"Um ein guter Maler zu sein, braucht es vier Dinge: Weiches Herz, feines Auge, leichte Hand und immer frischgewaschene Pinsel." (Anselm Feuerbach)




 [ 13 Beiträge ] 
 Acrylfarbe mit Pigmenten selbst anmischen 
Autor Nachricht

Aquarell und Tempera

Beitrag  Acrylfarbe mit Pigmenten selbst anmischen
Hallo Pinselquäler,

wer hat denn von euch schon mal Farben selbst mit Pigmenten angerührt und kann mir von seinen Erfahrungen berichten?

Wie funktioniert das Anmischen und wie ist die Qualität im Vergleich zu gekauften Fertigprodukten wie z.B. Schmincke Primacryl?

Danke für eure Hilfe,
Augenschokolade

Nach oben 28.10.2011, 17:33 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Acrylfarbe mit Pigmenten selbst anmischen
hallo,

also schmincke primacryl wird man wohl selber eher nicht so gut herstellen können, das ist eine top-farbe!

was ich oft für gespachtelte hintergründe mach oder auch ein wenig mehr: pigmente mit spachtelmasse vermischen. da verreibe ich aber nichts penibel, weil es mich nicht stört, wenn es ein wenig körnig bleibt - gibt struktur...

Nach oben 28.10.2011, 17:38 Nach unten

Aquarell und Tempera

Beitrag  Re: Acrylfarbe mit Pigmenten selbst anmischen
Spachteln will ich gar nicht. Ich möchte eine cremige Konsistenz erreichen, die sich mit dem Pinsel vermalen lässt.
Ob Fluid oder eher buttriger ist egal. Aber danke für deine Antwort!

Nach oben 28.10.2011, 17:42 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Acrylfarbe mit Pigmenten selbst anmischen
also primacryl find ich eh schon ziemlich cremig!

wenn du es noch cremiger willst: versuch das malgel spezial von schmincke. verzögert einerseits die trockung, und macht fast ein gefühl wie ölfarbe, da kannst du eine weile auch nass in nass malen.

Nach oben 28.10.2011, 18:09 Nach unten

Aquarell und Tempera

Beitrag  Re: Acrylfarbe mit Pigmenten selbst anmischen
Dat hab ich sogar :D

In welchem Verhältnis werden denn die Pigmente mit Binder gemischt?

Nach oben 28.10.2011, 18:18 Nach unten

Öl, Mischtechnik

Beitrag  Re: Acrylfarbe mit Pigmenten selbst anmischen
oh, da hab ich keine ahnung... :upps:

ich schmeiß einfach so viel in die spachtelmasse (binder ist dünnflüssiger), bis mir die konsistenz passt. bzw. wenn ich es nicht so deckend will, entsprechend weniger.

Nach oben 28.10.2011, 18:31 Nach unten

Aquarell und Tempera

Beitrag  Re: Acrylfarbe mit Pigmenten selbst anmischen
Ja na dann, mach ich mich mal morgen früh auf und kauf mir zum ausprobieren mal Titanweiss-Pigment. Binder und das Spezialgel hab ich hier. Da bin ich mal gespannt!

Nach oben 28.10.2011, 18:34 Nach unten

Eitempera

Beitrag  Re: Acrylfarbe mit Pigmenten selbst anmischen
Hallo Augenschokolade,

mit der Menge der Pigmente kannst Du u.a. die Konsitenz der Farbe steuern. Viele Pigmente ergibt eine pastöse Farbe, mit der man auch spachteln kann. Bei Acryl siehst Du ja das Ergebnis recht schnell. ZU VIELE Pigmente würde bedeuten, dass das Ergebnis bröselig wird - das geht aber fast gar nicht. Bei ZU WENIG Pigmenten deckt die Farbe nicht richtig.

