"Kunst ist Magie, befreit von der Lüge, Wahrheit zu sein." (Theodor W. Adorno)




 [ 7 Beiträge ] 
 Leinwände/Keilrahmen von Tedi 
Autor Nachricht

Beitrag  Leinwände/Keilrahmen von Tedi
Hi Ihr Alle :winken:

ich habe auch mal eine Frage :D
Vor kurzem habe ich mir bei Tedi einen Keilrahmen gekauft. Habe einen Karton mit Ölfarbe beim aufräumen gefunden und dachte mir - No, probierste den mal aus. - So, prima, auspacken bekam ich ja gerade noch hin, aber dann ging es los. Was soll ich mit den 8 Hölzern machen? Und wie? Vermutlich haben die Löcher in den Ecken etwas damit zu tun!? :hmm:

Könnte mir das Bitte mal jemand erklären, wie das alles funktioniert? Ich danke Euch für Eure Antworten :grins:

Tschüß

Nicole

Nach oben 21.05.2012, 14:01 Nach unten

Beitrag  Re: Leinwände/Keilrahmen von Tedi
8 hölzer mit omniösen löchern...ich glaube ohne weitere hinweise geht es nich. foto? :winken:

Nach oben 21.05.2012, 15:58 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Leinwände/Keilrahmen von Tedi
Ich nehme mal an, Du meinst die Keile zum (Nach-)Spannen der Keilrahmen?

Ein altes Thema gibts dazu u.a. hier:
Keile für die Keilrahmen

Und ein guter Link mit bildhafter Erklärung hier:
http://kulturserver-nds.de/home/malerei ... pannen.htm

Nach oben 21.05.2012, 16:17 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Leinwände/Keilrahmen von Tedi
Die 8 Keile brauchst du nur, wenn der Keilrahmen nachgespannt werden muß. Meistens ist das nicht nötig.
:winken:

Nach oben 21.05.2012, 19:39 Nach unten

Beitrag  Re: Leinwände/Keilrahmen von Tedi
Bei den "Billig"-Keilrahmen lach ich mich immer kaputt, was die Keile zum spannen angeht ... meist kann man die Rahmen gar nicht vernünftig spannen, da sie bescheiden getackert sind, also Tackernadel quer über die Gehrung ... Bei nicht allzu großen Leinwänden brauchst du das aber auch nicht unbedingt.

Nach oben 21.05.2012, 19:52 Nach unten

Aquarell, Acryl, Seide, Brandm

Beitrag  Re: Leinwände/Keilrahmen von Tedi
Ich habe auch einmal in einem Discounter Keilrahmen gekauft, wurde aber schnell kuriert, die Keile splitterten, oder man musste sie erst mit einem Taschenmesser zurechtschnitzen, einmal und nie wieder..... Lieber weniger malen aber dafür mit Qualität.

Nach oben 21.05.2012, 21:55 Nach unten

Beitrag  Re: Leinwände/Keilrahmen von Tedi
Hallo Ihr Alle!

Vielen Dank an Euch, für Eure Mithilfe :-)

@ Adrian - der Link zu dem kulturserver hat mir sehr geholfen! Mein Keilrahmen ist jetzt gespannt.

Tschüß

Nicole

Nach oben 21.05.2012, 22:12 Nach unten
 [ 7 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Schiefe Leinwände

in Material-Tipps

Megina

9

281

09.11.2015, 10:29

Ich grundiere meine Leinwände mit ...

in Material-Tipps

Rocky

18

3028

15.12.2013, 14:04

Leinwände als Kunstdruck bestmöglich kopieren?

in Technik-Tipps

Gecko

8

571

23.08.2013, 22:21

Alte Leinwände

in Material-Tipps

Paulybaer

7

447

10.07.2009, 12:18

Lagerung von Leinwänden/Keilrahmen

in Material-Tipps

KuroNeko

7

521

27.09.2016, 10:28

Wie und wo bewahrt ihr eure Keilrahmen auf?

in Material-Tipps

Nadeschda

16

876

28.09.2015, 13:22

Keilrahmen mit feiner Struktur

in Material-Tipps

elfinchen

4

538

30.01.2015, 10:45

Hilfe,Keilrahmen verzogen!

in Rahmen

Wesen

21

2218

26.02.2013, 17:30

Keilrahmen selbst bespannen für Faule

in Material-Tipps

Augenschokolade

21

1274

06.08.2012, 19:55

mein erster selbsgemachter keilrahmen

in Rahmen

Gabi Cap

25

445

13.07.2012, 20:39






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!