"Lass dich nicht davon abbringen, was du unbedingt tun willst. Wenn Liebe und Inspiration vorhanden sind, kann es nicht schief gehen." (Ella Fitzgerald)




 [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Aquarellfarben Firmenunterschiede 
Autor Nachricht

Aquarell, Tusche

Beitrag  Aquarellfarben Firmenunterschiede
Hallo liebe Kritzler,
heute ist ein schöner Katalog von Gerstaecker im Briefkasten gewesen.
Ich habe seit 2005 ein Aquarellfarbkasten von Schmincke mit Horadem Aquarell feinste Künstlerfarben, und hab bisher auch mit dieser Marke ergänzt oder aufgefüllt. Habt ihr mit anderen Marken ( Lukas,Winsor & Newton,.....)
gute Erfahrungen gemacht. Freue mich über Tipps.
Oder wie sind die Aquarellblöcke von denen?
Ganz lieben Gruß
Brandi

Nach oben 05.07.2010, 17:34 Nach unten

Pastell, Aquarell, Öl

Beitrag  Re: Aquarellfarben Firmenunterschiede
Ich benutze auch meist die Horadem-Farben von Schmincke, habe sie aber um ein paar Farbtöne von W&N (Quinacridon Gold, Opernrosa, PottersPink) und den Terry Harrison Grüntönen (von Daler Rowney) ergänzt. Mein Lieblingspapier ist das von Saunders Waterford. :winken: .

Nach oben 05.07.2010, 18:07 Nach unten

Aquarell, Tusche

Beitrag  Re: Aquarellfarben Firmenunterschiede
Hallo Lucie,
das ist ja lieb von dir, dass du geantwortest hast. Mit meinen Grüntönen bis auf das Maigrün habe ich mich noch nicht richtig angefreundet.
Ganz lieben Gruß
Brandi

Nach oben 05.07.2010, 22:15 Nach unten

Acryl, Öl, Aquarell

Beitrag  Re: Aquarellfarben Firmenunterschiede
Hallo!

Ich habe vor einiger Zeit White-Night-Aquarellfarben gekauft. Die Farben sind sehr intensiv und leuchtend. Wenn Du Lust hast, kannst Du ja mal in meiner Galerie vorbeikommen. Da habe ich auch was mit diesen Farben gemalt. Ich male gern mit ihnen. Wenn es etwas weniger intensiv werden soll nehme ich Lukas. Von Schmincke kenne ich nur die Gouache- und Acrylfarben. Mit denen bin ich aber auch zufrieden.

:P :P :P

Nach oben 06.07.2010, 15:20 Nach unten

Aquarell, Tusche

Beitrag  Re: Aquarellfarben Firmenunterschiede
Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
Ganz lieben ruß
Brandi

Nach oben 06.07.2010, 16:11 Nach unten

Pastellkreide, Aquarell, Öl

Beitrag  Re: Aquarellfarben Firmenunterschiede
hallo Brandi,
ich benutze Horodam schmincke und ein paar W+N. die haben ganz tolle rosa/rot Töne.
und Hahnemühle 300 g Papier.
viele Grüße
Ingeborg

Nach oben 06.07.2010, 18:48 Nach unten

Beitrag  Re: Aquarellfarben Firmenunterschiede
Sehr gute Erfahrungen habe ich mit den Stockmar Aquarellfarben gemacht. Ich verwende verschiedene Aquarellfarben, doch diese Farben haben etwas, was ich bei anderen Farben noch nie dergleichen erkennen konnte: sie bekommen - wenn man sie etwas kräftiger aufträgt - einen samtmatten Glanz. Diese Aquarellfarben sind äusserst ergiebig und lassen sich zu wunderschönen Farben untereinander mischen (ich mische meine Farben lieber selber an). Die Farben wirken auf mich "rein, leuchtend und brillant".

Nach oben 07.07.2010, 06:13 Nach unten

Aquarell, Tusche

Beitrag  Re: Aquarellfarben Firmenunterschiede
Finde ich richtig nett, das ihr mir Tipps geben könnt.
Vielen Dank Euch
Ganz lieben Gruß
Brandi

Nach oben 07.07.2010, 06:18 Nach unten

Beitrag  Re: Aquarellfarben Firmenunterschiede
Hallo Brandi,
was eventuell auch interessant sein könnte (leuchtende Farben!), wären Farbtuschen, die man mit destill. oder abgekoch. Wasser verdünnen kann. Die Farben leuchten um die Wette. Damit kannst Du lavieren und malen, ähnlich wie mit Aquarellfarben. Auch damit male, zeichne ich sehr gerne.