Die Industrie behauptet, dass sie den OPTIMALEN Anteil an Pigmenten verwendet. Das kann aber gar nicht sein, weil die Industrie ja gar nicht weiss, ob Du eher spachteln oder eher lasieren möchtest. Experimentiere, dann findest Du das für die jeweilige Anwendung richtige Verhältnis.

Übrigens gibt es wie bei Acrylfarben auch bei den Bindemitteln Qualitätsunterschiede. Ob cremig oder nicht, hängt eher vom Bindemittel ab, als von den Pigmenten und dem Mischungsverhältnis.

Frohes Schaffen!

Wolfgang

Nach oben 29.10.2011, 18:06 Nach unten

Beitrag  Re: Acrylfarbe mit Pigmenten selbst anmischen
Pigment:Binder 1:1, so um den dreh rum. Je nachdem was du machen willst...

Und wie Wolfgang schon gesagt hat: (Acryl-)Bindemittel ist nicht gleich (Acryl-)Bindemittel.

es gibt hart/spröde Auftrocknendes, weiches, mattes, glänzendes, elastisches, für lasuren...
schau mal hier rein

Nach oben 29.10.2011, 18:41 Nach unten

Aquarell und Tempera

Beitrag  Re: Acrylfarbe mit Pigmenten selbst anmischen
Super, danke Ihr Lieben für die guten Tipps! Morgen hat Boesner in Düdo verkaufsoffen, da mach ich mal direkt einen Ausflug dahin.
War heute schon in MÖnchengladbach auf der Suche, aber bei uns im Kuhkaff gibts keine Pigmente.
Ich freu mich schon auf morgen.

Nach oben 29.10.2011, 19:51 Nach unten

Acryl, Aquarell, Pastell

Beitrag  Re: Acrylfarbe mit Pigmenten selbst anmischen
Ich male nur noch mit selbstgemachten Acrylfarben weil ich sowieso die Pigmente da habe und mir das Matschen und Experimentieren Spaß macht.
Will ich matt auftrocknende Farbe, mische ich das Pigment unter Caprol-Binder - will ichs glänzend, habe ich mit Guardi-Binder gute Erfahrungen gemacht. Will ich eine cremige Konsistenz, kommt noch ein Tropfen Boesner-Acryl-Verdicker mit rein.
Die Menge vom Pigment geht bei mir nach Gefühl, wie kräftig ich die Farbe haben will oder auch wie deckend - die Konsistenz der Farbe ob nun cremig oder flüssiger steuere ich nicht nur über die Pigmentmenge sondern auch mit dem Verdicker.
Schlechte Erfahrungen habe ich mit dem direkten Einmischen von Pigment in den Binder gemacht - je nach Pigment, wird das bröselig und löst sich nur nach mühevollem, langwierigen Reiben auf ... Mittlerweile habe ich den Trick, dass ich die Pigmente ein paar Stunden oder einen Tag vorher wässere, also mit Wasser einen Pigmentbrei anrühre und diesen Brei dann vor Zugabe vom Binder ggf. noch verreibe. Seit ich das Pigment vorher ansetze, habe ich keine Probleme mehr mit irgendwelcher Pigmentklümpchenbildung.
Was ich am Guardi-Binder noch toll finde: da der glänzend und durchsichtig abtrocknet, kann man damit tolle Effekte erreichen: Beispielsweise über eine bemalte Fläche gießen, Farbe reintropfen, mit Zahnstocher verziehen, gibt wunderbare Marmoreffekte und es wirkt glasartig, da der bemalte HG natürlich nach Trocknung sichtbar wird.
Für Spachtelmassen nehme ich den puren Binder und Marmormehl (Farbe oder Pigment nur dann, wenn ich farbige Masse will) - will ich Rissbildung, kommt Gips mit rein ...

Viele Grüße von Liese

PS: Wenn Du morgen einkaufen gehst, Boesner Retarder (Trocknungsverzögerer) kann ich ebenfalls empfehlen ... Es muss nicht immer Schmincke sein ...

