"Sie erwarten von mir, dass ich Ihnen sage, dass ich Ihnen definiere: Was ist Kunst? Wenn ich es wüsste, würde ich es für mich behalten." (Pablo Picasso)




 [ 12 Beiträge ] 
 Aquarell - der Start 
Autor Nachricht

Beitrag  Aquarell - der Start
Hallo!

Lange hat man nichts von mir gehört, hatte wenig Zeit! Jetzt hab ich aber endlich einen Aquarellkasten
Aber bevor ich loslege, hab ich noch ein paar grundlegende Fragen:

1. Bei dem Kasten war so ein "Farbkarten" Teil dabei. Da soll man irgendwie in jedes Feld die entsprechende Farbe reinmalen. Was bringt mir das? Ist das grundlegend wichtig?

2. Wenn ich jetzt die Farben auspacke und ausgepackt wieder in den Kasten lege, vermischen die sich dann nicht wenn sie zu dich nebeneinander liegen?



Noch eine Frage zu meinen Pinseln:
Hab mir so ein Pinselset von DaVinci gekauft. Irgendwelche Kunstfasern, kein Naturhaar. Jetzt hab ich ein bisschen mit normalen, ich nenne sie jetzt mal "Kinderwasserfarben" rumgemalt. Aber jetzt hab ich ein kleines Problem: Ich hab meine Pinsel immer schön ausgewaschen, nur als ich mit grüner Farbe gemalt hab, ging diese nicht mehr aus den Pinseln. Alle Pinselhaare sind jetzt grün. Diese Grüne Farbe geht aber auch nicht von den Pinseln ab, auch nicht wenn ich mit einer anderen Farbe male, also hab ich dadurch auch keine Farbverfälschungen. Es sieht halt einfach scheisse aus ;-)
An was kann das liegen?


Gruß
Michael

Nach oben 04.02.2008, 13:06 Nach unten

Beitrag  Re: Aquarell - der Start
Zitat:
Bei dem Kasten war so ein "Farbkarten" Teil dabei. Da soll man irgendwie in jedes Feld die entsprechende Farbe reinmalen. Was bringt mir das? Ist das grundlegend wichtig?


Wichtig? Es kommt drauf an

1. wenn du auf die Farben schaust ähneln sich viele in den Näpfen
bzw. sie sind ned klar ersichtbar, zumal wenn du viele Farben hast,
hast du sie auf der Farbkarte aufgemalt siehst du wie sie auf weissem Papier
aussehen, erleichtert dir somit die Farbwahl
2. bei meinen Farben stand die Farbnummer auf dem Einwickelpapier ned auf den Näpfen, alle Farbnamen bzw. Artikelnummern kann ich mir ned merken, es erleichtert mir somit auch den Nachkauf
3. ab und an Fragen schon mal Leute was du für Farben verwendet hast
man merkt sich selten den Namen
es erleichtert dieses auch


Zitat:
Wenn ich jetzt die Farben auspacke und ausgepackt wieder in den Kasten lege, vermischen die sich dann nicht wenn sie zu dich nebeneinander liegen?


*gg solange du ned mit men Riesenpinsel rein gehst
eigentlich ned, ich entnehme die Farbe, meist mit nen kleinen Flachpinsel und lege sie auf der Mischpalette
anschließend um ne neue Farbe zu entnehmen wasche ich den Pinsel aus
und geh inne neue Farbe.

Zitat:
Noch eine Frage zu meinen Pinseln:
Hab mir so ein Pinselset von DaVinci gekauft. Irgendwelche Kunstfasern, kein Naturhaar. Jetzt hab ich ein bisschen mit normalen, ich nenne sie jetzt mal "Kinderwasserfarben" rumgemalt. Aber jetzt hab ich ein kleines Problem: Ich hab meine Pinsel immer schön ausgewaschen, nur als ich mit grüner Farbe gemalt hab, ging diese nicht mehr aus den Pinseln. Alle Pinselhaare sind jetzt grün. Diese Grüne Farbe geht aber auch nicht von den Pinseln ab, auch nicht wenn ich mit einer anderen Farbe male, also hab ich dadurch auch keine Farbverfälschungen. Es sieht halt einfach scheisse aus


Du hast mit Deckfarben gemalt, genauso gut kann es dir aber auch mit Aquarellfarben passieren, es gibt sogenannte Färberfarben
die sich festsetzen und zum einen hinterher auch ned vom Papier auswaschen lassen
Syntetikhaar ist da sehr empfänglich dafür
solange du sie richtig ausgewaschen hast und du dadurch keine Farbveränderungen hast musste damit leben
habs auch egal ob jetzt in Aquarell oder Acryl.
Na ja und lieber nen schitte auseehender Pinsel als ein Bild
ist halt Werkzeug.

