"Kunst liebt den Zufall, und der Zufall liebt die Kunst." (Aristoteles)




 [ 6 Beiträge ] 
 Lana Vanquard (Papiersorte) 
Autor Nachricht

Beitrag  Lana Vanquard (Papiersorte)
um den Thread von aquarellchen nicht ganz zu missbrauchen
eröffne ich mal nen Neuen
http://www.kritzelmeister.de/viewtopic.php?f=10&t=2351&p=27472#p27472

ein Papier das auf syntetischen Basis hergestellt ist
welches für verschiedene Malmedien zu gebrauchen ist.

Ich hab darauf Aquarellfarben ausprobiert
jut ist gewöhnungsbedürftg, hat aber durchaus seine Reize.
Wer gern die z.B. Auswaschtechnik anwendet
ist da jut mit bedient.

ich geb mal den Link von Gerstaecker dazu

Beschreibung
http://www.gerstaecker.de/MalgrundLanaVanguard-alternative-malgrunde.htm

Anwendung
http://www.gerstaecker.de/11422-Lanavantguard--15402.html

Hmmmm es ähnelt übrigens den Yupo Paper
war da schon von einigen Tutorials auf Wet Canvas begeistert.
Für poppige moderne Bilder mit Effekten denke ich ist es was,
zumal ja die bemalbare Seite leicht glänzend ist.

http://www.wetcanvas.com/Articles2/250/166/
http://watercolorandmore.com/yupopaperdemo.aspx
http://www.wetcanvas.com/Articles2/250/189/

gibbet unter Watercolors (auf Wet Canvas) noch einige andere Beispiele bin aber immo zu faul zum suchen.

Jut der Preis, denke wenn man weiss was man damit machen möchte, um bestimmte Effekte zu erzielen
kann man damit leben.
Nicht unbedingt ein Übungspapier
aber auch jute Aquarellpapiere haben ihren Preis.

Nach oben 11.04.2008, 09:26 Nach unten

Beitrag  Re: Lana Vanquard (Papiersorte)
Hallo Marie

Ja das habe ich mir auch mal bestellt.
Da stand man könnte auch mit Buntstift etc.darauf zeichnen und malen.
Dafür finde ich es eher nicht geeignet,da der Farbabrieb nicht so toll ist. :roll:
Allerdings diese Aquarellbilder sehen darauf einfach Klasse aus.
Der Preis ist schon ganz schön,aber man hat ein Papier welches tolle Effekte hervorbringt und es glänzt sehr schön.

Liebe Grüße Karina

Nach oben 11.04.2008, 09:35 Nach unten

Beitrag  Re: Lana Vanquard (Papiersorte)
hmm Karina

das versteh ich auch ned das sie das dafür empfohlen haben
da es ja nen ziemlich glattes Papier ist
kann mir also vorstellen das es wie du sagtest ned funktioniert hat.
Finds aber mal ganz interessant
was andere dazu sagen die es mit nem anderen Medium ausprobiert haben.

Die schreiben zwar Farbstifte, kann mir ned denken das es klappt
wenn dann schon eher Filzstifte.

Nach oben 11.04.2008, 09:46 Nach unten

Beitrag  Re: Lana Vanquard (Papiersorte)
Danke für die interessanten Links. Das werde ich auch bestellen und für ein abstraktes Bild in Aquarell ausprobieren.
LG
Advia

Nach oben 12.04.2008, 08:02 Nach unten

Beitrag  Re: Lana Vanquard (Papiersorte)
na Advia dann mal los, bin auf deine Bilder gespannt

*gg übrigens das ist mir voher gar nicht aufgefallen
von Gerstaecker die Anwendungsbilder sind Ausschnitte aus
den unterstehenden Yuposteps.

hmmmm vielleicht wird dat Yupopapier auch hier nur unter den Namen Lana Vanguard angeboten.

Ich hatte es mir mal mitbestellt
werde es nacher mal antesten
hmmm da es hinterher fixiert werden soll bin ich am überlegen mit was
schad das ich das Probestückchen ned mehr habe
na ja werd es mit dem Fixativ versuchen das ich hier daheim habe
ist eins für mehrere Malmedien, hoffe es klappt.

Nach oben 18.04.2008, 05:44 Nach unten

Beitrag  Re: Lana Vanquard (Papiersorte)
So meinen erstern Versuch hab ich gestartet

http://www.kritzelmeister.de/viewtopic.php?f=10&t=2403

wie gesagt gewöhnungsbedürftig
was noch anzumerken ist
das Papier sollte mit fettfreien Fingern angepackt werden
ansonsten perlt die Farbe dort ab, hat zwar auch seine Reize
ist aber nicht überall von Vorteil.
Wenn so ist, ist es ned schlimm
man kann das Papier mit ne Spülilösung kurz abwaschen
und mit Kleenex abtrocknen.

Nach oben 21.04.2008, 06:06 Nach unten
 [ 6 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Erfahrungen zu Hahnemühle Papiersorte Cornwall

in Material-Tipps

Itsme

15

680

03.08.2007, 14:23






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!