"Kunst ist Magie, befreit von der Lüge, Wahrheit zu sein." (Theodor W. Adorno)




 [ 5 Beiträge ] 
 Trocknungsdauer Leinölfirnis auf Holz 
Autor Nachricht

Beitrag  Trocknungsdauer Leinölfirnis auf Holz
guten abend.

im moment mache ich mich rar. noch eine woche viel für klausuren pauken, dann kommt auch noch umzugsstress. malen muss im moment also auch hinten anstehen. leider. :cry: es fehlt...

in den pausen zwischen dem lernen etc. habe ich an einem "Case Mod" (Pc Eigenbaugehäuse) herumgebastelt - aus Holz. So... nun ist es (fast?) fertig, überlege mir nur noch, ob ich neben der holzbeize auch noch mit leinölfirnis und etwas schwarzen pigment drübergehe als finish.

nur frage ich mich: wie lange dauert es eigentlich bis leinölfirniss auf holz durch"getrocknet" ist? und darf man das eigentlich über gebeiztes Holz drüberstreichen? :gruebel:

Nach oben 22.07.2012, 21:37 Nach unten

Aquarell, Acryl, Öl, PC

Beitrag  Re: Trocknungsdauer Leinölfirnis auf Holz
Hui, viel Glück bei den Klausuren!

Die Frage kann ich leider nicht beantworten,
aber die Kiste sieht cool aus!
:winken:

Nach oben 23.07.2012, 12:23 Nach unten

Eitempera

Beitrag  Re: Trocknungsdauer Leinölfirnis auf Holz
Hallo Luceo non uro,

schöne Arbeit!

Leinölfirnis ist ein optimaler Holzschutz, das habe ich schon als Kind mitbekommen, wenn mich mein Vater mit in die Rolladen-Firma genommen hat. Da stand immer ein großer Topf mit Leinölfirnis, mit der die Rolläden behandelt wurden.

Pure Leinölfirnis zieht nicht weit genug in das Holz ein, daher muss sie verdünnt werden. Entweder mit 30 bis 50 Prozent Terpentin (stinkig), oder man stellt eine Eitempera her, wie es die Schweden für ihre Häuser machen (das ganz normale Rezept, wie zum Malen, je 1/3 Ei, Leinölfirnis und Wasser).

Die verdünnte LÖF satt auftragen und nach 10 Minuten die Überstände mit einem Lappen (bei Terpentin wird der Lappen leicht entzündlich!!!) abwischen. Diesen Vorgang mit einem Tag Abstand bis zu drei mal wiederholen. Am Anfang stärker verdünnen.

Und dann gilt, wie in der Malerei: Die Firnis trocknet nicht, sonder das Öl oxidiert, und das dauert bis zu sechs Wochen. Am Anfang bleibt die Oberläche ölig, klebrig.

Ich habe unsere Küche aus unbehandeltem Erlenholz nach einem Tag Wartezeit eingebaut. Bei den Schränken ist es nicht so schlimm, wenn das Holz am Anfang noch leicht klebrig ist. Bei Deiner Kiste ist das wahrscheinlich weniger gut. Zwei, drei Wochen musst Du sie schon "trocknen" lassen - auf gute Lüftung achten.

Die Oberfläche kann nach ein paar Wochen mit einer Bürste zu Seidenglanz gebracht werden.

Selbstverständlich geht LÖF auf Wasserbeize. Auch hier gilt ja: fett auf mager.

Frohes Ölen!

Wolfgang

(Veronika arbeitet gerade an einem 9,4 m² Bild, das im Freien aufgetellt werden wird. Untergrund ist wasserfest verleimtes Birkensperrholz (!!). Vorne mit Eitempera und Chitosan-Tempera mit Pigmenten und auf der Rückseite kommt die Tempera als Witterungsschutz drauf - ich werde berichten! Auch in der Chitosan-Tempera ist Leinöl der eigentliche Binder bzw. Holzschutz.)

Nach oben 23.07.2012, 15:30 Nach unten

Beitrag  Re: Trocknungsdauer Leinölfirnis auf Holz
Beitrag: Re: Trocknungsdauer Leinölfirnis auf Holz - 23.07.2012, 15:30 pigmenttankstelle hat geschrieben:
schöne Arbeit!

ah moment. selbst hab ich die kiste nicht gebaut. billig erstanden (sieht man bei näherem blick auch, da getackert). wäre aber auch kein hexenwerk gewesen. aber das ganze peinlichst genau ausmessen und heraussägen. das hat nerven gekostet.

mmh ok 3 wochen ist schon irgendwie ein lange zeit :lol: . besonders weil ich die komponenten schon verbaut habe. (war ebenso heikel, weil die kiste nicht sehr groß ist)

da fällt mir noch schuhcreme ein. :mhh: ich google mal ein bissel

Nach oben 23.07.2012, 17:20 Nach unten

Beitrag  Re: Trocknungsdauer Leinölfirnis auf Holz
Hallo Luceo non uro,

wir mussten damals in meiner Schulzeit im Werkunterricht aus einem Holzwürfel so millimetergenaue Ausschnitte mit Handsäge sägen, feilen, meiseln. Das war fiese Fieselarbeit - Beweis: Ich weiß es heute noch. Nach 34 Jahren! (Und dabei war UNSER Würfel zu gar nix nütze, mussten wir bloß der Übung halber machen.)

Deine Kiste würde garantiert eine EINS mit Stern kriegen !
:D Also, wenn Dir die Kiste so gut gelungen ist, dann wird das mit den Klausuren noch viel besser klappen!

schöne Grüße und alles Gute für die Klausuren !!!
Martine

Nach oben 23.07.2012, 19:55 Nach unten
 [ 5 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Ölfarben mit Leinölfirnis verdünnen?

in Material-Tipps

Augenschokolade

24

1020

18.11.2015, 12:18

Drucken auf Leinwand oder Holz möglich?

in Technik-Tipps

EvelErnie

6

775

21.10.2013, 10:01

Kunstleitpfosten - Zeichnen auf Holz

in Technik-Tipps

Sabbel

28

1008

26.08.2013, 11:19

Erbitte Hilfe bei Übertragung Motiv auf Holz / Farbe

in Technik-Tipps

Woodstock

9

1020

07.08.2013, 21:11

Grundierungsproblem mit billigem Holz

in Material-Tipps

Eller

17

1088

10.11.2012, 18:37

Leinwand auf Holz kleben, brauche Tips

in Material-Tipps

Irish

16

4991

30.03.2012, 13:29

Hat jemand Erfahrung mit Gips auf Holz?

in Material-Tipps

mel

13

3871

22.03.2012, 07:33

Holz für große Bilder?

in Material-Tipps

Martina

3

177

19.12.2010, 21:42

mein erster keilrahmen vollkommen aus holz

in Rahmen

Franziska

13

322

09.06.2010, 21:14

Großeses bild auf holz

in Material-Tipps

eleen

3

127

07.07.2009, 20:31






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!