Nach oben 04.02.2008, 13:53 Nach unten

Beitrag  Re: Aquarell - der Start
Vielen Dank!
Also meine Pinsel sind nicht "unnormal"? :-D

Ich hab jetzt einen Schmincke Kasten. Diese Nummern zu den farben, sind das allgemeine Nummern oder sind die wieder von Hersteller zu Hersteller verschieden?

Nach oben 04.02.2008, 14:14 Nach unten

Beitrag  Re: Aquarell - der Start
im grunde ist alles gesagt. ich empfehle ebenfalls die farbkarte, es sei denn du merkst dir die farben, ich habe keine farbkarte, dafür im pc eine zusammenstellung mit den namen/nummern um bei nachkäufen die selbe farbe zu haben. da vinci pinseln sind nicht wirklich das gelbe vom ei, zu hart, aber für den anfang gehts. gut sind halb marderhaar und halb synthetikpinsel oder reines marderhaar. verschiedene pinsel im laufe der zeit kaufen und du wirst sehen, jeder pinsel bringt andere farbverläufe. entscheidend ist auch das papier, nie unter 300 g, sonst sind die erfolge eher mäßig, die papieroberfläche musst du dir erforschen.
lg

Nach oben 04.02.2008, 14:20 Nach unten

Beitrag  Re: Aquarell - der Start
Ja ich hab schon einen 300g Aquarellblock dazugekauft - der ist halt schon etwas teuer zum Üben :-D

Nach oben 04.02.2008, 14:27 Nach unten

Beitrag  Re: Aquarell - der Start
Hallo,

ich schreib mir immer die Farbnummer und den Namen mit Edding unten auf den Napf, so kann ich dann auch sehen welche Farbe leer ist und ich evtl. wieder kaufen will... das mit der Farbkarte war mir zu umständlich, zumal ich am Anfang meine Farben immer wieder umsortiert und ausgetauscht hab. Ich lege mir meistens ein Stück Aquarellpapier daneben und teste dann dort die Farbe.

Viel Spass beim Üben!
Grüße
Anita

Nach oben 04.02.2008, 15:03 Nach unten

Beitrag  Re: Aquarell - der Start
Ich hab auch einen Schmincke-Kasten und finde die Farbkarte ganz praktisch. Außerdem sieht man dann gleich die Farbmöglichkeiten, wenn man in jede Farbe noch auf eine Seite einen Tropfen Wasser dazugibt.
Ist keine große Arbeit und erleichtert dir danach viel Suchen nach der richtigen Farbe. Zumindest mir erleichtert's das.

LG Anita

Nach oben 04.02.2008, 15:46 Nach unten

Beitrag  Re: Aquarell - der Start
schmincke nummer sind nur für schmincke.
lg

Nach oben 04.02.2008, 16:11 Nach unten

Beitrag  Re: Aquarell - der Start
Zitat:
ich schreib mir immer die Farbnummer und den Namen mit Edding unten auf den Napf


*gg das hab ich natürlich auch gemacht sonst hätte die Farbkarte keinen Sinn
und umständlich isset wirklich ned
es erleichtert wie gesagt gerade am Anfang den Zugriff
mit der Zeit hat man eh seine Lieblingsfarben
ich komm eigentlich mit ner kleinen Farbpalette aus
viele der oben angegebenen Farben nutze ich gar ned.