Gruß

Nach oben 07.07.2010, 19:01 Nach unten

Aquarell, Tusche

Beitrag  Re: Aquarellfarben Firmenunterschiede
Hallo Wolkenkalligraphie,
das hört sich interessant an. Kenne bisher nur die schwarze Tusche aus der Schule. Ist das so etwas ähnliches. Nur in bunt? Habe gerade mal im Boesner Katalog geblättert. Da gibt ja total viele Sorten. Welche meintest du denn?
Ganz lieben Gruß
Brandi

Nach oben 07.07.2010, 19:12 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Aquarellfarben Firmenunterschiede
Ich verfolge interessiert diesen Thread. Ich male ja mit Horadem Schmincke, auch wenn sie vermutlich die teuersten sind, aber nach anfänglichen Versuchen vor ca. 10 Jahren ( :logisch: ups so laaaaaaaange ist das schon her) mit billigeren Farben bin ich trotzdem bei Schmincke hängen geblieben.
Ich kaufe Malmaterial grundsätzlich nur beim Boesner in Wien. Das wird dann stets mit einem Ausflug verbunden, so mit typisch Wiener Kaffeehaus ect. :D , aber diese Ausflüge werden leider immer seltener. Ich male ja auch weniger und doch......wird es Zeit meine Palette aufzufüllen.
Da er aber per Post eine Mindestbestellmenge verlangt, oder dafür eine Ausgleichszahlung verlangt, die auch nicht wenig ist, bin ich natürlich auch auf der Suche nach ähnlich qualitativen Farben. Das mit der farbigen Tinte hört sich total interessant an. :danke1:

Ich gehöre auch zu den Farb-Mischern :D , mische auch total gerne und habe vermutlich noch nie wirklich reine Farbe vom Näpfchen aufgetragen. Gerade das Mischen macht ja Freude.

Hm, ich soll mir nämlich heuer zu meinem Geburtstag etwas ganz Persönliches wünschen, obwohl es kein runder ist, aber er hat heuer eine ganz besondere Bedeutung.

Was ist für einen Maler schon ein persönliches bzw. besonderes Geschenk? Natürlich Farben bzw. alles was mit der Malerei zu tun hat. :mrgreen:

So hoffe ich, dass noch einige Erfahrungen mit Farben gepostet werden, damit auch ich davon profitieren kann. :D

:danke1: :winken:

Nach oben 07.07.2010, 20:08 Nach unten

Beitrag  Re: Aquarellfarben Firmenunterschiede
Hallo tinkerbella und Brandi,

Materialgeschenke sind immer eine große Freude für Künstler. Mittlerweile glaube ich, dass die Liebe zum Material dazugehört und eine enge Beziehung von Material, Technik und Mensch/Künstler besteht.
Bei den genannten Tuschen handelt es sich um hochpigmentierte Farbtuschen. Sie sind für viele Techniken einsetzbar, wie z. B. in der Kalligraphie, Zeichnen, aber auch das Malen mit diesen Farben hat (s)eine besondere Qualität. Diese Farben sind wasserfest und haben eine gute Lichtbeständigkeit; mit ihnen lassen sich scharfe Kanten, aber auch fliessende Übergänge, Lavierungen anlegen. Das ist spannend und eröffnet damit ein weites Feld des Experimentierens.
Mein Sortiment umfasst Tuschen der Firma Rohrer & Klinger und eine preiswertere Sorte, der Firma Jax. Rohrer & Klinger hat traumhaft schöne Farben im Sortiment. Wer Tuschen liebt, mag vielleicht zu den Antiktuschen der Firma greifen... Aber wie gesagt, die Auswahl ist groß und der Einsatz noch viel größer. Von der Schrift zum Malen, so war mein Weg zu den Tuschen. Und was mich momentan fasziniert und ich ins Auge fasse, ist die Illumination, die Buchillustration und Miniaturmalerei. Mit Tuschen eine wahre Freude. Gouache oder Tempera, Aquarell können aber auch verwendet werden.

viel Freude!

Nach oben 08.07.2010, 08:01 Nach unten

Beitrag  Re: Aquarellfarben Firmenunterschiede
Die Firma heißt richtig: Rohrer & Klingner. Tut mir leid, ist mir erst jetzt aufgefallen.

Nach oben 08.07.2010, 08:51 Nach unten

Aquarell

Beitrag  Re: Aquarellfarben Firmenunterschiede
:danke1: Ich werde mich gleich im Netz schlau machen, ob es diese Firma auch bei in Österreich gibt. :winken:

Nach oben 08.07.2010, 09:14 Nach unten

Aquarell, Tusche

Beitrag  Re: Aquarellfarben Firmenunterschiede
Klasse,
vielen, vielen Dank für die Antworten.
Werde mir im Sepember auch mal so was zulegen und ausprobieren.
Ganz lieben Gruß
Brandi

Nach oben 08.07.2010, 11:06 Nach unten

Acryl / Aquarell / Encaustic

Beitrag  Re: Aquarellfarben Firmenunterschiede
Hallo Brandi,

für deine Bilder kann ich mir die Tuschen, die Wolkenkalli (ich find die Abkürzung nett - hoffe ich trete ihr damit nicht auf die Füßle *g*) erwähnt hat, sehr gut und ausdrucksstark vorstellen. Normalerweise male ich auch mit Schmincke Horadam Aquarellfarben, bzw. Aquarellstiften von Koh-I-Nor (zum Vorzeichnen) und Aquarellkreiden von Caran d'Ache (eher selten).

