"Kunst hat mit Geschmack nichts zu tun. Kunst ist nicht da, dass man sie schmecke." (Max Ernst)




 [ 12 Beiträge ] 
 Selfmade Feder (für Haare?) 
Autor Nachricht

Beitrag  Selfmade Feder (für Haare?)
Weißt nicht, ob es hilfreicht ist, aber vielleicht ja doch.
Mit dieser selbstgebastelten "Feder" habe ich die Haare in diesem Bild
gemalt, nun die sind etwas abstrakter, aber naja... :grins:
Es ist ein 3mm dicker Schaschlickspieß, den ich von der Spitze aus mit einen scharfen Skalpell habiert habe. Dann ein Hölzchen (schwarz) als Abstandshalter hineingeschoben und mit Klebeband davor so umwickelt, dass an der Spitze nur noch ein Spalt von einem viertel Millimeter blieb. Die Spitze habe ich außen noch etwas feiner angespitzt.
Funktion: "Feder" mit der Spitze in flüssige Acrylfarbe tauchen und losgehts. Bei mir hat die Farbe für ca. 3, 25 cm lange Striche ausgereicht.

Wie malt ihr sonst Haare in Acryl? Besonders wenn es in Richtung größerer Formate geht. Nun man könnte sich den passenden großen Fächerpinsel kaufen, die sind aber teuer. Oder ein Schlepper?

Foto war schlecht, deswegen eine Skizze:

Nach oben 19.05.2011, 16:15 Nach unten

Beitrag  Re: Selfmade Feder (für Haare?)
Das ist ja mal eine gute Idee!
Ich hab letztens die Haare mit einem sehr sehr dünnen Pinsel gemalt,
Strich für Strich!
Hab dazu einen Pinsel ganz schon mit der Schere zugeschnitten,
geht auch zur Not! :winken:

Nach oben 19.05.2011, 16:38 Nach unten

Beitrag  Re: Selfmade Feder (für Haare?)
hallo mel.
ja so einen habe ich auch, aber der nimmt dann weniger Farbe auf... da pinselt man sich ja einen Wolf :rofl:

Nach oben 19.05.2011, 16:42 Nach unten

z.zt.Aquarell u.div.Zeichenmat

Beitrag  Re: Selfmade Feder (für Haare?)
Luceo,Du hast ja tolle Ideen :grins:
:mhh: so viel Arbeit hätte ich mir nicht gemacht!da wäre ich vielzu faul--hihi

:logisch: aber es geht auch in dem Du einen Rundpinsel einfach zwischen Deinen Finger platt drückst,bis er Ähnlichkeit mit einem Fächerpinsel hat und dann malst Du die Haare :wink:

Übrigens kann man auf die Art auch hervorragend Gräser malen.

liebe Grüsse wolkenlos :winken:

Nach oben 19.05.2011, 17:02 Nach unten

Beitrag  Re: Selfmade Feder (für Haare?)
das war eine Affäre von 2-3 Minuten! Nicht viel Arbeit :hmm:

Also meine Pinsel (hauptsächlich Synthetik) bleiben nicht so wenn ich sie Plattdrücke. Zum Glück nicht, ich hasse es wenn sie ihre Form verlieren.

Nach oben 19.05.2011, 17:18 Nach unten

Acryl + Öl

Beitrag  Re: Selfmade Feder (für Haare?)
seit Dez. übe ich auch die langen dünnen Striche. - Mit meinem Trick schaffe ich aber bis 15 cm lange :kapituliere: als Beweis kannst du meine Löwenzahn-Samen ansehen...

Nach oben 19.05.2011, 19:29 Nach unten

z.zt.Aquarell u.div.Zeichenmat

Beitrag  Re: Selfmade Feder (für Haare?)
Also meine Pinsel (hauptsächlich Synthetik) bleiben nicht so wenn ich sie Plattdrücke. Zum Glück nicht, ich hasse es wenn sie ihre Form verlieren.[/quote]


Luceo,
Du musst sie auch festhalten---hinterher bekommen sie ihre Form wieder---meine zumindest und ich habe auch nur Synthetikpinsel.--mir hat man das auf einem Workshop gezeigt,ich fands gut---aber muss ja jeder für sich entscheiden.

liebe Grüsse wolkenlos :winken:

Nach oben 19.05.2011, 20:35 Nach unten

Beitrag  Re: Selfmade Feder (für Haare?)
Beitrag: Re: Selfmade Feder (für Haare?) - 19.05.2011, 19:29 Susanne hat geschrieben:
seit Dez. übe ich auch die langen dünnen Striche. - Mit meinem Trick schaffe ich aber bis 15 cm lange :kapituliere: als Beweis kannst du meine Löwenzahn-Samen ansehen...

du hast ein spitzes Malmesser genommen? Du nimmst dann die Farbe nur mit der Spitze auf oder... und das reicht dann für 15cm?