Zitat:
lege mir meistens ein Stück Aquarellpapier daneben und teste dann dort die Farbe.

mein Schmierblatt hab ich immer daneben liegen
allein schon um die Farbmischungen zu testen
egal ob nun auf der Mischpalette erstellt oder wenn man direkt aufs Papier mischt
es erleichtert gerade am Anfang
man bekommt mit der Zeit eh
ein Farbgefühl man wird immer sicherer beim Griff inne Farben
na ja und lieber vorher testen wenn unsicher, als das ganze Bild zu verhunzen
durch nen Fehlgriff bei der Farbe


Zitat:
Ja ich hab schon einen 300g Aquarellblock dazugekauft - der ist halt schon etwas teuer zum Üben


zum üben nutze ich viel die Hausmarke von Gerstaecker
300 g Block 50 Blatt
http://www.gerstaecker.de/
die haben aber oft jute günstige Einzelbögen im Angebot,
lohnt um mal unterschiedliche Papiere anzutesten ohne gleich nen ganzen Block zu kaufen.
Hmmm soweit ich weiss müsste ab März wieder die Frühjahrsangebote laufen
lohnt sich mal zu stöbern.
Es ist jedenfalls wichtig auch gerade am Anfang auf Aquarellpapiere zu greifen
viele meinen nen einfacher Zeichenblock würde reichen
mit den wirst du aber schnell die Lust verlieren
da sie einfach für viele Techniken ned brauchbar sind
und die Farben sich auch ganz anders verhalten.

hier unter Material findest du noch einige Themen (Aquarell) zu Papier und Pinsel
:) mal durchstöbern, vielleicht findeste ja noch so manche Antwort auf deine Fragen
bzw. dir fallen noch andere Fragen dazu ein.

Nach oben 04.02.2008, 22:37 Nach unten

Beitrag  Re: Aquarell - der Start
Wie kann ich denn in dem Metallkasten ordentlich die Farben mischen? Wenn ich die Farbe in diese Metallfächlein male (die ja zum Mischen da sind), dann "zieht" sie sich ja in einzelne Farbtröfchen zusammen (Also quasi wie Wasser auf einer Metalloberfläche). So einen richtigen "Farbklecks" bekomme ich da gar nicht.

Nach oben 05.02.2008, 19:15 Nach unten

Beitrag  Re: Aquarell - der Start
ich verwende dazu eine alte flache untertasse.
lg

Nach oben 05.02.2008, 23:18 Nach unten

Beitrag  Re: Aquarell - der Start
ich verwende wie oberlel auch eine Mischpalette aus Porzelan
hab mir allerdings eine gekauft da ich eh sehr viel mische
somit mehre Mulden (schön tiefe) schon von Vorteil sind.
da perlt nichts, liegt wohl daran das die Oberfläche wohl glatter ist.

An die Mischpalette im Metallkasten nervte auch das die Mulden ned tief genug waren
somit schon mal die eine Farbe in der anderen lief
auch die Ränder zum abstreifen der aufgenommenen Farbe vom Pinsel
waren zu niedrig, gleiche Prob mit dem ineinander laufen.

Die Kunststoffmischpaletten fand ich auch ned so gut
lach wie bei deinen Syntetikpinseln verfärben die sich auch nach ner Zeit
was mich dann beim Farbenmischen störte
man sieht halt das Mischergebnis besser auf weissen Grund.

Nach oben 06.02.2008, 07:04 Nach unten
 [ 12 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Start frei für Pastellmalerei

in Material-Tipps

othmarw

9

882

17.06.2009, 16:04

Bob Ross:Benötigte Dinge für den Start

in Material-Tipps

Weedburner

21

8929

27.03.2008, 12:54

Nächste Krise Öl oder Aquarell?

in Technik-Tipps

Nicole

8

755

26.05.2016, 15:02

Aquarell-Erstausstattung??

in Material-Tipps

bleuCherie

6

807

15.06.2015, 20:49

Farbmischungen in Aquarell

in Material-Tipps

Tanja

3

429

20.04.2015, 09:34

Aquarell-Firnis?

in Material-Tipps

Irini

8

607

26.01.2015, 21:22

Wie vorzeichnen bei Aquarell

in Material-Tipps

MyJoy

6

851

30.04.2014, 15:22

Aquarell für Anfänger

in Material-Tipps

Sternchen

5

331

24.02.2014, 10:44

Aquarell:Schwämmchen, Kernseife, Papierspanner?

in Material-Tipps

Stiles

5

938

26.01.2014, 15:45

Die Kunst des Beginnens - Workshop Aquarell (Wilhelm Fikisz)

in Bücher-Tipps

Kritzelmeister

13

1297

25.07.2013, 22:29






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!