"Kunst kann nicht gelehrt werden - aber der Weg zur Kunst kann gelehrt werden." (Max Beckmann)




 [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Pastellkreiden mit Wasser vermalbar.....? 
Autor Nachricht

Aquarell

Beitrag  Pastellkreiden mit Wasser vermalbar.....?
Ich habe o. g. Pastellkreiden mit den Gedanken geschenkt bekommen: Damit kann ich ohne Pinsel arbeiten, aber ich habe NULL Erfahrung.
Hat schon jemand mit solchen Pastellkreiden gemalt und kann mir einige Anfängertipps geben? Ich habe bisher nur mit Aquarell und ganz minimal mit Acryl Erfahrungen. Vor allem interessiert mich, wie ich die Farben mit Wasser vermische. Sie sehen so zart aus und ich möchte sie nicht gleich zu Beginn zerbrechen, deswegen hole ich mir lieber eventuell gute Tipps ein, ehe ich sie ausprobiere. :D

Vielen Dank im Voraus. :winken:

Nach oben 07.12.2010, 14:16 Nach unten

Beitrag  Re: Pastellkreiden mit Wasser vermalbar.....?
Das sind hier eher harte Pastellkreiden, die sich recht schwer verwischen lassen ( je nach Malgrund). Großflächiges Malen ist somit sehr schwierig bzw. aufwendig.
Die Wasservermalbarkeit war auch mir schon immer ein Rätsel, da dadurch ja eigentlich nur die Pigmente " aufgeschwemmt" werden und dazu auch das Papier noch leidet.
Mal doch einfach ein paar Striche auf Papier und fahre mit einem mäßig nassen Pinsel darüber - dann kannst Du das Ergebnis in eventuell, gewollte Effekte mit einarbeiten.

LG
Monika :winken:

Nach oben 07.12.2010, 15:14 Nach unten

Beitrag  Re: Pastellkreiden mit Wasser vermalbar.....?
Also das ist mir ja ganz neu!!! :hmm:
Male ja schon lange Jahre mit Pastellkreiden, aber auf die Idee sie mit Wasser zu vermalen bin ich noch nie gekommen. Mag ja sein das es möglich ist, habe da keinerlei Erfahrung. Schließe mich da Schnabelkerfe an, einfach mal ausprobieren. :logisch:

mit schönen bunten Grüßen :winken:
Bernd

Nach oben 07.12.2010, 15:40 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Pastellkreiden mit Wasser vermalbar.....?
:danke1: Schnabelkerfe.
Sie bröseln sehr - nun diese Übung habe ich auf einem normalen Übungspapier gemacht.

Also zunächst die Kreiden aufgetragen, danach mit nassen Fingern.....aber es bröselt sehr :kapituliere: und der Arbeitsplatz im Wohnzimmer ist dafür im Moment nicht wirklich geeignet. :rofl: Nun, aber da sie ein Geschenk waren, will ich zeigen, dass ich mich des Geschenkes würdig erweise. :D

Ähnelt halt mehr einer Kindergartenmalerei. :grins: :rofl: :grins:

Advent, Advent...ein Lichtlein brennt.
Erst eins, dann zwei.... :2advent: :santawink:

Nach oben 07.12.2010, 15:42 Nach unten

Mischtechniken

Beitrag  Re: Pastellkreiden mit Wasser vermalbar.....?
bröseln oder nicht - rein optisch ist der Versuch gelungen...
sieht doch richtig hübsch und zart aus, feenmäßig eben...

:rentiertanz: camkar

Nach oben 07.12.2010, 15:47 Nach unten

Beitrag  Re: Pastellkreiden mit Wasser vermalbar.....?
Also,ich zerbreche die Stifte absichtlich,dann kannst Du damit besser malen.

Nach oben 07.12.2010, 15:50 Nach unten

Beitrag  Re: Pastellkreiden mit Wasser vermalbar.....?
:rofl: genau - so sieht es bei mir auch aus - bei mir verschwanden dann sogar noch die Farben :grins:
Viele Pastellmaler benutzen diese harten Kreiden oder aber auch Pastellstifte für kleinere, exakt zu malende Objekte. Ansonsten sind diese eckigen Kreiden eher zum Zeichnen geeignet.

