"Ein Bild wird erst durch den Betrachter fertig." (Otto Ludwig)




 [ 6 Beiträge ] 
 Acrylfarben bzw. Pigmente aus der Natur 
Autor Nachricht

Beitrag  Acrylfarben bzw. Pigmente aus der Natur
Hallo,

hatte gerade die Idee, daß man mit Naturmaterialien (zB: Erde, Blumen, Gewürze...) und Acrylbinder doch auch Acrylfarben herstellen kann...

zB. Erde fein mit dem Mörser zermalen und dann wie Pigmente in Strukturmasse streuen oder die feine Erde mit Acrylbinder zu Farbe mischen...

Hat irgendjemand schon Versuche & Erfahrungen in der Richtung gemacht? Gibt es ebvtl schon ein Rezept (wie zB. aus Blütenblätter Pigmente werden -auskochen -pürrieren -trocknen&mörsern???)

Hört sich vielleicht echt bescheuert an, aber der Gedanke läßt mich grad nicht mehr los..

Also, alle Meinungen, Ideen, Rezepte :lol: her damit :danke2:

Abstrakta

Nach oben 12.07.2011, 09:27 Nach unten

Beitrag  Re: Acryfarben bzw. Pigmente aus der Natur
interessant.
Was verstehst du unter Erde? Humus? Gestein? :mhh:
Wenn man ein recht reines Gestein hat, dann wäre man bei mineralischen Pigmenten angekommen. Brauntöne sind hier wohl am Gängigsten. und kommt auch darauf an wo du herkommst.

Du musst aber schon sehr fein mahlen. Pigmente haben meist eine Korngröße von 1-50 µm ...

schwarz=flammruß (must nicht gemahlen werden, ist schon sehr fein)(wie: zb ruß der an einem Löffel haften bleibt...)

_____________________________________________________________________________

bei >Farbstoffen< (Unterschied zu Pigmenten) bin ich skeptisch. Stichwort: Lichtechtheit...!

nebst Holunder, Blaukraut, Rote bete...
...kommt mir noch färberwaid oder indigo in den sinn. letzteres ist aber ziemlich aufwändig. ich glaube nicht, dass du mit urin kochen willst :roll: :hmm:
wiki: Farbstoffe

Rezepte lassen sich leicht finden mit Google



Linktipp Seilnacht

Nach oben 12.07.2011, 10:14 Nach unten

Acryl

Beitrag  Re: Acrylfarben bzw. Pigmente aus der Natur
Beitrag: Acrylfarben bzw. Pigmente aus der Natur - 12.07.2011, 09:27 abstrakta hat geschrieben:
Hallo,

hatte gerade die Idee, daß man mit Naturmaterialien (zB: Erde, Blumen, Gewürze...) und Acrylbinder doch auch Acrylfarben herstellen kann...

zB. Erde fein mit dem Mörser zermalen und dann wie Pigmente in Strukturmasse streuen oder die feine Erde mit Acrylbinder zu Farbe mischen...

Hat irgendjemand schon Versuche & Erfahrungen in der Richtung gemacht? Gibt es ebvtl schon ein Rezept (wie zB. aus Blütenblätter Pigmente werden -auskochen -pürrieren -trocknen&mörsern???)

Hört sich vielleicht echt bescheuert an, aber der Gedanke läßt mich grad nicht mehr los..

Also, alle Meinungen, Ideen, Rezepte :lol: her damit :danke2:

Abstrakta


Hab mal gehört Chili soll gut funktionieren, könnte mir auch Curry und Paprika gut vorstellen.
Habs aber selber noch nicht probiert.
Lg.

Nach oben 12.07.2011, 10:20 Nach unten

Eitempera

Beitrag  Re: Acrylfarben bzw. Pigmente aus der Natur
Hallo Abstrakta,

mit "Lebensmitteln" wäre ich vorsichtig, also Curry und irgendwelche Pflanzenteile. Die könnten dazu neigen, faulig zu werden. (Die "Gewürze" wohl weniger).

Erden gehen auf jeden Fall. Zum Beispiel Terra di Sienna, was nichts anderes bedeutet als Erde aus Sienna, oder auch Ocker. Was hier färbt sind chemische Verbindungen mit Eisen. Gemahlene Steine sind ebenfalls seit langer Zeit beliebt, zum Beispiel Lapislazuli.

Georg Kremer von http://kremer-pigmente.de/de ist bekannt dafür dass er in der Natur ständig neue Pigmente sucht und findet. Hier findest Du sicher Anregungen.

