenen Bildstellen lastet... also den sehr pastos gemalten Bildstellen.

Eine Firnis kann das Problem zwar abmildern, aber nicht ganz beheben. Man könnte irgendein Papier zwischen die einzelnen Bilder legen. Am besten welches dass nicht besonders aufnahmefähig für Farbe ist, vielleicht Butterbrotpapier oder so. Und alles möglichst trocken lagern.

Nach oben 10.08.2012, 13:43 Nach unten

Aquarell, Acryl, Seide, Brandm

Beitrag  Re: Acrylfarbe bleibt klebrig
Ich kenne das Problem gut, bei Leinwänden auf denen ich dicker arbeitete trotz Firness, mein neuer Trick ist ein Backpapier dazwischen zu legen mit Silikonbeschichtung das funzt ganz gut, muss ich sagen so klebt nichts zusammen und das Silkon geht auch nicht in die Bilder über.
Einige Künstler wickeln ihre Bilder deswegen in Folien ein die transparent sind.... ich bin kein Plastikfan daher nehm ich die Backpapiervariante

Nach oben 10.08.2012, 13:48 Nach unten

Beitrag  Re: Acrylfarbe bleibt klebrig
Ich nehme eigentlich auch Schmincke Akademie und Lukas, aber das Problem hatte ich noch nicht. Wenn ich spachtele oder sonstwie dick Farbe auftrage, ist sie normalerweise nach einem Tag trocken, egal welche Malfläche. Das ist seltsam. Kann es sein, dass bei Dir eine hohe Luftfeuchtigkeit im Raum herrscht? Ich habe die Erfahrung gemacht, wenn es viel regnet und auch noch schwül ist, dann trocknen Acrylfarben schlecht.

Nach oben 10.08.2012, 14:22 Nach unten

Beitrag  Re: Acrylfarbe bleibt klebrig
Vielen Dank für die interessanten Antworten.

es ist schon eine Hilfe, dass das Problem grundsätzlich auch andere hier kennen, hatte schon Sorge, ich hätte irgendwas total falsch gemacht.

Bei uns hier (Südostbayern) ist das Wetter nie lange stabil und regnet oft und wir haben oft hohe Luftfeuchtigkeit - während der Lagerzeit dieser Bilder war es immer wieder brütend heiß bei gleichzeitig hoher Luftfeuchtigkeit und allnächtlichen heftigen Unwettern mit starkem Regen. Möglicherweise reagiert hier ja nicht nur die Farbschicht auf die Feuchtigkeit - sondern auch das Aquarellpapier! (das ja naturgemäß auch saugfähig sein soll.)

In Plastikfolie wickeln, da hätte ich Sorge, dass die Folie mit der Farbe irgendwie reagiert. (z. B. haben Plastikradiergummis mir bei längerer Lagerung schon Löcher in einen "Schreibtischbutler" und in die Plastikinneneinrichtung eines Zeichensets gefressen! Seither bin ich skeptisch.) Aber Backpapier als Zwischenlage werde ich bestimmt ausprobieren.

Und natürlich mal andere Malgründe und Grundierungen.

Vielen lieben Dank und an alle ein schönes Wochenende!
Martine

Nach oben 10.08.2012, 15:08 Nach unten
 [ 9 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Aquarellpapier bleibt wellig

in Material-Tipps

Silvie

4

1320

24.08.2010, 13:34

Holzschatulle mit Acrylfarbe zu Weihnachten?!

in Technik-Tipps

KuroNeko

2

250

06.12.2016, 13:11

Was tun mit Tagesleucht Reflexweiß (Acrylfarbe)

in Rahmen

bettilinchen

3

954

02.08.2015, 11:44

Ölbild mit Acrylfarbe übermalen????

in Material-Tipps

Erizo

5

1948

21.09.2014, 21:23

Restliche Acrylfarbe auf Palette frisch halten?

in Material-Tipps

EvelErnie

9

688

13.11.2013, 10:07

Tipp für Acryl: Chroma Atelier Interactive anlösbare Acrylfarbe

in Material-Tipps

Liese

12

1166

11.10.2013, 12:01

Kleine luftdicht-verschließbare Pöttchen für Acrylfarbe

in Material-Tipps

Deniz

11

789

30.08.2013, 15:53

Acrylfarbe mit Pigmenten selbst anmischen

in Material-Tipps

Augenschokolade

12

2428

28.10.2011, 17:33

Acrylfarbe von Goya

in Material-Tipps

Seelenchaos

0

188

10.04.2011, 15:28

Unterschied zwischen Acrylfarbe und Künstlerfarben? Farben für Wandbild

in Material-Tipps

zhahara

13

10478

08.02.2011, 09:50






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!