Und mit Wasser wird alles irgentwie so richtig schmutzig-grau-bröselig ( ich hab Pinsel genommen ) - obwohl das immer auf den Packungen steht :? . Und die tolle Wirkung von schön leuchtenden Farben geht auch verloren :rofl:

Ich würde es wie Gabi machen: zerbrechen - mit der Längsseite der Kreide malen - und Wasser weglassen!! :grins:

LG
Monika :winken:

Nach oben 07.12.2010, 15:56 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Pastellkreiden mit Wasser vermalbar.....?
Zitat:
rein optisch ist der Versuch gelungen...
:danke1: Es hat auch Freude gemacht. Ich bin ja sooooooo süchtig nach Farben. :dops:

Zitat:
Also,ich zerbreche die Stifte absichtlich,dann kannst Du damit besser malen.
Hm, da habe ich eine Hemmung. :roll: Die sind ja ganz neu und ein Geschenk. :hmm: :mhh: Mal sehen, aber trotzdem :danke1: für den Tipp. :santawink: :santawink: :santawink:

Zitat:
zerbrechen - mit der Längsseite der Kreide malen - und Wasser weglassen!

:mhh: Mal sehen, ob ich den Mut dazu habe. :hmm: :grins: :danke1: :winken:

Nach oben 07.12.2010, 16:01 Nach unten

Öl, Pastell, Acryl, Bleistift,

Beitrag  Re: Pastellkreiden mit Wasser vermalbar.....?
Hallo Ihr Pastellkreidenexperimentiererinnen!

Die Farbtiefe bleibt erhalten, wenn Ihr die Bröselatur mit Leinöl anreibt.
Zerbröselte Pastellstifte sind ja fast wie lose Pigmente.
Wenn Ihr statt Wasser Leinöl nehmt, habt Ihr so etwas wie Ölfarbe.
Ausprobieren lohnt sich!

Liebe Grüße
Gigi

Nach oben 07.12.2010, 16:02 Nach unten

Acryl, Aquarell, Pastell

Beitrag  Re: Pastellkreiden mit Wasser vermalbar.....?
Ja, habe ich schon gemacht, Pastellkreiden mit Wasser zu vermalen. Allerdings mehr für eine "bunte Untermalung" ...
Habe festgestellt, dass sich die Kreiden auf dem Papier unterschiedlich gut mit Wasser anlösen lassen - ist wohl hersteller- und konsistenzabhängig. Damit das Papier nicht leidet, nehme ich, wenn ich vorhabe bunt zu grundieren, Aquarellpapier oder dickeres Pastellpapier. Ich wollte das schon immer mal mit anderem Papier probieren, bin aber bislang noch nicht dazu gekommen.
Viele Grüße von Liese

Nach oben 07.12.2010, 16:37 Nach unten

Pastell /Farbstifte /Aquarell

Beitrag  Re: Pastellkreiden mit Wasser vermalbar.....?
ich verwende fast nur eckige Kreide und komme sehr gut zurecht, aber das sie Wasservermalbar sind
das ist mir ganz neu :mhh:
wie es aussieht ist es eine sehr harte Kreide da musst du sicher stärker aufdrücken damit die Pigmente auf dem Papier bleiben und vorlallen darf das Papier nicht zu glatt sein ...
...... ich bin schon auf dein Ergebnis ganz gespannt :dopsviele:

Nach oben 07.12.2010, 16:55 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Pastellkreiden mit Wasser vermalbar.....?
Zitat:
ich bin schon auf dein Ergebnis ganz gespannt
:logisch:
OBEN!!!!! Das ist mein Ergebnis und bleibt es erst mal...... :rofl: :rofl: :rofl: .

Zitat:
wenn Ihr die Bröselatur mit Leinöl anreibt.
Aja, das könnte man dann einmal probieren. :D :danke1:

:danke1: Euch allen. :2advent: :santawink: :santawink: :santawink:

Nach oben 07.12.2010, 17:14 Nach unten

Pastell /Farbstifte /Aquarell

Beitrag  Re: Pastellkreiden mit Wasser vermalbar.....?
Beitrag: Re: Pastellkreiden mit Wasser vermalbar.....? - 07.12.2010, 17:14 tinkerbella hat geschrieben:
Zitat:
OBEN!!!!! Das ist mein Ergebnis und bleibt es erst mal...... :rofl: :rofl: :rofl: .


ja ja :mrgreen: ....wer lesen kann ist im Vorteil :lachen: :lachen:

Nach oben 07.12.2010, 17:18 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Pastellkreiden mit Wasser vermalbar.....?
:knuddelbunt: :rofl: :rofl: :rofl: :knuddelbunt:
Schön, dass Du mit mir darüber lachen kannst. Gemeinsam lacht es sich noch herzhafter. :santanickt: :dops: :mrgreen:

Nach oben 07.12.2010, 17:31 Nach unten

Beitrag  Re: Pastellkreiden mit Wasser vermalbar.....?
:lachen: ... oder mit Gummi arabicum bepinseln - Aquarell nouveaux :rofl:

LG
Monika :winken:

Nach oben 07.12.2010, 21:59 Nach unten

Mal dies, mal das...