Beitrag: Re: Selfmade Feder (für Haare?) - 19.05.2011, 20:35 wolkenlos hat geschrieben:
Luceo,Du musst sie auch festhalten---hinterher bekommen sie ihre Form wieder---meine zumindest und ich habe auch nur Synthetikpinsel.--mir hat man das auf einem Workshop gezeigt,ich fands gut---aber muss ja jeder für sich entscheiden.

achso :lol: hab das gerade mal versucht. bei mir klappt das nicht so gut, die werden trotzdem recht dick - die haare.

Nach oben 20.05.2011, 16:35 Nach unten

Acryl + Öl

Beitrag  Re: Selfmade Feder (für Haare?)
Beitrag: Re: Selfmade Feder (für Haare?) - 20.05.2011, 16:35 Luceo non uro hat geschrieben:
Beitrag: Re: Selfmade Feder (für Haare?) - 19.05.2011, 19:29 Susanne hat geschrieben:
seit Dez. übe ich auch die langen dünnen Striche. - Mit meinem Trick schaffe ich aber bis 15 cm lange :kapituliere: als Beweis kannst du meine Löwenzahn-Samen ansehen...

du hast ein spitzes Malmesser genommen? Du nimmst dann die Farbe nur mit der Spitze auf oder... und das reicht dann für 15cm?


Bei den Ölfarben nehme ich BR flüssigweiss und titanweiss zu gleichen teilen - und töne dies noch ein wenig ab. Bei Acryl lasse ich die Farbe zuerst ein wenig antrocknen. Dann nehme ich ein spitzes Malmesser, nehme eine kleine Rolle auf und male in einem Rutsch den feinen Strich.

Nach oben 20.05.2011, 19:21 Nach unten

Aquarell, Tusche, Kohle.

Beitrag  Re: Selfmade Feder (für Haare?)
Ich habe gerade in meine Rohrfeder so einen Spalt geschnitten. Toll.
Das ist schon fast wie ein Tuschetank.
Klasse Idee.
:winken:

Nach oben 04.06.2011, 12:27 Nach unten

Beitrag  Re: Selfmade Feder (für Haare?)
Beitrag: Re: Selfmade Feder (für Haare?) - 04.06.2011, 12:27 Nessie hat geschrieben:
Ich habe gerade in meine Rohrfeder so einen Spalt geschnitten. Toll.
Das ist schon fast wie ein Tuschetank.
Klasse Idee.
:winken:

hallo vanessa.
In eine angespitze Rohrfeder wie in deinem Thread? Dann sieht es jetzt aus wie eine handelsübliche Tuschefeder?

Ich denke das probiere ich bei Bedarf auch einmal. Bambus ist härter und lässt sich besser halten, da dicker.
Nur ob es auch mit verdünnter Acrylfarbe funktioniert. :hmm:
Da muss der Spalt eventuell etwas breiter gemacht werden..

Nach oben 04.06.2011, 12:38 Nach unten

Aquarell, Tusche, Kohle.

Beitrag  Re: Selfmade Feder (für Haare?)
Beitrag: Re: Selfmade Feder (für Haare?) - 04.06.2011, 12:38 Luceo non uro hat geschrieben:
hallo vanessa.
In eine angespitze Rohrfeder wie in deinem Thread? Dann sieht es jetzt aus wie eine handelsübliche Tuschefeder?

Ich denke das probiere ich bei Bedarf auch einmal. Bambus ist härter und lässt sich besser halten, da dicker.
Nur ob es auch mit verdünnter Acrylfarbe funktioniert. :hmm:
Da muss der Spalt eventuell etwas breiter gemacht werden..


ja, das ist die Bambusfeder. Ich habe das eine Ende angespitzt und eingekerbt.
Ob sich das auch für Acryl eignet? Ich könnte es mir vorstellen, bei wässriger Acrylfarbe.

Nach oben 04.06.2011, 15:30 Nach unten
 [ 12 Beiträge ] 

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Wie finde ich die richtige Feder zum Malen und Zeichnen?

in Material-Tipps

Brandi

3

393

27.10.2011, 21:03

Feder und Tusche

in Material-Tipps

Gabi Cap

10

301

03.07.2010, 22:47

blonde Haare mit Bleistift zeichnen

in Technik-Tipps

bleuCherie

17

1418

25.01.2014, 15:41

Haare zeichnen, material?

in Material-Tipps

vamp28

5

543

02.07.2013, 22:53

Haare zeichnen - Schritt für Schritt

in Technik-Tipps

MonaB

26

1814

05.01.2012, 20:31






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!