"Kunst ist etwas, was so klar ist, daß es niemand versteht." (Karl Kraus)




 [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
 Firnis - Schlussfirnis bei Acryl- und Ölmalerei 
Autor Nachricht

Beitrag  Re: Firnis - Schlussfirnis bei Acryl- und Ölmalerei
Hola Wolfgang,
in der Kunstgeschichte hat es immer wieder Bilderstürmer gegeben, die sich gegen die akademischen Verkrustung wehrten und dieser Umstand hat oft zur Entwicklung neuer Stilrichtung geführt. Dabei ging es aber in der Regel nicht um die Ablehnung der Techniklehre, sondern vielmehr um eine Erweiterung der Bildideen, bedingt durch ein verändertes Sozialverständnis und der Einbeziehung von Thematiken, die vorher nicht denkbar waren.

Die Regeln der Gestaltung, also goldener Schnitt, Komposition usw. gehören für mich jedoch nicht zur Techniklehre, den hier gibt es keine schlüssigen Regeln. So sind alle entwickelten Theorien zur Gestaltung, eher Annäherungen an ein Kompositionsideal oder einer Ästhetik, die schon in einem Nachbarland keine Gültigkeit mehr besitzt. So hinken wir als Europäer z.b. der Symmetrie hinterher, während in asiatischen Ländern eher das Gegenteil als Ideal angesehen wird. Trotzdem ist ein Wissen über Kompositionsregeln in der Praxis nützlich, den dann wird einem schnell klar warum z.b. ein mittig ins Bild gesetztes Portrait langweilig wirkt.

Zum Thema Haltbarkeit des Bildes gibt es schon seit einer Ewigkeit einen begründeten Streit unter Restauratoren, wobei die einen das Bild in seinen ursprünglichen Zustand versetzen wollen, während die anderen den Zeitfaktor also Vergilbung, Sprünge ect. als Ausdruck des zeitlichen Verfalls beibehalten wollen. Das ist wohl eher eine philosophische Fragestellung und nur individuell zu lösen und leider kann man die meisten betroffenen Künstler zu dieser Thematik nicht mehr befragen.

Aber in unserer Zeit lösen sich solche Problematiken mitunter recht schnell. Anselm Kiefer z.b. hat als ihn noch keiner kannte, sich einen Dreck um die Haltbarkeit seiner Bilder gekümmert. Als dann seine Bilder in Museen und Privatsammlungen hingen und sich nach kurzer Zeit der Sand und andere Materialien ablösten und sich mit aller Regelmäßigkeit als kleine Häufchen unter seine Bilden ansammelten, hatte sich seine Einstellung zu dieser Thematik recht schnell verändert!

Nun bin ich schon längere Zeit kein Lehrender mehr, deshalb muss ich auch keinen zum Verstoß von z.b. gestalterischen Regeln, die es sowie so nicht gibt auffordern, aber es macht mir nach wie vor Spaß mich bei einigen Fragestellunge einzumischen. Ich hoffe nur das es auch was fruchtet.

LG :spanien1:
Andreas

Nach oben 31.03.2011, 12:19 Nach unten

PC

Beitrag  Re: Firnis - Schlussfirnis bei Acryl- und Ölmalerei
Erstmal vielen Dank für die sehr hochkarätigen Beiträge und die gelungene Sachdiskussion!

Bevor wir uns hier allerdings allzuweit vom eigentlichen Thema Firnis wegbewegen, möchte ich Euch gerne bezüglich Ergänzungen zu "Regeln in der Kunst" zu diesem entsprechenden Thema einladen: Kunst und Regeln

Nach oben 31.03.2011, 12:50 Nach unten
 [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Firnis bei Acryl

in Material-Tipps

adlerkirkel

5

411

16.01.2009, 14:56

Firnis: Ist das Oel oder Acryl ?

in Material-Tipps

jobr

7

516

20.11.2014, 07:26

Acryl

in Material-Tipps

Gabi Cap

0

160

30.06.2010, 07:59

Acryl -grundsätzliche Fragen

in Technik-Tipps

hermann1951

12

1054

05.02.2016, 18:05

Schlußfirnis Streichen

in Material-Tipps

hermann1951

2

715

13.12.2015, 09:21

Malen mit Acryl - welche Motive

in Technik-Tipps

Angelita

11

809

03.02.2015, 12:22

Neubeginn mit Acryl

in Technik-Tipps

Angelita

14

758

28.01.2015, 09:21

Ich suche eine Staffelei für Acryl

in Material-Tipps

elfinchen

12

495

22.10.2014, 11:20

lavieren mit acryl, ich bekomms einfach nicht gescheit hin...

in Technik-Tipps

petzi

3

903

12.08.2014, 09:42

Finnpappe und Acryl

in Material-Tipps

adid

4

693

09.05.2014, 09:39






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!