Beitrag  Re: Pastellkreiden mit Wasser vermalbar.....?
Beitrag: Re: Pastellkreiden mit Wasser vermalbar.....? - 07.12.2010, 16:02 gigirouge hat geschrieben:
Hallo Ihr Pastellkreidenexperimentiererinnen!

Die Farbtiefe bleibt erhalten, wenn Ihr die Bröselatur mit Leinöl anreibt.
Zerbröselte Pastellstifte sind ja fast wie lose Pigmente.
Wenn Ihr statt Wasser Leinöl nehmt, habt Ihr so etwas wie Ölfarbe.
Ausprobieren lohnt sich!

Liebe Grüße
Gigi


Klingt interessant...werde ich mal probieren!

Nach oben 08.12.2010, 09:09 Nach unten

Beitrag  Re: Pastellkreiden mit Wasser vermalbar.....?
Und wie ist das mit Ölpastellkreiden, kann man die verwischen? :hmm:
Bei mir geht da gar nix,
ich bekomm keine Übergange hin und sieht furchtbar aus,
hat da jemand mal einen Tip?
(häng mich jetzt enfach mal an hier, wenn ich darf) :kapituliere:

Nach oben 08.12.2010, 09:19 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Pastellkreiden mit Wasser vermalbar.....?
Schade, dass der Thread jetzt hier unter Material gelandet ist. Ich hoffe, wir erhalten unsere Antworten mel. :D
Ich habe meine Kreiden erst einmal wieder in den Abstellraum verfrachtet, denn im Wohnzimmer sind mir die zu heikel, von wegen der Bröselei und im Moment ist die Küche natürlich meistens besetzt. Es ist Adventzeit. :D :2advent: :santanickt: :santawink:

Nach oben 08.12.2010, 10:16 Nach unten

Beitrag  Re: Pastellkreiden mit Wasser vermalbar.....?
Mel,ich habe Ölpastellkreiden mit Leinöl angelöst,dann hast Du den Ölfarbeneffekt

Nach oben 08.12.2010, 10:18 Nach unten

Acryl, Aquarell, Pastell

Beitrag  Re: Pastellkreiden mit Wasser vermalbar.....?
@ mel: so weit ich weiß, lässt sich Ölpastell in der ersten Schicht Farbauftrag schlecht verwischen - aber dann jede weitere Schicht die draufkommt, wird wischbar ... Kenne das mit Babyöl, geht auch.
Ich persönlich male nicht gerne mit Ölpastellen - sind mir zu schmierig ...
Viele Grüße von Liese

Nach oben 08.12.2010, 14:07 Nach unten
 [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Welche Pastellkreiden?

in Material-Tipps

Sternchen

11

859

03.12.2015, 18:40

Marie's Pastellkreiden

in Material-Tipps

Gabi Cap

25

2979

26.04.2010, 07:39

Frage: Pastellkreiden

in Material-Tipps

LUPO

1

384

06.12.2007, 08:15

Pastellkreiden und Ölpastellkreiden

in Material-Tipps

Malfee

4

4516

21.06.2007, 07:23

Welche Pastellkreiden / Stifte verwendet ihr ? Es gibt sooo viel Auswahl

in Material-Tipps

skyar

4

834

14.05.2013, 13:25

Für alle Pigmentfreunde: Pastellkreiden selbst herstellen

in Material-Tipps

Solarita

3

817

11.04.2013, 07:31

Unterschied zwischen eckigen und runden Koh-I-Noor Pastellkreiden?

in Material-Tipps

poppy

5

1401

28.09.2012, 12:22

Welche Pastellkreiden etc. für den Anfang?

in Material-Tipps

Martine

9

2846

29.01.2012, 20:12

Öl-Pastellkreiden - Wofür verwende ich die?

in Material-Tipps

Zippimama

9

1002

19.08.2011, 22:36

SAMMELLEIDENSCHAFT - Pastellkreiden auf Öl-Basis

in Material-Tipps

tintoretto56

14

634

10.07.2008, 04:15






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!