Von Windsor & Newton gibt es auch Tuschen (Calligraphy Ink), die ich sehr gut finde. Eine weitere Alternative wären Aerocolor-Farben von Schmincke, die eigentlich für Airbrushtechnik gedacht sind, sich aber ganz leicht mit Wasser und Pinsel verarbeiten lassen. Die Farbtiefe beider Möglichkeiten passt m.E. gut zu deinen Bildern.

Liebe Grüße
Vertippsel

Nach oben 08.07.2010, 12:06 Nach unten

Aquarell, Tusche

Beitrag  Re: Aquarellfarben Firmenunterschiede
Hallo Vertipsel,
vielen Dank für deinen Tipp, werde mal nach dem Umzug diese Tusche mal ausprobierren.
Vielen Dank dir.
Habe jetzt Freude bekommen auch mal größere Bilder DIN A2 zu versuchen, aber merke dass meine kleinen Näpfchen mit den Lieblingsfarben sich schneller leeren. Habe mir schon mal eine gelbe Tube Aquarellfarbe geholt. Aber mit diesen Farben aus der Tube kenne ich mich überhaupt noch nicht aus.
Ganz lieben Gruß
Brandi

Nach oben 08.07.2010, 18:04 Nach unten

Beitrag  Re: Aquarellfarben Firmenunterschiede
Also ich persönlich finde finde ebenfalls Horadam und W& N sehr klasse, habe mich aber auch in die amerikanischen M.Graham Farben (Tube) "verliebt". Sie sind nur nicht in Deutschland erhältlich (außer bei ebay.com). Wenn man die Farbe auf das nasse Papier aufträgt, verlaufen sie sofort gaz toll in alle Richtungen, und sie sind sehr leuchtend. Ganz toll! Ich denke fast, die können sich mit Horadam durchaus messen lassen

Lg

Nach oben 12.07.2010, 07:23 Nach unten

Aquarell, Tusche

Beitrag  Re: Aquarellfarben Firmenunterschiede
:danke1: ayrya

Nach oben 13.07.2010, 21:12 Nach unten

Beitrag  Re: Aquarellfarben Firmenunterschiede
:wackel: hallo bandi, ich habe angefangen mit den russischen white nights farben , diese hat mir letztes jahr die kursleiterin empfohlen.. :mhh: du kannst sie sehr gut "verwässern", ich meine die farben von der firma schmicke, sind dicker und nicht so ergibig.servus :winken: wikajo

Nach oben 14.07.2010, 11:08 Nach unten
 [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

 Ähnliche Themen 
 Thema   Autor   Antworten   Zugriffe   Erstellt 
Aquarellfarben: WhiteNights oder Cotman ?

in Material-Tipps

Luis

33

1494

12.03.2015, 23:36

Welche Aquarellfarben?

in Material-Tipps

Bommerlinda

12

568

24.12.2014, 14:37

Granulierende Aquarellfarben - durchaus eine Betrachtung wert

in Material-Tipps

dness

7

765

29.11.2014, 20:11

Nicht trocknende Aquarellfarben.

in Material-Tipps

nihilas

31

1138

11.12.2013, 23:35

Mijello Aquarellfarben ab sofort auch im Kritzelshop

in Material-Tipps

Kritzelshop

12

1201

04.04.2013, 10:12

Lichtechtheit von Aquarellfarben Test

in Material-Tipps

Augenschokolade

56

3384

16.11.2012, 10:01

Eine Frage zu Aquarellfarben (Näpfchen) von Schmincke-Akademie

in Material-Tipps

Kubin

3

1287

02.10.2010, 16:16

M.Graham Aquarellfarben

in Material-Tipps

Marya27

6

1167

06.06.2010, 15:08

Gansai Aquarellfarben

in Material-Tipps

Marya27

17

2295

24.05.2010, 09:02

Aquarellfarben von Daniel Smith - woher kriegen?

in Material-Tipps

Branwen

31

5043

12.10.2009, 13:31






© Kritzelmeister.de • Alle Inhalte, Bilder und Werke sind Eigentum der entsprechenden Rechteinhaber und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung nicht verbreitet bzw. kopiert werden!