PPS: Habe gerade gelesen, dass Du Titanweiß kaufen willst sollest Du noch wissen, dass das superdeckend ist, also DDD ... Das pur aufgetragen und es scheint nichts was drunter ist durch!
Wenn Du ein Weiß mischen möchstest, das weniger deckend ist, kann ich dir Lithopone Pet. 30% DS von Zank empfehlen - ein wunderbares weiß, das vom Pigment her halbdeckend ist. Damit lassen sich auch Farbtöne aufhellen, ohne dass die Farbe dann darunterliegende Schichten komplett abdeckt und verschwinden lässt.

Nach oben 30.10.2011, 14:37 Nach unten

Beitrag  Re: Acrylfarbe mit Pigmenten selbst anmischen
Beitrag: Re: Acrylfarbe mit Pigmenten selbst anmischen - 30.10.2011, 14:37 Liese hat geschrieben:
Mittlerweile habe ich den Trick, dass ich die Pigmente ein paar Stunden oder einen Tag vorher wässere, also mit Wasser einen Pigmentbrei anrühre und diesen Brei dann vor Zugabe vom Binder ggf. noch verreibe. Seit ich das Pigment vorher ansetze, habe ich keine Probleme mehr mit irgendwelcher Pigmentklümpchenbildung.

Einsumpfen und benetzen...
benetzen ist meistens angebracht. muss nicht ein paar stunden vorher sein. einfach zuerst etwas wasser zu den pigmenten (bei manchen P. mit Alkohol, Ochsengalle oder Isopropanol) bis keine klumpen mehr da sind und dann bindder hinzu.

bei cadmiumgelb muss ich garnicht vorher benetzen, bei cadmiumrot schon :mhh: . bei pigmenten wie phthalogrün/blau und chinacridonrosa ist alkohol besser, wobei ich gelesen habe, dass isopropanol noch geeigneter ist speziell für phthalopigmente.

Nach oben 30.10.2011, 15:28 Nach unten

Aquarell und Tempera

Beitrag  Re: Acrylfarbe mit Pigmenten selbst anmischen
Tausend mal Danke nochmal an " Luceo non uro" der mich mit Kremer-Pigmente angefixt hat. Heute ist das Päckchen mit den Aquarellfarben gekommen und die sind einfach spitze! Ich finde sie sogar noch besser als Schmincke Horadam.
Bei der nächsten Bestellung werde ich dann mal Pigmente bestellen und versuchen mir Aquarellfarben und Acrylfarben selber zu basteln.
Da weiss ich ja direkt, was ich mir zu Weihnachten wünschen kann. :grins:

Nach oben 04.11.2011, 20:13 Nach unten
 [ 13 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
aquarellfarbe aus pigmenten selbst herstellen?

in Material-Tipps

Junimondin

3

1325

20.03.2013, 17:26

Acrylfarbe von Goya

in Material-Tipps

Seelenchaos

0

187

10.04.2011, 15:28

Verarbeitung von Pigmenten

in Material-Tipps

spectrum

4

701

25.01.2011, 16:49

Ein Klumpen Acrylfarbe

in Material-Tipps

Silvie

12

842

23.10.2010, 22:54

Geruch von Pigmenten

in Material-Tipps

hermann

1

97

25.09.2010, 13:00

Acrylfarbe vom Baumarkt

in Material-Tipps

Rita54

7

2581

26.08.2010, 11:10

Was tun mit Tagesleucht Reflexweiß (Acrylfarbe)

in Rahmen

bettilinchen

3

951

02.08.2015, 11:44

Ölbild mit Acrylfarbe übermalen????

in Material-Tipps

Erizo

5

1931

21.09.2014, 21:23

Restliche Acrylfarbe auf Palette frisch halten?

in Material-Tipps

EvelErnie

9

679

13.11.2013, 10:07

Tipp für Acryl: Chroma Atelier Interactive anlösbare Acrylfarbe

in Material-Tipps

Liese

12

1165

11.10.2013, 12:01






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!