Die Künstlerin Laumee Fries, die auch Malkurse anbietet, arbeitet ausschließlich mit Naturfarben. Sie geht einen Schritt weiter und bindet die Pigmente aus der Natur nicht mit künstlichem Acryl, sondern mit einem Bindemittel, das ebenfalls aus natürlichen Grundstoffen hergestellt wird. Man nennt es "Eitempera".....

Luceo non uro hat recht: Mahlen ist wichtig. Am Anfang tut es sicher ein Mörser. Wenn Du eher abstrakt malst, muss es nicht unbedingt die kleinste Korngröße sein, aber: je feiner, desto höher auch die Leuchtkraft. Es gibt sogar Leute die behaupten, dass das Wort malen von mahlen kommt.

Ganz unbedingt gilt: Experimentiere! Dadurch kannst Du Erfahrungen sammeln.

Frohes Schaffen!

Wolfgang

Nach oben 12.07.2011, 14:05 Nach unten

Acryl, Pastellkreide, Aquarell

Beitrag  Re: Acrylfarben bzw. Pigmente aus der Natur
Ich schließe mich den Worten von Wolfgang gerne an.
Es ist ein tolles Gefühl, mit Pigmenten zu arbeiten. Nur liegt mir nicht unbedingt die Manscherei mit Eitempra. Ich greife lieber zu Acrylbinder. Meine ersten Erfahrungen habe ich mit Ocres aus Roussillion gemacht. Ich hatte mir dort etwas Ocker aus den Felsen gekratzt und Pigmente aus einem Geschäft mitgenommen. Hieraus entstanden meine "Höhlen-Bilder ". Rötel gibt es auch in verschiedenen Farben.
Einfach alles mal ausprobieren :!: :winken:

Nach oben 13.07.2011, 11:35 Nach unten

Beitrag  Re: Acrylfarben bzw. Pigmente aus der Natur
Die wenigsten Farbstoffe aus der Natur sind beständig, jedenfalls die aus Pflanzen nicht, weder aus Blüten oder Früchten oder Blättern. Entweder bleichen sie mehr oder weniger schnell aus, oder sie verfärben sich zu einem häßlichen Braunton,etc. Ein deutliches Beispiel: ein weißes Tuch mit Karottensaft getränkt in die Sonne gehängt wird binnen kurzer Zeit wieder weiß. Oder schau dir einmal etwas ältere Herbarien mit getrockneten Pflanzen an- eine fast einheitliche Heufarbe. Wenn das mit den Naturfarben so funktionieren würde, wären die Menschen früher viel farbenfroher gekleidet gewesen , und die Bilder wären ebenfalls bunter. Das einzige, was meines Wissens nach in der Natur gut hält, sind Erdfarben und verschiedene mineralische Farben, wie Lapislazuli.
Vielleicht noch Rot aus der Purpurschnecke oder Cochenille aus den Läusen. Die waren aber knapp und teuer.
Die richtig leuchtenden Farben kamen erst mit der Chemie, waren oft schwermetallhaltig und giftig.
Seien wir doch froh über unsere modernen synthetischen Farben, die gut beständig sind und auch toxikologisch meist unbedenklich (man muß sich halt informieren, was drin ist). Das ist meine Meinung dazu, obwohl ich selbst eine Naturfreundin bin und mir Umweltschutz wichtig ist. Aber ich möchte die Zeit und die Mühe, die ich in ein Bild investiere, nicht durch unbeständige Farben verschwenden.

Christl

Nach oben 13.07.2011, 12:06 Nach unten
 [ 6 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
werden Kadmium Pigmente in der EU verboten ?

in Material-Tipps

Martine

16

938

07.05.2014, 18:26

Kremer Pigmente? Wer hat Erfahrung damit?

in Material-Tipps

mel

4

338

08.04.2011, 18:50

Kremer Pigmente

in Material-Tipps

Irish

3

157

18.01.2011, 19:03

In Handarbeit hergestellte Pigmente und Farben

in Material-Tipps

sonja

7

240

06.08.2010, 10:58

Pigmente

in Material-Tipps

Kundalini

20

609

03.01.2010, 13:27

Leinentaschen mit Acrylfarben bemalen

in Material-Tipps

waltraud84

7

716

02.06.2016, 13:44

Acrylfarben/-palette feucht halten über Tage

in Technik-Tipps

jobr

6

1046

25.08.2015, 12:07

Wiederanlösbarkeit von Acrylfarben?

in Material-Tipps

Adrian

21

1016

12.04.2014, 07:20

Welcher Pinsel um bei Acrylfarben weiche Übergänge zu erzeugen

in Material-Tipps

quule

15

3016

09.02.2014, 00:44

Acrylfarben: Welche benutzt Ihr?

in Material-Tipps

Aquamarine

15

3034

04.04.2013, 22:29






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!